Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Politik, Finanz und Wirtschaft, Energie und Umwelt
 Supermarkt Gentechnik - der genoptimierte Mensch!
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt am: 01.11.2008 :  16:03:33 Uhr  Profil anzeigen
Noch (fast) wichtiger als die US-Präsidentenwahl («US-Wahlen - Barack Obama oder John McCain») ist vermutlich noch das Thema rund um die Gentechnik / Gentechnologie.

Erst kürzlich ist dem «Zwerg» bei einem Bibliotheksbesuch das Buch «Gott spielen - Im Supermarkt der Gentechnik» von Stefan Rehder in die Hände gekommen.

Was da «aufgetischt» wird, stimmt nachdenklich und lässt wohl kaum einen denkenden Menschen unberührt!

So heisst es im Buchumschlag vom «Gott spielen - Im Supermarkt der Gentechnik» von Pattloch Verlag GmbH & Co. www.pattloch.de

[Zitat Buchumschlag «Gott spielen - Im Supermarkt der Gentechnik»:

Gerade entschlüsseln die Genforscher die letzten Geheimnisse des menschlichen Erbgutes. Aber der Fortschritt führt zu einem Horrorszenario. Gewissenlose Forscher spielen Gott, manipulieren das Erbgut, züchten den neuen Menschen.

Stefan Rehder deckt erschreckende Zusammenhänge zwischen Forschung und Wissenschaft auf. Seine aufrüttelnde Streitschrift wendet sich gegen die Produktion von Designerbabys und gegen das Millionengeschäft mit gezüchteten Embryos.

Dieses Buch öffnet uns die Augen für die wahren Pläne einer skrupellosen Lobby von Forschern, Politikern und Konzernen.

Unbemerkt von einer breiten Öffentlichkeit ist aus unserer Welt ein gigantisches Labor geworden. Hinter seinen verschlossen Türen gerät der Mensch immer öfter selbst zum Forschungsgegenstand.

Einige Folgen dieses Prozesses sind bereits sichtbar:
• Nach Geschlecht selektierte Retortenbabys
• genetisch optimierte Designerbabys mit individuell wählbarer Ausstattung
• Kinder als Zellspender für kranke Geschwister

Mit der Entschlüsselung des menschlichen Genoms drohen weitere Optionen:
• Mensch-Tier-Mischwesen als Medikamentenproduzenten
• Klonbabys als genetische Doppelgänger ihrer Erbgutspender
• Eingriff in die menschliche Keimbahn, um «bessere» Menschen zu schaffen

«Gott spielen» öffnet die Türen zu den Labors und schildert die dramatischen sozialen und ethischen Konsequenzen, die uns drohen, wenn wir der ausufernden Kommerzialisierung der Gentechnik keinen Einhalt gebieten.

Ende Zitat]


Auszug aus dem Buch-Inhaltsverzeichnis:

• Der genoptimierte Mensch
Ein vorsorglicher Abgesang auf den Homo sapiens
• Regenerative Medizin
Wie der demographische Wandel, eine «vergreisende Gesellschaft» und fehlende Werte neue Märkte schaffen
• Blinde sehen, Lahme gehen
Die utopischen Heilungsversprechen der Stammzellenforscher
• Die Jagd auf den Rohstoff Mesch
Warum die «Ethik des Heilens» nur der Speck ist, mit dem man Mäuse fängt
• Bio-Patente
• Der geklonte Mensch
• Frauen als Gewächshäuser
• Wie der Embryo den Weg ins Labor fand
• Designer-Babys
• Vom Post- und Transhumanisten
• Update Mensch 2.0


Ende Zitat]



Weitere Infos zum Buch unter:

www.droemer-knaur.de/buecher/Gott+spielen.190583.html

Meeris

Schweiz
384 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2008 :  16:15:42 Uhr  Profil anzeigen
Liliput, schon kleinere Genveränderte Produkte verändern unser leben. Ich weiss von Forschungen der ETH, mit Gemüse und andere Produkte, das auf die Tierwelt übertragen worden ist. Das macht mir fast mehr angst. Eine Lawine die schon ins rollen gebracht worden ist.

