Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Freundschaft, Ehe und Familie, Liebe & Sexualität
 1 oder mehr Kinder - Familie doch noch vergrössern
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema   

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt am: 27.08.2007 :  13:38:05 Uhr  Profil anzeigen
wir haben eine Tochter (Mai '05). Seit einiger Zeit überlegen wir ob wir die Familie nun doch noch vergrössern sollen.

- wir haben ja schon alle Anschaffungen gemacht und bewahren diese zur Zeit auf dem Estrich auf.
- unsere Tocher ist sehr liebevoll im Umgang mit Babys.
- sie ist ihrem Alter etwas voraus und schon recht selbstständig; sollen wir uns das mit einem Säuglich noch mal antun?

Was ist eure Meinung zu diesem Thema? Was spricht für oder gegen eine Familienerweiterung.

Glückskäfer

Schweiz
923 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  13:42:44 Uhr  Profil anzeigen
hallo rosenbluete,

was bitte meinst du denn mit "antun"?

ich denke, bei einer "familienerweiterung" zählen ganz andere dinge, als die, ob bereits alle anschaffungen gemacht sind, diese nun wieder zur verfügung stehen, ob das erstgeboren im alter schonweit voraus ist und mit säuglingen gut umgehen kann!

wir haben auch eine tochter (april o5) und planen nun auch noch ein zweites kind! aber aus anderen gründen! mir ist u.a. wichtig, dass meine tochter nicht als einzelkind aufwächst!

gruss
glücksäfer
Zum Anfang der Seite

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  14:03:26 Uhr  Profil anzeigen
@Glückskäfer

das waren blos so Aufzählungen. Ich weiss, das Kinder einem mehr geben als mit Geld zu bezalen ist. Mir ist gerate kein anderes Wort eingellane für "an tun"
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  14:07:11 Uhr  Profil anzeigen
Ich denke auch, der Entscheid für oder gegen ein Kind kann und soll nicht nach rationalen Kriterien gefällt werden - sonst hätte schliesslich gar niemand mehr Kinder

Wir könnten Dir hier alle sicher 1000 Gründe aufzählen, die gegen das Kinderkriegen sprechen, angefangen bei den Kosten über die schlaflosen Nächten, die geschwisterlichen Eifersucht, die zu kleine Wohnung bis zu den Schwierigkeiten, einen zuverlässigen und bezahlbaren Babysitter zu finden.

Und trotzdem: ich habe drei und würde keines davon wieder eintauschen (ja gut, manchmal schon )

Viel Spass beim Nachdenken.

Helmi
Zum Anfang der Seite

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  14:16:09 Uhr  Profil anzeigen
meine Freundinnen die mit mir im Mai 05 geboren haben, haben alle von Feb. 07 bis heute ihr 2. Kind bekommen. Die eine findets gut so "kleine" Abstände die andere unpassend.

Ich mache mir halt sorgen, dass die kleine von Tag zu Tag älter wird und wir uns über die Familienplanung unschlüssig sind. Bis es klappt wäre sie 3 und sicher einige Monate alt.

Was für Altersunterschiede findet ihr denn gut?
Zum Anfang der Seite

Glückskäfer

Schweiz
923 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  14:26:27 Uhr  Profil anzeigen
rosenblüte, ich denke, es gibt kein non plus ultra! niemand kann dir sagen, welcher altersunterschied der beste ist, weil es eben jede mutter (und sicher auch grösstenteils die väter) anders empfinden!
eltern, die ihre kinder in kurzen abständen bekommen, sind dann froh, wenn alles "geschafft" ist und alle kinder so ziemlich gleichzeitig aus dem gröbsten raus sind.
andere eltern haben grössere altersabstände zwischen ihren kindern, finden das gut so, und wissen auch, dass es länger dauert, bis das letzte der kinder aus dem gröbsten raus ist!
beides hat vor- und nachteile...!
ich denke, das thema "kinderkriegen" ist so individuell zu betrachten, wie jeder mensch selbst ein individuum ist!

und das dümmste, was man in der familienplanung machen kann, ist, sich an anderen zu orientieren!

wenn dieses thema bei dir und deinem mann im raum schwebt, dann setzt euch zusammen und sucht eine lösung!

ein ganz allgemeiner tipp von
mama glückskäfer
Zum Anfang der Seite

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  14:34:38 Uhr  Profil anzeigen
Glückskäfer, du hast ja recht. Eigetlich denke ich auch so. Klar kann, soll und darf niemand unsere Familienplanung beeinflussten. Tuts eigentlich auch nicht. Bin halt einfach neugierig, was andere so darüber denken.

