Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Tiere, Haustiere und Heimtiere - Hunde und Katzen
 Umfrage Thema Büsi / Hauskatze - ja oder nein??
 Forum geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt am: 16.06.2008 :  21:55:55 Uhr  Profil anzeigen
Ich wollte mal kurz eine Umfrage starten zum Thema Hauskatze:
Es haben sicher einige von euch ein Tigerli oder Schnurrli,... zu Hause und können aus Erfahrung reden:
Bin grad sehr gefrustet, weil ich soo gerne (schon wegen unserer Kinder und nicht zuletzt wegen mir ) ein Büsi hätte. Eigentlich haben meine Kinder und ich es schon ausgesucht und könnten es Mitte/Ende Juli abholen. Wir freuen uns natürlich riesig!!

Nun hat mein Mann ein grosses Problem damit, weil er meint, diese Katze würde sowieso überall herein"machen" (sie ist aber jetzt schon stubenrein!), es hätte überall Katzenhaare, es würden noch mehr Spielsachen (neben denen der Kinder) herumliegen und wir wären dann nicht mehr flexibel genug, um in die Ferien zu fahren und so weiter.
Er hat mir eigentlich schon immer gesagt, er wolle eigentlich kein Büsi, aber wenn ich so einige "Regeln" einhalten würde, was eben die Katze anbelangt, könnten wir eine haben. Er wolle einfach NICHTS damit zu tun haben.

Deshalb haben wir nun eine ausgewählt, aber erst jetzt scheint er ein grosses Problem damit zu haben. Und ehrlich gesagt will ich nicht das Ganze wieder rückgängig machen, schon wegen der Kinder nicht. Das fände ich nicht fair!

Nun wollte ich eben euch schnell fragen, ob eine Katzenhaltung (normale Hauskatze, die auch herausgehen darf) soo kompliziert ist??
Ich hatte zu Hause bei meinen Eltern auch immer eine und kann auch aus Erfahrung reden, aber trotzdem interessiert mich eure Meinung.
Sorry, war ein bisschen lang .

engel90


58 Beiträge

Erstellt  am: 16.06.2008 :  22:07:44 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Chäpsli

Ich habe auch eine Hauskatze die geht aber nicht raus...
Sie ist überhaupt nicht kompliziert, vorallem wenn du eine Katze
bekommst wo auch raus geht, ist sie noch unkomplizierter.
Du musst sie nur ein bisschen streicheln, essen geben...
Ist nicht viel!
Ich denke dein Mann wird sich am schluss mehr freuen als ihr alle
das ihr eine Katze habt, weil wenn du sie zuhause hast ist sie sehr verschmust (kennst es ja)!
Er wird sich sicher schwer am anfang machen aber dann wird es sehr gut werden. Mein Vater wollte auch keine Katze er wollte über eine Katze nichts wissen, aber wir konnten in irgendwie überreden und jetzt haben wir ihn bald 4 Jahre schon und wir könnten ohne ihn nicht mehr...
Er wird sie sicher früher oder später aktzeptieren , du sollst
das jetzt einfach durchziehen das ihr die Katze bekommt und es wird schon klappen...

Viel glück noch (wenn du sie bekommst könntest du uns ein bild evtl. schicken)

Liebe grüsse

engel90
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 16.06.2008 :  22:11:15 Uhr  Profil anzeigen
Hoi Chäpseli

wir haben eine Hauskatze, die allerdings wirklich nur in der Wohnung und auf dem Balkon ist. Sie ist unterdessen eine ältere Dame, wir hatten sie schon vor unseren Kindern. In den letzten Jahren hat sie sich stark verändert, ist nicht mehr so aktiv und seit der Geburt unserer Tochter hat sie angefangen in einige Ecken zu urinieren. Das freut mich natürlich nicht wirklich, da wir in der Wohnung Teppich haben und man den Geschmack kaum mehr raus bekommt.
Sie deswegen weggeben, kommt aber auch nicht in Frage.
Ja Katzenhaare das ist so ein Thema, ich kann täglich das Sofa absaugen, und wenn sie drauf liegt, hats halt wieder Haare, jä nu. Ebenfalls kratzt sie auch gerne an unseren Bettern statt an ihrem Katzenbaum. Wir haben an den Stellen, wo sie dauernd kratzt Teppich angetackert, damit bleiben wenigstens die Möbel ganz.

Tagsüber verkriecht sie sich meistens und schläft in unserem Schlafzimmer, sie mag kleine Kinder nicht besonders, macht denen aber nichts, sondern verzieht sich. Abends liegt sie aber immer bei uns und kuschelt, wenn wir ins Bett gehen ist sie die Erste die neben mir liegt.

Für die Ferien haben wir eine gute Lösung mit unserer Freundin gefunden, wir passen auf ihre Tiere auf, wenn sie weg ist und sie dafür im umgekehrten Fall auf unsere. Sonst findet sich sicher auch ein Jugendlicher in der Nachbarschaft der gegen ein Sackgeld auf die Katze aufpassen würde.

Unser Sohn füttert die Katze, damit haben wir also gar nichts zu tun, tja und dann bleibt da noch das Katzenklo, wofür mein Mann zuständig ist.

Ja alles in allem möchte ich auf unseren Schmusetiger nicht verzichten, auch wenn ich mich manchmal über sie ärgere.
Zum Anfang der Seite

Rita

Schweiz
52 Beiträge

Erstellt  am: 16.06.2008 :  22:11:42 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Chäpseli

Achherrjee... immer diese Männer, die man zum Glück zwingen muss!
Wenn ich immer auf meinen Mann gehört hätte, dann hätten wir so manches im Leben nicht erlebt. Inzwischen haben wir einen halben Zoo.
Er ist zwar nicht mit ganz allen Tieren einverstanden und kümmert sich auch nicht um alle mit, aber die Katzen und Hunde mag er die meisten sehr. Einen Kater, den er erst gar nicht wollte, ist jetzt sein Liebling geworden.
Ich habe lange zugewartet, bis ich mich dann endlich durchgerungen habe, mir mein Traumbüsi anzuschaffen.
Sicher, es fliegen schon mal ein paar Härchen herum und am Anfang kann der Katze auch ein kleines Unglück passieren, wenn sie aber geund ist und bald einmal in die freie Natur gehen kann, dann gibt es weder viel Schmutz noch sehr viel Arbeit.
Was die Ferien betrifft, da muss man sich schon überlegen, wer die Katze füttern und hätscheln kann.
Ich weiss jetzt nicht wie stur Dein Mann wirklich ist, aber ich würde sagen, wagt es, das Risiko sollte nicht so gross sein.
Noch besser wären übrigens 2 Katzen.

