Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Erziehungsfragen, Pädagogik, Beratung, Coaching...
 Angst um die Kinder, was ist noch normal?
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt am: 27.04.2008 :  21:51:46 Uhr  Profil anzeigen
Wem geht es wie mir? ich schildere euch meine situation: Bevor ich eigene kinder hatte, haben mich meldungen über misshandelte oder getötete kinder zwar berührt, aber nicht verzweifeln lassen. jetzt bin ich glückliche mami von 2 süssen mädels (2,5 jahre und 9 Wochen)und muss solche meldungen bewusst meiden, was nicht immer möglich ist.

der grund: ich breche sofort in tränen aus, heule laut und kann es nicht fassen... wieso, weshalb, warum... ich stelle mir das gesicht des kindes vor, höre es weinen, wimmern und das schlimmste ist, ich sehe dann darin das gesicht meiner eigenen kinder, die ich vor sowas unbedingt beschützen muss. dann folgen tage, in denen ich aus heiterem himmel daran denken muss oder ich plötzlich unheimliche sotuationen vor mir sehe, was passieren könnte, z.b. : neulich bin ich mit beiden kindern über die rheinbrücke gegangen und meine grosse blieb vor einem entgegenkommenden mann stehen. ich beobachte sie und plötzlich durchzuckt mich der gedanke, dass der mann meine tochter einfach so über das brückengeländer schmeissen könnte und ich weiss nict, was ich tun soll... hinterher springen? und mein baby?

ich hasse diese angstgedanken und muss mich sooo anstrengen, dass ich nicht in ein tiefes loch falle und mir dann sonstwas ausmale... jetzt überlege ich, ob ich eine verhaltenstherapie beginne, damit ich nicht zur überglucke werde, meine kinder wie rohe eier behandele, keine zukunftsängste habe und mir das leben nicht so schwer mache.... denn es ist ja alles in ordnung.... wie geht es euch? habt ihr auch solche ängste, sind sie auch so ausgeprägt?

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  21:54:28 Uhr  Profil anzeigen
sorry, uuupppssss...das das thema doppelt drin ist, wollte ich nicht....irgendwie habe ich hier was verbockt, vielleicht kann der Zwerg eines löschen ? danke
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  21:58:17 Uhr  Profil anzeigen
du kannst das thema löschen, solange keine antworten da sind.
beim zweiten thema sind ja noch keine da, also kannst du es löschen.

einfach auf das symbol abfallkübel neben der uhrzeit des erstellten themas klicken.

Nuggitante

Bearbeitet von: Nuggitante am: 27.04.2008 21:59:46 Uhr
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  21:59:08 Uhr  Profil anzeigen
Also Gwendoline, hattest du auch vor der Geburt deines zweiten Kindes solche Ängste? Ansonsten würde ich tippen, da deine Jüngste ja gerade mal 9 Wochen alt ist, dass deine Hormone vielleicht noch ein wenig verrückt spielen und du diese Ängste deshalb hast.


Für den Fall, dass ich dir zu nahe getreten bin, tut es mir leid!
Zum Anfang der Seite

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  22:10:48 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Nuggitante

du kannst das thema löschen, solange keine antworten da sind.
beim zweiten thema sind ja noch keine da, also kannst du es löschen.

einfach auf das symbol abfallkübel neben der uhrzeit des erstellten themas klicken.

Nuggitante


ich finde keinen abfallkübel neben der uhrzeit,ich bin wohl blind...häää ?
bitte hilf mir !
Zum Anfang der Seite

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  22:11:58 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: flodderin

Also Gwendoline, hattest du auch vor der Geburt deines zweiten Kindes solche Ängste? Ansonsten würde ich tippen, da deine Jüngste ja gerade mal 9 Wochen alt ist, dass deine Hormone vielleicht noch ein wenig verrückt spielen und du diese Ängste deshalb hast.


Für den Fall, dass ich dir zu nahe getreten bin, tut es mir leid!

