Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Feste feiern, wie sie fallen - Anlässe und Feste
 Weihnachtsgeschenke, sinnvolles Geschenk f. Kinder
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

paulinchen

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt am: 07.11.2008 :  07:42:13 Uhr  Profil anzeigen
bald ist es wieder soweit und das christkind steht vor der tür, wie jedes jahr mache ich mir natürlich gedanken, was ich meinen beiden jungs schenken soll...
wie jedes jahr werden nun bald auch die telefone klingeln, göttis göttis, grosis etc.....mit der alljährlichen frage: was wünschen sich den die kinder zu weihnachten?
nun, wenn ich mir die beiden zimmer der jungs anschaue die mittlerweilen aus alles nähten platzen, muss ich sagen: ich weiss es nicht...
stand letztes jahr schon vor dem selben problem und meine kids hatten auch keine wünsche , sie wälzten kataloge hin und her und fanden einfach nichts was sie entweder nicht schon hatte oder sich wünschten.
so hab ich all den lieben verwandten erzählt dass der eine dringend eine jacke, der andere einen pulli wünschte, was aber ganz einfach ignoriert wurde, weil man der meinung ist dass das für ein kind uninteressant ist und es in einem "päckli" spielsachen haben muss.
habt ihr auch solche erfahrungen gemacht oder weiss jemand ein "sinnvolles" geschenk dass man den kindern schenken kann?

chiqui

Schweiz
5 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  08:08:44 Uhr  Profil anzeigen
hallo
ich steh vor dem selben problem ich habe auch mit meiner tochter darüber geredet sie wird 11 Sie hatt gesagt sie wolle dieses jahr nur das geld ? anstatt geschenke so kann sie sich auch übers jahr hin sachen kaufen die sie braucht eigentlich eine gute entscheidung ob die grosseltern usw damit einverstanden sind keine ahnung aber sie will keine unnützigen geschenke mehr
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  08:34:57 Uhr  Profil anzeigen
ach ne ich nerv mich jetzt aber grad. hab einen ellenlangen text geschrieben und der ist einfach weg. ist wohl noch zu früh am morgen *grrrr*

also ich hab ein ähnliches problem. meine kinder (8 und 5) haben zwar schon noch ihre wünsche, aber wir haben familienmitglieder die das demonstrativ ignorieren und irgendwas anderes kaufen, was sich die kinder gar nicht gewünscht haben. so ist die enttäuschung oft gross. da bekommt z.bsp. meine tochter ein bäbi geschenkt, obwohl sie mit bäbis gar nicht spielen will. die bäbistube steht seit geraumer zeit im keller und staubt vor sich hin. oder sie bekommt duplos statt legos, obwohl die duplos ebenfalls schon lange im keller verstaut sind und sie auch schon lange viel lieber mit legos etwas baut.

gerade ihr götti ignoriert unsere wünsche total, weil er findet, wir hätten nicht zu bestimmen, was sie dem kind zu schenken hätten. dabei geb ich ja nur die wünsche der kinder weiter und warum fragt man dann, wenn man sich eh nicht daran hält. mich nimmts ja wunder, ob die kleine den schon lange gewünschten radio von ihrem götti zum geburi bekommt oder ob ich dann doch noch selber einen kaufen gehen muss. der alte ist nämlich seit wochen kaputt und sie wünscht sich nichts sehnlicher wie endlich wieder cd's hören zu können.

ja ansonsten wünscht sich unser sohn dieses jahr die playmobil pyramide, und die bekommt er von meinen schwiegereltern, die sich unterdessen an genau das halten was wir ihnen sagen. denn die enttäuschung war schon gross und die kinder haben es sich halt auch anmerken lassen (bäbistube). der götti von meinem sohn kauft ihm auch das, was ich ihm sage, letztes jahr war er mit meinem sohn eine super schöne skijacke aussuchen, die er jetzt den zweiten winter tragen kann und danach seine kleine schwester sicher auch noch zwei winter anziehen kann. meistens gibt sein götti noch einen grossen batzen, damit sich mein sohn im spielwarenladen selber etwas aussuchen gehen kann, oder damit wir ihm kleider oder schuhe kaufen gehen könnten.