Toi, toi, toi!!!

Rita
Zum Anfang der Seite

Power

Schweiz
90 Beiträge

Erstellt  am: 16.06.2008 :  22:15:21 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,
Eine Katze die raus darf, gibt wirklich nicht viel zu tun.
Am Anfang hatten wir so unsere Probleme, weil es ein ganz frecher Kater war, aber seit er raus darf, kommt er gelegentlich zum schmussen und fressen, in der Nacht schläft er bei Sohnemanns Füssen. Ansonsten ist er immer draussen.
Er war von anfang an Stubenrein, seit er raus geht haben wir das Katzenkistli nicht mehr, da er seine Geschäfte Draussen erledigt.
Haare kann es geben, was aber einfach dazu gehört.
Was die Ferien betrifft, man muss halt nicht nur für die Familie sondern auch fürs Büsi planen. Kommt auch auf die Katze an weleche Lösung am besten ist. Meine vorherige Katze wurde während den 3- wöchigen Ferien von den Nachbaren gefüttert, und sonst war sie auf sich gestellt. Bei unser jetzigen Katze wäre dass nicht möglich, für sie muss ich jemanden finden, der bei uns Ferien macht, oder ein Ferienplatz für die Katze.
Für Kinder gibt es doch nicht schöneres als mit Tierli auf zu wachsen und sie lehrnen auch den richtigen Umgang mit Tieren und ein Stück weit Verantwortung übernehmen!
Es schränkt einem ein, weil man immer für die Katze da sein muss, aber man bekommt auch sehr viel zurück!
Wenn die Wohnsituation und die Familiensituaion stimmt, then go on!
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 16.06.2008 :  22:20:15 Uhr  Profil anzeigen
Danke für eure ausführlichen Antworten!
@Rita: Ja, das mit den 2 Büsis habe ich mir auch schon überlegt, weil vom gleichen Wurf noch eines dabei ist, das noch zu haben wäre... =). Aber da getraue ich mir gar nicht, etwas darüber zu sagen...
Ich werde das auf jeden Fall durchziehen, denn ich habe es meinen Töchtern versprochen (genauer: der Älteren, die kleinere ist noch zu klein, um zu verstehen)! Und ich freu mich immer noch riesig auf den kleinen Sämi oder Simi! Ich hab ihn schon jetzt ins Herz geschlossen!
Mal schauen, wie stur wirklich mein Mann sein kann =)!
Grüessli, Chäpseli
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2008 :  09:15:39 Uhr  Profil anzeigen
Wir haben auch 2 Kater. Natürlich haben wir auch Katzenhaare in der Wohnung, aber wenn man täglich staubsaugt, geht das schon. Ursprünglich hatten wir uns ja auch überlegt, dass wir eine schwarze Katze haben wollen, da wir vorwiegend dunkle Kleider tragen. Naja, jetzt haben wir einen schwarz/weissen Kater und einen bluepoint Siam. Das heisst: Eine Fusselbürste darf nicht fehlen!

Mein Mann wollte eigentlich auch keine Katze. Ich habe mit ihm einen Deal gemacht. Er darf sich seine Schlange zutun und ich bekomme meine Katze. Gut, mittlerweile tummeln sich bei uns 18 Tiere und jeder ist für seine verantwortlich.

Was die Katzen anbelangt, war mein Mann ja echt beleidigt, als der kleine Kater zu Anfang nie zu ihm gekommen ist. Und jetzt wechselt er am Abend immer von meinem Schoss zu seinem Schoss und mein Mann ist soooo happy!

Und was die Ferien anbelangt: Das ist ein Punkt, den Du unbedingt schon im Vorfeld abklären musst. Nicht wegen Deinem Mann, sondern der Katze zu liebe.

Gruss
Mami
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2008 :  09:43:36 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Chäpseli

Ja, dieses Problem kenne ich..Ich möchte so gerne ein Haustier (für mich und meine Kinder) aber auch mein Mann sperrt sich wie verrückt. Wir hatten vor unseren Kinder 2 Katzen(brachte ich mit in die Beziehung)mein Mann hat sie auch liebgewonnen, obwohl er kein Katzenfreund ist. Ich muss dazu sagen, dass wir jetzt in einer Dachwohnung wohnen und das Problem wäre wahrscheinlich, dass Katzen auf das Dach steigen würden und sich sicher auch beim Nachbar des öfteren blicken lassen würden und aus diesem Grund "happeret's" bei mir noch mit der Entscheidung, sowie die Tatsache, dass wir dann nicht mehr so unabhängig wären um in die Ferien zu gehen. Ich würde aber wenn ich mir Sicher wäre sogar gegen den Willen meines Mannes handeln, da kommt bei mir die Demokratie (3 gegen 1) zum Vorschein!Nette Grüsse und viel Freude mit dem jungen Büsi, wenn es dann zu Stande kommt! Schmätterling
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2008 :  11:09:23 Uhr  Profil anzeigen
Eine Betreuung für die Ferien habe ich zum Glück schon gefunden (mehrere Nachbarn haben mir angeboten, zu schauen). Auch wohnen wir im Grünen in einem Haus, also beste Voraussetzungen für eine Katze.
Mein Mann hat einfach sehr Angst, dass unser Büsi dann eben alle Möbel kaputt macht,... Aber ich werd's ihm beweisen, dass nicht alle Katzen so sind, wie diejenige, die er zu Hause als Kind hatte...!
Wie schon gesagt, will ich das auch gegen den Willen meines Mannes durchziehen, ist aber sicher nicht als Trotzreaktion gemeint, wenn ich jetzt sage, dass ich eben schon mehrere Male "nach seiner Pfeife tanzen musste". Mir ist klar, dass man in einer Beziehung immer Kompromisse eingehen muss, aber bei grundlegenden Dingen, wo man sich halt unterscheidet, muss man vielleicht auch mal zu sich stehen, oder?!
Etwas frustrierte Grüsse vom Chäpseli
Zum Anfang der Seite

estrella

Schweiz
62 Beiträge

Erstellt  am: 17.06.2008 :  11:26:19 Uhr  Profil anzeigen
chäpseli ich an deiner stelle würde deinen mann in der situation einfach mal ignorieren und das büsi zu euch holen
meiner wollte auch ja kein büse aus den gleichen gründen die du geschrieben hast, jetz haben wir seit gut einem jahr eines und mein mann liebt sie, er hat sogar neulich eine anteuteung gemacht wies mit ner 2ten wäre...
ich glaube dein mann wirt sie noch ins herz schliessen, die sind ja sooo süss und knuddlig...
Zum Anfang der Seite

