Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum - das Forum zur Liliput Webseite
 Ferien, Ferienangebot, Familienferien, Kinderhotel
 Fliegen mit Kind - eure Tipps und Ratschläge
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

november mami

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt am: 03.08.2008 :  09:42:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sali zäme....

ich wäre mal wieder froh um eure Tipps und Ratschläge.
Wir planen eine Reise in die U.S.A. im Dezember. Unser Sohn wird dann 13 Monate alt sein. Eigentlich war ich immer der Meinung, dass man mit Kleinkindern keine so weiten Reisen planen sollte. Jedoch wird mein Bruder, der in den Staaten wohnt, heiraten und mir ist es sehr wichtig dabei zu sein.
- Welche Erfahrungen n(pos./ neg.) habt ihr mit der Fliegerei gemacht?
- kann man einem 13 monate alten Kind eine Reise nach Florida zumuten?
- wie habt ihr den Flug erlebt? hatte euer Kind starke Mühe mit dem Druck in den Ohren?

da wir uns schnell entscheiden müssen, da die Flüge je länger man warten desto teurer werden, wäre ich euch sehr dankbar für eure Tipps. Bin mir nämlich zurzeit sehr unsicher.

Vielen lieben Dank!

Meeris

Schweiz
384 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2008 :  12:00:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo novembermami, letztes Jahr flogen wir mit den Kinder in die Ferien, damals 13M, 4J, 4J und 6Jährig. Bei den grossen keine Sache. Aber beim kleinsten, mit Drinken und Essen weinte und schrie er die ganze 2 Std durch . Er hat Angst vor dem Fliegen. Was das grösste Problem war das die anderen Passagiere sich aufregten und uns anschnautzten .

Wir waren auch vor ca 6 Jahren mit dem Flugzeug in den Ferien, da hatten wir erst ein Kind (damals 13Monate). 2Std Flug das ging super .

Einfach wichtig dem Kind Essen oder Drinken anzubieten beim Start und Landung, aber das wirst du ja wissen.

Ich hoffe es klapt, Grüessli Meeris
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2008 :  14:42:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Novembermami

Ich kenne einige Eltern aus Deutschland, bei denen ein Elternteil aus Amerika kommt. Sie waren mit ihren Kindern bereits ab Babyalter in Amerika zu Besuch bei den Eltern bzw. Schwiegereltern. Das ging bisher ohne Komplikationen. Ich glaube eher, dass wir Eltern daher dass wir Eltern damit mehr Probleme haben als die Kinder :-=) Ich an Deiner Stelle würde den Flug sofort buchen und in einigen Jahren werdet ihr Eurem Kleinen ganz stolz die Photos der Hochzeitfeier präsentieren *smile*
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2008 :  19:33:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
...

Bearbeitet von: Helmi47 am: 25.02.2009 02:23:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mutter von einer Tochter


18 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2008 :  22:12:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wir sind in diesem Alter auch mit unserer Tochter geflogen. Druckausgleich war kein Problem. Versuche es so einzurichten, dass dass Euer Sohn beim Abheben und Sinkflug trinkt. Wenn er nicht trinken will, gib ihm einen Schnuller, falls er das nimmt. Das hilft auch ein bisschen. Das schwierigste war das Stillsitzen auf dem Schoss. Wenn es ganz schlimm war, hat sie geschrien und wir mussten sie fest halten, bis wir in der Luft war.
Ich bin mit meiner Kind jeweils den Gang rauf und runter gegangen, bis mich die Flight Attendant mich darauf aufmerksam machte, dass es gut wäre, wieder an den Platz zu gehen. Gut sind viele kleine Sachen, die er von einer Box in eine andere füllen kann. So ähnlich wie Münzen in einem Portemonnaie oder ein altes Kartenspiel, aber nimm keine richtigen Münzen sondern was anderes. Da macht es nichts wenn ein paar Sachen verloren gehen. Nimm viel zu essen und trinken mit. Man weiss nie, ob der Flieger Verspätung hat. Es dürfen aber nur Baby-Esswaren und Baby-Trinksachen mitgenommen werden, d.h. am besten füllst Du z.B. das Trinken in einen Schoppen oder Trinkflasche, damit Du keine Probleme kriegst. Von welchen Flughafen fliegst Du? Der Flughafen Zürich hat zwei Spielzimmer, perfekt zum nochmals austoben, in Ruhe Windeln wechseln etc. vor dem Abflug.
Wir sind bis jetzt nur kurze Strecken geflogen. Wenn Dein Bruder heiratet, würde ich aber unbedingt hin fliegen.
Zum Anfang der Seite

november mami

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  08:29:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
sali zäme...

