Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Kindermädchen, Kinderbetreuerin und Nanny
 Männliche «Nanny»? Männer haben sich beworben...
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Kathi1970


194 Beiträge

Erstellt am: 20.12.2007 :  16:15:42 Uhr  Profil anzeigen
Mich würde mal eure Meinung interessieren: ich hatte hier inseriert, dass ich eine Kinderbetreuung suche oder auch eine ersatz-Grossi/Gotte.
Es haben sich u.a. auf beide Stellen auch Männer beworben, ein junger Mann als Praktikant (muss mich noch etnscheiden, ob ich ihn kennenlernen will) und ein schwules Paar als Gotten.
Ich habe eigentlich da keine Vorurteile oder Berührungsängste, meine Kinder kennen auch bereits Homopaare. Trotzdem: das hier ist das anonyme Internet. Und irgendwie sitzt das Misstrauen da tief. Einerseits sage ich mir rational, dass ja auch frauen den Kindern was Böses wollen können, andererseits hatte ich bisher doch Hemmungen den Kontakt zu den männlichen Bewerbern aufzunehmen. Dabei täte den Kindern evtl. der Kontakt zu einem Mann gut, weil ihr Papa sich nicht um sie kümmert.
Ich weiss auch nicht, was passiert wenn ich jemanden kennenlerne. Bei einer kurzen Vorstellung kann man sich leicht in jemandem täuschen...Sind meine Sorgen unbegründet, wie würdet ihr reagieren? Eine Chance geben?

Ekorre


1 Beitrag

Erstellt  am: 21.12.2007 :  10:53:42 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Kathi. Ich selber bin ein Mann gegen 50, und war ein ziemlicher Kinderfan. Hab alles gemacht für die Kleinen und deren Eltern. Ich suchte mit 20 auch einen Kinderbetreuungsberuf, aber die Damen wollten dies anno dazu auf gar keinen Fall. Ich hatte sehr viele schöne Momenten mit den Kindern und den Eltern. Heute Verheiratet und selbe 1 Kind hab ich auch noch viel dazugelernt. Ich hatte aber immer zu kämpfen dass die Eltern mir Vertrauten und oft wurde alles falsch angeschaut. Die Vorurteile sind enorm und jeder Mann welcher sich mit Kinder abgibt ist sofort ein Kinderschänder. Ich hab vor 10 Jahren aufgegeben mich mit den Kindern abzugeben, weil die Vorurteile zu stark waren. Auch nehme ich keine Patenkinder mehr an und geben mich mit den Kindern nicht mehr ab. Dies ist das Resultat unserer Zeit. Wenn du nun ein männlicher Nanny nimmst, schaue genau und bereite dich auf die vielen Vorwürfe vor welche dann von deinen Mitmenschen und Familie kommen, die werden Endlos sein.
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 21.12.2007 :  10:58:31 Uhr  Profil anzeigen
Ich finde beide Seiten sind geeignet, sowohl Männer als auch Frauen. Ich finde sogar dass in vielen Fällen die Männer einen besseren Draht haben zu Kinder, als Frauen.
Bezüglich der Anonymität des Internets kann ich nur sagen, jede Person die Du übers Internet kennenlernst sollst Du unter Vorbehalt kennen lernen und nicht sofort blindlings vertrauen.
In Eurem Fall würde ich zum Beispiel ein Treffen auf neutralem Boden vorschlagen mit der gesamten Familie.
Hör auf Dein Bauchgefühl, wenn Du skeptisch bist, breche die Aktion ab.
Zum Anfang der Seite

Glückskäfer

Schweiz
923 Beiträge

Erstellt  am: 21.12.2007 :  11:02:47 Uhr  Profil anzeigen
unsere nachbarin hat seit vielen jahren au-pairs für ihren sohn und es waren IMMER männliche au-pairs!
ich denke, es ist an den haaren herbeigezogen, wenn behauptet wird, dass das vorurteil umherrschwirrt, dass alles männer, die sich für einen job mit kindern interessieren, kinderschänder sind!

ich persönlich würde auf alle fälle das schwule paar zu einem kennenlerngespräch einladen. schwule sind sehr sozial und kinderlieb, zumindest die, die ich kenne. mein bruder ist auch schwul und er arbeitet in einem sozialen beruf. ein schwules paar, welches sich auf eine solche anzeige hin meldet, hat mit sicherheit ernsthaftes interesse.
es gibt, ob man es glaubt oder nicht, auch schwule paare mit kinderwunsch, nur die haben es weitaus schwerer als frauenpaare! und wenn der eigene kinderwunsch unerfüllt bleibt, sucht man nach alternativen und eine wäre eben die patenschaft für ein oder mehrere kinder!

