Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Abnehmen, Übergewicht, Diät, Entschlackungskuren
 Schwangerschaft trotz Übergewicht - Eure Erfahrung
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt am: 17.03.2008 :  10:55:04 Uhr  Profil anzeigen
Ich hätte gerne mal etwas über Eure Erfahrungen gehört. Mein Freund und ich wünschen uns in absehbarer Zeit ein gemeinsames Kind. Wir machen uns zur Zeit viel Gedanken über den richtigen Zeitpunkt.

Ich mache mir vor allem Gedanken darüber, wie eine mögliche Schwangerschaft wohl verlaufen könnte.
Seit meiner letzten Geburt vor 8 1/2 Jahren wiege ich ca 10 kg mehr und habe insgesamt ca 25 kg Übergewicht.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einer Schwangerschaft trotz Übergewicht? Wie steht es mit erhöhtem Blutdruck, Schwangerschaftsdiabetes etc? Hattet Ihr viel Probleme?

Vielleicht mache ich mir zuviel Gedanken, aber ich habe auch nicht mehr soviel Zeit wie früher. Ich habe meine drei Kinder, meinen Job und das möchte ich doch alles trotz einer möglichen Schwangerschaft dann gut auf die Reihe kriegen.
Die Schwangerschaft mit meinen drei Kindern verlief rein körperlich eingentlich normal, also halt das übliche, aber nicht so dass es besorgniserregend war.

Wäre Euch dankbar für Eure Tipps und Erfahrungen!

Power

Schweiz
90 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  11:13:49 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Mondstern,

Ich wurde ungeplant schwanger. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich 45kg Übergewicht. Hatte eine sehr gute SS, ausser in den lezten 2 Monaten Wasser in den Füssen.
Ich wurde von meiner 1. Ärztin als hohe Risiko Patientin eingeschtuft, dass hat mich so genervt. Mir ging es wirklich sehr gut und ich fühlte mich auch gut.
Habe dann Arzt gewechselt, und der war sehr einfühlsam und hat mich in meinem "gut gehen" unterstützt.
Bis am Schluss lief alles ganz gut, und ich habe bekamm ein gesundes Kind!
Zum Anfang der Seite

Glückskäfer

Schweiz
923 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  11:17:53 Uhr  Profil anzeigen
sali mondstern,

ich hatte/habe auch übergewicht und bin schwanger geworden. es hat vielleicht etwas länger gedauert, aber letztendlich hat es geklappt.
ja, ich hatte während der ss ss-diabetes. es wurde schon sehr früh festgestellt. ich meine, es war schon in der 12.ssw. auf alle fälle viel früher als der eigentliche test gemacht wird.

wegen der ss-diabetes musste ich alle 2 wochen zur gyn., hatte den vorteil, ich konnte alle 2 wochen meinen fruchtzwerg sehen!

ich musste dann auch spritzen. aber das habe ich alles durchgehalten, weil ich wusste, es gibt ein ende!
unter der entbindung wurde ich stets kontrolliert und just nach der geburt war alles wie weggeblasen. meine tochter wurde 3x getestet und auch sie hat keinen schaden davon getragen!

insgesamt hatte ich 18 kg zugenommen, aber alles innert 9 monaten wieder weg!

wünsche dir viel glück!
gruss glückskäfer
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  11:37:26 Uhr  Profil anzeigen
Danke für Eure Berichte.
@Glückskäfer, hast Du normal entbunden oder per Kaiserschnitt?
Zum Anfang der Seite

Glückskäfer

Schweiz
923 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  11:53:10 Uhr  Profil anzeigen
mondstern, ich habe normal geboren!
ich wollte um keinen preis einen kaiserschnitt, war aber kurz davor! es ist so, dass frauen mit ss-diabetes nicht übertragen sollen, d.h. mit entbindungstermin steht ein kaiserschnitt an, wenn das baby nicht von selbst kommt. hinzukommt, dass ich ein sehr enges becken habe und dennoch wollte ich eine natürliche geburt.
wassergeburt ist bei ss-diabetes auch nicht möglich, da du unter der geburt ständig überwacht wirst und mit venenzugang ist es schlecht im wasser!

ich würde mir darüber aber jetzt noch nicht den kopf zerbrechen. nicht jede übergewchtige frau hat ss-diabetes. ich persönlich kenne eine frau, idealgewichtig und sie hatte ss-diabetes und das um einige nummer schlimmer wie ich!

ich denke auch nicht, dass dein übergewicht ein hinderungsgrund ist. fakt ist, wenn du jetzt noch schnell ein paar kilos abnimmst, ist dein hormonhaushalt durcheinander und das könnte dann etwas dauern, bis der wieder normal funktioniert!

nimms locker und lass den kopf frei...dann klappt es am besten!

gruss vom glückskäfer
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  12:14:55 Uhr  Profil anzeigen
Danke Glückskäfer. In meiner familiären Situation und nach zwei Fehlgeburten macht man sich halt einfach ein bisschen mehr Gedanken.

