Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Erziehungsfragen, Pädagogik, Beratung, Coaching...
 Yale-Tourette Syndrom, wer kann mir Rat geben
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

lachbiene

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt am: 24.09.2008 :  06:19:40 Uhr  Profil anzeigen
Gestern war ich mit meinen Grossen (11) nach etlichen abklärungen beim Kinderpsychologen, da er seit gur 2 jahren so extrem in der schule abgegeben hat, nur noch in schlägereien verwicklet ist und der familie gegenüber sowie auch fremden sehr respektlos ist.

2 Stunden lang haben wir fragen beantwortet, was er macht ob er tikks hat und und und

der psychologe meinte er vermute der grosse habe das Yale-tourette-syndrom, sei nichts wirklich schlimmes man müsse es aber mit medis behandeln, da es schlimmer werden kann, desswegen würde er wahrscheinlich auch in der sozialenwelt nicht mehr zurechtfinden.

ich hab sowas noch nie gehört, kennt sich irgendwer aus?

Kastanie

Schweiz
155 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2008 :  07:35:10 Uhr  Profil anzeigen
guten morgen,

ich kann dir keinen rat aus der praxis geben, ich weiss nur, dass dieses tourette-syndrom bei menschen diagnostiziert wird, die sogenannte ticks haben, sie haben meistens ihre gliedmassen nicht unter kontrolle, zucken mit dem kopf und am meisten bekannt ist dieses syndrom wohl durch die menschen, die obzöne dinge sagen oder gesten machen, also quasi an fehlendem hemmungsgefühl leiden! ich denke, da gibt es noch mehr krankheitsanzeichen für!

hat den der psychologe nach einem lediglich 2-stündigem gespräch diese diagnose gestellt?

ich denke, im www findest du sicher einige infos zu dieser krankheit!

alles gute
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2008 :  09:11:13 Uhr  Profil anzeigen
Nein, ich kenn mich auch nicht aus, aber hab gegooglet. Und wie Kastanie schon sagt, finde ich eine Diagnaose nach einem 2stündigen Gespräch auch etwas vorschnell.

Was du da beschreibst, passt in keiner Weise zu dem, was das Internet sagt (tourette.ch) - aber vielleicht hast du ja auch nicht alle Details erzählt. Ich würde ihn auch nochmals von einem Spezialisten begutachten lassen, bevor du ihm Medikamente (Psychopharmaka!) gibts.

Wurde dein Sohn intelligenzmässig abgeklärt? Was du beschreibst, könnte auch auf ein hochbegabtes, unterfordertes Kind zutreffen, das sich am falschen Platz fühlt und es wohl auch ist. Ev. bringt ein Schulwechsel mehr als Psychopharmaka. DA hingegen rede ich aus Erfahrung...
Zum Anfang der Seite

lachbiene

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2008 :  10:30:11 Uhr  Profil anzeigen
hallo zusammen

der kinderpsyachater hat nicht direkt die diagnose gestellt, er hat nur gesagt es könnte sein, und es müsse noch mehr abgeklärt werden, er hat mir einen fragebogen nach hause gegeben. ich muss meinen sohn nun 2 wochen beobachten und die tics anhand der skala bewerten.
im google war ich auch und was ich da gelesen habe hat mich erschreckt, denn was dieses ts alles bewirken kann trifft genau auf ihn zu
sprich kann sich nicht konzentrieren, lässt sich leicht ablenken, knabbert an seinen kleider, schimpft böse wörter und behauptet dann gleich hätte er nicht gesagt, wutanfälle u.s.w

mir ist noch in den sinn gekommen, dass mein vater bis heute augenzukken hat und es kann ja vererbar sein
Zum Anfang der Seite

lachbiene

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2008 :  10:31:19 Uhr  Profil anzeigen
ach ja helmi

hochbegabt ist er nicht, das haben wir abgeklärt
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2008 :  12:51:34 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

Was mich wundert, dass dieses Syndrom erst so spät bei Deinem Sohn diagnostiziert wurde - falls es er auch hat. Die Diagnose erfolgt eigentlich schon viel früher, da die Kinder durch die Ticks ja schon sehr früh auffallen.

Das La-Tourette-Syndrom geht meines Wissens auch über die IV. Ich würde ihn dort sofort anmelden, wenn die Diagnose 100 % feststeht. Dann könntest Du wenigstens die Medikamente und Reisespesen abrechnen, die Kontrollen und Therapien auch ohne Selbstbehalte Deinem Sohn garantieren.
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2008 :  12:54:08 Uhr  Profil anzeigen
P.s. Hier noch ein Link für eine Selbsthilfegruppe für betroffene Eltern von Tourette-Kindern www.tourette.de/ts_forum/forumdisplay.php?f=27
Zum Anfang der Seite

Pünktchen

Schweiz
145 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2008 :  13:13:51 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Lachbiene

(Sorry, hab momentan nicht so gute Nerven, um mich "ordentlich" auszudrücken und die Begriffe in Anführungszeichen durch passendere zu ersetzen. Aber Du wirst meinen Text trotzdem verstehen können *hoff* ).