kati, triff dich an einem neutralen ort (zum beispiel spielplatz, zoo...) und schau, wie es läuft und vorallem hör auf dein gefühl und lass die vorurteile zu hause...oder noch besser, schmeiss sie in die tonne! ;-)

gruss vom glückskäfer

Bearbeitet von: Glückskäfer am: 21.12.2007 11:03:53 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kathi1970


194 Beiträge

Erstellt  am: 21.12.2007 :  13:02:02 Uhr  Profil anzeigen
Eure Zuschriften ermutigen mich!
Ich muss eines aber klar sagen: ich habe weniger Vorurteile gegen Schwule als mehr gegen das Internet. Würde ich ein schwules Paar im privaten Umfeld kennenlernen - das ist auch bereits so - hätte ich keine Probleme damit, dass sie mit meinen Kindern zusammen sind. Aber das Internet bietet so leicht die Möglichkeit, jemanden zu betrügen...Ich habe SEHR viele Termine mit Kindermädchen gehabt und da schon viele schlechte erfahrungen gemacht: nicht gekommen, zugesagt und am nächsten Tag gleich wieder abgesagt etc. Da wird man einfach misstrauisch.
Der junge Mann, der sich als Babysitter beworben hatte, hat z.B. eine mail-Adresse hinterlassen, die nicht funktioniert und offensichtlich nicht seinen richtigen Namen. Okay, das kann ich auch verstehen (obwohl ich selber meine ganz normale mail-Adresse angebe und nur im Forum einen Nick benutze), aber...eine Natelnr. ist noch dabei, aber irgendwie ist mir schon die Lust vergangen, da anzurufen...
Für Männer wie für Frauen gültig: wenn man sich bewirbt und einen Job wirklich will, dann sollte man das doch auch irgendwie hinkriegen, oder? und sonst bleibt eben mein Misstrauen, ein wenig mehr zusätzlich bei Männern.

Dass es für Kinder toll sein könnte mit einem Mann, das bezweifle ich gar nicht! Und ich würde auch jemandem eine Chance geben - egal was meine Umgebung sagt! Nur wenn es über das Internet ist, ist man eben doppelt vorsichtig, oder?
Zum Anfang der Seite

locke

Schweiz
91 Beiträge

Erstellt  am: 22.12.2007 :  11:47:22 Uhr  Profil anzeigen
Bei mir hat sich auch ein männliches Aupair beworben.. Aber ich muss gestehen, dass ich dabei kein guten Gefühl hätte... Und Ihm deshalb abgesagt habe.... Sicher gibt es auch Männer, die es ernst meinen, aber trotzdem... Man hört doch in letzter Zeit sooo viel und ich habe Angst davor, dass irgendwann einer zu mir sagt, dass war doch klar, dass etwas passiert... Ich hoffe, die Männerwelt hier versteht meine Reaktion und nimmt es mir nicht krumm...
Zum Anfang der Seite

michililalo

Schweiz
4 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  14:28:21 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: locke

Bei mir hat sich auch ein männliches Aupair beworben.. Aber ich muss gestehen, dass ich dabei kein guten Gefühl hätte... Und Ihm deshalb abgesagt habe.... Sicher gibt es auch Männer, die es ernst meinen, aber trotzdem... Man hört doch in letzter Zeit sooo viel und ich habe Angst davor, dass irgendwann einer zu mir sagt, dass war doch klar, dass etwas passiert... Ich hoffe, die Männerwelt hier versteht meine Reaktion und nimmt es mir nicht krumm...



Man hört dies und das, ich kann es nicht mehr hören...!
Ich finde es einerseits schon sehr makaber alle Männer gleich so hinzustellen... Was ist den mit den Papa's dieser Welt, sind ja auch Männer?
Vielleicht solltest du es nun einfach mal ausprobieren und deine Meinung wird sich vielleicht (bestimmt) ändern!
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  15:45:57 Uhr  Profil anzeigen
Hoi zäme

Bei uns hat sich auch ein junger Mann als Kindermädchen beworben, ich habe ihm abgesagt, und zwar aus dem Grund, weil ich nicht jemanden einstelle, der weder Ausbildung hat noch eine machen möchte. Bei aller Kinderliebe ist doch die Ausbildung die Grundlage fürs Leben! Und er war einfach der Ansicht, dass er als "Kinderjunge" (ohne jegliche Ausbildung) arbeiten kann bis 65. Das widerspricht meiner Lebenseinstellung, und daher hatte er keine Chance.

Ansonsten hätte ich ihn bestimmt zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Was dann herausgekommen wäre kann ich natürlich nicht sagen. Aber ich sag mal, ich würde es nicht grundsätzlich ablehnen.