Ausserdem geht es mir wie Dir, ich will um keinen Preis einen Kaiserschnitt. Ich habe alle drei Mädels normal gebären können und möchte es nicht anders, nur im absoluten Notfall.
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  12:28:19 Uhr  Profil anzeigen
also ich hab auch übergewicht und wurde zweimal ziemlich schnell schwanger. ss-diabetes hatte ich keine, allerdings bei der ersten schwangerschaft immer den blutdruck an der grenze, was dann aber mit dem hellp-syndrom zu tun hatte.

meine zweite schwangerschaft wurde als risikoschwangerschaft eingestuft. ich fand das eigentlich ganz ok, obwohl ich dadurch öfters zum frauenarzt musste, aber ich nahm die zweite schwangerschaft auch nicht mehr so locker, wie meine erste.

viel gück mondstern

lg siby
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  13:03:23 Uhr  Profil anzeigen
Bis jetzt wurde ich auch immer schnell schwanger. Ich habe aber grundsätzlich einen sehr schwankenden Blutdruck. Von ganz tief bis sehr hoch, deshalb mache ich mir halt etwas Gedanken darüber.
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  13:13:14 Uhr  Profil anzeigen
Ich kann hier nicht aus Erfahrung sprechen.
Meine Freundin hatte allerdings vermutlich eine Schwangerschaftsdiabetes und sie hat kein Übergewicht. Die Ärzte schlugen plötzlich ca. 2,5 Wochen vor Geburtsterim des 2. Kindes Alarm, weil sie der festen Überzeugung waren, dass meine Kollegin eben eine SS Diabets hat. Ihre Frauenärtzin hatte dies nie überprüft.... Der Befund war dann negativ, aber die Geburt wurde trotzdem eingeleitet und anschliessend war man sich wieder unsicher ob sie nicht doch hatte.

Da du ja ein bisschen Angst vor einer weiteren Fehlgeburt hast, ist mir noch etwas in den Sinn gekommen. Ich nehme momentan hochdosiertes Magnesium vom Arzt und habe da den Packungsbeschrieb durchgelesen.
Es steht dort man könne dieses Magnesium nehmen zur Verhinderung eines Frühaborts. Es ist natürlich keine Garantie, aber ich dachte vielleicht würde es noch etwas bringen.

Liebe Grüsse
Seestärndli
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  13:17:36 Uhr  Profil anzeigen
Danke für den Tipp Seestärndli. Kannst Du mir sagen wie das Medikament genau heisst? Und bekommt man es ohne Rezept?
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  13:27:13 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Mondstern,
ich habe in meinem Schulbuch aus meiner Ausbildung nachgeschlagen und eine befreundete Hebamme befragt.
Klar gibt es Risiken, aber auch bei Risikoschwangeren mit Übergewicht verlaufen über 90% relativ problemlos - mit kleinen Einschränkungen wie Wassereinlagerungen oder so.
Viele kräftige Schwangere nehmen auch wärend der Schwangerschaft nicht so viel zu. Ich kenne aus der Praxis etliche Schwangerschaftsnotfälle aber es waren nicht mehr schwere Patientinnen als schlanke.
Alles Gute
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  13:37:08 Uhr  Profil anzeigen
Klar, es heisst Magnesiocard 10, orange
Es ist ein Granulat zum trinken.

