Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Kindernamen, Kinder Vornamen, Mädchen-, Jungenname
 schön(st)e Vornamen und Kindernamen, 2. Vornamen?
 Forum geschlossen
 Druckversion
Nächste Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt am: 11.09.2007 :  13:26:07 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen

weiss nicht ob ich hier richtig bin, oder ob es das Thema oder ein ähnliches nicht schon wo gibt.

Welche Vornamen findet ihr schön?
Wie habt ihr sie für eure Kinder ausgesucht? nach der Bedeutung? Haben eure Kinder einen 2. Vornamen? ruft ihr das Kind dann mit beiden Namen?
Habt ihr den Namen oder das Geschlecht schon vor der Geburt bekannt gegeben?
Wenn ihr euch für beide Geschlechter Namen ausgesucht habt, habt ihr den, den "ihr nicht gebraucht habt" nachträglich anderen Verraten oder behalten fürs nächste mal?

Bin gespannt was da alles so für Antworten zusammen kommen.

Bearbeitet von: rosenbluete05 am: 11.09.2007 13:31:01 Uhr

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  13:45:22 Uhr  Profil anzeigen
Also meine Kinder haben alle einen biblischen Namen, weil wir sehr gläubig erzogen wurden und dies uns damals als die Kinder zur Welt kamen stark beeinflusst hat. (Also eigentlich haben alle drei Namen)

Heute hat sich mein Leben grundsätzlich verändert, ich bin bald geschieden und habe mich stark entfernt nicht vom Glauben grundsätzlich sondern vom Einfluss der die Kirche auf mein Leben hatte. Durch meine Erziehung, meine Ehe, mein "totes" Leben dass ich bis vor ein paar Jahren führte war ich eingesperrt und zu einem Leben verurteilt dass ich nicht so wollte.

Nichts desto trotz finde ich die Namen meiner Kinder immer noch schön, aber da mein Mann und ich uns damals nicht einigen konnten ist nur einer der drei ein Name der mein Wunsch war.

Da ich drei Mädchen habe, kam der Jungenname nicht zum Zug. Beim ersten mal sollte es ein David werden, bei den beiden nachher ein Matthias.

Wenn ich heute entscheiden könnte kämen für mich zB

Sophia
Alicia
Lena
Benedikt
Nicolas
Julian
Zum Anfang der Seite

mahindra

Schweiz
105 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  13:47:24 Uhr  Profil anzeigen
Also für ein Mädchen finde ich Emma sehr schön, er ist zeitlos, das heisst das sowohl auch für ein kleines Kind aber auch für ein Teenager sehr schön klingt.....für ein Jungen finde ich Aaron sehr schön, aber ein Name ist immer was sehr persönliches, andere denken dabei an ihre verstorbenen Vater, Mutter etc. was ich ganz schrecklich finde sind so neumodische Namen....wie : Jason, Justin,Kimberly, oder ähnliche.

Ganz gross raus kommen jetzt die altmodischen Namen...wie Hugo, Johanna,Luisa o.ä
Auf der Topliste hält sich immer noch Marie und Maximilian, Lucas, Luca,....
Zum Anfang der Seite

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  14:08:15 Uhr  Profil anzeigen
mir hätten so die typischen In-Namen mit L gefallen. Nicht weil sie IN sind, sondern vom gefallen her. Mein Mann war nur bedingt begeistert... Ich wünschte mir so sehr ein Mädchen. Ihm wars egal, musste nur gesund sein. Wir haben uns dann so entschieden, dass er den Mädchennamen aussuchen darf und ich (wenns denn schon ein Junge werden muss) den Jungennamen. Ich habe absolut nichts gegen Jungs!!! Ich war die ältere und mein Bruder ist jünger. Das hat mir einfach so gefallen. Ich habe mir einfach erst ein Mädchen und dann einen Jungen gewünscht. Den Jngennamen haben wir noch niemandem verraten. Ausser damals der Hebamme, weil wir nicht wussten was es wird.

Lea
Lena
Leonie
Lisa
Laura

Bearbeitet von: rosenbluete05 am: 11.09.2007 14:09:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

Alshme

Schweiz
390 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  14:14:31 Uhr  Profil anzeigen
Für meine ältere Tochter haben wir einen Kompromiss finden müssen zwischen Adriana (wollte ich) und Vanessa (wollte der Papi) also ergab es Alessia :-).
Bei meiner Kleinen wollte ich einen ausgefallenen, alten Namen und suchte nach Seltenheit und Bedeutung schliesslich fand ich Sheena (bedeutet Geschenk Gottes und ist ein alter irischer Name)

