Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Spielgruppen, Naturspielgruppen, Waldspielgruppen
 Ausbildung Spielgruppenleiterin
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

sunshine87zh

Deutschland
81 Beiträge

Erstellt am: 16.11.2007 :  19:50:54 Uhr  Profil anzeigen
hallo....ich wollte euch um rat fragen.... ich bin 20jahre alt und arbeite momentan in 2verschiedenen familien. nun bin ich mir am überlegen ob ich die schule zur spielgruppenleiterin machen soll. meine frage: habt ihr erfahrungen gemacht mit spielgruppenschulen? ich bin momentan so unschlüssig was ich machen will. ich bin an einem punkt an dem ich beruflich nicht weiter weiss, einerseits liebe ich kinder und arbeite sehr gerne mit ihnen andererseits denke ich wenn ich diese schule machen würde kann ich ja auch nicht davon leben wenn ich spielgruppenleiterin bin... also müsste ich mir ja sowiso noch was überlegen dass ich nebenbei machen könnte.... kennt ihr spielgruppenleiterinnen und wisst ihr was diese nebenbei noch machen?
liebe grüsse

popcorn7

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2007 :  20:06:51 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

also ich bin grad dabei die Ausbildung der IG Spielgruppe zu machen, angefangen mit dem Grundkurs.

Ich denke du bist "erst" 20, ich an deiner Stelle würde mir eine Lehrstelle zur Kleinkindererzieherin oder sowas suchen, nicht weil die Ausbildung nix währe, sondern weil Spielgruppenleiterin "nur" ein Nebenburuf ist und kein Hauptberuf sein kann und darf!

Ich würde dir wirklich raten eine "richtige" Ausbildung zu machen!


alles gute Corinne
Zum Anfang der Seite

sunshine87zh

Deutschland
81 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2007 :  20:12:58 Uhr  Profil anzeigen
hallo corinne
ja aber weisst du ich wohne nicht mehr zuhause muss also alles selber bezahlen und ich kann es mir einfach nicht leisten vom finanziellen her:-(
Zum Anfang der Seite

popcorn7

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2007 :  20:17:03 Uhr  Profil anzeigen
Hi,
ja das ist wohl so, ABER wenn du eine Ausbildung machst, zb zur Kleinkindererzieherin, dan bekommst du was dafür! Bei der Ausbildung zur Spielgruppenleiterin bezahlst du bis du die Ausbildung mit Zertifizierung hast gute 3000.-SFR! Und du bist wohl genauso lange dran.

So viel ich weiss könntest du wohl auch versuchen ein Stipendium etc zu beantragen.

lg corinne
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2007 :  21:13:14 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Sunshine

Corinne hat völlig recht. Was Du und auch Tigerli da gerade macht, ist absolut kurzsichtig. Deine Eltern sind verpflichtet dich zu unterstützen, bis du eine Erstausbildung abgeschlossen hast:

Die Unterhaltspflicht der Eltern dauert bis zur Mündigkeit des Kindes; hat es dann noch keine
angemessene Ausbildung, so haben die Eltern, soweit es ihnen nach den gesamten Umständen
zugemutet werden darf, für seinen Unterhalt aufzukommen, bis eine entsprechende Ausbildung
ordentlicherweise abgeschlossen werden kann (Art. 277 ZGB). Die Eltern haben dem
Kind eine angemessene, seinen Fähigkeiten und Neigungen soweit möglich entsprechende
allgemeine und berufliche Ausbildung zu verschaffen (vgl. Art. 302 Abs. 2 ZGB).