Nun denn ... ich hab seit meinem 8. Lebensjahr Tics aus allen 4 Kategorien - bin aber glücklicherweise nicht mit einer der "ganz auffälligen Maximalvarianten" vom Tourette-Syndrom ausgestattet.
Du schreibst, Dein Vater hat Augenzucken. Die Vererbungsvermutung bezüglich Deines Sohnes scheint mir nicht unbegründet ... bei mir ist es auch die Grosselterngeneration, aus der ich mein Syndrom habe.
Meine Mutter fühlte sich immer arg von der "Nervosität" sowohl ihrer Mutter als auch ihrer Tochter "gestört". Es war kein Vergnügen für mich (und meine liebe Omi) eine solche Abneigung zu erleben ... mein Vater hat mich sogar ausgelacht und meine Tics immer wieder mal nachgeahmt, was eine unkontrollierbare Verstärkung zur Folge hatte und ich nur noch die Flucht ergreifen konnte, um irgendwann wieder ruhiger werden zu können.

Mein jüngerer Bruder hatte früher auch ähnliche Tics wie ich, doch im Laufe der Jahre sind sie bei ihm fast vollständig verschwunden.
Eine "Auftrittsgarantie" meiner Tics gibt es immer dann, wenn ich sie bei anderen Menschen sehe bzw. höre ... huiuiui, da hab ich keine Kontrolle mehr über die Reaktionen meines Gehirns auf die empfangenen Signale ...

Ich selber wäre sehr, sehr vorsichtig bei der Entscheidung für die in den Infos aufgeführten Medikamente beim Kind.
Einige von denen hab ich im frühen Erwachsenenalter bekommen (auch wegen anderer Beschwerden) und mir wurde gesagt, dass man eben ausprobieren müsste, ob irgendetwas davon hilft.

Ein Gehirn lässt sich ja nicht so leicht in seine Fehlfunktionskarten blicken.
Welche Botenstoffe zu viel oder zu wenig verfügbar sind und was zur Regulierung nötig wäre, das dürfte bei jedem Menschen anders sein und man muss deshalb sozusagen experimentieren, welches Medikament tatsächlich gut in Wirkung und Verträglichkeit ist.
Solange es irgendwie anders geht, würde ich auf Medikamente verzichten - heilen können sie ja nicht ...

Wie ich vor Jahren mal gehört habe, ist es in Kanada üblich, schon im Schulunterricht über das Tourette-Syndrom aufzuklären. Das hat zur Folge, dass Menschen mit Tics von der "übrigen Gesellschaft" besser akzeptiert werden und als "doch irgendwie ganz normal" gelten.

Hab Dir ein paar Links herausgesucht, in denen Du ausführliche, sozusagen "wirklich verwertbare Informationen" findest, also auch Antworten auf Deine bereits vorhandenen Fragen und Befürchtungen, m.E. alles ohne "Panikmache und Blabla".

www.tourette-syndrom.de/download/einschaetzungenzumverlaufdestourettesyndroms.pdf

www.tourette-syndrom.de/download/fragenundantwortentgd2005.pdf

Diese beiden und weitere sind zusammen hier aufgelistet:

www.tourette-syndrom.de/basisinformation.htm

Ich hoffe, es hilft Dir und Deinem Sohn ein bisschen weiter und gibt Dir eine Grundlage für den Umgang mit den Fachärzten.

Alles Gute für Euch!

Pünktchen

Bearbeitet von: Pünktchen am: 24.09.2008 17:00:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2008 :  21:05:52 Uhr  Profil anzeigen
@ Pünktchen, wärst Du bereit, vielleicht mal aufzuführen, welche Ticks Dich genau "behindern"? Sind es Ticks, welche Dich auch bei der Arbeitssuche einschränken? Ist ein spontaner Gedanke, da Du ja schon länger auf Jobsuche gehst.

Falls Dich Deine Ticks bei der Arbeit behindern (eventuell wegen unkontrolliertem Schimpfen oder unkontrollierten Wutanfällen, hast Du schon mal über eine Rente nachgedacht?

Bitte entschuldige, es ist nicht mein Bestreben, Dir zu nahe zu treten. Ist bloss eine Frage, weil ich öfters höre, dass betroffene Personen davon gar nichts wissen. Die betroffenen Personen mit La-Tourette-Syndrom haben öfters je nach Tick eine Rente und können sich vom Druck der Arbeit befreien (was ich selbstverständlich positiv finde).