juma75

Schweiz
61 Beiträge

Erstellt  am: 18.06.2008 :  20:51:55 Uhr  Profil anzeigen
hallo
super wenn ihr euch ein büsi anschaffen wollt,kann ich gut verstehen ich habe 8 katzen reine wohnungskatzen auf 200qm also nicht zu klein für all meine katzen,ich kann dein mann sehr gut verstehen muss ihm auch ein wenig recht geben,katzen kann man nicht erziehen und alles was sie nicht dürfen ist wie bei kleinen kinder interessant,ich kann dir nur ein guter tip geben kauft euch einen katzenbaum mit allem drum und dran wo sie sich wenn sie im haus ist beschäftigt ist,kann man zum teil sehr günstig im internet ersteigern,und das büsi von anfang an immer wieder zeigen wo sie ihre krallen wetzen darf,ich wünsch dir alles gute und es kommt ganz bestimmt gut
Zum Anfang der Seite

orphan

Schweiz
1730 Beiträge

Erstellt  am: 18.06.2008 :  21:05:45 Uhr  Profil anzeigen
... klar geben Katzen, die raus dürfen wenig zu tun. Sie machen ihren Dreck dann ja auch beim Nachbarn ... egal ob im Sandkasten der Kinder, auf der Terrasse, im Garten oder in der Garage. Abends heulen sie vor der Haustüre und um 04.00 Uhr wird man geweckt, weil in voller Lautstärke nach der Katze gerufen wird!

Bearbeitet von: orphan am: 18.06.2008 21:06:24 Uhr
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  00:00:37 Uhr  Profil anzeigen
In meinem Haushalt wird es nie eine Katze geben. Ich kann deinen Mann ehrlich gesagt auch verstehen. Ich könnte es nicht ausstehen, wenn Katzenhaare in der Wohnung verstreut wären.
Zudem würde es mich echt "gruse" wenn die Katze auf dem Sofa liegen würde.
Ich habe da meine hygienischen Grundsätze.
Klar - ihr müsst das selber wissen. Ich meine damit nur, dass ich deinen Mann auch verstehen kann.

Liebe Grüsse
Seestärndli
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  22:15:41 Uhr  Profil anzeigen
Ja, wenn's nach meinem Mann ginge, sollte ich eine Nacktkatze nehmen =) . Nein, im Ernst, unser Kater darf dann auch nicht überall hin, sowieso wenn er sich ja auch draussen herumtreibt, wo wir ja keine Kontrolle haben, wo es ihn überall hintreibt...
Hat eigentlich jemand von euch schon ein Problem oder sogar Streit mit den Nachbarn bekommen wegen der Katze und einem grösseren "Geschäft", die diese in ihrem Gärtchen verrichtete??
Welchen Namen findet ihr eigentlich besser:
Simi oder Sämi? Oder hat sonst noch jemand eine geniale Idee für einen Katernamen, den man nicht gleich an jeder Ecke hört?
Zum Anfang der Seite

orphan

Schweiz
1730 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  22:26:58 Uhr  Profil anzeigen
... naja ... ich versuche friedlich zu sein und hab nun meinem Nachbarn ganz lieb einen Brief geschrieben. Das nächste Mal dürfen sie unsere Terrasse oder die Garage säubern kommen. Streit haben wir noch nicht ... aber das kann noch werden! Ich finde es einfach nicht so lustig, wenn mein Sohn ständig mit Katzenkatze durch die Gegend läuft ...!!!
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  22:41:41 Uhr  Profil anzeigen
Orphan, was ist "Katzenkatze"? Du meinst ev. Katzensch...?

Chäpseli, meine Nachbarn hatten eine Katze, die Sämi hiess, ich stimme also für Simi. Sämi ist übrigens kürzlich verschwunden (Fuchs, Auto, Kochtopf?) und die Kinder sind immer noch untröstlich.
Zum Anfang der Seite

orphan

Schweiz
1730 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  22:51:53 Uhr  Profil anzeigen
... ja, ja helmi ich meinte Katzenkacke! Du hast schon richtig interpretiert obwohl ich falsch geschrieben habe! Ist halt schon spät!
Zum Anfang der Seite

neela

Schweiz
1151 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  23:32:44 Uhr  Profil anzeigen
Also Kater Carlo wär auch noch ein Name oder Garfield, es gäb noch viele andere lustige Namen und sonst bin ich für Sämi!

Alles Gute ich drück dir die Daumen, dass es mit dem Büsi klappt (aber bitte keine Nacktkatze, die sind soooooooooooooo hässlich oder sind das jetzt die Nackthunde, die gibts nämlich auch)

Katzenklo, Katzenklo, ja das macht die Katze froh..............und die Orphan ebenso

Bearbeitet von: neela am: 19.06.2008 23:33:24 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2008 :  09:00:10 Uhr  Profil anzeigen
Also meine beiden Kater heissen Bobby und Sammy. (Anders geschrieben aber vermutlich gleich ausgesprochen.) Deshalb bin ich natürlich für Simi.

Was den Kratzbaum angeht, da gibt es welche, die Kratzbäume aus Baumstämmen machen. Die sind zwar am Anfang etwas teurer, aber dafür umso stabiler. Und viele Katzen mögen diese Sisalstämme gar nicht zum kratzen, da sie da meist mit den Krallen hängen bleiben. Nur noch so ein kleiner Tipp am Rande.

