Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Alles rund um Kindergarten, Bildung und Schule...
 Schulwechsel Deutschland Schweiz - Schulstoff?
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

mfehrenb

Deutschland
4 Beiträge

Erstellt am: 13.09.2008 :  16:18:13 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

ich überlege gerade, einen Job in der Schweiz anzunehmen. Unser Sohn ist dieses Jahr hier in Deutschland als "Kann-Kind" eingeschult worden (6 Jahre, im Juli geboren). Soweit ich weiß, liegt die Grenze für die Einschulung in der Schweiz früher (Mai?).
Ist es möglich, dass er dann im nächsen Sommer in der Schweiz in die 2. Klasse geht, oder besteht die Gefahr, dass er dann nochmal die 1. Klasse besucht? Und ist die 1. Klasse in D und CH überhaupt vergleichbar, was den Schulstoff angeht?

Danke!

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2008 :  17:33:33 Uhr  Profil anzeigen
Hallo, ich weiss nicht genau wann der Stichtag in Zürich ist, in Schaffhausen kommt jedes Kind das bis zum 30.April 6 Jahre alt wird in die erste Klasse. Generell gibt es die Möglichkeit ein Kind auch ein Jahr früher einschulen zu lassen. Die Kinder kommen also eher später in die Schule als in Deutschland.
Unsere Grosse musste noch ein Jahr warten.
Der Schulstoff unterscheidet sich schon. Abgesehen von Schreiben, Lesen und Rechnen (bis 20) ist bei uns Jahresthemen Magnetismus, Metamorphose, vom Samen zur Pflanze, das 4. hab ich grad vergessen. Jedes Thema wird etwa ein Quartal behandelt. Hier sind es mehr Stunden, mehr Sportunterricht, mehr Musik. Die Kleinesten haben bei uns 2 mal Nachmittagsunterricht. Auch der Pädagogische Stil ist hier schon anderst.
Du kannst bestimmt die Jahresziele des Kantons beim Schulamt erfragen.
Ob dein Sohn nochmal in die erste gehen muss weiss ich nicht, ich kanns mir aber fast nicht vorstellen.
Zum Anfang der Seite

Kathi1970


194 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2008 :  18:00:00 Uhr  Profil anzeigen
Die 1. Klasse wiederholen muss Dein Sohn bestimmt nicht,musste meiner letztes Jahr auch nicht. In den Fächern Lesen, Schreiben, Mathe ist die Shcule hier (mindestens bei uns im Ort/Kanton) eher zurück hinter der deutschen Grundschule und zwar sogar ziemlich weit. Das verliert sich im Laufe der Jahre. Wie Frosch schon sagte, gibt es dafür mehr Sport, Musik, Handarbeit. Ich erkläre mir das eher so, dass der Druck nicht ganz so gross ist, da mindestens hier in Zürich die Primarschule 6 Jahre geht und nicht wie in der deutschen Grundschule schon von Anfang an auf die 4. Klasse und den Wechsel ins Gymnasium hingearbeitet werden muss.

Persönlich finde ich es nicht schlecht, dass die Kinder etwas mehr Zeit haben....Ich habe drei Kinder, von denen zwei gut zurecht kommen, eines weniger, aber das ist ein spezielles Problem, das wohl auch in Deutschland aufgetreten wäre.
Für alle Infos in dieser Richtung sieh mal auf die homepage www.hallo-schweiz.ch, da gibt's gute Infos!
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2008 :  20:04:03 Uhr  Profil anzeigen
Ich möchte hier nur kurz was zur frühzeitigen Einschulung sagen, das ist zwar vielerorts möglich, aber es gibt auch viele Gemeinden, die da relativ restriktiv sind, es kommt aber sicher auf die Gegend an, in die du ziehst.

Ich nehme an, der Lehrplan für die erste Klasse dürfte in allen Kantonen in etwa gleich sein. Das heisste Rechnen im Zahlenraum bis 20, das ganze Alphabet in der Blockschrift schreiben, natürlich auch lesen, dann kommen noch Sachthemen dazu. Die zusammengehängte Schrift schreiben die meisten Schulen erst in der zweiten Klasse.

Wenn dein Kind die erste Klasse in Deutschland besucht hat, sollte es eigentlich kein Problem geben, das Kind im nächsten Schuljahr dann in die zweite Klasse zu geben.
Zum Anfang der Seite

Radiisli88

Schweiz
976 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2008 :  00:53:49 Uhr  Profil anzeigen
Eigentlich habe ich keine Ahnung, aber ich habe mir überlegt, ob es nicht möglich wäre, dass du von der Schule, in die dein Kind in der Schweiz gehen würde um eine Kopie des "Jahresplans" fragst?!
Also ich meine, jeder Lehrer sollte doch einen Plan haben, was die Kinder Ende Schule können sollten, oder nicht?
Du könntest dein Kind in diesen "Zielen" etwas fördern, wenn du das Gefühl hast, dass dein Kind das in Deutschland nicht gelernt hat.

Bsp. dass ihr mich richtig versteht.

Auf dem Lehrplan steht: Kann Subtraktions-, Multiplikations-, und Divisionsrechnungen bis 100 lösen.