Zum Anfang der Seite

Räubertochter

Schweiz
1834 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  22:16:42 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gwendolin,
Ich habe auch sehr Probleme damit wenn ich von misshandelten Kindern höre oder lesen. Mein Mann liesst und hört manchmal solche Dinge und wenn er es mir erzehlt, kann ich die halbe Nacht nicht schlafen Es ist halt etwas, wo wir keinen Einfluss haben, das macht uns Hilflos. (Was ein schreckliches Gefühl ist) Aengste hatte ich bei beiden Kindern als sie noch sehr klein wahren. Aber ich hatte sie vor Naturkatastrophen.... Und dass sosehr, bis ich mein Herz rasen spürte und fast nichtmehr atmen konnte bei jedem kleinen Erdbeben oder starken Stürmen. Weil ich nicht genau wusste wie ich dann meine Kinder schützen solle!

Als mir bewusst wurde, dass ich wenn es so kommen würde sowiso ganz anders handeln würde, ich keinen Einfluss auf das was geschehen wird haben werde, und warscheinlich auch garnichts passiert, habe ich mich jedesmal wenn ich das hatte beruigt, und mir gesagt: "Meine Aengste sollen mich nicht steuern.... Ich möchte mein Leben geniessen können, und nicht dauernd diese haben!!" bei beiden Kindern hat sich das nach ein paar Monaten wieder gelegt!

Tip: Bei dem was ist jezt, und beim positiven Denken bleiben.... Weisst du, du passt ja auf und DU BIST DOCH DA FüR SIE!!!!! Und wenn der Mann das tun würde, würdest du eine Kraft entwickeln, die du noch nicht kennst....... Also du brauchst keine Angst zu haben!!!
Zum Anfang der Seite

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  22:17:09 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Gwendoline

Zitat:
Original erstellt von: flodderin

Also Gwendoline, hattest du auch vor der Geburt deines zweiten Kindes solche Ängste? Ansonsten würde ich tippen, da deine Jüngste ja gerade mal 9 Wochen alt ist, dass deine Hormone vielleicht noch ein wenig verrückt spielen und du diese Ängste deshalb hast.


Für den Fall, dass ich dir zu nahe getreten bin, tut es mir leid!



nein, bist du nicht,ich habe daran auch gedaht, aber seit der geburt meiner 1.tochter ist das so und hat sich nicht verbessert. ich bin ängstlich in meinen gedanken, aber im alltag auf dem spielplatz renn ich ihr komischer weise nicht ständig hinterher , sondern bin ganz cool ...nur im innern stelle ich mir vor, was passieren könnte, jetzt, morgen, in zukunft...kann auch keine katastrophemfilme mehr angucken, mit abstürzenden passagiermaschienen oder solchen unglücken, weil ich mir vorstelle....was wäre, wenn ich mit meinen kidis in dieser situation wäre ? da kommt eins ins andere....schrecklich
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  22:29:08 Uhr  Profil anzeigen
also wenn du deine antwort anschaust, steht ja da links dein name und dein bildchen. weiter rechts steht " Erstellt am 27.4.08: 22:17:09 Uhr" und daneben sind 4 symbole. das rechteste ist der abfallkübel.

Nuggitante
Zum Anfang der Seite

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  22:47:40 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Nuggitante

also wenn du deine antwort anschaust, steht ja da links dein name und dein bildchen. weiter rechts steht " Erstellt am 27.4.08: 22:17:09 Uhr" und daneben sind 4 symbole. das rechteste ist der abfallkübel.

Nuggitante

4 Symbole ? Ich sehe nur 2 "profil erstellen " und "Antwort mit zitat"
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  23:05:40 Uhr  Profil anzeigen
schau deine letzte geschriebene antwort an.
wenn du mit der maus auf die symbole drauf fährst, steht da "profil anzeigen", "antwort bearbeiten", "antwort mit zitat" und "antwort löschen".
aber jetzt ist es zu spät, es hat bereits jemand auf das zweite thema geantwortet......