Gruss
Mami
Zum Anfang der Seite

coraya1980


125 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2008 :  09:53:48 Uhr  Profil anzeigen
Hoi zäme
also mein Freund hat zwei Perserkatzen in die Beziehung gebracht. Die waren ganz verschmust und süss. Mittlerweile sind sie alterhalber von uns geschieden. Wir haben Parterre gewohnt und obwohl sie eigentlich Hauskatzen waren waren sie oft draussen auf dem Vorplatz. Arbeitsmässig fällt halt Saugen und Katzenklo putzen an und nicht zu vergessen bei den Persern das täglich Haarekämmen. Was mich persönlich immer gestört hat sind die Haare, da ich es mich nicht gewohnt war. Aber man arrangiert sich. Ein teures Sofa war auch nicht mehr drin, da die Haare überall liegen und die Perser noch so komisch "schneutzen" und das gibt Flecken. Also am Besten Leder oder Kunstleder. Wir gingen oft in den Urlabu und Weekends weg, so musst du halt immer jemand organisieren der mind. 1 besser 2 Mal vorbeischaut und nicht bloss Futter gibt sondern euch Zuneigung. Als wir dann aber 1 Monat verreisten gaben wir Sie ins Heim. Eine teure Sache und völlig unbefriedigend. Als ich sie abholte müssten Sie noch Fellknäuel rausschneiden und die Katzen waren völlig verändert.
Wir werden uns keine Katzen mehr anschaffen, da wir einfach viel zu freiheitsliebend sind aber wenn dann eine "Kurzhaarkate". Man muss sich einfach der Pflichten bewusst sein und die Kinder sind sicher total happy wenns eine Katze gibt.
Zum Anfang der Seite

Inyuk

Schweiz
396 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2008 :  11:16:59 Uhr  Profil anzeigen
Chäpseli: ich rate Dir Eure Katze zu kastrieren, erst recht wenn es ein Kater ist. Wichtig kastrieren bevor er das ertse mal die Wohnung markiert hat. Der Tierarzt kastriert normalerweise erst mit 8 Monaten, ich lasse aber unser Käterlein schon früher kastrieren,spätestens mit 6 Monater wird er seine " männlichkeit" verlieren. Und noch was musst Du Dir bewusst sein, wenn die Katze in einen raum nicht darf musst Du die Türe schliessen und hoffen der Kater findet nicht raus wie man die Türe aufmacht. Es ist einfacher einem Hund beizubringen das er nicht ins Schlafzimmer darf als einer Katze.
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2008 :  15:03:56 Uhr  Profil anzeigen
Noch zum Thema "Katzenkatze" : Mein Neffe war kürzlich bei uns und hat im Sandkasten gespielt. Sein Grosspapi ist daneben gesessen und hat nichts Böses gedacht, da kam der Kleine plötzlich mit so einem braunen runden Etwas daher und hat's seinem Grosspapi einfach als Geschenklein in die Hand gedrückt... Der wusste zuerst nicht, was es war und als er es dann bemerkt hat, musste er doch am Schluss schallend lachen.... Aber ich bin gleicher Meinung, dass es wirklich "gruusig" ist, wenn die Kinder dann mit sowas in Kontakt kommen. Und meine Kleine würde sich sicher auch nicht scheuen, dieses stinkende Etwas auch noch zu degustieren .
Deshalb weiss ich noch nicht genau, ob und wie man sowas bei den Nachbarn und bei uns verhindern kann. Um jeden Tipp bin ich also froh!
Meine grössere Tochter hat sich übrigens nun für Simi entschieden, danke für eure Stimmabgaben .
@Mami: Das mit dem Baumstamm als Kratzbaum ist eine gute Idee! Schliesslich will ich, dass er seine Krallen da wetzt (solange er noch nicht hinaus geht) und nicht an unseren Vorhängen. Wo kann man sowas kaufen?
Grüessli!
Zum Anfang der Seite

HaMa

Schweiz
121 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2008 :  15:29:35 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

Den Sandkasten, wenn er nicht benützt wird, mit einer Blache oder einem Holzdeckel abdecken. Dann können die Katzen nicht hinein. Was den Gemüsegarten und die Blumenbeete anbelangt, habe ich leider auch keinen Vorschlag. Es soll aber ein Mittel geben, das man streuen oder giessen kann, das dann die Katzen fernhält.

Wir haben selber 3Katzen und mein Mann war auch nicht von Beginn weg begeistert. Aber heute ist er derjenige, dem es auffällt, wenn eine von allen mal wieder nicht nach Hause kommt.

Viel Spass mit dem Büsi
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2008 :  23:08:29 Uhr  Profil anzeigen
ICH habe einen Vorschlag, das soll tatsächlich wirken, weil alle unsere Nachbarn das machen:

Petflasche mit Wasser füllen, in die Gartenbeete oder Sandkasten legen, das soll die Katzen anscheinend fernhalten. Der Sandkasten unserer Nachbarn ist immer offen, und da findet man keinen Katzenkot.
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2008 :  10:00:02 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Chäpseli,

Wenn Du Naturkratzbaum googelst, bekommst Du auch einige Resultate. Die meisten werden dann auch nach Deinen Wünschen gemacht. Sobald ich wieder ein wenig mehr Geld in der Kasse habe, werde ich mir wohl auch so einen zulegen. Mein Kleiner frisst nämlich unseren jetzigen auf!

Ich versuche schon dauernd noch ein Foto mit einzufügen von meinen Süssen, aber irgendwie will das nicht klappen.

Ich versuche noch weiter zu basteln.

Schönes Wochenende

Mami
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2008 :  10:12:29 Uhr  Profil anzeigen
Mami, das geht nur, wenn das Foto schon im Internet ist und eine url hat. Schade....
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2008 :  10:28:19 Uhr  Profil anzeigen
Danke Helmi,

hab schon gedacht, ich wär total blöd heute.

Ich glaube, ich habe es noch auf Facebook, evt. geht es dort. Mal schauen.
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2008 :  10:43:03 Uhr  Profil anzeigen


Mal sehen, ob das geht. Bin mir halt nicht sicher, ob Ihr dann auch dort angemeldet sein müsst, um das sehen zu können.
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2008 :  11:06:57 Uhr  Profil anzeigen
Jööööö! Ich habs gesehen...
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 21.06.2008 :  20:49:47 Uhr  Profil anzeigen
Jö, sind süss, deine zwei Büsis!
Falls es klappt, werde ich es dann auch probieren mit einem Foto von unserem Simi, weiss aber immer noch nicht genau, wie das dann geht mit dem Einfügen eines Fotos. Aber ich hab ja noch Zeit bis Mitte/Ende Juli.
Leni70: Danke für den Vorschlag mit der PET-Flasche. Wird natürlich sofort ausprobiert! Ja, dann erübrigt sich sogar noch das Suchen nach einer geeigneten Abdeckplache für den Sandkasten, nach der wir schon lange auf der Suche sind!
Auf jeden Fall werde ich dann unserer Katze nur Trockenfutter geben, so stinkt dann wenigstens die Ka... nicht so scheusslich
!
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 23.06.2008 :  13:50:11 Uhr  Profil anzeigen
Die arme Katze! Du magst ja sicher auch nicht nur Knäckebrot essen. Aber Du kannst ja den Nassfutterkonsum einschränken. Aber gönne es ihr wirklich, dass Du ihr die Abwechslung bietest.