Wenn man recherchiert findet man einige Namen, die wunderschön klingen und schöne bedeutungen haben und vor allem gibt es dann nicht gleich 2 oder 3 mit dem selben Namen in einer Klasse. Das wollte ich auf keinen Fall mehr haben, denn Alessia ist ein so verbreiteter Name… aber eben jedem das seine. Viel Erfolg bei der Suche :-)

Alshme
Zum Anfang der Seite

silberigeli


1 Beitrag

Erstellt  am: 11.09.2007 :  14:32:40 Uhr  Profil anzeigen
Hallöle
Unsere Tochter heisst Adrienne. Wir haben bewusst einen Namen gewählt der sich in fast alle Sprachen übersetzten lässt, resp. in Deutsch, English & Französisch gleich geschrieben wird. Da ich selbst in der Jugend 1 Jahr in England war und anschliessend 8 Jahre in Genf berufstätig war, war ich sehr froh dass mein Name nicht irgendetwas komisches in der Fremdsprache hergab. Man weiss ja nie wo die Kids landen.
Schön fände ich auch Vivienne
Zum Anfang der Seite

flitziflo

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  14:44:16 Uhr  Profil anzeigen
Bei unserem Ältesten war zuerst Simon im Rennen. Doch dann hat Simon Ammann Olympiagold im Skispringen geholt und wir haben uns dann für Florian entschieden, weil wir dachten, dass es nun sehr viele Simons geben wird. Zum 2. Vornamen heisst er Hermann, wie sein Grossvater.
Ich weiss Hermann tönt schon etwas blöd, aber ihr hättet den Groschpi sehen sollen, als wir ihm den Namen gesagt haben. Er hatte Tränen in den Augen.

Unser zweiter Sohn heisst Andreas Michael. Für Andreas musst ich mich durchsetzten. Und Michael so heisst sein Götti.
Als ich mit Andreas schwanger war, hatte Michael einen sehr schweren Autounfall. Wir haben nicht gewusst, ob er überleben wird. Wenn er gestorben wäre, dann hätten wir Michael zum ersten Vornamen gewählt.

Unsere Kleinste heisst Isabelle Sophia. Ich hätte gerne Sophia zum ersten Namen gehabt, aber mein Mann nicht. (Die Klügere gibt nach!)

Wir bekommen oft zu hören, welch schöne Namen unsere Kinder haben.
Und noch heute würde ich die gleichen Namen wieder wählen.

Ach, ja, wenn Florian ein Mädchen geworden wäre, hätte er Laura Marlene geheissen. Andreas wäre eine Rebecca Patricia und die Kleine ein Theo David geworden.

Nun noch etwas "rechtliches"
Ob Du beide Vornamen rufst, spielt keine Rolle. Wird vielleicht etwas schwierig mit langen Namen.
Eins jedoch muss Dir klar sein. Doppelnamen mit Bindestrich gelten als offizieller Vorname. Das heisst, dein Kind muss bei allen amtlichen Stellen, etc. immer mit dem Doppelvornamen unterschreiben, bzw. diesen eintragen lassen.

Ansonsten schliesse ich mich der Meinung von Mahindra an.
Ich selber finde die neumodischen Namen auch blöd.
Schlimm finde ich es zudem noch, wenn man nicht weiss, ob der Name nun für ein Mädchen oder einen Junge steht und wie man den Namen überhaupt schreibt.
Zum Anfang der Seite

HaMa

Schweiz
121 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  15:33:52 Uhr  Profil anzeigen
Unsere Zwei heissen Jessica und Alexandra. Warum? Weil sie uns gefallen.

Was mich aber immer etwas stört ist, wenn die Namen sogar von den Eltern abgekürzt werden. Ich kenne einige Familien die die Kindern nicht mehr mit dem ganzen Namen anreden. Sie sagen Michi statt Michael, Fränzi statt Franziska, Manu statt Manuela ..... getauft wird aber der ganze Namen.
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  16:14:04 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: flitziflo

Schlimm finde ich es zudem noch, wenn man nicht weiss, ob der Name nun für ein Mädchen oder einen Junge steht und wie man den Namen überhaupt schreibt.



Ich kenne ein kleines Mädchen, das arme Kind muss jedes Mal hinstehen und sagen: "ich heisse Yannick, aber ich bin ein Mädchen" wenn das nach seinem Vornamen gefragt wird.

Dass die Eltern die Vornamen ihrer Kinder abkürzen oder verniedlichen, gefällt mir persönlich auch nicht so. Viel schlimmer finde ich es aber, wenn man die Kinder bereits so tauft und am liebsten noch eine eigene Orthographie dazu einführt (Maik anstatt Mike resp. Michael, Nicky statt Niklaus). Ich stelle mir dann jeweils den Baby-Nicky später mal als Generaldirektor mit Glatze und Zigarre vor Wenn sich die Alexandra später mal Sandy, Sändi, Sandee, Alex oder wie auch immer nennen will, kann sie das ja immer noch.