Nuggitante
Zum Anfang der Seite

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  23:13:29 Uhr  Profil anzeigen
also, ich guck jetzt noch mal gaaan genau hin, meine letzte Antwort.....aber ch bekomme nur 2 symbole angezeigt : Profil aneigen und Antwort mit Zitat...die anderen beiden sind nirgendwo sichtbar....dabei habe ich ein niegelneues "Laptop", kann lesen, habe zwar ne brille....aber vielleicht bin ich gerade etwas begriffsstutzig ?
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  23:37:54 Uhr  Profil anzeigen
sorry, aber dann kann ich dir auch nicht mehr helfen.

gute nacht

Nuggitante
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2008 :  23:50:20 Uhr  Profil anzeigen
gwendoline, ich weiss jetzt warum du "nur" zwei symbole siehst.

wenn du EINgeloggt bist, siehst du bei deinen antworten immer 4 symbole, bei anderen mitgliedern 3 und wenn du AUSgeloggt bist, dann siehst du bei allen immer 2!

Nuggitante
Zum Anfang der Seite

xena

Schweiz
1152 Beiträge

Erstellt  am: 28.04.2008 :  11:59:06 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gwendoline
Ich denke das man als Mutter grundsätzlich ängstlicher ist.
Auch das es Mütter gibt die negative Medien berichte meiden und Zeitungs berichte nicht mehr lesen,finde ich normal.Ich bin in dem Bereich auch sensibler geworden.
Ich denke aber das du dir Hilfe hohlen solltest,denn du überträgst deine Angst auf die Kinder,unbewusst natürlich und sie werden dann auch immer ängstlicher.sie werden unsicher und trauen sich dan auch nichts mehr zu.


Schulweg ist doch so ein Thema,lässt man die Kinder zu Fuss gehen oder holt man sie ab?
Unsere Kinder laufen nachhause(es gibt auch ausnahmen),das sind 2.5 KM.Ich bin jedesmal froh wenn sie wieder da sind,und danke Gott dafür.
Ich Frage von Zeit zu Zeit,was müsst ihr tun wenn euch jemand mitnehmen will,bei wem dürft ihr Mitfahren (wir haben 3 Personen bei denen sie einsteigen dürfen,das ist mit denen abgemacht,alle anderen bekannten und Nachbarn haben wir Informiert,das sie nicht anhalten sollen und sie Fragen ob sie mitfahren möchten.)
Wir Fragen die Kinder bewusst den so können sie reagieren wenn mal eine Situation kommen sollte,und sind nicht überrumpelt.
Der Grossvater unserer Kinder,kam mal rein zufällig mit dem Auto vorbei als die Schule vorbei war und hat die Kinder gefragt ob er sie Heim bringen solle.die älteste meinte,das ist lieb Grossäti,aber Mama hat gesagt nur bei diesen 3 dürfen wir mitfahren.Der Grossätti hat das verstanden.
Zum Anfang der Seite

Unicorn

Schweiz
245 Beiträge

Erstellt  am: 28.04.2008 :  12:49:03 Uhr  Profil anzeigen
Ich bin auch ängstlicher geworden. Ich denke aber, das ist völlig normal. Als Mutter versucht man grundsätzlich seine Kinder vor allem und jedem zu beschützen.
Du musst selber abwägen wie schlimm Deine Angst ist und ob du Deine Kinder mit in Deine Ängste einbeziehst. Dann Denke ich solltest du Dir Hilfe holen.
Zum Anfang der Seite

Rubi

Schweiz
659 Beiträge

Erstellt  am: 28.04.2008 :  21:20:56 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gwendoline

ich kenne die Ängste, die du beschreibst sehr gut.
Ich konnte z.Bsp. nicht mehr selber Auto fahren, weil ich Angst hatte ich baue einen Unfall und meine Kinder sind dann Halbwaisen, auch wenn ich bei jemandem im Auto sass, hatte ich panische Angst, es könnte etwas passieren.

Dinge über Misshandlungen lösten bei mir extreme Frustation, Wut und Angst aus. Es hat mit der Zeit etwas nachgelassen, aber ganz Weg ist die Angst erst seit sie in die Pubertät gekommen sind und ihren eigenen Weg suchen.

Wir waren immer viel Wandern mit den Kindern und wenn es links oder recht einen felsigen oder steilen Abhang hatte, bekam ich Schweissausbrüche und wollte am liebst wieder nach Hause. Das Spielen auf dem Spielplatz oder im Wald hat mir nichts ausgemacht.

Ich habe es mal meiner Frauenärztin gesagt und sie meinte, das sei der Mutterinstinkt und würde sich wieder legen.