das gotti von meinem sohn schenkt ihm meistens einen gutschein, für einen speziellen abend, kino usw. da freut er sich auch immer tierisch darüber. es muss also nicht immer etwas zum spielen sein.

das gotti von meiner kleinen (meine schwester) hält sich auch an unsere wunschangaben, sie bringt auch gerne mal einen tollen pulli mit und dafür nur etwas kleines zum spielen. von meiner mutter bekommen die beiden oft viele kleine geschenke, ein paar neue filzstifte, etwas zum basteln, farbiges papier, puzzle und so weiter.

nur geldgeschenke würde unsere verwandtschaft nicht schenken, das weiss ich jetzt schon. ist bei meinen kindern aber auch noch nicht nötig. meine schwiegereltern würden auch nicht mit ihnen kleider oder schuhe kaufen gehen, sie möchten ihnen etwas zum spielen schenken. ich weiss zwar bald nicht mehr wohin mit den vielen spielsachen, aber jä nu. ich hab mich mit dem schon längst abgefunden.

nun noch zum thema sinnvolle geschenke, wenn deine kids gar keine wünsche haben wirds einfach wirklich schwierig. vielleicht habt ihr ja einen gameboy, eine playstation oder sonst was, wo man noch spiele oder zubehör dazu kaufen würde. vielleicht könnte es aber auch ein gutschein von h&m sein, oder von exlibris,fürs kino usw. oder vielleicht brauchen sie ein neues velo und da könnte jeder etwas dran geben. geldgeschenke find ich selber auch ein bisschen heikel, ausser ein kind wünscht sich z.bsp. einen computer und spart darauf oder sonst etwas sehr spezielles. es ist halt leider oft so, dass das geld einfach in andere dinge fliessen (süssigkeiten, weggehen usw.)
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  08:43:01 Uhr  Profil anzeigen
Wir arbeite nauch mit Geschenkelisten. Ich schrêib dann jeweils auf, wer wem was schenkt.
Das mussten wir so einführen, weil es bei uns ein riesen Chaos gab. Meine Mutter schenkte den Kindern wirklich so viele Geschenke, dass uns jedesmal schlecht wurde, als wir den ganzen Haufen sahen. Leider waren es dann nicht so tolle Geschenke, sondern Haufenweise Ramsch!

Bei meinen Schwiegereltern war es so, dass sie uns nie gefragt haben was die Kinder sich wünschen oder brauchen können. Sie kauften einfach irgendwas. zB Jacken oder Skianzüge. Tja und da kam es halt merhmals vor, dass wir das alles neu gekauft haben und zu Weihnachten bekamen sie dann das gleiche nochmals von den Grosseltern oder die Grösse war falsch.

Es dauerte sicher 3-4 Jahre bis sich unsere Eltern daran hielten, uns zuerst zu fragen.
Jetzt bringen die Kinder einfach ihre Wunschlisten zu mir (oft sind die überhaupt nicht lang!)Und wer zuerst anruft und fragt was sie möchten, kann aussuchen und die letzen müssen nehmen was übrig bleibt. Es stehen aber eigentlich nie Geschenke drauf die wirklich teuer sind. Unsere Obergrenze ist bei 50 Fr. pro Kind.
Zum Anfang der Seite

sommermoon

Schweiz
49 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  08:46:49 Uhr  Profil anzeigen
tja je grösser sie werden umso mehr scheint es für viele einige probleme zu geben.
meine sind auch in einem alter wo es immer schwieriger wird. doch hab bis jetzt immer was gefunden das passend angekommen ist.
also werde ich mich auch dieses jahr wieder inspirieren lassen.