Lg Samantha

Zum Anfang der Seite

puppilia

Schweiz
407 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  16:12:30 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Kathi,

ich habe über die Liliputseite schon zwei Tagesmütter kennengelernt. Da die Situation für mich neu war, habe ich mich zuvor natürlich informiert, worauf man achten müsse usw.
Im Endeffekt habe ich dann allerdings doch den Bauch entscheiden lassen.
Dein Bauchgefühl sagt dir bestimmt am ehesten, ob die jeweilige Person
die richtige für dich und deine Kinder ist.

Ob Mann oder Frau finde ich völlig egal. Das sollte nicht im Vordergrund stehen, da es so viele Männer gibt, die so enorm gut mit Kindern umgehen können.

An deiner Stelle würde ich einfach versuchen den beiden völlig unbefangen gegenüber zu treten und wie gesagt dabei auf dein Gefühl vertrauen.

Ich wünsche dir, dass du eine wirklich gute Betreuung für deine Schätze findest!

Alles Liebe,

puppilia

Zum Anfang der Seite

marla

Schweiz
641 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  16:46:06 Uhr  Profil anzeigen
Hy, Kathi,

Dein Thread ist ja schon ein halbes Jahr alt, darum würde mich interessieren, Wie hast du Dich denn dann entschieden?
Zum Anfang der Seite

Kathi1970


194 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  17:11:34 Uhr  Profil anzeigen
JA, der Thread war schon alt....und die Situation hat sich inzwischen geändert.
Wir erwarten freudig wieder ein Au-PAir-Mädchen und da habe ich mich für eine junge Frau entschieden, schon allein weil sie bei uns wohnen wird und ich als Alleinerziehende es unkomplizierter fand, die Wohnung mit einer anderen Frau zu teilen. Auch mein Freund wäre wahrscheinlich nicht begeistert, wenn nicht ER sondern ein anderer junger Mann bei uns wohnt....Und erst die Nachbarn
Naja, aber ernsthaft, mein posting von damals bezog sich ja weniger auf die Frage, ob ich grundsätzlich was gegen Männer in der Kinderbetreunug habe als vielmehr auf das Internet. Mein Kleinster hatte einen männlichen Kindergärtner und das war toll und wäre niemals einfach so ein Grund für Misstrauen gewesen. Im Gegenteil, ich finde es super, wenn Männer auch in der Betreuung von kleinen Kindern arbeiten!
Aber ich hatte eben bei liliput inseriert, wegen Kinderbetreuung und auf der Suche nach einem Ersatzgrossi oder Gotti. Und da haben sich NUR und ausschliesslich Männer gemeldet deren mails auf mich eben manchmal einen komischen Eindruck gemacht haben. Deswegen hatte ich nachgefragt....
Zum Anfang der Seite

puppilia

Schweiz
407 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  17:58:03 Uhr  Profil anzeigen
gut, dass wenigstens irgendwer auf das Datum achtet liebe Marla
Zum Anfang der Seite

michililalo

Schweiz
4 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2008 :  19:07:19 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Samantha_80

Hoi zäme

Bei uns hat sich auch ein junger Mann als Kindermädchen beworben, ich habe ihm abgesagt, und zwar aus dem Grund, weil ich nicht jemanden einstelle, der weder Ausbildung hat noch eine machen möchte. Bei aller Kinderliebe ist doch die Ausbildung die Grundlage fürs Leben! Und er war einfach der Ansicht, dass er als "Kinderjunge" (ohne jegliche Ausbildung) arbeiten kann bis 65. Das widerspricht meiner Lebenseinstellung, und daher hatte er keine Chance.

Ansonsten hätte ich ihn bestimmt zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Was dann herausgekommen wäre kann ich natürlich nicht sagen. Aber ich sag mal, ich würde es nicht grundsätzlich ablehnen.

Lg Samantha





Nun, Ich arbeite jetzt im Moment auch als Kinderbetreuer und habe keine Ausbildung was für mich auch nicht wirklich zwingend ist. Wir sprechen hier von Kindern nicht von irg. Arbeit im Büro, ich denke da ist auch vieles Gefühlssache, das kann keiner einem beibringen! Ich denke mann muss einfach Erfahrung im Umgang mit Kindern mitbringen, umso mehr umso besser!
Als ich noch in der Kinderkrippe gearbeitet habe und einiges vom Lernstoff der damaligen Lehrfrau mitbekommen habe, musste ich oftmals schmutzeln über einige "Lernaufgaben" da das ganze für mich ofensichtlich ist!

Aber eine Ausbildung möchte natürlich auch ich gerne machen, finde das ganze auch sehr unrealistisch bis 65 als "Kinderjunge" zu arbeiten!
Ich kann mir ja gar nicht vorstellen, noch mit 50 als Kinderbetreuer in einer Familie zu arbeiten aber das ist vielleicht Ansichtssache...
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000