Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Tagesmami, Tagesmutter, Tageseltern, Tagesfamilie
 Verein freiorganisierten Tagesmütter ~ Interesse?
 Forum geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt am: 04.08.2008 :  19:56:10 Uhr  Profil anzeigen
Hallo liebe Tagesmamas
Ich hab da im Internet eine Seite gefunden bei der man sich (als Verein) günstig absichern kann www.tagesfamilien.ch
Ich hab zwar schon privat eine Tolle Versicherung, doch diese vom Verein Tagesfamilien würde günstiger kommen. Jetzt suche ich einfach Tagesmamas welche auch noch nicht über einen Verein abgesichert sind und Interesse hätten günstig Versichert zu sein. Sprich welche Interesse hätten einen Verein frei schaffender Tagesmütter zu gründen.
Das Gute wir können weiter machen wie bisher, sprich wir haben unsere eigenen Verträge, eigenen Ansätze und so weiter, zugleich können wir aber Geldsparen und sind Optimal abgesichert.
besteht von jemandem Interesse??
Würde mich über Antwort freuen

Bearbeitet von: Melek am: 05.08.2008 21:14:35 Uhr

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  20:01:35 Uhr  Profil anzeigen
lieg ich da falsch oder ist das Werbung???

Bearbeitet von: Siria am: 06.08.2008 19:26:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  20:08:47 Uhr  Profil anzeigen
@Siria
Also als Werbung ist es nicht gedacht, sondern als Anfrage ob es noch mehr Tagesmamas gibt, welche nicht einem Verein angehören aber doch gerne eine günstige Betriebsversicherung hätten. Denn genau das muss ja jede Tagesmutter haben, diese kostet einfach ein Vermögen. Ich habe im Moment eine Variante bei der gleichen Gesellschaft wie wir Privat versichert sind, jedoch ist der Selbstbehalt bei der Betriebshaftpflicht für den fall das ich sie mal brauche enorm hoch - tiefer könnte ich mir die Versicherung nicht leisten. Beim Surfen nach einer günstigeren Variante bin ich eben auf die Seite gestossen, da kann man sich aber nicht als einzeln Person Versichern lassen - man muss ein Verein sein, ich möchte mich aber nicht einem Verein anschliessen. Es gibt einfach Eltern welche nicht mit dem Verein arbeiten möchten, ich habe 2 Familien welche mit Vereinstagesmüttern schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Also nicht als Werbung gedacht

Bearbeitet von: Melek am: 04.08.2008 20:11:28 Uhr
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  20:11:17 Uhr  Profil anzeigen
du liegst falsch.

Ich finde die Idee hervorragend. Müsste man allerdings mal gut durchdenken. Ich selber habe kein Interesse - logo - aber schildere doch deine Idee mal ausführlich! Wenn du bloss einen Verein gründen willst, damit eine tiefere Versicherungsprämie rausspringt, wäre dies etwas wenig Anreiz, um Mitglied zu werden. Ich denke, da müsste noch mehr Unterstützung vom Verein geliefert werden. Musterverträge, rechtliche Tipps etc.. Oder sogar die Möglichkeit, über den Verein angestellt zu werden und so den Bürokratiekram mit AHV etc. über eine zentrale Stelle erledigen zu können. So im Sinne eines gesamtschweizerischen Vereins der freiorganisierten Tagesmütter? Hach, was bin ich doch wieder kreativ heute Abend!
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  20:18:50 Uhr  Profil anzeigen
Helmi47
deine Ideen sind super!!
Also Musterverträge, Mustertarife etc wären kein Problem da ich als ehemals Selbständige KleinKiTA Leiterin sehr viel Erfahrung habe. Also auch bei rechtlichem (eine meiner Abgebenden Mamas ist Rechtsanwältin und hat mir bei der jetzigen Versicherung sehr geholfen) wie natürlich rat und tat bei der Bürokratie mit der AHV etc. könnte ich aushelfen.
Nur Anstellen möchte ich über den Verein den doch lieber niemanden, denn wenn eine Tagesmutter angestellt werden möchte, kann sie zu einem der schon bestehenden Tagesfamilienvereinen - da wird einem alles abgenommen.
Aber das mit dem gesamtschweizerischen Vereins der freiorganisierten Tagesmütter trifft meine Idee ganz genau.