meine "kleine" hat auch ihren wunsch nach einem nitendo ds ausgesprochen, doch mit dem....... sie weiss dass es ein gemeinschaftsgeschenk werden wird.
und meine jungs, naja ich werde was finden......
Zum Anfang der Seite

chiliundzucker

Schweiz
319 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  08:48:28 Uhr  Profil anzeigen
schenkt den kindern zeit! klar schon auch was zum auspacken, aber eben zeit für gemeinsame unternehmungen. mal ins alpamare, ins kino, in den zoo, gutschêin zum grillen im wald mit schlangenbrot etc. meine mam hat den kindern zur geburt ein konto eröffnet. das heisst zu geburtstag und weihnachten überweist sie 100.- darauf, geschenkt gibt es ne kleinigkeit. so haben aber meine kinder wenn sie volljährig sind geld z.b. für die autoprüfung etc. geld einem 11 jährigen mädchen finde ich zu früh. meine tochter wird 16,sie hat sich jetzt auch geld gewünscht, weil wir im mai ans WGT ( world gothic treffen in leipzig) fahren, da will sie geld dafür... das finde ich ok.
Zum Anfang der Seite

coraya1980


125 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  08:51:10 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen
unser Sohnemann ist ja erst 20 Monate und auch bei uns ist dies ein Thema. Wir schreiben jeweils unter dem Jahr auf was wir so sehen und als sinnvoll erachten. Wir sind in der glücklichen Lage, dass uns Götti, Gotti und Eltern jeweils vorher fragen. Ich persönlich bin auch total gegen den Ransch und auch dass man die Kinderzimmer mit Spielsachen vollstellt. Ich lang mir regelmässig an den Kopf wenn ich bei anderen Familien auf Besuch bin was die alles haben. Letztens war ich noch im Estrich bei einer Kollegin. Gut bei drei Kids häuft sich die Ware wohl wirklich an. Ich geh aber lieber in die Ludothek, denn das Interesse geht sowieso wieder weg und unser Keller ist auch irgenwann mal voll. Ich persönlich finde es aber auch sinnvoll Sachen schenken zu lassen, die das Kind wirklich braucht z.b. neuer Skianzug, Finkli, tolle Winterschuhe. Noch schöner ist es natürlich wenn es das Kind bei einer gemeinsamen Shoppingtour aussuchen dürfte. Wir lassen uns dieses Jahr Stühli und Tischli schenken, neue Lederfinkli.
Jetzt noch zu deiner Frage wegen dem sinnvollen Geschenk, wie wäre es mit einem Ausflug z.B. in den Zoo, Connyland halt je nach Alter des Kindes. Einen Tag Skifahren. Vielleicht etwas für die Schule ein neues Etui, schöner Rucksack.
Zum Anfang der Seite

coraya1980


125 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  08:53:21 Uhr  Profil anzeigen
chiliundzucker

genau schenkt Zeit! Du bist mir grad zuvorgekommen :)
Zum Anfang der Seite

Meeris

Schweiz
384 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  09:40:12 Uhr  Profil anzeigen
Siby und Co, die Geschenke die verstauben ab in Ricardo

Das Problem haben wir nicht. Meine Eltern sind für die Sommer, Stiefel, Sandaletten, Winterschuhe aber die edlen zuständig.....Plus Jahresabo Tanztheater plus 50Prozent Schwimmkurs. Das ist doch wirklich Super. Dafür gibt es nichts auf die Weihnacht.

Wer es nicht weiss ich habe 4 Kinder, also das KOSTET.....

Meine Schwiegereltern gehen an Flohmärt und bringen nackte Barbis und plastik Autos, einfach Ramsch

Gotti Götti, das ist ein leides Thema, habe noch 4 Gottis und die sind super, von den restlichen sehen wir nichts.

Also gibt es bei uns nicht viel Matrieles, und die Zimmer sind auch nicht gefüllt.
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  10:08:33 Uhr  Profil anzeigen
Ich wollte auch das gleiche sagen, Chilli. Die Gotte meines Kleinen schenkt jeweils einen Gutschein fürs Kino und anschliessendes McDoof-Essen oder einen Tagesausflug ins Papillorama o.ä. Witzig fand ich auch die Idee, für ein Gemeinschaftsgeschenk (Velo!) ein Bild auszuschneiden und dann als Puzzle dem Kind zu schenken. Also vom Götti gibts das Hinterrad und vom Grossmami die Lenkstange.

Eine gute Idee hatte auch der Götti meines Grossen. Der schenkte jahreslang zum Geburtstag und zu Weihnachten neue Teile für die Brioeisenbahn. Er hat aber immer zuerst gefragt, ob das denn überhaupt noch aktuell sei. Inzwischen ist die Eisenbahn in der Krippe und wird immer noch benützt. Das finde ich persönlich viel sinnvoller als Gameboys und anderer Ramsch.