Meine Kinder haben auch zwei Vornamen, jeweils einen schönen alten biblischen und einen zweiten, den wir aber nicht verwenden. Aber vielleicht möchten sie sich später mal so nennen? Bei den zweiten Vornamen hielten wir es wie flitzliflo: einmal zu Ehren des verstorbenen Grossvaters, nach einem alten Freund der Familie und einmal Alexander, einfach so, weils ein schöner Name ist.
Zum Anfang der Seite

zwillimami

Schweiz
305 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  17:25:08 Uhr  Profil anzeigen
Halli Hallo,

unsere Zwillinge haben nur einen Vornamen. Die Mädchennamen waren recht einfach, aber bei den Jungennamen waren mein Mann und ich nicht so auf einer Wellenlänge... Ihm gefielen z.B. Emanuel, Andreas.... Und ich hab mir dann immer die Leute vorgestellt welche genau diese Namen haben und die ich von Früher her kenne und war garnicht einverstanden. Mir gefielen : Pascal, Joel, Alain...

Generell gefallen meinem Mann und mir die Französischen Namen besser.

In der ( sehr nahen )Verwandschaft meinte sogar jemand, dass wir dann schon schauen müssen, dass die Vornamen auch zum Nachnamen passen... und dass Joel ja eher ein " Schwuler " Name sei.....


Als wir dann wussten, dass es Mädchen geben würde, haben wirs allen die es wissen wollten gesagt.

Grüessli Zwillimami
Zum Anfang der Seite

Ruhiges Reh


1 Beitrag

Erstellt  am: 11.09.2007 :  17:52:13 Uhr  Profil anzeigen
So eine Situation wie es Helmi47 beschrieben hat, das ein Mädchen "Yannick" heisst, finde ich schrecklich. Wie kann man das einem Kind antun?
Ja, die neumodischen Namen haben es so in sich. Mir gefallen sie nicht immer. Doch etwas habe ich über den Namen "Jason" rausgefunden. Der Name bedeutet "Jahwe ist Hilfe" und ist schon uuuuuuralt. Auch hab ich ihn mal zufällig in der Bibel gefunden.
Wegen der Anzahl der Vornamen - einen Vornamen zu haben find ich schön. Es ist schlicht und irgendwie Bodenständig.
Mir gefallen Namen wie z.B. Tamar, Samir, Samira, Tirza, Stefan etc.
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  17:52:19 Uhr  Profil anzeigen
Also, ich habe selbst noch keine Kinder und möchte mir damit auch noch ein wenig Zeit lassen, aber ich finde für ein Mädchen Antonia, Amber, Finja oder Jill sehr schön.

Für Jungen Benjamin, Finn (wobei mir der mittlerweile schon zu oft gewählt ist) oder Maximilian

Aber es gibt so viele schöne Namen und als Eltern sollte man schon bedenken, dass man mit dem Namen das Kind fürs ganze Leben prägt. Es sollte also schon nichts zu außergewöhnliches oder schwieriges sein. Es gibt nichts schlimmeres für ein Kind, als wenn es wegen seines Namens gehänselt wird oder diesen immer und immer wieder buchstabieren muss. Ich spreche da aus eigener Erfahrung
Zum Anfang der Seite

moonshine

Schweiz
84 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  21:10:08 Uhr  Profil anzeigen
also unser sohn heisst Elijah Jermain, dies sind eigentlich beides ältere Namen. Zurzeit ist Elijah sehr "inn", wird aber selten so gschrieben, wie wir den Namen schreiben.

Da wir zu Hause englisch sprechen, tönt es dann sofort noch einbisschen exotischer.

Während der ganzen SS haben wir immer gesagt, unser Kleiner soll Jeremiah Daniel heissen, doch ca. 2 wochen vor der Geburt, haben wir uns noch umentschieden.

Für ein Mädchen schwebt mir Maeva Tracy oder Maona Eva vor, aber bis dahin kann sich ja noch vieles ändern.
Ich finde es einfach schön, wenn die Namen eine Bedeutung haben.
Zum Anfang der Seite

mahindra

Schweiz
105 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  22:28:58 Uhr  Profil anzeigen
@moonshine: ich finde Maeva Tracy sehr schön, aber deine Kinder sollten sich auch vorstellen können ohne ihn gleich wieder zu sagen weil ich denke das viele 2. mal danach fragen...aber wie gesagt sehr schöne namen....nichts persönlich gegen dich oder deine Kinder ......