Mach eine richtige Ausbildung und lass dich nicht entmutigen. Im Notfall sind RAV/Sozialamt/Berufsberater dazu da, dir weiterzuhelfen. Das kommt uns Steuerzahler nämlich auf Dauer bedeutend billiger, als wenn du die nächsten 40 Jahre so knapp am Existenzminimum vorbei lebst. Alternative: Such dir einen Märchenprinzen, der für deinen Unterhalt aufkommt. Aber bitte für immer und ewig ...
Zum Anfang der Seite

sunshine87zh

Deutschland
81 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2007 :  21:37:03 Uhr  Profil anzeigen
hallo helmi
also wegen deiner aussage:das kommt und steuerzahler auf dauer bedeutend billiger finde ich nicht richtig.ich habe bis jetzt immer soviel verdient dass ich kein geld zusätzlich von irgendjemanden gebraucht habe.und ich bin überhaupt nicht arbeitsfaul ich bin einfach an einem punkt an dem ich nicht weiss welche richtung ich einschlagen will.
Zum Anfang der Seite

popcorn7

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2007 :  22:16:19 Uhr  Profil anzeigen
hi ich nochmals!

als ich finde die Richtung ruft ganz laut: AUSBILDUNG

weisst du mit 20 bist du grad im richtigen alter um eine Ausbildung zu machen, wie ich das verstanden habe, hast du noch keine!
Eine Ausbildung kannts du immer brauchen! Egal was für eine Ausbildung. aber mit 30 oder 40 bekommst du wohl ohne eine Ausbildung nur seeeehr schwer einen Job!
Jetzt mit 20 ist das natürlich einfacher, gard wenn du in Familien arbeitest.

lg corinne



Zum Anfang der Seite

sunshine87zh

Deutschland
81 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2007 :  22:27:27 Uhr  Profil anzeigen
doch ich habe eine ausbildung zur coiffeuse gemacht....jedoch hat mir mein ehemaliger lehrmeister 3jahre lang das leben zur hölle gemacht und darum ist mir der ganze coiffeurberuf zum verleiden gebracht worden.
Zum Anfang der Seite

Luusmaitli


7 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2007 :  23:56:11 Uhr  Profil anzeigen
hallo zusammen!
Ich bin ebenfalls 20 jahre alt und mache im moment gerade die Ausbildung zus spielgruppenleiterin da ich schon mutter bin ist es für mich eine super Lösung.Meine cousine die ebenfalls die Ausbildung macht ist auch 20 jahre uns genau so begeistert!
Wenn wir alle Module abgeschlossen haben wollen wir was eigenes aufbauen wo wir unsere kinder auch integrieren können!
Es gibt ja verschiedene Arten von Spielgruppen und mann kann tatsächlich davon leben ob ihr das glaubt oder nicht!
Also ich habe bis jetzt nur gute erfahrung gemacht!und kann es empfehlen
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 17.11.2007 :  09:06:45 Uhr  Profil anzeigen
@sunshine

also wenn du ja schon eine ausbildung hast,dann ist doch vieles einfacher. warum nicht eine zweitausbildung, da bekommst du nicht nur einen lehrlingslohn. wenn du gerne mit kindern zusammenarbeitest, könntest du auch versuchen, ob du bei einer kinderkrippe als mitarbeiterin anfangen kannst. ob sowas allerdings im bereich kinderkrippe möglich ist, weiss helmi sicher besser

meine mutter ist mit über 40 auch nochmal in eine zweitausbildung gegangen. sie hat sich als mitarbeiterin in einem behindertenheim einstellen lassen, ein paar jahre gearbeitet und konnte dann in die soz-päd ausbildung bei der agogis gehen. das waren harte 3 jahre, die sie mit lernen und arbeiten verbracht hat, aber ihr diplom hat sie jetzt im sack. und ich muss sagen, ich bin mega stolz auf sie.
Zum Anfang der Seite

popcorn7

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 18.11.2007 :  19:41:22 Uhr  Profil anzeigen
hallo, ja wenn du natürlich schon eine ausbildung hast sieht es anderst aus, aber auch dann würd ich dir zur 2. Ausbildung raten, als Kleinkindererzieherin etc etc...


liebe grüsse und viel Erfolg
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000