Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Frust und Freude - das «Liliput Ventil»...
 Diskriminierung / Beleidigung, wo sind die Grenzen
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt am: 25.01.2007 :  11:32:06 Uhr  Profil anzeigen
Diskriminierung oder Beleidigung, wo sind die Grenzen?

Diskriminierung (von lat.: discriminare = trennen, unterscheiden) ist die soziale Benachteiligung von Menschen wegen gruppenspezifischer Merkmale. [Definition gemäss Enzyklopädie Wikipedia®]


Nachfolgend ein Beispiel aus dem «Liliput-Alltag»:

Stellenangebot - AuPair

[...Familie mit drei Kindern sucht AuPair, Nichtraucherin
bist du selbstbewusst, lustig, spontan aktiv und selbständig, spielst gerne und bist kreativ, kannst aber auch ein haushalt mit kindern managen?...]



Anonyme Reaktion auf obige Anzeige:

+ - - -
huerre deskriminierig vo raucher gönd doch go schisse
schöns neus ade dankschöön

+ - - -

Nun, ist es wirklich Diskriminierung, wenn eine Familie sich eine Nichtraucherin als Aupair wünscht?!

Gewiss, Rauchen oder nicht Rauchen ist alleine noch kein «Qualitätsmerkmal». Dennoch sollte es doch erlaubt sein (ohne gleich beschimpft zu werden), eine Nichtraucherin als Aupair anzustellen?!

Und noch etwas:
Natürlich ist es nicht verboten, seinem Ärger Luft zu machen und den eigenen Frust los zu werden. Gerade für diese ist ja das «Liliput Ventil» gedacht...


Webseiten zum Thema Diskriminierung:

Online Enzyklopädie Wikipedia® - Diskriminierung
http://de.wikipedia.org/wiki/Diskriminierung

EU campaign «For Diversity. Against Discrimination.»
http://www.stop-discrimination.info

Anonym_01

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt  am: 25.01.2007 :  16:17:08 Uhr  Profil anzeigen
Es ist selbstverständlich, dass eine Nichtraucherin bevorzugt werden darf. Das diskriminiert Raucher nicht, sondern formuliert schlicht das Bedürfnis der Familie. Darauf primitiv zu reagieren, ist unverständlich.
Zum Anfang der Seite

signe

Schweiz
9 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2007 :  15:48:14 Uhr  Profil anzeigen
Hoi

Diskriminierung steigt und steigt weiter was machen wir dagegen???

Wo steht die Arbeitsqualität? Was ist wichtig? Priorität???

Viel Fragen und wer antwortet!

Einbischen Verständnis schädet nicht

Liebe Grüsse
Zum Anfang der Seite

alleine49

Deutschland
13 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2007 :  18:43:28 Uhr  Profil anzeigen
Ich find, ein Arbeitgeber darf sich schon einen Nichtraucher wünschen und das auch äußern. Ich bin auch Mutter und ich habe mein Kind immer vor Passivrauchen geschützt. Das liegt doch in meiner Verantwortung.
Zum Anfang der Seite

signe

Schweiz
9 Beiträge

Erstellt  am: 09.04.2007 :  21:14:49 Uhr  Profil anzeigen
Sali

Wenn ich an Diskriminierung denke, fällt mir ein (ZB. Relegion: wir sind in einem Freien Land), dann Persönliche Meinung, andere Kulturen, andere Race, Schwarz oder Gelb. Man kann nicht dafür. Hauptsache ist: Korrekt und zuverlässig, Hilfsbereit, (vielseitig), gut discipliniert, integriert sein, Landsprache versteht und spricht, die Grenze kennt und respektiert. Für eine gute zusammenarbeit und Arbeitsqualität.
Respekt und verständniss soll auch gegenseitig sein.
Private Sache soll man auch respektieren.
Heute findet man kaum oder keinen Job nur wegen Diskriminierung. Schade!
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2007 :  08:44:45 Uhr  Profil anzeigen
Ich finde, ein Arbeitgeber kann schon vorschreiben, dass nicht während der Arbeitszeit geraucht wird. Somit sind die Kinder auch vor dem Passivrauch geschützt. Wer das nicht einhalten kann, ist in meinen Augen für die Kinderbetreuung gänzlich ungeeignet! Das hat gar nichts mit Diskriminierung zu tun.
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 12.04.2007 :  21:14:42 Uhr  Profil anzeigen
Da bin ich voll und ganz gleicher Meinung. Ich finde es sogar wichtig dass man die Kinder vor Passivrauch schützt. Jeder muss selbst wissen was er seinem Körper antut und er muss auch die Konsequenzen tragen, aber ein Kind kann sich nicht dagegen wehren! Das es schädlich ist kann ja wohl niemand mehr abstreiten!
Dass jemand so ausfällig auf den Wunsch einer Nichtraucherin reagiert und dies als Diskriminierung abstempelt zeigt nur wie beschränkt und egoistisch so eine Person denkt!

Gruss
Mondstern
Zum Anfang der Seite

eis-bär

Schweiz
44 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2007 :  19:56:15 Uhr  Profil anzeigen
diskriminierung würde ich es mit sicherheit nicht nennen, wenn jemand ein raucher NICHT einstellen möchte. man stelle sich vor, die eltern(gastfamilie)sind nichtraucher und dann kommt das au-pair daher und raucht nach lust und laune ihre zigaretten.

wenn sich jemand unbedingt schaden zufügen möchte, sollte er/sie das in den eigenen 4 wänden tun. man sollte sich nicht künstlich aufregen, wenn mehr und mehr nichtraucher dazu stellung nehmen.

lg elisabeth s
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000