Bücher sind auch immer gut, finde ich. Aber natürlich soll die Tante zuerst mal nachfragen, was denn das Kind grad so interessiert.

Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  10:47:25 Uhr  Profil anzeigen
Meeris so Sachen wie Briobahn, Lego, Duplo und Playmobil werd ich garantiert nicht verkaufen. Da hats teilweise noch Teile darunter womit mein Mann schon gespielt hat. Die sind also wirklich zum Teil über 30 Jährig. Wir haben natürlich fleissig erweitert und immer mal wieder z.bps. neue Züge für die Briobahn gekauft, aber auch mal neue Schienen. Mit der Briobahn hat mein Sohn schon Zugstrecken, quer durch die ganze Wohnung gebaut.

Die Spielsachen werde also dann im Keller gelagert, bis unsere Kinder selber mal Kinder haben. Die Bäbistube werd ich sicher auch noch nicht verkaufen, denn wer weiss, vielleicht spielt meine Tochter doch noch damit. Ansonsten anderer Klimbim, mit dem sie nicht mehr spielen und noch in einem guten Zustand sind, bring ich in die Kinderbörse.
Zum Anfang der Seite

MiNo

Schweiz
57 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  11:33:24 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

Ich notiere mir immer so etwa ab August/September an,wovon meine Kinder schwärmen. Ob es das Christkind dann wirklich auch bringt, wissen sie nicht. Aber ich schon. Also mit dieser Methode bin ich bis anhin am besten gefahren. Dann muss ich nicht noch so knapp vor Weihnachten alles besorgen. Ich habe bereits jetzt schon alle Geschenke.

Meine Kinder bekommen eigentlich noch viele Geschenke, aber gemischte Geschenke. Z.B. Spiele, nützliches zum anziehen, Spielsachen, mit Gotti und Götti einen Tag in den Europapark usw.

Oder halt mal einfach einen grossen Batzen ins Kässeli.

LG MiNo
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  12:06:46 Uhr  Profil anzeigen
Bei uns klappt das mit allen nur mit meinem Vater und meinen Schwiegereltern klappt es nicht.
Meine Kleine hat sie immer von einer Sorte gleich ordentlich gewünscht: Vor 3 Jahren bekam sie vonn allen etwas zur Brioeisenbahn (Grundset, Tunnel, Lok mit Batteriebetrieb,...) von 2Jahren Duplo, letztes Jahr Lego. Dieses Jahr bekommt sie von uns einen Kinderherd und eine Spühle aus Holz und die Verwandschaft sorgt für Geschirr, Spühltücher, Töpfe,...
Für meine Grossen haben wir einen Block gemacht aus dem sich jeder was rausreissen kann und dann schenken.
Die Geschenke meines Vaters kann man ignorieren, versteigern, zum Brocki bringen,.... die Geschenke meiner Schwiegereltern je nach dem; das nehmen meine Töchter inzwischen gelassen.
Was mich tierisch nervt ist die Schokoladenflut die mit den Päckchen immer mitkommt.
Zum Anfang der Seite

joce


294 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  12:24:31 Uhr  Profil anzeigen
Mein sohn (8) wünscht sich 2 spiele für die playstation..das finde ich ok.. wir spielen dann auch zusammen,ist noch lustig.

das mit der zeit ist eine gute idee. ich war dieses jahr 2 mal im alpamare,im tierpark arth goldau,im technorama,im conny land.. es gibt viele schöne orte

der chlausumzug kommt,an silvester die schnappesel und das feuerwerk.. mein sohn hat NOCH intresse an solchen sachen.. mal schauen wie lange noch
Zum Anfang der Seite

joce


294 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  12:29:21 Uhr  Profil anzeigen
von den lieben verwandten würde ich (wenn die kinder sich wirklich nichts wünschen) geld fürs sparkonto verlangen. ist ja unlogisch denen zu sagen schenkt uns das und das wenn die kinder es eh verstauben lassen im zimmer..
ich denke die werde verständniss haben (müssen)

bei uns in der familie waren wir 5 kinder,da hatte immer jemand einen wunsch.. aber wir bekamen auch nicht tonnenweise geschenke,manchmal waren auch mal socken dabei
Zum Anfang der Seite