Im nachhinein muss ich sagen, es war manchmal der Horror, aber ich hatte nie das Gefühl ich müsste mir Hilfe holen.

Bearbeitet von: Rubi am: 28.04.2008 21:22:34 Uhr
Zum Anfang der Seite

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2008 :  09:33:16 Uhr  Profil anzeigen
Danke für eure Erfahrungen.
Ich werde mir demnächst vorsichtshalber hfe holen, u besser mit den ängsten umgehen zu können, ganz werden sie nie verschwinden, man soll ja auch in gesundem masse vorsichtig sein, ihr habt recht.
ein gutes hat die grosse angst um die kinder aber : ich rauche , seit ich wusste, dass ich mit der ersten tochter schwanger bin , nicht mehr und habe seither nie wieder einen glimmstengel berührt. Ich habe damals meinem ungeborenen versprochen, dass ich nie wieder rauchen würde, damit es gesund zur welt käme und nicht evtl. früher als normal zur halbwaise wird, weil die mutter an einem lungenkarzinom stirbt. Das ist jetzt genau 3 Jahre und 4 Monate her.....
Zum Anfang der Seite

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2008 :  09:38:38 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Nuggitante

gwendoline, ich weiss jetzt warum du "nur" zwei symbole siehst.

wenn du EINgeloggt bist, siehst du bei deinen antworten immer 4 symbole, bei anderen mitgliedern 3 und wenn du AUSgeloggt bist, dann siehst du bei allen immer 2!

Nuggitante

@Nuggitante ....irgendwie läuft die ganze anmeldegeschichte hier bei mir komisch. Ich habe mich angemeldet, habe auch mein profil erstellt, aber trotzdem sehe ich nur 2 Symbole und ich brauche mich niemals abmelden, weil so ein fenster nirgendwo angezeigt wird, geschweige denn vor jedem forumsbesuch einloggen. Ich klicke einfach auf "Forum" und schon kann ich loslegen....ich bin ratlos aber doch nicht doof...
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2008 :  09:46:20 Uhr  Profil anzeigen
Also unsere Tochter ist 8 Jahre alt, und sie macht seit 3 Jahren Karate. Mir ist bewusst, dass das nicht heisst, dass sie sich wehren könnte (je nach Umstände natürlich) aber es gibt ihr Selbstvertrauen, und das merkt man ihr an.

Mein Mann ist einiges ängstlicher wie ich. Wenn die Kleine Rollerblades fährt vor dem Haus, dann hängt er alle paar Minuten zum Fenster raus :-) Ich finde das irgendwie süss. (Papas Tochter *ggg*)
Der Schulweg ist bei uns (jetzt noch) kritisch, 1'200m, durch Wiese und Wald, und keine Häuser rundherum. Da habe ich auch etwas Mühe mit. Im Juni ziehen wir um. Da ist das Schulhaus ca. 500m weg von unserem neuen Haus, aber liegt noch im selben Quartier. Da freue ich mich drauf, auch wenn mir sonst der Abschied etwas schwer fällt :-).

Angst um die Kinder haben ist normal, schliesslich sind wir ja da, um sie zu beschützen, und wenn's uns egal wäre, könnten wir das ja nicht mehr...
Mann muss sie ja nicht anbinden/einsperren, aber ein gewisses Mass an Vorsicht finde ich vernünftig. Und halt den Kinder auch sagen, dass es "schlechte" oder "kranke" Menschen gibt (ich möchte das unterscheiden, auch wenn es nicht immer einfach ist:-)), und dass sie nicht allen vertrauen dürfen.

Es ist nicht leicht...

Trotzdem einen schönen Tag!!

