Seite drucken | Fenster schließen

Wie heisst das Medikament? Es ist von «Pfizer»...

Gedruckt von: Familien Forum
URL des Themas: http://www.Liliput.ch/forum/topic.asp?TOPIC_ID=1423
Gedruckt am: 30.09.2014

Thema:


Autor des Themas: Lillifee
Betreff: Wie heisst das Medikament? Es ist von «Pfizer»...
Gesendet am: 04.03.2008 14:20:27 Uhr
Nachricht:

Hallo zusammen

Ich habe vor einiger Zeit mal ein Medikament von der Frauenärztin erhalten zum Einführen in die Vagina vor Einlegen der Spirale. Sie hat mir damals diese Tablette mit nach Hause gegeben damit das Einsetzen der Spirale nicht so schmerzhaft wird. Dieses Medikament macht den Muttermund weich und man gibt es auch Schwangeren um die Geburt zu beschleunigen.

Weiss jemand wie dieses Medikament heisst? Ich habe so eine Tablette zu Hause, allerdings ist der Name abgeschnitten. Die letzten fünf Buchstaben sind: TOLUM und es ist von "Pfizer".

Danke für Eure Mithilfe

Liebe Grüsse, Lillifee

Antworten:


Antwort von: Nuggitante
Gesendet am: 04.03.2008 15:34:31 Uhr
Beitrag:

hallo lillifee

vielleicht hilft dir diese seite weiter? ich habe es da aber nicht gefunden:

www.pfizer.ch/internet/de/home/products/productindication.gynecology.html

Nuggitante


Antwort von: Liliput
Gesendet am: 04.03.2008 16:26:02 Uhr
Beitrag:

Noch eine kleine Ergänzung zu Arznei und Medikamenten im Allgemeinen:

www.kompendium.ch - Arzneimittel-Kompendium der Schweiz

Arznei und Medikamenten Suche nach:
• Präparatname
• Wirkstoff (in deutsch)
• Firma
• Volltextsuche


Und noch etwas für «Kostenbewusste»:

www.pro-generika.ch - Pro-Generika Online - ein Service der Helsana

[Zitat Webseite Pro-Generika
...Pro-Generika ist der umfassende Ratgeber für Generika: die kostengünstigen Nachbauten langjährig bewährter Medikamente. Durchforsten Sie Ihren Medikamentenschrank, und entdecken Sie Preisunterschiede bis zu 70% für ein und denselben Wirkstoff!

Drei Pluspunkte für Pro-Generika Online
• Die einfache Suche nach Originalpräparaten und Generika sowie nach Wirkstoffen (z.B. Vitaminen).
• Sie sehen auf einen Blick, wieviel Prozent Sie sparen können.
• Sie erhalten zu vielen Medikamenten umfassende Informationen der Hersteller und Vertreiber.

... Ende Zitat]


Antwort von: Nuggitante
Gesendet am: 04.03.2008 16:31:19 Uhr
Beitrag:

da hätte ich auch noch eine gute seite um generika's zu suchen und finden.

http://www1.gesundheitszentren.ch/Service/GenerikaDatenbank/tabid/338/Default.aspx

Nuggitante


Antwort von: Liliput
Gesendet am: 04.03.2008 17:07:39 Uhr
Beitrag:

Danke Nuggitante für die Ergänzung!

Offenbar führen die meisten grösseren Krankenkassen solche Generika-Verzeichnisse.

Helsana, Sanitas, SWICA etc.

www.sanitas.com/pub/ServiceBroker?fakePath=de/services/generika
www.sansan.ch/?wm=m%28243%29

Übrigens, wichtige Generika-Hersteller sind unter anderem:
• Mepha Pharma AG, Aesch (www.mepha.ch/ch/de/generika.html)
• Ecosol AG, Cham (www.ecosol.ch)
• G. Streuli & Co. AG, Uznach (www.streuli-pharma.ch/index.cfm?pageID=14)
• Sandoz AG, Schönenwerd (www.generika.ch)
• Spirig Pharma AG, Egerkingen (www.spirig.ch/german/generika/index.htm)


Antwort von: siby
Gesendet am: 04.03.2008 18:16:45 Uhr
Beitrag:

nuggitante lass mich da aus dem spiel *gg* ich hab keine spirale


Antwort von: mia
Gesendet am: 04.03.2008 18:42:51 Uhr
Beitrag:

hihi...
die avatars können halt auch sehr verwirren... da werden schnell mal personen verwechselt... ;-)


Antwort von: Helmi47
Gesendet am: 04.03.2008 18:50:35 Uhr
Beitrag:

... aber eben: mein Avatar gehört mir..... Mir ist soeben unsere gemeinsame Protestaktion wieder eingefallen und ich stell mal ein paar Chips (blaue natürlich) mit einer Flasche Prosecco hin, in Erinnerung an alte Zeiten


Antwort von: Nuggitante
Gesendet am: 04.03.2008 20:00:48 Uhr
Beitrag:

sorry siby, hab tatsächlich nur den panther angeschaut....schäm

Nuggitante


Antwort von: siby
Gesendet am: 05.03.2008 08:15:33 Uhr
Beitrag:

hab ich mir schon gedacht ;)


Antwort von: user-x-08
Gesendet am: 05.03.2008 22:52:24 Uhr
Beitrag:

hallo lillifee...
das medikament heisst CYTOTEC Misoprostolum und ist von pfizer.
liegt schon seit geraumer zeit auch in meinem schrank.
es grüsst martina


Antwort von: Lillifee
Gesendet am: 10.03.2008 13:47:03 Uhr
Beitrag:

Hallo MArtina

Oh, vielen Dank. Da hat sich überraschenderweise nach langem "Gequatsche" doch noch jemand gemeldet. Tut mir leid, dass ich erst jetzt danke sagen. Hab schon nicht mehr daran geglaubt eine passende Antwort zu erhalten. Vielen Dank für deine Mühe. Weshalb hast du denn das Medikament erhalten?

