Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Freundschaft, Ehe und Familie, Liebe & Sexualität
 Liebeskummer - eure Gedanke, Erfahrungen mitteilen
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Teddy

Deutschland
1 Beitrag

Erstellt am: 10.08.2008 :  13:14:35 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Leute,
heute nun habe ich mich angeemeldet, denn ich habe auch ein großes Problem. Ich bitte euch mir eure Gedanke oder Erfahrungen mitzuteilen.
Bin 40 Jahre, habe noch ein Kind von 10 Jahren und bin seit 19 Jahren (davon 5 Jahre unglücklich) verheiratet. Mein Mann ist launisch und zum Teil boshaft, von sich sehr überzeugt und geht mit anderen Mensche sehr schlecht um und ich kann es schon seit langem nicht mehr ertragen. Möchte keinen Kontakt zu seinen Eltern und Geschwistern, hat für meine Mutti und Freunde kein Verständnis und und und. Arbeitet fleißg und kümmert sich tatkräftig um unser Grundstück, Haus und Autos. Wir haben materiell sehr viel, dafür aber auch Schulden. Mit Leben hat das für mich nichts mehr zutun. Ich habe zur Kur einen 13 Jahre älteren Mann kennengelernt. Habe mit ihm zwei ausgeprochen schöe wochen verlebt, haben uns auch schon nach der Kur gesehen, telefonieren und mailen an den Werktagen regelmäßig. Die Kur ist zwei Wochen her. Erst wollte er nicht seine Familie verlassen, nun denkt er ernsthaft darüber nach. Wir lieben uns und möchten miteinander den Alltag bewältigen. Wir haben noch so viel miteinander vor. Er will mir das Leben und die Welt zeigen. Er ist so liebevoll,zärtlich, intelligent und begabt. Spricht mit mir über alles, erklärt mir viel und hilft mir klar zu kommen. Nach jedem Wochenende habe ich Angst, dass bei ihm etwas zu Hause passiert ist und er es sich anders überlegt hat. Wie kann ich ihm das Gefühl geben nicht unter Druck zu stehen. Wie kann ich es nur ohne seine Zärtlichkeit aushalten? Bin mit jedem Gedanken und Gfühl bei uns.

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 10.08.2008 :  14:24:59 Uhr  Profil anzeigen
Teddy

Ich versteh, dass es dir nicht gut geht in der Beziehung, in der du bist. Nur weiss ich nicht, ob ich dir raten soll, zu versuchen, den Weg mit diesem neuen Mann zu gehen oder nicht. Schliesslich ist das wohl auch eine Familie (Frau, Kinder?) vorhanden. Was ich dir raten würde, wäre zuerst mal eine Trennung und Verarbeitung dieser unglücklichen Ehe, die du im Moment führst. Dir überlegen, was du willst, wo dein Leben hinführen soll, wie es aussehen soll. Wie der Mann aussehen soll, mit dem du alt werden möchtest.

Klar hast du im Moment Schmetterlinge im Bauch, alles ist neu, alles ist schön, alles ist toll... aber auch da kehrt der Alltag irgendwann ein.

Ehrlich gesagt, ich weiss wirklich nicht was ich dir sagen könnte wegen dieses Mannes. Vielleicht müsst ihr beiden zusammen oder aber auch jeder für sich selber entscheiden, wie es weitergehen soll, aber denkt daran, dass Eure Entscheidung zwei Familien beeinflussen wird.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 10.08.2008 :  14:45:18 Uhr  Profil anzeigen
Ich würde nicht zu viele Hoffnungen in den neuen Mann / die neue Beziehung setzen. Es haben schon sehr viel Männer und Frauen dem neuen / Nebenbeipartner erzählt das sie sich trennen wollen.
Wenn du dich von deinem Mann trennen möchtest, was ich persönlich tun würde wenn ich mich in einer Beziehung total unwohl fühle, solltest du diesen Schritt nur für dich machen und ihn erst einmal verarbeiten.
Du musst erst mal wieder auf eigenen Beinen stehen.
Was nicht heissen soll das du die Beziehung mit deinem "Kurschatten" nicht geniessen darfst! Auch du hast ein Recht darauf zu lieben und geliebt zu werden.
Ich persönlich würde im Moment aber nicht darauf vertrauen das er seine Familie auch wirklich aufgiebt.
Ich wünsch dir alles Gute und das du deinen Weg findest.
Zum Anfang der Seite

Räubertochter

Schweiz
1834 Beiträge

Erstellt  am: 10.08.2008 :  19:33:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Teddy,
Es ist wunderschöhn wenn jemand seine neue Liebe beschreibt.....

Mir persönlich tut der Satz einwenig weh: "er will mir die Welt und das Leben zeigen" Und "er erklärt mir viel und hilft mir klar zu kommen".........