Du merkst aber, dein Kind kann noch nicht Divisionsrechnungen lösen.
Dann könntest du ihm das wenigstens ein bischen beibringen, damit er nicht den totalen Faden im nterricht verliert.

Das war jetzt kompliziert, was? Entschuldie
Zum Anfang der Seite

memento_mori

Schweiz
19 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2008 :  01:27:34 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: mfehrenb

Hallo,

ich überlege gerade, einen Job in der Schweiz anzunehmen. Unser Sohn ist dieses Jahr hier in Deutschland als "Kann-Kind" eingeschult worden (6 Jahre, im Juli geboren). Soweit ich weiß, liegt die Grenze für die Einschulung in der Schweiz früher (Mai?).
Ist es möglich, dass er dann im nächsen Sommer in der Schweiz in die 2. Klasse geht, oder besteht die Gefahr, dass er dann nochmal die 1. Klasse besucht? Und ist die 1. Klasse in D und CH überhaupt vergleichbar, was den Schulstoff angeht?

Danke!


Hi was zieht dich denn in die Schweiz wenn ich fragen darf?
Verliert der kleine nicht viele freunde so?
Hier sind Deutsche nicht mehr gern gesehen was zb die deutsche radio moderatorin am eigenen leib spüren musste.
Würd ich meinen Kindern nicht antun.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2008 :  14:26:55 Uhr  Profil anzeigen
Memento mori, was ist den das für eine Sch..... ????
Wir sind in erster Linie WEGEN den Kindern in die Schweiz gezogen.
Ich weiss ja nicht wo du wohnst, aber ich wurde noch nie blöd angemacht, beschimpft oder bedroht oder sonst was.
Wie wärs du sparst es dir anderen Angst zu machen.

Mnfehrenb, wenn du vor hast auch zu bleiben und der Job wirklich super ist und ihr alle, die ganze Familie dahinter steht, dann ists hier prima.
Bedenke aber das das Zurückgehen nach Deutschland dann wirklich Probleme macht, der Ablauf und die Klassenziele sind andere. Wenn dein Kind hier in die 6. Klasse Primärschule geht, kann es nicht mal eben wieder nach Deutschland und ins Gymnasium. Wenn ihr also herzieht dann seit ihr für die ganze Schulzeit hier !
Zum Anfang der Seite

anniegirl

Schweiz
252 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2008 :  11:47:39 Uhr  Profil anzeigen
Ich kann memento moris Meinung auch nicht so ganz nachvollziehen - hast du wohl schlechte Erfahrung gemacht?

Bei jedem Umzug verliert man Freunde und so, dafür gewinnt man neue.
Zum Anfang der Seite

memento_mori

Schweiz
19 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2008 :  20:38:52 Uhr  Profil anzeigen
Nie nachrichten geschaut?
Deutsche werden gemoppt und die pneus aufgeschlitz etc weil sie unser land überschwemmen und uns die Arbeit wegnehmen.
www.blogwiese.ch/wp-content/ZUInterview16-02-07.pdf
Egal ich geh da nicht weiter drauf ein-

Mir würden die Kinder leid tun soweit weg zu ziehen von ihren Freunden denn es ist ein unterschied den Kanton zu wechseln oder gleich dass Land.
Doch wenn ihr so glücklich seit dann macht es.
Ich würde die gemeinde anschreiben wo ihr hinziehen wollt.
Denke die können euch helfen.
Die wissen am besten wie dass mit der Schule und dem Schulstoff läuft.
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2008 :  20:49:34 Uhr  Profil anzeigen
Mal ehrlich du hast sie nicht alle beisammen ,,oder???'
HERR LASS HIRN HERUNTER*******
Zum Anfang der Seite

memento_mori

Schweiz
19 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2008 :  01:20:17 Uhr  Profil anzeigen
Marny ich glaube du musst nichts dazu sagen wurdest ja auch bei der arbeit gemobbt und anscheinend zu unrecht entlassen.
Ich such keinen streit und geh nicht mehr drauf ein.
Schönen tag noch....

Bearbeitet von: memento_mori am: 16.09.2008 03:42:58 Uhr
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2008 :  06:42:28 Uhr  Profil anzeigen
Das ist ja wohl ein Witz oder??'Was hat das Mobbing,jetzt mit deiner
Stimmungsmache Deutsche gegen Schweizer zu tun...????Das hatten wir hier schon zu genüge im Forum,und du wolltest hier mit deiner Aussage anheizen,so ist es wohl eher richtig.Und ich finde gut das sich darauf keiner eingelassen hat.Fertig!!!!!!
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 16.09.2008 :  07:52:13 Uhr  Profil anzeigen
Memento Mori

hör doch auf hier rum zu trollen. Bei der Frage ging es nicht um den Umzug generell, sondern um den Schulstoff und den Uebetritt. Gib doch darauf ein Antwort und lass diese blöde "die-Schweizer-mögen-keine-Deutschen-Propaganda" sein. Das wurde doch wohl zur genüge diskutiert im Forum, ein recall ist nun wirklich nicht nötig.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000