Auch vielen Dank an Nuggitante und Liliput. Hab natürlich eure Seiten auch aufgerufen und tatsächlich auch nichts gefunden.

Grüsse, Lillifee


Antwort von: user-x-08
Gesendet am: 10.03.2008 15:00:34 Uhr
Beitrag:

hallo lillifee...
gerne geschehen..
meine frauenärztin gab mir das medi. für das “einfachere“ einsetzen einer spirale. wie du bereits erwähnt hast, zum erweichen des muttermundes.
aber bis heute konnte ich mich noch nicht dafür entscheiden. soll ja auch nicht so ohne sein...dieses konstruckt...
es grüsst martina


Antwort von: Lillifee
Gesendet am: 27.08.2008 18:55:53 Uhr
Beitrag:

Hallo nochmals

ich grabe wieder ein altes Thema hervor...

Wie gefährlich ist das Medikament CYTOTEC Misoprostolum wenn man es in 38. Schwangerschaftswoche einsetzt? Darf das nur von einer Hebamme gemacht werden?


Antwort von: Nuggitante
Gesendet am: 27.08.2008 19:03:16 Uhr
Beitrag:

hallo

hier die antwort aus dem kompendium:

Darf Cytotec während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?
Cytotec darf sowohl während der Schwangerschaft als auch in der Stillzeit nicht eingenommen werden.

Wann darf Cytotec nicht angewendet werden?
Da Cytotec Fehlgeburten auslösen kann, dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden, wenn Sie im gebärfähigen Alter sind und keine wirksame Methode zur Verhütung einer Schwangerschaft (Spirale, Antibabypille) anwenden.


Nuggitante


Antwort von: Helmi47
Gesendet am: 27.08.2008 21:42:54 Uhr
Beitrag:

Wogegen / wofür willst du dieses Medikament denn einsetzen? Deine Frage "darf das nur von einer Hebamme gemacht werden" irritiert mich gerade etwas.


Antwort von: siby
Gesendet am: 27.08.2008 21:53:10 Uhr
Beitrag:

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten
Zur Behandlung von Magen und Zwölffingerdarmgeschwüren.
Zur Behandlung und Vorbeugung von gastroduodenalen Ulzera ausschliesslich bei Patienten, welche wegen schwerer Formen
von Osteoarthritis oder chronischer Polyarthritis unter Dauerbehandlung mit nicht-steroidalen Entzündungshemmern stehen.

Kontraindikationen

Schwangerschaft und Stillzeit (siehe unten).
Frauen im gebärfähigen Alter dürfen erst mit Misoprostol behandelt werden, wenn eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden
kann. Sie sollen auf die Notwendigkeit einer adäquaten Schwangerschaftsverhütung (Spirale, orale Kontrazeptiva) während der
Dauer der Behandlung hingewiesen werden.

Schwangerschaft/Stillzeit
Cytotec ist kontraindiziert für schwangere Frauen oder für Frauen die schwanger werden könnten, da es Uteruskontraktionen
induziert und mit Abort, vorzeitiger Geburt und Fruchttod in Zusammenhang gebracht wird. Die Anwendung von Misoprostol wurde
mit Geburtsdefekten assoziiert. Tritt unter Einnahme von Cytotec eine Schwangerschaft ein, muss das Präparat abgesetzt werden.
Da nicht bekannt ist ob Misoprostol oder Misoprostolsäure in die Muttermilch übergeht, ist Cytotec bei stillenden Müttern kontraindiziert.
Seite

quelle www.kompendium.ch/FrmMainMonographie.aspx?Id=5a25d034-4968-4fdd-8e60-6d0f13cf9aed&lang=de&MonType=fi

Wieso von der Hebamme?


Antwort von: Sanja
Gesendet am: 27.08.2008 23:30:42 Uhr
Beitrag:

Zitat:
Dieses Medikament macht den Muttermund weich und man gibt es auch Schwangeren um die Geburt zu beschleunigen.


Vielleicht deswegen...


Antwort von: Lillifee
Gesendet am: 28.08.2008 10:12:01 Uhr
Beitrag:

Hallo Sanja

Ja genau. Aber ich frag mich ob es nur unter KOntrolle gemacht werden darf. Das heisst eben nur wenn eine Hebamme dabei ist (im Spital). Muss heute sowieso zur Kontrolle ins Spital, da ich die ganze Nacht Wehen hatte (jetzt wo ich gehen muss sind sie natürlich wieder weg). Mal luägä....


Antwort von: leni70
Gesendet am: 28.08.2008 14:21:34 Uhr
Beitrag:

Hallo Lillifee

Wie wäre es wenn du Himbeerblütentee für den Muttermund verwenden würdest, anstatt einem Medi? Ich kann mich schwer irren, aber allein würd ich das nicht einführen, vielleicht macht es nicht nur den Muttermund weich, sondern löst die Geburt aus. Sofern es den selben Effekt hat, wie Einleiten würde ich dir davon abraten. Ich weiss von einigen Frauen, die kein schönes Geburtserlebnis hatten wegen dem Einleiten (heftigste Wehen ohne Pause etc) und meine Horrorgeburt ist auch mit den Einleiten zustande gekommen.

Am Ende der Schwangerschaft hat man genug, man will nur noch, dass das Kind endlich kommt, aber, wenn es denn sein soll mit Medis, dann nur wenn eine Hebamme dich unter ihrer Aufsicht hat.


Familien Forum : http://www.Liliput.ch/forum/

© Liliput.ch

Fenster schließen