Habe übrigens per Zufall deine Erklärung der Regenbogenfamilie gelesen. Find ich übrigens super! Auch das Wort dafür ist gigantisch. Ist das ein offizielles Wort dafür?
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  14:38:29 Uhr  Profil anzeigen
ich seh das wie glückschäferli

in erster linie müsst ihr euch als partner im klaren sein, ob für euch der zeitpunkt gut ist, für ein weiteres kind.

wir haben uns damals viel zeit gelassen, da ich ein hellp-syndrom hatte bei meiner 1. schwangerschaft und ich wahnsinnige angst davor hatte, sowas nochmal erleben zu müssen.

so sind nun unsere beiden 3 1/2 Jahre auseinander. klar könnte es sein, dass sie, wenn sie näher beinander liegen mit dem alter, ähnlichere interessen hätten, muss aber nicht. es könnte auch sein, dass sie sich weniger anzicken würden, davon bin ich aber auch nicht überzeugt.

ich würde mir an deiner stelle nicht soviele gedanken machen. wenn ihr noch ein kind haben wollt, dann üben bis es klappt ;) und wenn ihr das gefühl habt, die zeit ist noch nicht reif dafür, dann halt abwarten.

alles gute

siby
Zum Anfang der Seite

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  14:47:33 Uhr  Profil anzeigen
bei uns gabs ziemliche Komplikationen bei der Geburt. Tochter und ich hatten beide sau Glück. Daher war für uns ein 2. Kind eh bis vor kurzem kein Thema. Ich musste mich erholen und alles verarbeiten. Eigentlich müssten wir mit ihr mehr als Glücklich sein, da sie vollkommen Gesund ist. Aber ich denke öfters, das ein 2. doch noch schön wäre. Die SS macht mir keine Sorgen aber die Geb. Vielleicht lässt mich auch dies alles zweifeln ob ein 2. richtig ist für mich/uns.
Zum Anfang der Seite

Glückskäfer

Schweiz
923 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  14:51:42 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: rosenbluete05


Habe übrigens per Zufall deine Erklärung der Regenbogenfamilie gelesen. Find ich übrigens super! Auch das Wort dafür ist gigantisch. Ist das ein offizielles Wort dafür?

danke rosenblüte!
ja, "regenbogenfamilien" ist ein ganz offizielles wort, das ist nicht auf meinem mist gewachsen!
so, wie es z. bsp. auch "patchworkfamilien" gibt!
Zum Anfang der Seite

HaMa

Schweiz
121 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  16:02:15 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: rosenbluete05

bei uns gabs ziemliche Komplikationen bei der Geburt. Tochter und ich hatten beide sau Glück. Daher war für uns ein 2. Kind eh bis vor kurzem kein Thema. Ich musste mich erholen und alles verarbeiten. Eigentlich müssten wir mit ihr mehr als Glücklich sein, da sie vollkommen Gesund ist. Aber ich denke öfters, das ein 2. doch noch schön wäre. Die SS macht mir keine Sorgen aber die Geb. Vielleicht lässt mich auch dies alles zweifeln ob ein 2. richtig ist für mich/uns.

Hallo
Auch bei uns verlief die erste Geburt nicht Problemlos, und wir standen an der gleichen Stelle wie ihr heute. Ich habe mit meinem Arzt gesprochen, und seine Antwort war: wenn die Geburt der einzige Grund gegen ein weiteres Kind sei, dann gäbe es die Lösung eines Kaiserschnittes auf Termin! Ich wurde Schwanger und das zweite Kind kam auf natürlichem Weg auf die Welt.

Ich wünsche Euch alles Gute für die Zukunft.
Zum Anfang der Seite

midwife


71 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  18:35:48 Uhr  Profil anzeigen
Liebe Rosenblüte05

Zu diesem Thema wirst du sicher x-verschiedene Meinungen und persönliche Erlebnisse bekommen. DEN idealen Abstand zwischen Geschwistern gibt es wahrscheinlich nicht. Bei Diskussionen mit meinen Freundinnen und Kolleginnen sind überall völlig verschiedene Gedanken im Spiel wenn es um Familienzuwachs geht. Eher typisch ist wohl, die Geschwister im Abstand von ca. 2 Jahren zu planen, aber eben, das ist doch total individuell und hängt auch von deinen Bedürfnissen ab. Persönlich wäre mir das viel zu stressig gewesen mit einem Kleinkind plus Säugling. Unser Abstand vom Älteren zur Jüngeren beträgt nun 41/2 Jahre, was vielen schon wieder zu gross ist. Für mich war es wichtig zwischendurch auch mich selber wieder mal zu spüren, meinen Körper auch wieder als "Frau" und "sexy" zu erleben und nicht nur schwanger oder am Stillen zu sein. Ich brauchte die Babypause und bin mir sicher, dass ich sonst völlig überfordert gewesen wäre.
Noch etwas, planen ist ja auch nur beschränkt möglich, die Kinder sind ein Geschenk. Ich bin ja auch der Meinung, dass sich die Kinder ihre künftigen Familien selber aussuchen und alles (d.h. Familienkonstellationen) seinen höheren Sinn hat.