Bearbeitet von: Melek am: 04.08.2008 20:19:41 Uhr
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  21:11:51 Uhr  Profil anzeigen
Mehr Infos bitte !
Den Vertrag kann man im Internet runterladen. Die Versicherung kann man meistens bei der Privathaftpflicht günstig anhängen. Bisher bin ich (vereinslos) noch nicht wirklich überzeugt.
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  21:38:59 Uhr  Profil anzeigen
Frosch
das mit der Privathaftpflicht hab ich eben erst auch gedacht. Hast du eurem Versicherungsberater gesagt, das du als Tagesmutter arbeitest (also mehr als 8 Sdt. / Woche)?? Weil genau zu diesem Zeitpunkt musste ich dann eben erfahren, das die Privathaftpflicht nicht bezahlt. Auch nicht mit dem Zusatz, den dieser gilt nur für Privatklagen, sprich wenn du mal das Kind der Nachbarin hütest oder beispielsweise einen Mittagstisch anbietest und/oder auch wenn du eine Putzfrau, Babysitterin hast und dann was passiert.
Wenn du jedoch regelmässig und mehr als 8 Std. / Woche "fremde" Kinder betreust brauchst du Gesetzeshalber eine Betriebshaftpflichtversicherung. Gegenfrage bist du als Selbständige bei der AHV gemeldet??
Klar keine von uns Wünscht sich das wir die Versicherung jemals brauchen, aber wenn was passiert wird jede Private Versicherung Nachforschungen ansetzen. Warum klagen/vordern die abgebenden Eltern eine Zahlung aus der Haftpflicht der Tagesmutter? Warum wird es nicht einfach der eigenen Versicherung gemeldet? Es muss bei Verhandlungen / Gesprächen nur ein falsches Wort fallen und schon findet deine Privathaftpflicht (mit Zusatz) nein, nein hier handelt es sich klar um einen Betriebshaftpflichtfall und dass decken wir nicht. Es müsste in deiner Police klar stehen das deine Privathaftpflicht, Betriebshaftpflicht deckt. Wenn das da steht, dann wüsste ich gern die Versicherung, würde sofort wechseln - habe immerhin fast 700.- Ausgaben nur für Versicherung (AHV, IV, EO, etc. miteingerechnet)im Jahr. Würde übrigens fast die Hälfte sparen, wenn ich persönlich mich der Kollektivversicherung des Tagesfamilien Schweiz anschliessen würde. Nicht zuletzt stehen allen mitgliedern ja auch noch günstige Weiterbildungen zu.
Wenn es mit einem Zusatz in der Privathaftpflicht so einfach gehen würde, dann würden dies auch andere Kleinfirma machen. Auch wenn es viele nicht so sehen, eine Tagesmutter ist ein Kleinunternehmen - eine Art ICH AG. Eine selbständige Tätigkeit. Auch wenn verheiratete Tagesmütter sich nicht zwingend bei der Ausgleichskasse anmelden müssen, wenn sie das Abzugfreie Einkommen nicht überschreiten und sie sind über den Mann abgesichert. Eine Heirat schliesst aber die obligatorische Unfallversicherung UVG und Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung nicht aus. Diese braucht man als Selbständigerwerbende auf jedenfall. Darauf wird man hingewiesen wenn man sich eben bei der Ausgleichskasse anmeldet.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  21:57:54 Uhr  Profil anzeigen
??? Klar zahle ich auch AHV.
Zitat aus meinem Versichrungsvertrag: ...versichert sind Schäden dritter, verursacht durch Pflege- und Tageskinder...
Mein Versicherungsvertreter weiss wieviele und wielange Tageskinder in meinem Haushalt sind.
Oder meinst du etwas ganz anderes und ich verstehe da was falsch?
Ich weiss noch nicht ganz genau wo die Vorteile von so einem Verein liegen, möchte es aber gerne wissen, ich bin nicht unbedingt dagegen.
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 04.08.2008 :  22:26:12 Uhr  Profil anzeigen
Zitat aus meinem Versichrungsvertrag: ...versichert sind Schäden dritter, verursacht durch Pflege- und Tageskinder...