was ich auch noch sehr wichtig finde ist das der Name auch zum Nachname passen muss....also lange Namen mit kurzen Nachnamen und umgekehrt....auch hab ich neulich gelesen das ein elternpaar ihr Kind (sie waren wohl Fans von denm Matrix-Filmen mit Keanu Reeves) und haben ihren Sohn doch tatsätzlich Keanu-Neo gennannt...was ich ja total schrecklich finde....aber das beste ist das dieses Paar den Vornamen Dombrofski trugen......schlimmeres kann man sein Kind wohl nicht antuen....*kofschüttel*
Zum Anfang der Seite

mahindra

Schweiz
105 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  22:30:20 Uhr  Profil anzeigen
ich meine Nachnamen Drombrofski....sorry....
Zum Anfang der Seite

moonshine

Schweiz
84 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2007 :  23:11:30 Uhr  Profil anzeigen
@mahindra
Danke
Wir benutzen nur der erste Name als Rufname. Ich finde jetzt nicht, dass diese Namen sehr schwer zu verstehen sind.
Zum Anfang der Seite

flitziflo

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2007 :  07:46:38 Uhr  Profil anzeigen
@moonshine

Bitte nicht böse sein, aber wie sprecht ihr den Namen eures Sohnes aus?
"Elia", "Elitscha" oder doch "Ilaia".

Eine Cousine von mir hat einen Severin (heute ca. 14jährig).
Damals dachte wir noch, wie kann man nur. Doch im Nachhinein hat dieser den "normalsten" Namen. Die beiden anderen Söhne von ihr heissen Andrin und Avelino. Und zum Nachnamen Näpflin.

Wenn ich manchmal so Vornamen höre, stell ich mir vor, wie das tönt, wenn dann das Radio diesen zum 95 Geburtstag gratuliert.
Zum Anfang der Seite

delfina

Schweiz
211 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2007 :  09:36:03 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen!
Wenn man im Internet „guugelt“ findet man zig Seiten über Vornamen und deren Bedeutung! Und es gibt auch tolle Bücher darüber!
Viel Spass, bei der wichtigen Namenswahl!
Mit den Nachnamen wäre ich hier im Forum doch etwas zurückhaltender! Nur so ein Tipp!
E schöne Tag!

Bearbeitet von: delfina am: 12.09.2007 09:37:49 Uhr
Zum Anfang der Seite

sunnylady

Schweiz
23 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2007 :  10:03:08 Uhr  Profil anzeigen
Hoi zäme,
ich hatte beim ersten sehr grosse Probleme einen Namen für einen Jungen zu finden.Täglich wechselte dieser.Zum schluss wollte ich das Baby erst sehen um zu entscheiden wie es denn heissen sollte.Als ich ihn dann das erste mal in den Armen gehalten habe,wusse ich sofort,dass ist unser Luca.Ein Name der vor über 16Jahren noch nicht so häufig war wie heute und der nie in der Wahl aufgetaucht war.Aber in diesem Moment sah er einfach aus wie ein Luca.
Bei den anderen beiden haben wir es dann gleich gehalten und erst entgültig über den Namen entschieden,nachdem wir die Kinder gesehen hatten.So gab es denn anstatt der eigentlich geplanten Vanessa,dann doch eine Désirée,es passte einfach besser zu dem Baby.
Wirklich wichtig finde ich nur,dass man die Kinder nicht straft mit den Namen die man ihnen gibt.
Zum Anfang der Seite

jani

Schweiz
420 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2007 :  10:44:25 Uhr  Profil anzeigen
Hallo...wir haben es so abgemacht..ich durfte den Jungen Namen ausuchen und der Papa den Mädchen Namen..Wir sind im Internett go "Stöberä" und haben die Namen, welche uns gefallen haben notiert und eine Auswahl getroffen..so sind wir zu dem Namen AJLIN oder LIONEL gekommen.
Es gab dann ein Mädchen..
Ajlin heisst Mondschein.....
Uns gefällt der Name und wir wollten einen Namen, welcher nicht schon X-mal gehört worden ist.
Zum Anfang der Seite

Unicorn

Schweiz
245 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2007 :  14:00:24 Uhr  Profil anzeigen
Ja, man sollte sich schon genau überlegen, welche Namen man den Kindern gibt. Schließlich müssen sie Ihr Leben lang diesen Namen tragen. Wir haben auch lange überlegt wie unsere Tochter heißen soll. Wir mögen auch gerne die älteren und einfachen Namen. Unsere Tochter heißt Emma Pauline wird aber nur Emma gerufen. Warum Emma Pauline? :o) Weil uns beide Namen sehr gut gefallen haben. Wäre unsere Emma ein Junge geworden hätte sie Paul heißen sollen.
Zum Anfang der Seite

Giggi

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2007 :  15:32:22 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe zwar noch keine Kinder - und werde mir damit auch noch 10 Jahre Zeit lassen, aber mir gefallen diese Namen:
Jill, Zoé, Chloé, Emma, Mia, Lilly, Seraphina, Noah, Samuele, Finn, Tim - viele davon sind glaub ich momentan in Mode. Eigentlich ist mir aber wichtig, dass der Name leicht ist zum Aussprechen und aber dass es trotzdem im Kindergarten nicht noch 3 andere gibt. Auch sollten Geschwister-Namen irgendwie zueinander passen.
Zum Anfang der Seite

Tigerente

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2007 :  15:57:04 Uhr  Profil anzeigen
Hallo!