danke vielmals für eure ratschläge und eure erfahrungen... wir haben uns entschieden, def. zu fliegen, da ich nur einen bruder habe und hochzeiten nicht jeden tag statt finden. gehe jedoch mit diesem thema, also mit dem fliegen mit einem kleinkind, mit grossem respekt um...
das mit diesem körbchen für das kind ist wichtig.. ich gehe davon aus, dass mein sohn, welcher dann 13 monate alt sein wird, noch gut darin platz haben sollte, oder?!?

was mich noch interessieren würde, ist ob ihr schwierigkeiten mit dem jet-lag hattet? wie gingen eure kinder damit um? haben sie sich schnell an die neue zeit gewöhnt?

wir werden auch am zürich abfliegen und werden, obwohl es teurer wird, einen direkten flug buchen. wie sieht es mit dem gepäck für kinder aus? da sie ja keinen sitzplatz haben - darf man für sie trotzdem bis 20 kg gepäck mitnehmen oder muss man dieses bei den eltern unterbringen?

vielen lieben dank für eure antworten!

helmi - dank für den link zum gleichen thema. habe alles mit grossem interesse durchgelesen..
Zum Anfang der Seite

Sanja


252 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  08:38:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo novembermami,

ich kann dir zwar in dem Sinne keinen Ratschlag geben, da ich selber noch nie gefloge bin ;-)
Jedoch haben sie im Fernsehen letztens (ich glaube war Galileo) gezeigt was mit Kinder passiert welche die Eltern einfach auf dem Schoss haben, wenn es im Flugzeug irgendwelche Turbulenzen gibt. Die wurden da ziemlich herumgeschleudert und die Chance dass ein Baby das übersteht ist relativ gering, deshalb hiess es man soll die Kinder auf jeden Fall in diese Babyschale tun und wenn sie dort nicht mehr Platz haben einen eigenen Sitzplatz für sie buchen (man muss glaube ich nicht den vollen Preis bezahlen) und am besten dann so einen Kindersitz den man für das Auto hat mitnehmen.
Wie gesagt ich habe keine Ahnung wie fliegen ist, wollte dir dies einfach gern sagen...
Zum Anfang der Seite

Glückskäfer

Schweiz
923 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  09:01:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo,

wir sind mit unserer tochter im letzten jahr 12 stunden geflogen (pro flug). sie war damals 22 monate alt!
wichtig ist...und das wurde schon erwähnt..., dass das kind während start und landung etwas trinkt oder den nuggi bekommt!
unsere tochter hatte keine probleme damit und den landeanflug in beiden fällen verschlafen!
unsere tochter musste beim start und bei der landung jeweils auf meinem schoss sitzen, hatte aber ihren eigenen gurt. dieser wurde an meinem gurt befestigt und sicherte sie so!
grundsätzlich gilt für den gesamten flug, dass das kind viel trinken muss! kleine und unkomplizierte spielsachen, am idealsten ist neues spielzeug, welches das kind noch nicht kennt! es spricht auch nichts gegen "spaziergänge" im flugzeug, solange die sicherheit gewährleistet ist!

ich war im vorfeld unserer reise noch beim kinderarzt und habe die ohren untersuchen lassen und mir medis verschreiben lassen...eher mehr für den urlaubsaufenthalt.

idealerweise fliegt man bei solch langen flügen in der nacht! wir hatten beide varianten und empfanden den nachtflug als weitaus angenehmer...für alle beteiligten!

zusammengefasst: wichtig ist, dass dein kind gesund ist und mit den ohren keine probleme hat, dass du ausreichend trinken und essen dabei hast und dein kind während des fluges beschäftigst! es sollte dir zudem egal sein, was andere fluggäste sagen oder wie sie schauen, wenn dein kind mal weint!