Frosch
jetzt haben es wir - wir reden von 2 verschiedenen Versicherungen. Bei der Betriebshaftpflicht geht es um deine Schuld - bei deinem Auszug geht es um die Schuld der Tageskinder. Das habe ich auch in der Privathaftpflicht drin, das meine "Private" Versicherung Schäden durch dritte schützt.
Bei der Betriebshaftpflicht geht es darum, das beispielsweise auf dem Spielplatz etwas passiert, es muss sich dabei nicht mal um Aufsichtsverletzung handeln, sondern um eine Lappalie. Kind fällt von der Schaukel und bricht sich einen Arm. Ein normaler Umfall - könnte die Abgebende Familie ihrer KK angeben und die übernimmt das Anspruchslos. Jetzt finden sie aber das Du schuld bist. Sie stellen Anspruch auf Schadenersatz - das deckt deine Privathaftpflicht wenn es sich um ein Nachbarskind handelt auf das du mal so kurz wärend deine Nachbarin beim Einkaufen ist aufpasst. Sie denkt die Schadensersatzforderung jedoch nicht wenn es sich um ein Tageskind Handelt, einer Klientel. Das bezahlt dann die Betriebshaftpflicht.
Jetzt denkt man sich, wann soll das schon eintreten. Wie von mir gesagt hoffentlich nie.
Bei der Kollektivversicherung ist ja UVG und Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung drin. UVG übernimmt deine Unfälle, obwohl als Selbständige kannst du dich da bei deiner KK mitversichern, könnte man also rausnehmen wenn man die Kollektivversicherung hätte. In der Betriebs- und Berufshaftpflicht sind dann die von dir bereits versicherten Schäden mitdrin jedoch aber eben auch wirklich jedes Verschulden egal ob von dir, deinen eigenen Kindern oder den Tages-Pflegekinder.

Was mich wirklich erstaunt, ist das dich die Ausgleichskasse (AHV, IV, etc.) nicht darauf hingewiesen hat das du eine Betriebshaftpflicht brauchst. Die SUVA ist ja das Hauptversicherungsunternehmen, abr eignet sich leider schon gar nicht für klein Unternehmen.

Die Vorteile liegen für mich und hoffentlich dann auch für dich darin, das wir optimal versichert sind, also egal ob gebraucht oder nicht, wir sind auf der Sichern Seite. Wenn wir einen Verein Gründen und uns dann als (wie von Helmi47 so schön verfasst) Vereins der freiorganisierten Tagesmütter verkaufen, haben wir Zugang zu allen Dienstleistungen welche die Tagesfamilien Schweiz anbietet. Warst du schon auf der Seite?
Kannst dich da ja mal reinlesen ...
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2008 :  10:04:22 Uhr  Profil anzeigen
Und was bietet "dein" Verein in Spe sonst noch? Die Versicherungsfrage alleine überzeugt mich nicht wirklich. Aber ich habe vorhin meinen Versicherungsvertreter angerufen zwecks unverbindlicher Offerte.
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2008 :  13:26:50 Uhr  Profil anzeigen
Frosch
Du forderst mich aber grad richtig!? so genau habe ich das ganze noch nicht durchdacht, werd mich aber jetzt grad an ein Konzept machen und es dann hier einstellen

Bearbeitet von: Melek am: 05.08.2008 13:27:24 Uhr
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2008 :  13:59:44 Uhr  Profil anzeigen
Also hier mal ein erster Entwurf für den Verein in Spe
gesamtschweizerischer Verein der freiorganisierten Tagesmütter - Kurz VFT

Wer kann sich VFT anschliessen?
Jede/r Frau, Mann, Familie die bei sich zu Hause fremde, nicht eigene Kinder Betreut. Die Vertragsverhandlungen und das Inkasso selber regeln, sprich Selbständig arbeiten.

Was bietet VFT seinen Mitgliedern?
VFT ist Mitglied bei somit stehen allen Mitgliedern die Vorteile des Dachverbandes offen. Dies beinhaltet unter anderem, Weiterbildungskurse zu bevorzugten Konditionen.
VFT bietet seinen Mitgliedern weiter, Musterverträge, Tarifempfehlungen, Hilfestellung bei Fragen rund um die Sozialversicherungen (AHV, IV, etc.) Quartalsweise Treffen um sich über Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig Hilfestellung zu geben. Anschluss an eine Kollektive Unfall- und Betriebshaftpflichtversicherung, sowie die Möglichkeit Subventionen zu beantragen.