Also erstmal sei gesagt, das ich Modenamen auch ganz schrecklich finde. Leon z.B. oder als Marvin in Mode war... Wir hatten zwei Marvins in der Kiga-Gruppe und insgesamt vier oder fünf im ganzen Kiga. Und drei Lauras hatten wir auch noch in der Gruppe. So was ist doch Schei..!
Ein Kind sollte doch einzigartig sein und wenn gleich drei den selben Namen haben ist man nur einer von dreien oder? Jedenfalls auf den ersten Blick.

Mia fänd ich schön (obwohl es da eine Sängerin gibt die ich nicht so toll finde). Oder Anna, Gisa, Lina, Ida, Lene...
Für Jungs fänd ich Jakob gut. Oder Anton, Lennard, Luis und Jonas (obwohl der auch ziemlich verbreitet ist)

Naja, ich wünsche dir viel Glück bei der Namenssuche und wer weiß, könnte ja sein das du dich umentscheidest sobald das Kind da ist weil es eben mehr aussieht wie ein Tom als ein Daniel oder so.
Zum Anfang der Seite

erde

Schweiz
17 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2007 :  21:15:08 Uhr  Profil anzeigen
ich find die vorname schön

Alina Samuel
Anik nikson
Laurena albert
leandra lukas
tom


gruess
erde
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2007 :  09:04:41 Uhr  Profil anzeigen
Ich finde, man entscheidet sich oft für oder gegen einen Namen, weil man andere Personen mit diesem Namen kennt und diese Person mag oder eben nicht mag.

Bei unserem ersten Sohn war es ganz klar, dass wir ihn Joshua nennen, denn das war der Lieblinsname meines Mannes und ich fand ihn auch wunderschön.

Unseren 2. haben wir nach einer Comicfigur benannt: Calvin. Calvin & Hobbes ist unser Lieblingscomic und unser Sohn macht seinem Namen alle Ehre. Er ist genau so ein Schlingel wie der Junge mit dem Tiger.

Mädchennamen haben wir uns natürlich auch ausgedacht: Das waren Zoé und Jolene.

Wir selber kannten komischerweise keine Leute mit den Namen, die unsere Kinder haben. Die Namen haben uns einfach gefallen.

Ich hätte übrigens Peter gehiessen, wenn ich ein Junge geworden wäre. Und um ein Haar wäre aus mir eine Judith geworden. - Da habe ich ja nochmal Glück gehabt!

Liebe Grüsse

Mami
Zum Anfang der Seite

schoggibanaane

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2007 :  11:47:47 Uhr  Profil anzeigen
ich habe noch keine kinder, jedoch mache ich mir über mögliche namen schon oft gedanken, obwohl es noch einige jahre dauert bis ich meinem ersten kind einen namen geben darf (oder muss, ist ja wirklich nicht ganz einfach!).
eigentlich möchte ich für meine kinder auch namen, welche etwas speziell und selten sind. nur gefallen mir leider viele trendige namen.
was schon klar ist, mein sohn wird mal timo heissen. ich würde als junge auch timo heissen und der name gefällt mir einfach super!
ich verbinde die namen auch sehr stark mit personen die ich kenne, so wie mami gesagt hat. so kann es sein, dass mir ein name zwar gefällt, aber dass ich mein kind nie so taufen würde.

ich bin froh, habe ich einen speziellen namen (kenne nur ein mädchen, welches gleich heisst wie ich, und sie heisst sogar wegen mir so, was mich sehr gefreut hat :-)). der nachteil an einem speziellen namen ist halt schon, dass man ihn immer 2-3 mal sagen muss beim vorstellen...

jäjo, ich bin gespannt wie meine kinder mal heissen werden, habe ja noch etwas zeit zum überlegen :-)!
Zum Anfang der Seite

Odin

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2007 :  13:48:51 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

Als ich schwanger wahr dachte ich und mein Mann sehr lange über den Namen unseres Kindes nach!
Wir wechselten sicher 3 mal unsere Meinung doch wir sind froh dass wir unserem Sohn den jetzigen Namen gegeben haben!
Er heisst Cyrill Odin Cyrill beteutet der Herr und Odin ist der Sohn Thors (Germanischerkriegsgott)