Bin gespannt auf die Fotos von Deinem Simi. Was sagt denn mittlerweile Dein Mann? Stellt er sich immer noch bockig an? Habt Ihr ihn eigentlich mitgenommen zum Büsi aussuchen?

Gruss

Mami
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 23.06.2008 :  21:13:39 Uhr  Profil anzeigen
@ Mami: Mein Mann und ich haben das Thema eigentlich gar nicht mehr angeschnitten - der Stimmung zuliebe . Aber er weiss jetzt sicher, dass ich das Büsi sicher im Juli holen werde.
Nein, er wollte nicht mitkommen zum Büsischauen. Ich habe ihn natürlich herzlich dazu eingeladen, denn ich dachte, wenn er die kleinen Samtpfötchen sehen wird, wird er auch hin und weg sein. Aber so ging ich halt mit meinen Kindern und unterwegs habe ich noch meine Nachbarin aufgegabelt, die dann auch noch mitgekommen ist . So konnte ich meine Begeisterung sonst noch mit jemandem -ausser den Kindern - teilen .
Das mit dem Futter: Es kommt drauf an, wie du es betrachtest. Ich bin ja keine Expertin auf diesem Gebiet, aber verschiedene Leute haben mir nun schon gesagt, dass sie ihrem Büsi nur Trockenfutter geben, laut Tierarzt genügt das auch. Sie kennt übrigens gar nichts Anderes, denn sie, sorry - er, bekommt jetzt schon- neben der Muttermilch nur Trockenfutter...
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 24.06.2008 :  09:18:40 Uhr  Profil anzeigen
Ich weiss, es gibt einige, die nur Trofu füttern, aber eben, die Qualität dieser Futter ist nicht sehr hoch. Selbst die vom Tierarzt. Katzen haben von Natur aus einen sehr hohen Anspruch. Also mein grosser Kater z. B. frisst mir nie 3 mal hintereinander das gleiche Fressen. Er braucht die Abwechslung. Der Kleine hingegen friss alles, was ihm vor die Nase kommt. (Einschliesslich Spülschwamm, den wir mittlerweile verstecken müssn.)

Und weisst Du, ein Mensch überlebt auch, wenn er nur Reis zu essen bekommt, aber zu welchem Preis? Wenn Dir das Nassfutter zu eklig ist, kannst Du ihm ja wenigstens alle 2 Tage einen Beutel geben. Dann ist das wenigstens ein Highlight für ihn.

Ich finde es schade für Dich, dass Dein Mann immer noch so rumzickt. Vielleicht hilft es, wenn Du ihm auch eine kleine Freude machst. Sozusagen als Dank, dass er doch mitmacht. (Ganz egal, ob er nun überrumpelt wurde oder nicht.)

Wie sieht der Kleine denn aus? Bin gespannt wie ein Flitzebogen!
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 24.06.2008 :  09:52:50 Uhr  Profil anzeigen
Hallo chäpseli

Es gibt Trockenfutter, dass man mit etwas Wasser aufweicht (z.B. von "Hills"), das ist sehr gute Nahrung mit hohem Fleischanteil und wenig Zusätzen, und da gibts auch viele verschiedene Sorten.

Nur bitte nicht das Futter von Migros-Budget oder so verfuttern. Fleischanteil 4,2% (ihh wähh, was ist denn der Rest, chemische Zusätze!!??).

Also das Einweichfutter vom Tierarzt/Fachmarkt kann ich empfehlen.

Grüessli Samantha
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 26.06.2008 :  20:49:09 Uhr  Profil anzeigen
Hallo!
@ Mami: Das ist ein guter Tipp, wenn du meinst, ich soll doch meinem Mann etwas Kleines schenken! Werd ich sicher machen, merci!
Sämi sieht natürlich süss aus: Er würde wahrscheinlich in die Kategorie "rote" Katze eingestuft, für mich ist er jedoch crèmefarbig getigert. Wenn du mir genau verrätst, wie du das Föteli deiner zwei Büsis ins Forum gehängt hast, werde ich es dann auch probieren .
@ Samantha_80: Klingt interessant, dass man das Trockenfutter anrühren kann! Werd ich sicher auch ausprobieren... Wie gesagt, obwohl ich mit Katzen aufgewachsen bin, bin ich alles andere als eine Expertin auf diesem Gebiet und um jeden Ratschlag froh
Noch sonnige Tage wünscht euch
Chäpseli
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 27.06.2008 :  11:53:39 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Chäpseli

Ich hatte mich schon Anfangs auf deinen Beitrag geäussert und Du glaubst es kaum, es wird auch bei uns in 2 Wochen ein kleiner süsser "Pelzknäuel" einziehen!! Dies verdanken wir deinem Eintrag im Forum, denn wir haben uns nach dem lesen "rege" über den Gedanken ein Büseli bei uns aufzunehmen unterhalten und somit konnten wir Zweifel beiseite Räumen und ich habe mit meinem Mann Kompromisse abgeschlossen, somit war er nicht mehr ganz abgeneigt! Wir gingen Gestern dieses Büseli anschauen und wir haben uns bei diesem Anblick direkt verliebt...sogar mein Mann hatte ein Lächeln im Gesicht !
Wir haben sogar unsere Ferien abgesagt, damit unser Zuwachs sich gut und angemessen bei uns eingewöhnen kann !! Ich freue mich riesig..! Hab Gestern auch gleich noch nach Namen "gegoogelt" und bin dabei auf einige Seiten gestossen mit unzähligen Namen!! Mal sehen wie wir uns dann entscheiden...Ganz nette und sommerliche Grüsse Schmätterling
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 27.06.2008 :  13:14:51 Uhr  Profil anzeigen
Wir waren gestern abend Büsis anschauen. Mein Mann meinte er würde lieber noch eine Katze nehmen, wie einen Hamster oder ein Meerschweinchen. Wir haben uns also im Internet umgesehen und sind dann auf die Schweizerische Vereinigung der Katzenhausfreunde gestossen.
Also telefonischen Kontakt aufgenommen, Termin vereinbart, gestern da hin gefahren. Ich wollte ja ursprünglich nicht lange bleiben, aber als da 11 kleine Büsis mit 3 Kindern am Schmusen waren, sind wir dann doch geblieben. Und statt einem Kitten, haben wir uns nun für zwei Kitten entschieden. (Papa meinte am Telefon, dann nehmt ihr halt zwei, aber ihr müsst euch selber um sie kümmern. Ja Papa ist abgemacht ) Auch um unsere "alte" Katze, die immerhin schon 9 Jahre alt ist, zu schonen. Hört sich vielleicht komisch an, aber so können die Kitten miteinander spielden und die Alte hat ihre Ruhe.