@Frosch
Hilf mir doch mal, was würdest Du dir denn von einem solchen Verein Wünschen??

Bearbeitet von: Melek am: 05.08.2008 20:01:51 Uhr
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2008 :  20:24:59 Uhr  Profil anzeigen
Melek

Dein Verein bräuchte Sektionen, grad in den Fragen betreffend die Sozialversicherungen herrscht ja auch der Kantönligeist, ich würde dir empfehlen, pro Kanton eine Sektion vorzusehen.

Tarifempfehlungen finde ich wichtig, aber sie müssen abgestimmt sein auf das betreffend Gebiet. Im Berner Oberland wird ein anderer Tarif anzuwenden sein, als z.B. in der Stadt Luzern. Dann klär doch auch ab, ob der neue Verein als Mitglied ich Dachverein akzeptiert würde. Des weiteren würde ich vorschlagen, regelmässig einen Erfahrungsaustausch vorzusehen oder vielleicht würde sich auch ein bestehender Verein zur Verfügung stellen, um z.B. den Tagesmutterkurs zu absolvieren. Man lernt da doch noch das eine oder andere, was man als Mutter nicht unbedingt weiss.

Dies sind Dinge, die man an die Hand nehmen könnte, wenn der Verein steht, einfach so als Gedankenanstoss.
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2008 :  20:33:40 Uhr  Profil anzeigen
was ist der Unterschied zu anderen Tagesfamilien Vereinen?
Ein grosser Unterschied ist es, das sie Tagesmama, die Tagesfamilie selbständig bleibt. VFT macht seinen Mitgliedern keine Vorschriften, es dürfen weiter die eigenen Verträge, eigenen Tarife und so weiter gebraucht werden. Mit der Mitgliedschaft verpflichtet man sich Rechtlich korrekt zu arbeiten. Das heisst neben der Kollektiv-Versicherung welche im Mitgliederbeitrag enthalten ist, verpflichtet sich die Tagesmutter, Tagesfamilie sich bei der Ausgleichskasse zu melden, auch der Gemeinde zu melden das man fremde Kinder betreut und alle weiteren meist Kantonalgeregelten Voraussetzungen zu erfüllen. (Gerne ist VFT dabei behilflich ausfindig zu machen welche Voraussetzungen man erfüllen muss um im Wohnkanton Tagesmutter zu sein.)

Was ist im Mitgliederbeitrag enthalten?
Die unter "Was bietet VFT seinen Mitgliedern?" aufgezählten Vorzüge.

Sie arbeiten schon länger Selbständig – warum ist VFT auch das richtige für sie?
Familienergänzende Kinderbetreuung ist in aller Munde, das Thema wird nicht abnehmen. Tagesfamilien geben Abgebenden und Betreuenden Eltern Sicherheit. Viele Familien verzichten jedoch auch auf diese Sicherheit, denn jedes Zwischenstück bedeutet bekanntlich eine Preiserhöhung für die Abgebenden Eltern, eine Einkommenseinbusse für betreuende Eltern. Das mit nicht über einen Verein arbeiten hat jedoch auch einen sehr gravierenden Hacken!! Es gibt betreuende Familien welche einfach wirklich nicht als Tagesfamilie geeignet sind, den auch Tagesfamilienvereine nehmen nicht jede Frau / Mann / Familie als Vertragsfamilie. So sind viele freischaffende Tagesmütter / Väter / Familien also schwarze Schafe und schaden dem Ruf der guten selbständigen Betreuungsfamilien.
VFT möchte den Guten einen Rahmen geben, eine Art Markenzeichen das abgebenden Familien zeigt, das ist eine gute Lösung für mein/e Kind/er. Das ganze jedoch ohne die Tagesmutter/Familie in ihrer Tätigkeit und Handhabung einzuschrenken.