Princess

Schweiz
7 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  14:45:41 Uhr  Profil anzeigen
Ich werde nun bald 20, aber ich weiss noch, dass mein Götti immer mit mir und meiner jüngeren Schwester vor Weihnachten ins Einkaufszentrum ging und wir uns etwas auslesen konnten. Wir konnten uns wirklich so gut wie alles aussuchen und er hat es gekauft! ;) natürlich hatte meine Mutte manchmal bedenken, aber das war ja nur an Weihnachten und am Geburtstag der Fall. Von meiner Gotte habe ich jede Weihnachten Silberbesteck bekommen (das wurde an meiner Taufe abgemacht) nun habe ich natürlich schon ein Besteckset zusammen. Von der Grosseltern gabs meistens etwas zum Spielen, obwohl man die Geschenke von der einen Grossmutter auch nicht gebrauchen konnte. Es war einfach Ramsch, schmutzig usw.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  19:26:22 Uhr  Profil anzeigen
Von meiner Mutter hab ich jedes Jahr Frotte-Unterhosen bekommen - zum letzten Mal mit 16 ! Meine Kinder bekommen eigentlich keine Kleidung zu Weihnachten oder zum Geburtstag, es sei denn sie denn es ist ein ganz exclusives Teil das sie ganz dringen wollen aber sicher nicht brauchen und ich nicht gerade den Brüller finde.
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  19:29:34 Uhr  Profil anzeigen
Unsere Nr. 3 hat zur 2. Weihnachten eine 160 x 210 cm Bettdecke gekriegt. Der hat sich morgens immer in unseren Betten im Deckenwulsch gewälzt. Die Oma meinte auch, so was sei doch kein Geschenk, trotzdem hat er sie gekriegt. Er hatte eine so grosse Freude daran, alle Spielsachen waren nicht halb so cool wie diese Bettdecke!
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  19:35:52 Uhr  Profil anzeigen
das finde ich auch nicht schlimm. Die Kleine hat sich auch mal eine Kuschel-Patchworkdecke gewünscht und findet sie prima.
Der heissbegehrte Lillifee-Schlafanzug ist auch prima.
Aber es gibt Sachen die ein Kind einfach braucht und die ich nicht auf "Geschenkanlässe" abwälzen würde/möchte.
Zum Anfang der Seite

chiliundzucker

Schweiz
319 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2008 :  14:33:21 Uhr  Profil anzeigen
frosch, Von meiner Mutter hab ich jedes Jahr Frotte-Unterhosen bekommen - zum letzten Mal mit 16 ! muss grad lachen...
kicher, sorry sowas aber auch. werde das meinen girls vorschlagen.... mua.. frotteeunterhosen. ich trug als einziges aus frottee diese füesslipyjama. die mochte ich sooooooo gerne.

Zum Anfang der Seite

HaMa

Schweiz
121 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2008 :  15:42:19 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Zusammen
Ein Zeitschriften-Abo finde ich eine sehr gute Sache. Sie haben dann das ganze Jahr hindurch etwas vom Geschenk.
Meine Grosse,11, wünscht sich seit drei Jahren von den Grosseltern immer den Spick, und meine Kleine,8, seit diesem Jahr das Geolino. Ok, ist schon klar, es ist nicht ganz billig, aber dafür gibt es zu Geburtstag nichts Grosses sondern viel Zeit)
Zum Anfang der Seite

Liebeskind

Schweiz
444 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2008 :  10:21:30 Uhr  Profil anzeigen

meine tochter hatte auch immer zeitschriften-Abo. die hatte jedesmal freude daran.
ich finde geldgeschenke nicht so schlecht. oder gutscheine. so regt sich sicher niemand gross auf.

ja, und natürlich zeit, aber das haut nur noch bei den kleinen. meine kinder mit 13 gehen lieber mit kollegen ins kino als mit der gotte

Bearbeitet von: Liebeskind am: 09.11.2008 10:23:35 Uhr
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000