Wir müssen für jede Katze eine Schutzgebühr bezahlen, da ist aber die Entwurmung und die Impfungen schon dabei, zudem werden wir einen Vertrag unterschreiben, wo wir uns verpflichten die Katzen kastrieren zu lassen. Nach 6 Wochen kommt jemand von dieser Vereinigung vorbei, um zu schauen, wie es den Kleinen geht.

So und jetzt noch die Fotos von den Kleinen.



Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 27.06.2008 :  13:54:18 Uhr  Profil anzeigen
Siby, wenn ich Katzen haben dürfte: Die würde ich dir glatt klauen. Die dreifarbige gefällt mir noch ein bisschen besser, da ich auch mal eine ganz ähnliche hatte. Und, was meint der Papa inzwischen zum Familienzuwachs?
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 27.06.2008 :  14:02:26 Uhr  Profil anzeigen
Helmi kannst sie ja mal besuchen kommen.

Der Papa hat ja einen weichen Kern und liebt Tiere über alles, obwohl er das natürlich nie zugeben würde. Er hat sich schon damit abgefunden, dass er wohl bald auf dem Sofa schlafen kann, weil es sich dann sämtliche Katzen in unserem Bett gemütlich machen *gg*.
Die Bedingung ist aber wirklich, dass sich die Kinder bei der Pflege der Kätzchen v.a. beim Füttern beteiligen. Unser Sohn musste das letzte 3/4 Jahr unsere alte Katze füttern, einfach um Verantwortung zu übernehmen und damit wir sehen konnten, ob es ihm auch wirklich ernst ist. Da er das Durchgezogen hat, ist er nun bereit für sein "eigenes" Haustier. Er hat heute in der Mittagspause auch schon Spielzeug gebastelt für das Kätzchen, irgendwas mit Schnur und WC-Rollen *gg* ach und er wollte sein Kässeli plündern, damit er einen Katzenbaum kaufen gehen kann.
Die Kosten werden wir aber natürlich selber übernehmen.
Ich hab mir nun allerdings überlegt, ob wir vielleicht die Herbstferien ausfallen lassen, da halt zwei so kleine süsse Kätzchen auch nicht gerade günstig sind und wir sie dann gerade mal 2 Monate hier hätten. Naja da red ich mit meinem Mann heute noch darüber. Der ist nicht böse, wenn er im Herbst nicht weg muss.
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2008 :  20:39:36 Uhr  Profil anzeigen
Hoi Schmätterling
Das freut mich aber, dass mein Beitrag offenbar ein bisschen nachgeholfen habt, damit ihr jetzt auch ein Büsi haben werdet!
Ist es denn ein Männchen oder Weibchen? Und hast du schon einen Namen gefunden?
Du wirst es offenbar eher abholen können als ich. Wenn du möchtest, kannst du ja dann von deinen Erfahrungen der ersten Tage mit dem Kätzchen berichten und wie auch deine Kinder darauf reagiert haben. Wie alt sind deine Kinder? Sind sie in einem Alter, in dem sie schon ein kleines Ämtchen bezüglich des Büsis übernehmen werden?
Ich bin gespannt auf deine Erzählungen !
Ich finde es toll, dass sich dein Mann auf die Kompromisse eingelassen hat! Mit meinem Mann habe ich eigentlich keine ausgemacht, ausser dass ich ihm versprochen habe, dass ich sehr dafür schaue, dass sie uns möglichst nichts kaputt macht... Hoffentlich wird unsere Katze dann pflegeleicht sein...
Siby: deine Kätzchen sind ja wirklich oberschnuckelig!!
Wann kannst du sie dann abholen?
Viel Spass dann mit ihnen!
Gruss, Chäpseli
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2008 :  22:13:27 Uhr  Profil anzeigen
Wir fahren Ende Juli noch eine Woche in den Urlaub und holen die beiden danach ab. Sie sind jetzt sowieso noch viel zu klein, um sie mit nach Hause zu nehmen. Wenn wir sie holen gehen sind sie ca. 14 Wochen alt.
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2008 :  22:20:36 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Helmi
Darf ich fragen, warum Du keine Katzen "darfst"?

Hallo Chäpseli
Ja, bei uns ist es jetzt "Ratz-Fatz" gegangen und ich freue mich, dass wir nicht mehr all zu lang warten müssen, bis wir sie abholen können..ich "vergitzle" fast!!
Es ist ein Weibchen und sie ist einfach zum anbeissen süss....ist zwar keine dreifarbige, wie ich es mir zuerst gewünscht habe (ja Siby, deine sind also wünderschöne Büsi's!) aber schwarz weiss und eine schöne Zeichnung im Gesicht ist auch nicht ohne...! (Werde dann auch Fotos hier reinstellen ;-)) und auch gerne darüber berichten, wenn ich dann neben dem spielen und schmusen noch dazu komme Mit dem Namen sind wir Momentan noch ziemlich überfordert!! Ist gar nicht so einfach !( wir haben da schon welche, aber noch keine engere Auswahl.)
Also, der Grosse ist 5 und wird dann sicherlich auch etwas eingespannt werden in die Pflege und unsere Kleine ist 3 und muss den "feinen" Umgang mit dem "Büseli" erst noch lernen, aber sie spricht jetzt jeden Tag schon von dem Kätzchen und somit dauern diese 2 Wochen jetzt seeehhhrr lang Also, nette Grüsse und ein Miau, Schmätterling
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2008 :  13:14:34 Uhr  Profil anzeigen
Hoi Schmätterling
Danke für deine Antwort!
Schwarzweiss ist wirklich auch süss. Wir hatten mal eine Katze, die eben so war, und die war sehr lustig, manchmal ein bisschen hinterhältig, aber wir haben die Zeit mit ihr genossen. Daher habe ich gute Erinnerungen an solche Büsis.
Bei uns ist es mit den Kindern noch irgendwie speziell: Als unsere ältere Tochter etwa zwischen ein und zwei Jahre jung war, war sie immer hin und weg, wenn sie eine Katze sah. Im Moment geht sie eher auf Distanz zu diesen Tieren. Dafür flippt unsere jüngere Tochter (fast 18 Monate) fast aus, wenn sie so ein pelziges Wesen sieht. Ich finde es immer amüsant, wie stark sie reagiert. Bin gespannt wie ein Pfeilbogen, wie sich die beiden dann auf unseren neuen Mitbewohner einstellen .
Aber bei euch läuft nun der Countdown... Schon bald werdet ihr sie haben, gell. Wir müssen uns leider noch bis fast Ende Juli gedulden =( . Aber ich sehe es positiv: So können wir bei diesem schönen Wetter wenigstens überall die Fenster und Türen offen halten, ohne Angst zu haben, dass unser Katerchen das Weite sucht
Grüessli, Chäpseli
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 09.07.2008 :  23:00:29 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Chäpseli