Wenn es ein Mädchen geworden währe haten wir den Namen Aisha Amina ausgesucht

Lg
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2007 :  13:54:46 Uhr  Profil anzeigen
Man kann seinem Kind bei einem Dreifachnamen zweimal den gleichen geben?? Also auf deutschen Standesämtern gäbe es da riesige Probleme.
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2007 :  14:08:49 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Yvonne

jaja, mangelhafte Interpunktion kann das Verständnis schon erschweren

Odins Sohn heisst Cyrill Odin. (Punkt - neuer Satz) Cyrill bedeutet....

Es würde ja wirklich wenig Sinn machen, dem armen Kind den gleichen Namen gleich mehrfach zu geben!

Gruss
Helmi
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2007 :  14:28:16 Uhr  Profil anzeigen
Ach du Schande, da stand ich jetzt wohl auf dem Schlauch. Und ich dachte schon!
Trotzdem weiß ich nicht, ob der Junge mit dem Namen wirklich glücklich sein wird.
Aber ist ja Geschmackssache, wobei er wohl nicht drum herum kommen wird, ihn immer und immer wieder buchstabieren zu müssen!
Zum Anfang der Seite

mahindra

Schweiz
105 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2007 :  15:19:45 Uhr  Profil anzeigen
Als ich mal im Kindergarten gearbeitet habe gab es ein Jungen namens Nepumuk........wie kann man nur??? :-O
Zum Anfang der Seite

Fortuna


12 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2007 :  21:25:40 Uhr  Profil anzeigen
Welche Nationalität hat denn dieses Kind? Oft sind uns die Namen aus anderen Ländern fremd... das sollte man immer bedenken, auch wenn sie in unseren Ohren recht seltsam klingen!
Zum Anfang der Seite

tiggi

Schweiz
61 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2007 :  22:29:07 Uhr  Profil anzeigen
Für unseren Sohn wollten wir einen Bündner Name, Andri, aber damit er nicht einen Namensgenossen hat, haben wir das i in y geändert. Er heisst also Andry, der 2. Name ist Robin. Ich hatte mal ne Zeit als Jugendliche, wo mir mein Name überhaupt nicht gefallen hat, da hab ich meinen 2. Namen genommen, diese Möglichkeit möchte ich meinen Kindern auch geben.
Wäre er ein Mädchen geworden, wäre der Nama Shayna Lenina geworden.

Bei unserer Tochter wussten wir 10 Wochen vor der Geburt, das es ein Mädel gibt. Uns gefiel Gianna, aber die gabs schon in der Nachbarschaft. Da war ja noch Shayna (von Andry) aber das war ja sein Name und dies war ein anderes Kind, also haben wir die Buchstaben gemischt und dabei kam raus: Shanna. Wir waren riesig stolz auf unseren neuerfundenen Namen! Mittlerweile haben wir festgestellt, dass der Name in Amerika und Russland gang und gäbe ist ;o) Egal
Shanna heisst noch Alina zum 2. Namen, das war der Name, den ihr Bruder ihr bereits 15 Wochen vor der Geburt gegeben hat, ohne unser Wissen. Wir wussten ja nicht einmal was es gibt.
Shanna wäre evtl. ein Sasha geworden, obwohl da das letzte Wort meines Mannes noch nicht gesprochen war :o)

Ich finde es wichtig, das man die Namen nicht abkürzen kann. Übernamen kann man eh nie vermeiden, da finden die Freunde dann einfach was. Der Vorname muss in etwa zum Nachnamen passen und die Initialen sollten nicht etwas Komisches ergeben (Karl Anton Küchler).

Meine Schwester reist in der ganzen Welt umher, da war ihr wichtig, dass ihre Kleine einen Namen hat den man überall aussprechen kann, auch als Kind, die Kleine heisst Yael.
Zum Anfang der Seite

Odin

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2007 :  13:04:12 Uhr  Profil anzeigen
Habt ihr ein problem damit das unser Sohn Cyrill heisst? Odin ist nur der 2te Name und wir nennen ihn nur Cyrill
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2007 :  17:36:50 Uhr  Profil anzeigen
@Odin: Ein Problem damit hat hier sicherlich niemand, denn schließlich ist es euer Kind und da ist es auch ganz allein eure Entscheidung wie er heißt.
Das war lediglich freie Meinungsäußerung!