Ich habe schnell nachgeschaut, leider bekommt man es nur über den Arzt. Meine Schwester ist eben MPA, da bekomme ich die Medis jeweils über sie, aber mir hatte der Arzt eben dies auch schon verschrieben wegen meinen Kopfschmerzen.
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  13:54:07 Uhr  Profil anzeigen
Danke Seestärndli, werde mich beim nächsten Arztbesuch mal informieren.
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  14:05:37 Uhr  Profil anzeigen
Bitte, gern geschehen. Ja mach doch das!
Zum Anfang der Seite

Fiore

Schweiz
420 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2008 :  17:09:30 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Mondstern
Ich hatte und habe noch Übergewicht. aber wurde 2x sehr sehr schnell schwanger. In der 1. SS hatte ich 16 kg Übergewicht plus hatte ich 22 Kg zusätzlich zugenommen in der SS selber. Also mich konnte man davon rugele.
Aber wegen den kg hatte ich keine Probleme und durfte auch beide mal normal gebären. Ich hatte immer sehr angst, dass ich diabetis haben könnte in der Ss wegen den Übergewicht, aber es war alles im grünen bereich.
Also hab keine Angst, es muss nicht heissen, dass da mit deinem Gewicht umbedingt Komplikationen haben musst.
Zum Anfang der Seite

orphan

Schweiz
1730 Beiträge

Erstellt  am: 19.03.2008 :  20:38:06 Uhr  Profil anzeigen
Kann sein, dass das Gewicht eine Rolle spielt.
Aber als ich das erste Mal schwanger wurde, hatte ich kein Übergewicht und die Schwangerschaft war ein absoluter Alptraum. Ich hatte 14 Wochen Blutungen, wilde Wehen wurde auf SS-Diabetes geprüft und ab dem 8. Monat dann eine Schwangerschaftsvergiftung mit Bluthochdruck und enormer Wassereinlagerung!
Bei der zweiten Schwangerschaft hatte ich Übergewicht und mir ging es um einiges besser !
Ich glaube nicht, dass man generell sagen darf, dass es übergewichtigen Leuten schlechter geht in der Schwangerschaft. Es kann beides geben!
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 22.03.2008 :  13:17:34 Uhr  Profil anzeigen
@ Orphan und Fiore.

danke für Eure Beiträge. Nun, ich bin etwas beruhigt. Mache mir halt einfach viel Gedanken, vielleicht zuviel.

Ich werde sehen wie die nächsten Monate so laufen und werde sicher mit meinem Freund nochmals reden. Wer weiss, vielleicht kann ich bald von einer glücklichen Schwangerschaft schreiben, die ich hoffentlich dann auch austragen kann. Vor einer Fehlgeburt habe ich fast am meisten angst, denn bis ich dies das erste mal erlebt habe, dachte ich immer, mir geschieht sowas nicht. Nun habe ich es zweimal hinter mir und weiss, es ist nicht selbstverständlich dass es klappt.
Aber der Kinderwunsch ist grösser als die Angst, deshalb hält mich das nicht ab.
Danke Euch allen und ich wünsche Euch wunderschöne Festtage mit Euren Liebsten!
Zum Anfang der Seite

Elaine´s Mutter

Deutschland
37 Beiträge

Erstellt  am: 02.04.2008 :  15:02:55 Uhr  Profil anzeigen
Ich hatte bei der ersten Schwangeschaft noch kein Übergewicht, aber danach durch die SS! Wurde aber schnell wieder Schwanger, hat daher denke ich nicht mit Übergewicht zu tuen, ob man Schwanger wird oder nicht. Eher ist das ne Kopf Sache glaube ich. Eine Bekannt hatte leider ca 9 abgänge, bis Sie ihren jetztigen Sohn (10 Jahre) bekommen hat. Sie war Überrascht damals und hatte es schon Kopfmässig abgeschrieben Mutter zu werden und dann klappte er es!
Mach dir bloss kein stress in der Hinsicht. Es wird schon alles gut, daran glaub fest und lass Euch einfach Zeit.
Ich drück Euch die Daumen, dass es irgendwann klappt.
Zum Anfang der Seite

pipus

Schweiz
14 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  15:10:52 Uhr  Profil anzeigen
Habe sehr gute Erfahrung mit Bios Life SLM gemacht. sanacol.ch
Zum Anfang der Seite

boys-mum

Schweiz
237 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  15:13:35 Uhr  Profil anzeigen
So Pipus,
Und jetzt hör auf das Forum zuzumüllen mit dem immer gleichen Mist!!
1. Wir machen hier keine Werbung
2. Brauchst du nicht 10 mal das Gleiche zu erzählen!

Bearbeitet von: boys-mum am: 02.11.2008 15:16:16 Uhr
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  15:24:52 Uhr  Profil anzeigen
Kaugummi Kaugummi Kaugummi
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000