Ich kann mir vorstellen, dass du momentan sehr empfänglich für hilfsberreite , liebe Menschen bist, doch dieser Satz klingt, als wärst du ganz klein und er ganz gross..... Als könntest du dass nicht.
Ich persönlich finde es sehr wichtig das Glück nicht von anderen Menschen abhängig zu machen, denn wenn irgendetwas schief geht, wo ist dann noch das Glück?

Vielleicht ist es jetzt wichtiger deine Dinge klar zu machen, deinen Boden zu spüren, dich zu festigen... unabhängig von ihm, denn du kannst seine Gefühle nicht Steuern..... Wenn er dich will, kommt er zu dir! Ansonsten wirst du sicherlich einen Mann kennen lernen, den du nicht überreden musst bei Dir zu sein, sondern einer der einfach da ist...... Währe doch auch schön sich sicher zu fühlen!?

Viel Glück!
Zum Anfang der Seite

Empi

Schweiz
26 Beiträge

Erstellt  am: 12.08.2008 :  09:43:23 Uhr  Profil anzeigen
Ich denke, solche Gefühle sind überwältigend und es ist einfach schön nach den frustrierenden Jahren wo man sich bestimmt auch oft einsam fühlte wieder jemanden zu treffen, der einem das giebt wonach man sich so sehnt..

Überlege dir was DU willst und setzte es Schritt für Schritt um.. von der einten Beziehung in die nächst rennen, davon halte ich persönlich eigentlich nichts, ich würde erst einen klaren Schlussstrich in der jetzigen ziehen und dann mein eigenes Leben starten.. Wenn ihr euch wirklich liebt habt ihr doch Zeit dies auch überlegt und langsam angehen zu lassen, nicht das du gleich in die nächste Enttäuschung reinläufst..

wünsche dir alles Gute.
Zum Anfang der Seite

martina-carmen

Deutschland
2 Beiträge

Erstellt  am: 18.08.2008 :  10:46:21 Uhr  Profil anzeigen
hallo teddy!deine message berührt mich sehr,weil ich dir sehr gut nachfühlen kann.

war auch 16 jahre mehr als unglücklich verheiratet.nur aus angst,haben 3 gemeinsame kinder bin ich so lang bei ihm geblieben.als er mich wieder mal bedroht hat und mein sohn dazwischen ging,war für mich klar,dass ich jetzt gehen kann,und bin mit den kids von zu hause weg.es war nicht immer leicht,nein aber ich hab´s geschafft und darauf bin ich stolz!
ich denke es ist wichtig ,dass du diesen schritt nicht für eine neue liebe tust,sondern nur für dich...klar ist es schön,wenn da jemand ist...aber...lass es langsam angehen,glaub mir,es ist das beste!lass auch ihm die zeit,sich zu entscheiden,was er will,was wichtig ist für ihn...wenn du etwas liebst,lass es frei,kommt es zu dir zurück,gehört es für immer dir...
Zum Anfang der Seite

Snezo

Schweiz
8 Beiträge

Erstellt  am: 21.08.2008 :  00:09:37 Uhr  Profil anzeigen
Hallo erstmal zusammen,

wie die andern schon geschrieben haben, nichts überstürzen und hoffnungen machen.

Geh weg wenn du wirklich das gefühl hast verachtet zu sein und nicht das leben mit ihm hast die du dir wünscht. zusammen bleiebn aus mitleid und wegen den kindern bringt ganz und gar nichts, auch die kinder leiden mit der zeit darunter.

trenn dich wenn du das wirklich willst und fange neu an, und wie schon von andern geschrieben, wenn ihr euch wirklich so liebt dann ist auch die warterei nicht mehr weit entfernt.

Ich schreibe als Mann von meiner frau snezhanna die ich über alles seit 8 jahren liebe und einen süssen sohn habe seit kurzem.

Ich hatte die gleiche geschichte vorher selbst mit meiner ex erlebt die ich eigentlich seit 5 jahren über alles geliebt habe und alles dafür gemacht habe sie glücklich zu halten, aber trotzdem war sie ein arsch bis zum geht nicht mehr und mit der zeit machte mich das richtig kaput und sie hatte mich auch mehrmals betrogen eigentlich aus keinem grund und bat mich jedesmal eine chance zu geben, aber doch nach 7 mal hatte ich die kraft nicht mehr zu vergeben. Ihre Kinder lagen sehr darunter was die eigene mutter mir angetan hat und wollten am liebsten mit mir mitgehen. sogar ihre eltern hatten mir gesagt, das ich zu schade für ihre welt bin.

Naja das war mal und sage nur ( liebe den nächsten so, wie du selbst geliebt werden willst )

Kopf hoch und mach deinen schritt !! grüsse aus zürich
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000