Wir gehen Morgen unser Büseli abholen...Jupiii! Wir freuen uns riesig! Werde mich danach dann wieder melden! Nette Grüsse und gut Nacht Schmätterling
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 18.07.2008 :  20:43:20 Uhr  Profil anzeigen
Hoi Schmätterling
Sorry, habe erst jetzt deinen Beitrag gesehen... War schon lange nicht mehr im Forum. Zuerst einmal hoffe ich, dass es deinem Sohn schon wieder ganz gut geht, so dass er (und ihr natürlich) die erste Zeit mit dem Büsi geniessen könnt!!
Wie ist nun die erste Zeit so gegangen? Sind eure Möbel noch ganz ? Wie lebt es sich so mit geschlossenen Türen und Fenster in dieser Jahreszeit...?
Bin ganz gespannt auf deine Erzählungen!
Wir sind nun gestern auch so einiges einkaufen gegangen, damit wir dann parat sind für Montag, wenn wir Simi holen dürfen! Freu mich schon riesig!!
Liebs Grüessli und gute Nacht!
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 20.07.2008 :  00:40:48 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Chäpseli

Danke der Nachfrage, ja es geht unserem Sohn wie auch uns schon wieder tip top! Wir sind alle begeistert über unseren Familienzuwachs...! Ist herrlich..! Ja, unsere Möbel sind alle noch ganz und dass obwohl mir uns noch immer nicht für einen Kratzbaum entschieden haben ! ich möchte eben nicht so ein 0815...! Wollte hier Bilder reinstellen, von unserer "LULU", aber dies funktoniert nicht!!! Ist so schade...denn sie ist ein absoluter Schnüggel...! Sie fühlt sich anscheinend sehr wohl bei uns und zeigt dies auch mit schmusen! Geht anstandslos auf ihre Kiste, ausser in der zweiten Nacht, da hatte sie Durchfall und leider ins Schlafzimmer gekakkt...war aber nur einmal, weil sie die Kiste nicht mehr begehen konnte! Die Kinder haben sehr Freude daran, aber der feine Umgang muss meine Tochter sehr wohl noch lernen...da kann einem dieses Büsi sehr leid tun..! So, ich meld mich wieder, wenn ich etwas mehr Zeit mit dem Büseli verbracht habe...

Viel Freude am Montag beim abholen von SIMI und ich freue mich auch auf deine Erzählungen!

Kann ich dir in einer PN ein Bild von unserem Büseli schicken?

Nette Grüsse Schmätterling

Nette Grüsse
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2008 :  21:44:26 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Schmätterling
Ich bin sehr froh für euch, dass dein Sohn wieder auf dem Damm ist und das Kapitel mit dem Unfall vorbei ist!!
Danke für deinen ausführlichen Bericht!
Wir haben nun unseren Simi am Montag geholt und wir finden ihn sehr süss. Nachdem er alles bei uns begutachtet hat, beschloss er es offensichtlich, sein neues Zuhause zu mögen, denn er kam sehr schnell zu uns, um zu "Flatieren", und er hat auch sehr schnell begonnen mit dem Fressen.
Ich fand noch amüsant zu beobachten, dass sich zuerst Simi vor unseren Mädchen ein bisschen verstecken musste (ich musste ihnen immer wieder sagen, dass wir ihm nun vielleicht ein bisschen Ruhe gönnen sollten), aber schon am zweiten Tag hat sich das Blatt gewendet: Von da an wurde er so anhänglich, dass sich vor allem die ältere Tochter in Sicherheit bringen musste. Sie liebt ihn sehr, aber sie fürchtet sich vor den sehr spitzen Krallen, mit denen ich natürlich auch schon Bekanntschaft gemacht habe. Er hat es sich zum Hobby gemacht, an meinen Jeans heraufzuklettern, um zuletzt auf meinen Schultern zu thronen und mir dort die Krallen hereinzulassen (natürlich ist das ja nicht bös gemeint, aber es ist schon nicht das Feeling, welches ich mir wünsche )... So bin ich ihm das am Abgewöhnen.
Auf die Katzentoilette geht er auch schön brav, was mich natürlich sehr freut.
Ich freu mich sehr auf die Zeit mit ihm und freu mich auch darauf, wenn wir ihn endlich hinauslassen können.
Habt ihr eure Lulu schon hinausgelassen? Wie oft und was gibst du ihr zu essen?
Es würde mich sehr freuen, Bildchen von eurer Lulu anzusehen. Nur eine blöde Frage (und bitte nicht lachen): Was ist eine PN? Brauchst du dafür meine e-mail-Adresse? Wenn ja, werde ich sie dir sehr gerne im nächsten Beitrag bekanntgeben.
Liebe Büsigrüsse und bis bald,
Chäpseli
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2008 :  22:11:38 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Chäpseli

Schön von dir und deinen ersten Erfahrungen zu hören..! Ja, unsere Lulu peilt auch immer meine Waden an und krallt und beisst was das Zeug hält, jedoch bis auf die Schulter ist sie bis jetzt noch nicht gekommen *grins & autsch*...fressen tut sie auch super unsere kleine..meine Kinder haben nicht einmal vor den Krallen Angst! Ich musste nun unserer Tochter für eine Weile verbieten, das Büsi hoch zu nehmen, weil sie einfach noch nicht fein genug ist! Bei uns kann Lulu eben nur auf die Terasse, da wir in einer Dachwohnung zu Hause sind. Wir gewöhnen sie jetzt langsam daran, müssen aber etwas auf der Hut sein, weil es bei uns einen direkten Aufgang zum Dach gibt!!
Ich hab mich für das Trockenfutter von Leonardo entschieden, da dies ohne Zusatzstoffe hergestellt wird und sie scheint es zu mögen fülle den Napf Morgens und Abends auf, so dass sie immer fressen kann wenn sie möchte..so als Leckerli gebe ich ihr dann einmal die Woche etwas Nassfutter von Animonda, vorallem auch weil sie ja nicht Raus geht...draussen würde sie ja Mäuse jagen und fressen...ich habe gestern eine quitschende Maus an einem Gummifaden gekauft, die man an einem Stab halten kann..ist herrlich wie die Lulu auf dieses Spielzeug abfährt!
Also, Du kannst in deinem Profil die E-mail Adresse angeben, damit man dir eine Persönliche Nachricht(=PN) schicken kann. In einem Beitrag würde ich es nicht preisgeben...