Bei der Menschlichen Genveränderung gibt es ein dafür und dagegen. Aber mir können nichts dagegen tun, nur abwarten was die Zeit noch bringt.
Zum Anfang der Seite

Velofahrer


311 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2008 :  18:21:37 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Liliput

öffnet uns die Augen für die wahren Pläne einer skrupellosen Lobby von Forschern, Politikern und Konzernen.


Ich bin ein grosser Gegner der Gentechnik!
(Auch wenn gewisse Kreise das Gegenteil behaupten). ..
Bei Lebensmittel besteht die Problematik, wir können im Prinzip schon lange nicht mehr kontrollieren, was auf unseren Tellern landet, Globalisierung sei Dank..

Was der Mensch selbst betrifft, zeigt diese Technik in erschreckendem Masse auf, wie unsere Gesellschaft laut gewissen einflussreichen Kreisen sein soll (oder zu sein hat). (Leider) ist in unserer Gesellschaft kein Platz für verschiedenartige Menschen, alles muss gleich geschaltet DENKEN, AUSSEHEN und HANDELN. Wer aus der Norm fällt wird weg gesperrt.

Wenn ich bedenke wie heute in der Werbung der Mensch dargestellt wird ohne jeden "MAKEL" sowie ohne eigene Persönlicheit, da ihnen nämlich der natürliche (menschliche) Gesichtsausdruck fehlt.

Nein Danke, auf diesen Typ Mensch kann ich verzichten. Sind das überhaupt noch Menschen oder sind das nicht einfach nur noch Zombies??

Es beruht ja heute schon alles auf Künstlichkeit, da brauchen wir nicht noch mehr in Form von Gentechnik, obwohl verhindern werden wir Sie eher nicht, dazu ist es wohl bereits zu spät. Oder vielleicht besteht ja doch noch ein kleines Fünkchen Hoffnung?

Bearbeitet von: Velofahrer am: 01.11.2008 18:23:13 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2008 :  18:28:44 Uhr  Profil anzeigen
Ja da muss ich Dir wieder mal zustimmen Velofahrer. Am ehsten kann man die Nahrungsmittel genfrei halten, wenn man seinen eigenen Garten hat. Aber nicht mal da gibt es die 100% Sicherheit, denn wer garantiert uns, dass nicht auch das Saatgut gentechnisch verändert ist?

Ja der Mensch will Gott spielen, will selbst bestimmen ob er männliche oder weibliche Nachkommen hat, verändert die Nahrungsmittel aus reiner Profitgier. Irgendwann wird sich das alles rächen!
Zum Anfang der Seite

Jo.Elle

Schweiz
224 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  00:37:04 Uhr  Profil anzeigen
Absolut unverantwortlich finde ich das ganze! Sicher ist die "GEsundheit" ein ARgument, leider geht es denen, die mit den Genen herumspielen aber nicht hauptsächlich darum (ausser ein paar Idealisten) sondern darum das grosse Geld zu machen und Macht über die Masse zu haben. Ich hoffe sehr, dass diese Entwicklung irgendwie gestoppt wird, da ist mir ein Tsunami oder auch ein hundsgewöhnliches Erdbeben dann doch noch tausendmal lieber

Wenn's interessiert:
www.seeblog.seelicht.ch/monsanto-mit-gift-und-genen/
http://de.wikipedia.org/wiki/Monsanto
www.woz.ch/artikel/inhalt/2000/nr00/Wissen/14379.html
www.gene.ch/genpost/1999/Jan-Jun/msg00143.html
Zum Anfang der Seite

Räubertochter

Schweiz
1834 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  21:49:46 Uhr  Profil anzeigen
Klingt einfach nur nach Horror! Ich finde es ganz schrecklich! Was für mich am schlimmsten an der Sache ist, ist die überlegung, das vielleicht irgendwann mal hunderttaussend Menschliche Gestallten, nur dafür auf der Welt sind, um andere gesund zu halten...... Es tut mir im Herzen weh, wenn ich an Kinder (oder Kinder ähnliche Wesen) denke, die keine wirklichen Eltern erhalten, die nicht als wirkliches Wesen gelten. Die einfach überhaupt nicht als wesen sondern wie hier schonmal erwähnt als "Zombi" geltende zum ausschlachten gedachte Lebewesen......
Auch die Tiere, die da unter Qualen und Schmerzen ihre Lebensstunde verbringen, bis die Vorscher es dann wenn es tot ist auseinander nehmen, und es einlegen und beschriften......