So das sind die Gedanken welche mir heute über den Tag noch in den Sinn gekommen sind
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2008 :  20:36:08 Uhr  Profil anzeigen
leni70
Danke für deine Denkanstösse, einige hatte ich heute über den Tag schon andere werd ich in meine Notizen aufnehmen - vielen Dank
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2008 :  20:39:33 Uhr  Profil anzeigen
Beratung für Ausländerinnen die als Tagesmutter arbeiten wollen.
Wer ist autorisiert solche Kurse zu geben? Tagesmütterkurs etc...
Was für Fortbildungskurse soll es geben?
Welche Aufnahmekriterien gibt es?

Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2008 :  20:56:02 Uhr  Profil anzeigen
Ich weiss nicht was ich mir genau wünschen würde, ich bin noch von der saublöden Art unseres Tageselternvereines angeödet und enttäuscht.
Vielleicht auch beratenden Beistand, was muss ich beachten als Tagesmutter? Um was muss ich mich kümmern? Wo bekommen ich welche Infos? Wo welche Anträge/Formulare? Was ist alles Steuer-/AHVpflichtig? Wie siehts mit Spesen usw...aus? Einfach alle Basisinfos aus einer Hand, das wäre schön.
Literaturlisten wären auch prima. Aber das ist alles schon so diffizil das es als Startgedanken nicht wirklich taugt.
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2008 :  21:30:08 Uhr  Profil anzeigen
Frosch
Dein Anliegen "Beratung für Ausländerinnen die als Tagesmutter arbeiten wollen" könnte ich persönlich abdecken sofehrn die Tagesmütter im Kt. Zürich sind, da ich mich hier schon darum gekümmert habe das Ausländerinnen eine Arbeitsbewiligung bekommen haben Das geht ja über das Migartionsamt oder so bei der Arbeitsvermittlung. könnte man sicher auch für andere Kantone ausfindig machen.
Wer ist autorisiert solche Kurse zu geben? Tagesmütterkurs etc... da ja die absicht besteht mit dem Verein dem Dachverband beizutreten kann man die und weitere Kurse direkt mit Dozenten des Dachverbandes Organisieren, respektive der Dachverband organiesit Regional Kurse bei welchen wir dan auch zu den Bevorzugten Kondizionen Teilnehemen können. Man kann auch ohne zugehörikeit zu einem Verein die Kurse regional besuchen, sie sind einfach um einiges viel teurer.
Was für Fortbildungskurse soll es geben?
Eigentlich können die Mitgleider des VFT alle Fortbildungskurse besuchen welche der Dachvernand und die Regionalen Verbände anbieten.
Welche Aufnahmekriterien gibt es?
schau mal weiter oben Unter "was ist der Unterschied zu anderen Tagesfamilien Vereinen?" ... verpflichtet sich die Tagesmutter, Tagesfamilie sich bei der Ausgleichskasse zu melden, auch der Gemeinde zu melden das man fremde Kinder betreut und alle weiteren meist Kantonalgeregelten Voraussetzungen zu erfüllen.

Deine Fragen und Anliegen im zweiten Pos müsste man in einem Vorstand, welcher aus den ersten Mitgliedern für das erste Jahr gewählt wird - bearbeiten.
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  09:47:43 Uhr  Profil anzeigen
Kurzes Guten Morgen

Frosch hab grad hier im Forum gelesen das du ja auch super Bescheid weisst
Wie lange bist du schon Tagesmama und wie lange schon in der Schweiz?