Liebe Grüsse
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  19:33:07 Uhr  Profil anzeigen
Hallo rosenbluete05

also ich würde mir da nicht soviele Gedanken machen. Egal welcher Abstand, ein zweites Kind bringt mehr Arbeit, aber man bekommt natürlich das x Fache an Liebe und Freude zurück.

Bezüglich dem Abstand kann ich nur sagen, meine ersten beiden Mädels sind 16 Monate auseinander, und meine dritte Tochter kam dann nach 2 1/2 Jahren und ich fand beides recht anstrengend. Aber jetzt wo alle grösser sind ist es wirklich super einen kleineren Abstand zu haben, da sie viel mehr miteinander anfangen können!

Auch jetzt nach bald 8 Jahren seit der letzten Tochter ist meine Familiyplanung noch nicht abgeschlossen und ich möchte mit meinem Freund noch ein Kind. Da ist dann meine Kleinste 9, 10 ,11 Jahre älter, je nachdem wenns klappt und ich bin mir sicher auch das wird sehr speziell, wenn das Kind 3 "so alte" Schwestern hat. Also ich freue mich darauf und meine Mädels auch!

Liebe Grüsse und alles Gute

Mondstern
Zum Anfang der Seite

HappySis

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2007 :  21:21:56 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen!

Zum Thema altersabstand muss ich sagen,ich selbst bin 18 Jahre alt. Meine Geschwister sind 16,13 und 20 Monate...
Ich finde es sehr schön,in dieser Situation zu sein, denn ich habe eben meine Beiden "grossen" Geschwister nicht bewusst aufwachsen gesehen. Jetzt kann ich sehen wie die kleinste aufwächst und es ist ein sehr harmonisches Familienverhältnis geworden. Ich geniesse das sehr. Es war aber auch schön, eine Schwester zu haben, zu der der Altersunterschied nur 11/2 Jahre beträgt, da wir immer etwas miteinander anfangen konnten und auch meist miteinander gespielt haben. Ich bin sehr dankbar für meine super Familie...

Schöne abig zämä.
Grüessli HappySis
Zum Anfang der Seite

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2007 :  07:14:51 Uhr  Profil anzeigen
@HaMa
die Komplikationen waren bei KS. Er dauerte 3 Stunden. Aber ich würde trotzdem wieder einen wollen.

@midwife
planen kann man Kinder echt nicht. Das wissen wir. Wir haben sie auch erst in der 9. Woche bemerkt...

@Mondstern
mit einem neuen Partner würde ich auch noch mal Kinder haben wollen. Egal welcher Abstand. Das ist ja auch eine ganz neue Situation. Aber sonst fände ich den Abstand viel zu gross. Ausser es wäre ein „Unfall“ Mir tut schrecklich leid, was dir da vor einigen Wochen passiert ist. Ich hoffe sowas bleibt mir erspart. Habe gerade ein schlechtes Gewissen wegen meinem Thema.

@HappySis
schön, dass es für dich und deine Familie so stimmt


so, nun hab ich ja schon ein Meinungen zu dem Thema. Mal schauen obs noch mehr werden. Ich DANKE euch.

Bearbeitet von: rosenbluete05 am: 28.08.2007 08:09:34 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2007 :  08:36:31 Uhr  Profil anzeigen
Hallo rosenbluete05,

Du musst wegen Deinem Thema sicher kein schlechtes Gewissen haben. Es gibt so viele Frauen die Fehlgeburten haben, es kann wirklich jeden treffen.

Ich wünsche dies zwar niemandem, aber wirklich verhindern kann man es nicht. Für mich war es schon die zweite Fehlgeburt, jedoch war die erste viel schlimmer, da ich schon in der 10. SSW war.

Aber das Leben geht weiter und irgendwann klappt er bestimmt wieder, denn schliesslich hat es schon dreimal geklappt.

Zu Deinem Thema möchte ich sagen, es ist bestimmt besser wenn man sich vorher genau darüber Gedanken macht wenn man unsicher ist!

Ich wünsche Dir alles Gute
Mondstern
Zum Anfang der Seite

stuckipower


8 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2007 :  09:23:02 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Rosenblüte

Ich würde mir da nich so viele Gedanken machen, weil es Kommt sowiso wie es muss. Unser Sohn ist im 04 Geboren und wir haben uns auch immer gedacht 2 Jahren wären super, obwohl ich mit ihm schon in der SS schwierigkeiten hatte und über 3 Monate im Spital war. Aber ein Einzelkind möchte ich doch nicht. Nun sind die zwei Jahr auch schon vorbei und ich habe mittlerweilen 3 Sternenkinder und bin bis jetzt nicht wieder SS obwohl wir uns noch ein Kind wünschen. Nimm es wie es kommt, ändern kannst dus eh nicht, ich hab nie gedacht das es so schwierig ist ein zweites Kind zu bekommen, da es beim ersten nach einem Monat nach absetzen der Pille geglappt hat.

Ganz liebe Grüsse
Stuckipower
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema   
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000