Du bist übrigens die erste weibliche Person, wovon ich höre, diese Ticks im Zusammenhang mit dem La-Tourette-Syndrom zu haben. Meistens sind doch männliche Personen davon betroffen?
Zum Anfang der Seite

lachbiene

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2008 :  06:17:49 Uhr  Profil anzeigen
huhu zusammen, ich danke euch viel mals, es tut gut, nach so einem "schok" nicht das gefühl zu haben alleine zu sei

@ Pünktchen @fabian
das problem besteht sicher schon seit 3 jahren, nur wurde es erst als normal abgetan, und dann im zusammenhang mit dem lehrerwechsel und seinen schlechten Noten, er wurde zur schulsozialarbeiterin geschickt , dann zum schulpsychologischen dienst und jetzt erst zum psychater, aber auf mein verlangen hin. na und da ja die bürokratie so schnell ist, ist die zeit im nu vergangen, da mal 10 sitzungen, da mal 5 dann mal pause.....................

ich habe gestern lange gesurft und war auch in diesem forum (danke noch mals) und ich bin sicher dass er es hat. wie ist deine unwelt damit umgegangen, lehrer , freunde u.s.w?
vor dem habe ich am meisten angst, da er in der schule jetzt schon ein aussenseiter ist.

Bearbeitet von: lachbiene am: 25.09.2008 06:18:32 Uhr
Zum Anfang der Seite

lachbiene

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2008 :  06:20:20 Uhr  Profil anzeigen
ach ja, das was dein vater gemacht hat, macht mein mann leider auch, nicht arg böse aber er nervt sich dann und sagt, gehts noch?
nun weiss er wenigstens auch, dass ers nicht mit "absicht" macht um ihn zu ärgern
Zum Anfang der Seite

Pünktchen

Schweiz
145 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2008 :  11:15:56 Uhr  Profil anzeigen
@fabian und lachbiene

Heute am (späteren) Abend versuche ich Euch zu antworten, jetzt hab ich wieder mal zu viel zu tun und ich muss mich auch erstmal wieder "sammeln". Das Thema mit seinem "Drumherum" hat viele Erinnerungen hochgeholt und auch eine (für mich so typische) Gedankenflut ausgelöst ...
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2008 :  14:31:33 Uhr  Profil anzeigen
@ Pünktchen, ui, bitte entschulige, das war nicht meine Absicht. Sorry, Du brauchst auch nicht zu antworten, falls dich dieses Thema zu sehr belastet. Das verstehe ich!
Zum Anfang der Seite

lachbiene

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2008 :  17:26:41 Uhr  Profil anzeigen
pünktchen sorry, wollte dir nicht ne gedankenflut bescheren das tut mir echt leid
Zum Anfang der Seite

Pünktchen

Schweiz
145 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2008 :  19:09:48 Uhr  Profil anzeigen
Aber nein! Bitte beruhigt Euch wieder - solche Gedankenfluten gehören ja auch zu Pünktchens Eigenheiten.
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2008 :  20:37:13 Uhr  Profil anzeigen
Danke Pünktchen, da bin ich wirklich sehr beruhigt
Zum Anfang der Seite

Pünktchen

Schweiz
145 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2008 :  22:11:21 Uhr  Profil anzeigen
Hab gerade gelesen, dass ja ab heute Nacht der Server gewechselt wird. Jetzt unter Zeitdruck etwas Brauchbares zu schreiben, überfordert mich schon allein wegen der fiesen Kopfschmerzen, die mir seit gestern Gesellschaft leisten.
Ich setze aber die beabsichtigte Antwort auf die imaginäre Liste mit meinen angekündigten Schreibvorhaben und sobald ich wieder etwas zustande gebracht habe, wird es am zugehörigen Platz erscheinen.

Liebe Grüsse!
Pünktchen


Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2008 :  12:39:13 Uhr  Profil anzeigen
Liebe Lachbiene, nun steht Dein Theam wieder im Ticker :-)

Kannst oben rechts auf "Forum" clicken, dann kannst Du die Beiträge nach Thema sortiert ansehen...

Einen schönen Nachmittag

Samantha
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2008 :  13:18:56 Uhr  Profil anzeigen
falsch gepostet!

Nuggitante

Bearbeitet von: Nuggitante am: 01.10.2008 13:19:21 Uhr
Zum Anfang der Seite

lachbiene

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2008 :  13:24:42 Uhr  Profil anzeigen
danke schön samantha

bin noch nicht so lange hier grins bekomms sicher noch in den griff
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000