LG Samy

Bearbeitet von: Samantha_80 am: 29.04.2008 09:57:21 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mati


3 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2008 :  16:59:28 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Gwendoline
...ich kenne diese Angst!
Heute weiss ich aber woher sie kommt. Meine ureigene Grenzen als Kleinkind wurden überschritten und verursachten Verletzungen die heute noch Wirken.
Diese Angst kommt heute noch hervor und nun wo ich auch Mama geworden bin, erst recht! Ich habe Angst um meine Tochter in genau solchen Situationen.
Meine Therapeutin sagte mir: "Die Angst als Gefühl kennt keine Zeit. Darum kann sie dann so stark aktiviert werden. Wir müssen also nochmals ins Kleinkindalter um der Angst einen "Zeitacker" zu verpassen, sodass die Angst eine Art Parkstelle hat. Die Angst ist überlebenswichtig, ist nicht falsch primär. nur darf sie nicht überhand nehmen, sonst wird unser Verhalten zu sehr beeinträchtig oder schlimmer, wir provozieren unbewusst solche Situationen."

Da ich um meine Geschichte weiss und dies bereits eine Wiederholung von meiner Mutter war, umso mehr möchte ich in meine Seelenkiste schauen, die Angst so parkieren/handhaben können, sodass es ein SINNVOLLES ALARMSYSTEM ergibt!
Vielleicht ist diese Angst dazu da, dass Du in Deine Seelenkiste schaust, damit Du Deine Kinder gut schützen kannst.
Wir kennen uns zwar nicht Gwendoline, aber jedes gut geschützte Kind ist es wert, den Aufwand auf sich zu nehmen. Darum habe ich Dir die paar Zeilen hier geschrieben.
Wünsche Dir viel Kraft und Mut!
Zum Anfang der Seite

Gwendoline


29 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2008 :  16:15:21 Uhr  Profil anzeigen
@mati....vielen Dank für deine zeilen, ich bin dabei eine gesprächstherapie zu machen und denke, dass ich einen weg finde mit den ängsten umzugehen.

also, ran und vorwärts...ich bin optimistisch und sehr froh, dass ich von euch allen anregungen, tipps bekam und das gefühl, nicht allein zu sein. l.g. Gwendoline
Zum Anfang der Seite

nela

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt  am: 18.09.2008 :  13:31:47 Uhr  Profil anzeigen
liebe forumbesucher.
ich heisse daniela und schreibe momentan eine arbeit in der schule über die patchworkfamilie. eine sogenannte SVA.
jetzt wollte ich fragen, ob jemand mir ein wenig über die frage `wer erzieht wen?` etwas erzählt oder berichtet. ich wäre sehr dankbar.
liebe grüsse, daniela
Zum Anfang der Seite

Juni

Schweiz
85 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2008 :  20:56:04 Uhr  Profil anzeigen
erstelle doch ein eigenes thema, so wird dich niemand finden...
Zum Anfang der Seite

shii

Schweiz
16 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2008 :  22:02:58 Uhr  Profil anzeigen
Halt mal alle!!!!! Liebe Gwendoline, ich habe kürzlich eien Bericht gelesen. Du hast wie viele andere eine Art Verfolgungswahn, nicht erschrecken bez. leichte Depression, dies alles spielt stark mit den Hormonen zusammen!! Hattest Du eine schwierige Geburt denn?
Mein Tipp: Wenn dieser Zustand mehr als einen Monat andauert, rate ich zu einem Hausarzt deis zu schildern, danach wird er Dich vielleicht zu einem Psychologen überweisen.Schreib doch bitte ein Tagebuch schildere Deine Gefühle auf. Ich finde eigene Analyse sehr wichtig. Hast Du auch eine Bezugsperson? Das ist ganz wichtig vor allem nach der Geburt? Wegen dem Blues bez(Babyblus).
Zum Anfang der Seite

Radiisli88

Schweiz
976 Beiträge

Erstellt  am: 20.09.2008 :  01:11:45 Uhr  Profil anzeigen
@ gwendoline


Ich habe das genau gleiche Problem mit Tieren/Tiermisshandlungen. Und zwar erst, seit ich selber einen so niedlichen ung guten Hund habe.

Ich probiere solche Beiträge in den Medien ebenfalls zu meiden. Dann reg ich mich auf, wenn unverhofft einen Beitrag im Hintergrund beginnt, so Vorschaumässig meine ich. Ich habe einmal im TV gesehen, wie jemand in einer Doku seinen Hund mehrmals FEST auf die Schnauze gehauen hat und habe Reflexartig NEEEIN geschrien... Nach solchen Dingen kann ich nicht mehr schafen und denke über das misshandelte Tier nach...
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000