Egal wie man diese Wesen nennt.... Ob Zombi, schreckliches Ding, Tiermensch oder sonstwas...... da ist ein Wesen das zum Leben erweckt wird, und rundherum ist alles kalt. ALLES SINNLOS, beängstigend und einsam. und dann das Ende.
Und niemand weis, was dagegen tun..........
Ich weiss ich schreib grad kaotisch.... aber es tut mir echt im Herzen weh!!

Ich versuche sosehr meinen Kindern die Natur zu zeigen, ihnen zu lernen, dass Mensch schön wird durch sein Wesen, durch seine Natürlichkeit, und seine Einzigartigkeit. Dass sie niemand ausgrenzen sollen, oder als blöd oder eben Fett anzusehn..... Ich möchte ihnen zeigen, das alles einen hintergrund hat. Und nun kommen die deppen, mit ihren "zielen" und horror "Wünschen" und möchten der Natur das Ende setzten?

Alles und jeder soll einfach so aussehen wie Barby und ihr doofer Kenn. Und keinen interesiert es, dass ein Mensch die Masse nicht haben kann, weil sie keine Plastig Gussform sind.
Kein Computer Programm sondern einfach nur Mensch!

Da erheitert mich das Lied, dass ich ca. 4x Täglich meinem Sohn vorsinge!

Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten?
Sie fliegen vorbei, wie nächtliche Schatten!
Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschiesen,
es bleibet dabei!
Die Gedanken sind frei!

Wenigstens etwas :-))))
So jetzt hör ich auf mit meinem Chaos schreiben.
Zum Anfang der Seite

Jo.Elle

Schweiz
224 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  21:55:21 Uhr  Profil anzeigen
@räubertochter

Das ist aber ein schönes Lied! Werde ich gleich übernehmen und meiner Tochter vorsingen. Danke Räubertochter!
Zum Anfang der Seite

Räubertochter

Schweiz
1834 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  22:01:26 Uhr  Profil anzeigen
Hab auch ich als Kind lauthals gesungen :-)Habs geliebt!
Zum Anfang der Seite

Jo.Elle

Schweiz
224 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  22:06:14 Uhr  Profil anzeigen
Kann man die Melodie irgendwo nachhören?
Zum Anfang der Seite

Räubertochter

Schweiz
1834 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  22:09:11 Uhr  Profil anzeigen
Hast du irgendein klavir oder Kybord....... oder ein Xylofon? Es giebt doch so Kinder Xylophone mit Noten drauf.

Sonst ist die erste Taste C dann D, E, F, G, A, H, C...... Ich geh kurz spielen und schreibs auf! Moment!
Zum Anfang der Seite

Räubertochter

Schweiz
1834 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  22:35:33 Uhr  Profil anzeigen
Die (C) Ge-(C) danken (f) si- (a) -ind (f) frei (C)
Wer (c) kann (unteres a-also hinter dem höheren C) sie (unteres g)
er- (C) rat- (unteres a) -en (f)

Sie (c) Fliegen (f und f) vo-(a) -or (f) -bei(c)
Wie (c) (unteres a)nächt- (unteres a) -li(unteres g) che-(c)Schat- (a) -ten (f)

die zwei sind eigendlich gleich!
dann:

Kein (f) mensch (e) kann (g) sie (e) wis (f) sen (a)
kein (f) jä (e) ger (g) er (e) schies (f) sen (a) es (f) bleibet (d und d) da (f) a (d) bei (c)
die (f) ge (a) da (a) ang (g) ken (f) sinde frei (f)

So..... ich erkläre es dir genre wenn du jetzt nicht sorecht weisst was du damit anfangen sollst!
Zum Anfang der Seite

Jo.Elle

Schweiz
224 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2008 :  22:50:17 Uhr  Profil anzeigen
Danke Räubertochter, hast wiedermal ganze Areit geleistet! Ich hab hier ne Flöte, versuchs dann mal darauf, allerdings erst morgen früh(gäähn) Ich wünsch dir eine gute Nacht!
Zum Anfang der Seite

Velofahrer


311 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  20:03:48 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Liliput

Was da «aufgetischt» wird, stimmt nachdenklich und lässt wohl kaum einen denkenden Menschen unberührt!