So Aufräumen ist angesagt und danach geh ich mit meinen Kid's in die Badi
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  11:45:46 Uhr  Profil anzeigen
Guten Morgen Malek!
Ich habe mit Ferienbetreuung für Kindergartenkinder in Deutschland vor 15 Jahren angefangen.
Dann hatte ich ein Kindergartenkind immer nach dem Kindergarten weil die Mutter bis 18.00 arbeiten musste, so 3 Stunden an 4 Tagend die Woche. So richtig Tageskinder, also mehrere gleichzeitig und teilweise die ganze Woche habe ich erst seit 7 Jahren.
Hier bin ich jetzt seit fast einem Jahr, Tageskinder habe ich im Moment 5.
Die Anlaufschwiedrigkeiten hier waren immens. Keiner konnte sagen wer für mich zuständig ist, der Verein verlangte einen C-Ausweis, die Stadtverwaltung meinte ich brauche kein Gewerbe für Tageskinder, ich muss nur Meldung machen um mich 3 Wochen später darauf aufmerksam zu machen das ich garkeine Arbeitsbewilligung habe, die AHV wollte einen Arbeitvertrag, die Steuerverwaltung einen Arbeitgeberstempel, es war mehr als nervig.
Der Verein ist nicht begeistert das ich einen Tagesmütterservice angemeldet habe und mein Versicherungsvertreter schlichtweg überfordert mit meinen Fragen.
Aber ansonsten läuft alles rund.
Könnten sich an den Verein dann auch Eltern wenden die Tagesmütter suchen, und der Verein offene Stellen weiterleiten?
Würdest du alles Zentral regeln wollen oder mit Ansprechpartnern vor Ort?
Was sagen die Tagesmüttervereine zu so einem Unterfangen?
Woher kommt das Startkapital?
Geh ich dir auf den Nerv ?
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  13:36:43 Uhr  Profil anzeigen
melek

Wenn du für die Region Solothurn jemanden suchst, dann kannst du dich melden, ich arbeite als selbständige Tagesmutter in der Region - einen TMV gibt es hier nicht.
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  19:07:47 Uhr  Profil anzeigen
@Frosch & leni70
Also ich denke, das es sich mal auf die Deutschschweiz bezieht! Mein Französisch und Italienisch ist def. zu schlecht als das ich mit den Tagesmüttern da reden könnte.
Jeder Verein braucht ja einen Vorstand, Frosch Startkapital braucht ein Verein nicht
Das mit den Regionalvertreterinnen find ich klasse, dachte das diese dann auch gleich den Vorstand bilden. Also entweder pro Kanton eine Vertreterin welche dann auch gleich Ansprechperson für die Tagesmütter im jeweiligen Kanton ist oder dann Regional, das mit der Ansprechperson würde bleiben.
WICHTIG ist mir auch, das die Ansprechpersonen nur Beraten und nicht Handeln, das sie die jeweiligen Vertreterin untereinander austauschen und man so den ersten Schritt über den Kantönligeist macht. Wenn also eine Vereins TaMu Probleme mit den Behörden hat oder mit einer Abgebenden Familie, kann sie sich an den Verein wenden, sprich an die Vertreterin ihres Kantones / ihrer Region. Wenn diese nicht weiter weiss, dan beraten wir über die Regionen hinaus und auch mit Hilfe des Dachverbandes, den für etwas werden wir da ja auch Mitglied.
Wenn ich richtig sehe, sind wir hier schon mal 3 TaMU die schon länger in unserem "Beruf" tätig sind und schon so einiges an Erfahrung haben, jede weitere TaMu die dazu kommt wird wieder ihre eigenen Erfahrungen gesammelt haben und all die Erfahrung zusammen und die sind ja nicht wie bei anderen Vereinen aus einer Ecke, werden uns jede einzelne in der Gruppe viel viel bringen. Den im Unterschied zu den Gesetzen, sind Kinder in jedem Kanton gleich und die Kinder sind unser Klientel. Das Gesetzt macht uns nur wahnsinnig

Bearbeitet von: Melek am: 06.08.2008 19:17:13 Uhr
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  19:15:00 Uhr  Profil anzeigen
ah
leni70
Du würdest dich also für den Kanton / Region Solothurn melden!?
Wie bist du eigentlich im Moment Organisiert ? Wie machst du es mit Versicherung etc.?

Frosch
woher kommst du? Konnte ich dich schon für das Pilotprojekt begeistern??

ich selber komme von Winterthur, könnte mich also entweder für den Kanton Zürich oder die Region Ostschweiz kümmern.