diese babyschalen sind ideal, aber nur bis zu einer bestimmten grösse und gewicht zugelassen.
erkundige dich nach sitzplätzen mit mehr beinfreiheit, denn da kann dein kind auch mal auf dem boden hocken und spielen!
aber bitte lass es nicht auch dem boden schlafen. dort zieht es gewaltig und dein kind ist dort nicht gesichert!
ich würde mich auch vorab mit der fluggesellschaft in verbindung setzen und ihnen mitteilen, dass du mit einem so kleinen baby an bord sein wirst!

viel spass bei der hochzeit!

gruss glückskäfer
Zum Anfang der Seite

november mami

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  10:28:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo sanja

ich habe den bericht auch gesehen.... dieser sicherheitsgurt, welcher bei den eltern angebracht ist - bringt bei wirklich starken turbulenzen keine sicherheit... am besten wäre es mit einem maxi cosi zu reisen.
aber bei diesem test haben sie wirklich starke turbulenzen gezeigt. bei kleineren oder bei einem ruppigen start, bringt dieser gurt etwas.

danke auch für deine tipps glückskäfer. wie empfandest du den flug für dich? warst du nach dieser reise mit kind nicht fix und foxi? fliegen an sich ist ja nicht wirklich gemütlich und erholsam...
Zum Anfang der Seite

Babysitterin_ZH

Schweiz
85 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  11:07:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also ich kann dir keine direkten Tipps geben, da ich keine Erfahrung habe wie man mit einem Kleinkind fliegt. Aber diese Babyschalen sind glaube ich bis 2 Jahre normalerweise. Wenn man ein Autositz auf dem Sitz im Flug zeugt montieren will, muss man beachten, dass man dies nicht mit jedem Sitz tun kann. Wenn du mit einem Baby oder Kleinkind bis 2 Jahre fliegst, hast du immer einen Platz mit mehr Beinfreiheit, da nur an diesen Plätzen (gleich beim Notausgang) die Babyschale montiert werden kann. Es ist gut wenn man die Fluggesellschaft davor informiert, dass man mit einem Baby reist.
Ich hoffe diese Informationen helfen einwenig.
Gruesse
Zum Anfang der Seite

november mami

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  19:31:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
sali zäme...

so wir haben uns nun, wie einige von euch geraten haben, bei der fluggesellschaft gemeldet und erkundigt... bei diesem baby basket darf man kinder nur bis 10 kg hinein legen. da unser sohn ein strammer bursche ist und bereits jetzt mit seinen 8 monaten 9 kilo wiegt.. wird er mit 13 monaten wahrscheinlich über 10 kg wiegen.. also können wir diese variante vergessen.. was genau ist eigentlich ein bulkhead seat?!?
wir wissen nun, dass man für knapp 500.- sfr einen extra sitz für sein kind buchen kann. wir denken, dass dies sicherlich eine gute lösung ist, weil dann das kind auch mal alleine sitzen kann und man es nicht immer auf dem schoss haben müsste...

wie erging es euch mit dem jetlag der kinder? habt ihr etwas gemerkt?

grüsse november mami
Zum Anfang der Seite

xena

Schweiz
1152 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  20:41:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo November Mami

Wir sind mit unserer damals 6 Monatigen Tochter von Chile in die Schweiz geflogen.....Du hast ja schon alle Tips erhalten die du brauchst,wollte auch nur sagen das,wir optimal betreut wurden.Man hat uns auch die Baby Nahrung warm gemacht und Schoppen,Bettflasche etc.
Auf dem Flug weinte sie viel,eine Indische Familie hat sich dan dem Kind angenommen und es gehätschelt und rumgetragen.....auch andere Personen vor oder hinter uns haben geholfen unseren Sonnenschein zu beruhigen. War ein sehr angenehmer Flug.
Viel Glück Xena
Zum Anfang der Seite

sylviadamerius

Deutschland
5 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2009 :  03:50:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallöchen

ich habe vor einem Jahr mit Air France geflogen. Wasser darf nicht mit an Bord .

Nimm Nasentropfen für Dein Baby mit, die darfst Du in einem wiederverschliessbaren Beutel mitnehmen (Habe Zippo im Dm gekauft, die sind oben mit so einem Art Reißverschluss versehrt) Eine Flasche kannst Du mit nehmen und Pulver auch, muss nur abgepackt sein. Brei oder auch Glässchen dürften kein Problem sein, ich hatte keine mit an Bord weil ich der kleinen im Flugzeug nur ihre Milch gegeben habe.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000