Ein herzliches Miau und einen schönen Abend Schmätterling
Zum Anfang der Seite

nuria

Schweiz
3 Beiträge

Erstellt  am: 24.07.2008 :  08:33:19 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Chäpseli

Ich wollte mal kurz eine Umfrage starten zum Thema Hauskatze:
Es haben sicher einige von euch ein Tigerli oder Schnurrli,... zu Hause und können aus Erfahrung reden:
Bin grad sehr gefrustet, weil ich soo gerne (schon wegen unserer Kinder und nicht zuletzt wegen mir ) ein Büsi hätte. Eigentlich haben meine Kinder und ich es schon ausgesucht und könnten es Mitte/Ende Juli abholen. Wir freuen uns natürlich riesig!!
Nun hat mein Mann ein grosses Problem damit, weil er meint, diese Katze würde sowieso überall herein"machen" (sie ist aber jetzt schon stubenrein!), es hätte überall Katzenhaare, es würden noch mehr Spielsachen (neben denen der Kinder) herumliegen und wir wären dann nicht mehr flexibel genug, um in die Ferien zu fahren und so weiter.
Er hat mir eigentlich schon immer gesagt, er wolle eigentlich kein Büsi, aber wenn ich so einige "Regeln" einhalten würde, was eben die Katze anbelangt, könnten wir eine haben. Er wolle einfach NICHTS damit zu tun haben.
Deshalb haben wir nun eine ausgewählt, aber erst jetzt scheint er ein grosses Problem damit zu haben. Und ehrlich gesagt will ich nicht das Ganze wieder rückgängig machen, schon wegen der Kinder nicht. Das fände ich nicht fair!
Nun wollte ich eben euch schnell fragen, ob eine Katzenhaltung (normale Hauskatze, die auch herausgehen darf) soo kompliziert ist??
Ich hatte zu Hause bei meinen Eltern auch immer eine und kann auch aus Erfahrung reden, aber trotzdem interessiert mich eure Meinung.
Sorry, war ein bisschen lang .

hallo ich habe zwei Kinder drei und 20 Monate und wir haben gerade eine jung Katze geholt, mein Mann wollte auch nicht, aber ich bin mit einer Katze auf gewachsen und das sin sehr sauberer Tiere, wen eine Katzt nicht stubenrein ist dan stimmt etwas nicht, sofort zurück bringen, aber das ist sehr selten.
bei uns ist es jetzt so die Kids sind so Liebe voll mit der Katze und wen er schläft lassen sie ihn auch in ruhe, mein sohn ist sehr sehr sehr tmprament voll und er hat jetzt mit der Katze gelernt etwas langsamer und ruhiger zu sein, weil er nicht möchte das sie angst von Ihm hat.
also machen Sie sich keine sorgen und Ihrem mann können sie sagen es sind die saubersten tiere vo es giebt.
meine kollegen hatte das selbe problem und jetzt hat der mann die grösste freute, tja männer :-)
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 24.07.2008 :  11:09:59 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Chäpseli,

na, das sind ja tolle Neuigkeiten! Habe leider in letzter Zeit nicht so sehr die Möglichkeit gehabt im Forum rumzugeistern.

Das mit dem Hosenbeineraufklettern gibt sich von alleine wieder. Meine Beiden haben das auch gemacht als sie noch jünger waren. Dafür schnappen sie sich manchmal beim Kraulen meine Hand und kauen genüsslich darauf rum. Aber nicht fest - sind einfach Liebesbeisser.

Und, was gibst Du Deinem Simi jetzt zu fressen? Wie reagiert Dein Mann in der Zwischenzeit auf ihn? Hoffe, Du konntest ihm auch eine kleine Freude machen als Ausgleich.

Ich wünsche Euch einen ganz schönen TAg! Ach ja, und ich lüfte auch mit Katzen. Am Anfang einfach keinen Durchzug sondern Zimmer für Zimmer und die Katzen werden aus diesen dann ausgesperrt.

Gruss
Mami
Zum Anfang der Seite

Chäpseli

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 24.07.2008 :  18:17:58 Uhr  Profil anzeigen
Danke für eure Beiträge, es ist spannend, von euch zu lesen!
Unser Simi fühlt sich immer wohler bei uns. Er verfolgt mich im Moment auf Schritt und Tritt. Heute, als ich es wieder mal geschafft habe, unsere vielen Fenster endlich zu putzen, so dass wir nun wieder hinausschauen können , ist er, als ich draussen war, hinter drinnen immer hinter dieses Fenster gesessen, das ich gerade geputzt habe =). Auch unser Maxi Cosi leistet für ihn nützliche Dienste: Er liebt es, es sich da gemütlich zu machen.
Gestern waren wir bei der Tierärztin für die zweite Impfung. Sie hat mir dann empfohlen, mit dem Katzenfleisch und den Biscuits etwas abzuwechseln, da die Biscuits einerseits Kalorienbomben seien, und eine aussschliessliche Ernährung von denen zu irgendeiner Krankheit führen könne (kann mich leider nicht mehr an den Namen davon erinnern).
Ja, mein Mann : Eigentlich hat's mich sehr "angegurkt", als er mir erzählte, dass er genau im Sommer für dreieinhalb Wochen ins Militär muss, aber jetzt finde ich es den besten Zeitpunkt: Am Montag haben wir Simi geholt und gestern ging er dann in die grünen Ferien. So bekommt er also nicht ganz alles mit, was der Kleine anstellt.
Er hat glaube ich immer noch keine Freude an Simi, aber wenigstens streichelt er ihn manchmal und das ist doch schon was. Er hat mir aber gestern gesagt, bevor er gegangen ist, dass, wenn er am Samstag irgend etwas entdecke, das Simi kaputtgemacht habe (Fäden aufgerissen,...), Simi sofort aus dem Haus verschwinden wird .
So bin ich nun am Aufpassen wie ein Häftlimacher, dass er möglichst alles ganz lässt =).
Leider habe ich in der Hitze des Gefechts vergessen, meinem Mann etwas zu schenken, kann es aber ja noch nachholen.
Sommergrüsse vom Chäpseli
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000