Also nichts für ungut!
Zum Anfang der Seite

nucky

Schweiz
129 Beiträge

Erstellt  am: 14.09.2007 :  21:04:26 Uhr  Profil anzeigen
Hallo
Unser sohn heisst Justin und bedeutet Der Gerechte,das war uns auch noch wichtig was er für eine bedeutung hat,und wir fanden den Namen sehr schön,aber viele Leute wissen gar nicht wie man diesen Namen ausspricht wir bekommen ganz vieles zu hören, das ist sehr schade. Aber wir würden diesen Namen wieder wählen und so neumodisch wie hier ein paar schreiben ist dieser auch nicht ich habe schon im Radio gehört das ein 60jähriger auch Justin heisst allso gibts den nicht erst seit gestern.Ich denke sowiso das sollte jeder selber entscheiden und nicht solche vorurteile geben. Es soll ja auch nicht allen gefallen sonst würden ja alle gleich heissen.
Liebe grüsse Nucky
Zum Anfang der Seite

ska_fish


3 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2007 :  15:30:53 Uhr  Profil anzeigen
Also ich finde es nicht gut, wenn einige hier etwas von wegen den Kindern ja keine komplizierten Namen geben schreiben!
Bei mir ist das auch so, ich habe einen komplizierten Namen (aber kurzen) und muss den mindestens 3 mal sagen bis die Leute das kapieren. Aber irgendeinmal gewöhnt man sich daran und man findet das garnicht so schlimm. Ich kenne in meiner umgebung nur eine die den gleichen Namen trägt wie ich. lg skafish
Zum Anfang der Seite

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2007 :  15:44:55 Uhr  Profil anzeigen
Wer kennt schöne (ist ja geschmackssache...)kurze Vornamen mit max. 4-5 Buchstaben? Am liebsten noch mit 1-2 A drinnen. Bin gespannt was da so alles zusammen kommt.
Mara
Sara(h)
Nina
Lena
Noah
Noel
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2007 :  17:11:06 Uhr  Profil anzeigen
Also für alle namensuchenden habe ich mal folgende Seite. Manche Namen dort sind echt eine Bestrafung , aber die gibt es wohl wirklich! www.beliebte-vornamen.de

Bearbeitet von: flodderin am: 01.10.2007 17:29:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

rosenbluete05

Schweiz
77 Beiträge

Erstellt  am: 02.10.2007 :  08:01:05 Uhr  Profil anzeigen
ich suche keinen Namen. Es ist zur Zeit kein Nachwuchs geplant.
Mich nimmt nur wunder, was andere für kurze Namen kennen und mögen. Vielleicht auch noch den Grund.
Zum Anfang der Seite

giraffe


37 Beiträge

Erstellt  am: 04.10.2007 :  14:32:32 Uhr  Profil anzeigen
hallo
ich finde das mit den "komplizierten" namen so eine sache, denn nachfragen müssen meist nur die erwachsenen, den kindern fällt es oft einfacher. wahrscheinlich weil sie noch einfacher neues aufnehemn können und nochnicht voreingenommen sind...
das mit dem geschlecht ist so ne sache, mir gefällt andrea sehr gut, für mich ein jungenname...habe meine wurzeln aber auch im bündnerland, mein mann in italien, da ist es klar, aber in der deutschschweiz ist es klar für eine weibliche person...
allgemein denke ich sollte man offen sein... ich tu mich jedoch auch schwer mit namen, die nicht zum familiennamen passen...
mir gefallen die meisten namen mit L und auch die namen der topten listen, doch persönlich wünsche ich mir auch, dass es nicht überall 2-3 kinder mit demselben namen hat...aber man weiss ja oft nicht, was nächstes jahr (oder später) IN ist...
Zum Anfang der Seite

orphan

Schweiz
1730 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2007 :  13:03:51 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

Unsere Jungs heissten Jan und Kai. Wir haben uns für kurze Namen entschieden bzw. nicht nur kurz sonder einfach nur 3 Buchstaben. Ich hoffe, dass das nächste Kind ein Mädchen wird und wir werden sicher auch einen hübschen Mädchennamen mit 3 Buchstaben finden.

Grüssli
orphan
Zum Anfang der Seite

mani

Schweiz
25 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2007 :  22:42:16 Uhr  Profil anzeigen
Namen zu wählen ist nicht leicht!Ich finde man muss auf sich selbst hören und nicht was die Anderen davon denken könnten!!