Es wäre doch mal ein versuch wert, wir erfahren erst ob wir anerkannt werden - wenn wir mal einen Anfang machen - und probieren kostet uns nichts denn wenn der Dachverband uns nicht als Mitglied aufnimmt dann bezahlen wir ja auch keinen Rappen und können das ganze abblasen oder natürlich uns trotzdem Organisieren und es auf ganz eigene Fast Probieren ... Blöderweise ist das dann einfach wieder die Teurere Variante ...
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  19:17:27 Uhr  Profil anzeigen
Wieviele Mitgleider braucht den so ein Verein um gegründet werden zu können? In Deutschland sind es glaube ich 20, das sind ganz schön viele...
Zum Anfang der Seite

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  19:18:32 Uhr  Profil anzeigen
@ Melek
wollte mich bei dir entschuldigen, wegen meinem ersten Beitrag! ist sehr interessant! ich habe ein Tageskind und wohne aber im Tessin und allenfalls könnte ich den Bereich/ Kanton Tessin übernehmen . bin sehr interessiert da es wirklich super tönt!
nochmals SORRY!!!

Lg Siria
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  19:29:56 Uhr  Profil anzeigen
Frosch
in der Schweiz sind das 3 Gründungsmitglieder - also 3 Personen welche gemeinsam die Satuten aufsetzten und das Gründungsprotokoll Unterzeichnen
Siehe dazu - www.vitaminb.ch/bausteine/vereinsgruendung.pdf

Bearbeitet von: Melek am: 06.08.2008 19:31:16 Uhr
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  19:34:59 Uhr  Profil anzeigen
Siria
ich bin nicht nachtragend - du hast etwas gefragt und ich war wirklich unsicher ob du ev. recht hast und ich so gegen eine Regel verstossen habe.
Freue mich das du auch mitmachst und super das wir so schon eine zweite Landessprache und somit eine weitere Region/Kanton vertreten haben.
Zum Anfang der Seite

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  19:37:27 Uhr  Profil anzeigen
@ melek
super! habe es einfach falsch verstanden.....
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  19:40:14 Uhr  Profil anzeigen
Wieviel müssten sich alle einbringen, wie sieht es mit Öffentlichkeitsarbeit aus ?
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  19:41:46 Uhr  Profil anzeigen
Darf man das Vereinslogo dann auch nutzen, z.B. auf Verträgen oder so?
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  20:04:17 Uhr  Profil anzeigen
Frosch
frage 1 -> das kann ich dir nicht sagen, denke das müssten wir nach und nach angehen. Was aber wichtig ist, niemand wird zu was gezwungen. Du machst, wenn du mitmachst, nur soviel wie du magst. Es soll uns das "Arbeits"Leben erleichtern und nicht erschweren.
Frage 2 -> Jap wir dürfen dan das Logo vom Dachverband für alle unsere Unterlagen gebrauchen und haben ja dann ev. auch noch ein eigenes. Bin nur nicht so die Kreative - das darf dann gern jemand übernehmen der eine Kreativeader hat.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  20:18:07 Uhr  Profil anzeigen
ich hab stundenlang mein Logo entworfen, noch eins schaff ich glaub ich nicht, aber ich hab 4 Jahre Öffentlichkeitsarbeit für eine Kirchengmeinde mitgestaltet.
Zum Anfang der Seite

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  20:21:42 Uhr  Profil anzeigen
wegen dem Logo, also wenn ich es mal sticken dürfte würde ich es ev. übernehmen!
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  20:44:46 Uhr  Profil anzeigen
Frosch
Du bringst 15 Jahre Erfahrung als TaMu mit 4 Jahre Öffentlichkeitsarbeit - Du bist die Ideale Person für ein solches Projekt.
Sira
Ja wenn du das Logo neben Sticken auch noch online bringst damit wir es alle verwenden können darfst du das gerne übernehmen
Me
also ich kann erst mit 2 Jahren TaMu Dienen, dafür hatte ich davor 3 Jahre eine eigene KleinKiTa. Ich bin bei uns im Mütterzentrum sehr aktiv dabei und habe daher nun auch bald 2 Jahre Erfahrung im Vereinswesen und der Öffentlichkeitsarbeit die sich damit befasst.

Kann man hier eigentlich irgendwie privat Kontakt zueinander aufnehmen? Würde mich sonst mal an Muster Statuten machen und sie euch ersten Interessentinnen per Mail zukommen lassen. Nur hier gegenseitig die Mails ins Forum stellen finde ich nicht so klasse.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  20:48:18 Uhr  Profil anzeigen
PN ! Melek, die Lösung fürs erste ist die PN.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  20:52:20 Uhr  Profil anzeigen
PN ! Melek, die Lösung fürs erste ist die PN.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  21:03:57 Uhr  Profil anzeigen
Habs überlesen, ich komme aus Schaffhausen.
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  21:07:58 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Frosch

PN ! Melek, die Lösung fürs erste ist die PN.