Stimmt!
Auch nachdenklich das so ein wichtiges Thema wie dieses hier von den Forumsteilnehmerinnen nicht diskutiert wird.
Zum Anfang der Seite

Pünktchen

Schweiz
145 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  22:23:44 Uhr  Profil anzeigen
VeLöli: Warum sollte man denn vor Deiner von Egomanie unaufhörlich triefenden Heuchler-Nase noch iiirgendein bedeutsames Thema diskutieren
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2008 :  23:02:23 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Pünktchen

VeLöli: Warum sollte man denn vor Deiner von Egomanie unaufhörlich triefenen Heuchler-Nase noch iiirgendein bedeutsames Thema diskutieren



Pünktli, du weisst, dass ich deine Formulierungen liebe? Diese ganz besonders... Schick doch Siby eine PN mit einem lieben Gruss von mir - auf bald!

Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2008 :  21:04:03 Uhr  Profil anzeigen
Warum soll man sich zu einem Thema noch äussern? Gibt man eine Antwort, die dem Velotroll nicht passt wird einem über den Mund gefahren. Eine eigene Meinung oder gar - oh Schreck - selber denken, wird uns abgesprochen. Hirn haben wir sowieso keins, aber das braucht es zur Meinungsbildung.

Ich bin grundsätzlich gegen Gentechnik, und Forschung um der Forschung Willen ist nur noch gefährlich. Ja, wir Menschen sind noch dumm genug, die Vielfältigkeit der Natur durch menschliche Einfältigkeit zu ersetzen. Das Katalogbaby wird irgendwann Realität werden, nur weil der Mensch nicht einsieht, dass die Natur die grossen Wunder schafft, nicht wir. Vielleicht denkt der Mensch im Moment, er hätte etwas Gutes getan, nur um dann festzustellen, dass es ein riesengrosser Fehler war. Leider ist der Mensch so programmiert, immer nach grösserem zu streben, anstatt mit dem zufrieden zu sein, was er erreicht hat. Nur wo hätte man den Schnitt eigentlich machen sollen? Wann waren wir am Punkt, wo nur noch geforscht wurde, damit geforscht wird? Der Uebergang vom "zum Wohle der Menschheit" zu "Pervers" ist fliessend. In vielen Belangen der Medizin könnte noch viel geforscht werden, ohne ethische Grenzen zu überschreiten, nur ist es nicht lukrativ genug, deshalb macht man einfach da weiter, wo man am meisten Aufsehen erregt und am meisten Geld für die Forschung auftreiben kann.

Aber ich muss mir auf den anderen Seite auch sagen, ICH kann gut reden. Wie würde ich reden, wenn ich eine vererbbare tödliche Krankheit hätte und mein Kind durch Gentechnologie davor schützen könnte? Ich kann es nicht beurteilen und habe kein Recht, Eltern die diesen "Service" in Anspruch nehmen zu verurteilen.

Hingegen finde ich den gezüchteten Mensch als "Ersatzteillager" komplett pervers. Dann kommt aber wieder die Frage, warum muss dann Organtransplantation sein? Der Lauf der Natur wäre ja in dem Fall, den kranken Menschen gehen zu lassen. Durch Forschung ist man an den Punkt gekommen, wo Menschen mit den Organen von anderen Menschen leben können. Müsste man jetzt hier aufhören, oder weiter forschen?

Zum Anfang der Seite

blaubaer


286 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2008 :  23:30:11 Uhr  Profil anzeigen
Und schon wird wieder herumgehackt.bei einem wirklich guten thema.Danke liliput.aber ich begreife dich schon langsam das du das forum aufgeben willst,
jetzt mein beitrag.bei uns in der schweiz wird von der ETH in einem abgesteckten feld genmanuipulirtes saatgut ausgestreut.mit dem segen von bern und dem versprechen das es ausgeschlossen ist das angrenzende felder damit dangiert werden.wer von euch hat vieleicht schon mal bei der blütezeit des rapses die angrenzenden felder beobachtet da ist alles gelb vom blütenstaub.und die herren profesoren behaupten sie haben alles im griff wie wollen die den den wind in den griff bekommen damit der ihnen das gen saatgut nicht auf andere felder streut.wer übernimmt eigentlich die kosten wenn das ganze überbordet.alles fagen für die niemand eine antwort hatt.
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000