Bei unserem ersten Kind wussten wir den Mädchenname sofort. Für uns kam nur Darla (=seltener amerikanischer Name;Kurzform von Darleen=Liebling) in Frage. Am Anfang kamen wir viele negative Kommentare. Ja, auf die Idee des Namens kamen wir durch eine Serie "Buffy". Aber die Bedeutung waren uns immer das wichtigste. Es gibt auch viele andere schöne ausgefallene Namen, jedoch mit schlechter oder absurden Bedeutungen. Unser erster Sohn heisst Cole (=amerikanische Kurzform von Nicholas=der Siegreiche), unser zweiter Sohn Ryan (=kleiner König (er hat rötliche Haare, es passt so gut zu ihm)). Nun ist unser viertes Kind unterwegs und es wird immer schwieriger. Vor allem haben wir jetzt eine Richtung eingeschlagen kurze, amerikanische, nicht allzusehr zu verdeutschende Namen. Wenn es ein Mädchen wird heisst sie Faith (=die kämpferische, von Natur aus Starke) und der Junge Wyatt (=tapfer,stark, kleiner Krieger, führen).

Nein wir haben keine amerikanische Wurzel und sind auch nicht Amerika bezogen. Wir wollten bloss Namen die nicht gleich jeder hat, die tolle Bedeutungen haben und die nicht allzusehr anders ausgesprochen werden können.

Ich glaube, wenn man auf sein inneres hört, passen die Namen mit den Bedeutungen perfekt zu der kleinen Person, die einem geschenkt wird!

Wir hatten nicht jedesmal Mädchen und Jungen Namen bereit und auch haben wir jedesmal wieder andere ausgesucht.Jedoch haben wir jedesmal viel Zeit aufgewändet für die Namen.

Liebe Grüsse
Zum Anfang der Seite

Takita

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt  am: 15.10.2007 :  15:23:14 Uhr  Profil anzeigen
@ mani: wyatt finde ich sehr schön.. das liegt vielleicht daran, dass ich den kleinen wyatt bei charmed unglaublich süss finde.. faith hingegen gefällt mir persöhnlich nicht als namen!(sry)

Ich hab noch keine Kinder, aber das mit den namen ist schon schwierig.. denn den tragen sie ja das ganze leben mit sich rum.. mir gefällt mein name nähmlich überhaupt nicht, und damit muss ich jetzt leben, also finde ich man sollte sich gut überlegen wie man die kinder tauft!!
mir gefallen eigentlich viele namen,auch die neumodischen aber ich würde meine kinder nie mit namen taufen, die man überall 20mal hört wie laura, luca, david, andrea, daniel, stefan, claudia, anna etc.. denn ich finde man sollte einzigartig sein, auch was den namen betrifft! da gefallen mir etwas speziellere namen besser, auch wenn sie schwierig zu schreiben sind, das kind wird ja mal erwachsen und dann muss es den namen nicht mehr 3mal buchstabieren..

lg Takita
Zum Anfang der Seite

sweetheart

Schweiz
112 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2007 :  20:22:02 Uhr  Profil anzeigen
Hallo wir haben einen Sohn der Julian Cyrill heisst. Es sagen immer alle dass Julian so ein schöner Name ist!
Als Mädchen würde ich eine Sarina nehmen. Das sind meine lieblingsnahmen!
Zum Anfang der Seite

jafrale


5 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2008 :  14:30:30 Uhr  Profil anzeigen
Unsere Kinder heissen Leano Matteo und Liel Simea. Da wir für Leano keine Bedeutung gefunden haben, gaben wir ihm noch den Namen Matteo was Geschenk Gottes heisst. Liel heisst Gott ist mein.

Wir fanden es wichtig, dass die Bedeutung etwas schönes ist und sie auch eine biblische Bedeutung haben.
Zum Anfang der Seite

twinkle


204 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2008 :  14:52:35 Uhr  Profil anzeigen
Mein sohn heisst Levin.Beteutet der liebe Freund.
Wenn es ein Mädchengegeben hätte dann hätte sie Lia geheissen,was es bedeutet wüsste ich nicht einmal.
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2008 :  15:00:26 Uhr  Profil anzeigen
Mir gefällt Samantha oder (jaja hatten wir schon) Wyatt, aber auch Levin find ich schön. Oder Amanda, Sharon, Faith (heisst übrigen schlicht und einfach "die Gläubige")
Zum Anfang der Seite

Lana

Schweiz
182 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2008 :  15:06:01 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe zwar noch keine Kinder, aber mir gefallen die Namen: Finn, Rafael, Sina, Aline, Nina, Fabio
Zum Anfang der Seite

Mama- Mia

Schweiz
114 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2008 :  19:40:52 Uhr  Profil anzeigen
ich find toll:
Maël
Noa- Leonie
Naima
Anouska
Mauro
Elia
und Robine für ein Mädchen!
Zum Anfang der Seite

xena

Schweiz
1152 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2008 :  19:58:08 Uhr  Profil anzeigen
Mir gefallen
Ruan
Jamiro
Eliosch
Nevio
Elim
Ruana
Muana
Anouk
Annik

Ein paar sind exotisch,aber wenn man sie immer wieder hört,gefallen sie einem dann.
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2  Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000