Und wie schreibt man hier eine PN?
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  21:18:56 Uhr  Profil anzeigen
Gehe ganz nach oben, kklicke auf Alle Foren, dann wieder runterscrollen, da kommt dann Malek sie haben 1 neue Nachricht. Oder auch 5 oder eben keine.
Zum Anfang der Seite

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  21:21:14 Uhr  Profil anzeigen
Genau so Frosch!
@ melek hast also schon 2 da ich dir auch eine gesendet habe!
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2008 :  22:00:24 Uhr  Profil anzeigen
und ich hab euch beiden geantwortet
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2008 :  14:46:25 Uhr  Profil anzeigen
ein Hallo in die Runde
Ich habe mal Musterstatuten ausgearbeitet. Sendet mir doch bitte eure e-Mail per PN und schreibt mir hier rein wenn ihr mir eine PN geschrieben habt, da ich immer vergesse nachzusehen.

Grüsse und schönes WE
Zum Anfang der Seite

Janet

Schweiz
9 Beiträge

Erstellt  am: 10.08.2008 :  14:57:25 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Melek, danke für deine PN, du hast Antwort
Zum Anfang der Seite

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2008 :  12:54:47 Uhr  Profil anzeigen
@ Melek
du hast eine pn.
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2008 :  15:48:27 Uhr  Profil anzeigen
Ich hab mal angefangen ne Page zu machen ... hatte noch eine freie bei unserem Anbieter ;-)

http://homepage.bluewin.ch/vft

Bearbeitet von: Melek am: 20.08.2008 19:46:35 Uhr
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2008 :  17:38:31 Uhr  Profil anzeigen
Ich habs noch nicht ganz gelesen, aber der erste Eindruck ist prima !!!
Zum Anfang der Seite

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2008 :  18:02:08 Uhr  Profil anzeigen
@ melek
super! da hast du ja viel zeit investiert!

Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2008 :  20:29:39 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Melek

Ich hatte gar nicht mehr gelesen, dass du mich angeschrieben hast. Also, wie ich organisiert bin? Ich arbeite selbständig, aus Mangel an Vereinen in unserer näheren Umgebung. Habe dafür gesorgt, dass ich vom Kanton die Bewilligung kriege. Werde mich bei Gelegenheit mal wieder bei der Ausgleichskasse melden, wegen der AHV/IV/ALV und bin gerade dabei eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschliessen, weil mein Gesamtberatungsmensch mir dazu geraten hat. Ich habe den Tagesmuttterkurs im Nachbarkanton absolviert und habe seit 2005 Tageskinder, vom fast Teeniealter bis runter zum Kleinkind.

Nebenbei bin ich in der Schulpflege - oder zumindest was in unserem Kanton noch davon übrig ist.

Je nach Aufwand, bin ich wirklich gerne bereit, dem neuen Verein unter die Arme zu greifen für unsere Region.
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2008 :  20:32:40 Uhr  Profil anzeigen
Melek, könntest du die Statuten zu den Rubriken Home / FAQ und Mitglied werden stellen, das wäre übersichtlicher und würde nicht den Eindruck hinterlassen, dass man Mitglied werden "muss". Nur so als Idee
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2008 :  20:35:17 Uhr  Profil anzeigen
leni70
Du meist gleich auf allen 3 Seiten verlinken??
mach ich gleich ...
Zum Anfang der Seite

Melek

Schweiz
31 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2008 :  13:18:12 Uhr  Profil anzeigen
So ich habe wieder was an der HP gemacht ... warte jetzt noch sehnsüchtig auf Junior 2 und wenn ich mich dann ins Doppeltmami sein eingelebt habe und die neuen Tageskinder sich eingelebt haben, werd ich mich in die Arbeit stürzen und dem Verein Leben einhauchen, so das wir dann ab 1.1.09 auch von allen vorzügen profitieren dürfen / können wie alle anderen Vereinstagesmütter

also guggt euch die neuerungen mal an ....
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000