Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Kindermädchen, Kinderbetreuerin und Nanny
 Kindermädchen - Zuverlässigkeit der Bewerberinnen
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

roma

Schweiz
8 Beiträge

Erstellt am: 11.02.2007 :  13:44:30 Uhr  Profil anzeigen
Leider mache ich dieses Jahr, immer wieder die Erfahrung, dass junge Frauen auf mein Inserat per Mail interesse bekunden und dann nichts mehr von sich hören lassen. Da ich das die letzten 2 Jahre nicht so erlebt habe nimmt es mich wunder wie das bei anderen so läuft.
Da ich mir Zeit nehme und jedes Mail ernsthaft beantworte macht mich das nun langsam nett gesagt sauer.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen!

mosilupa

Schweiz
8 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2007 :  14:53:56 Uhr  Profil anzeigen
hallo roma,

mir geht es genauso. Seit über einem Monat suchen wir eine nanny... Nun, es haben sich auch etliche vorgestellt. Per anfangs März 2007 sollte ich anfangen arbeiten, aber plötzlich sind (fast) alle, andersweitig beschäftigt!!Ich hoffe sehr, dass sich das "letzte" Girl noch meldet, zugesagt habe ich ihr seit einer Woche... Vermutlich ist es chic wie eine Fahne im Wind zu handeln...
Zum Anfang der Seite

super nanny


156 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2007 :  16:19:44 Uhr  Profil anzeigen
ich würde mich intressieren und nütze niemand aus
Zum Anfang der Seite

Tha-she

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2007 :  03:05:59 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen

Mir geht es genau so. Ich suche seit einigen Monaten eine Praktikantin. Mir ist bewusst, dass die Stelle nicht die einfachste ist. Ich habe 4 Kinder und führe einen Hundesalon und eine Hundepension mit Familienanschluss (noch im Aufbau). Es sollte jemand also den Zugang zu Kindern und Tieren haben. Egal ob ich auf eine Anzeige antworte (hier erhalte ich meist sowiso keine Rückmeldung, obwol ich extra darum bitte, auch zu schreiben wenn man kein Interesse hat) oder sich die Leute auf meine Anzeige melden. Erst interesieren sie sich sehr für das Angebot dann höhrt man nichts mehr. Manchmal wird ein Vorstellungsgespräch vereinbahrt auf das dann nicht erschienen wird oder kurz vorher abgesagt wird. Ich suche auch auf anderen Seiten. Überall das Selbe. Wenn die Leute meinen, dass sie bei mir zu viel arbeiten müssten, wieso bekunden sie dann zuerst Interesse?
Ich finde das langsam auch nicht mehr witzig. Zumal es für mich sehr viel ist, dass alles alleine zu machen. Ich suche wirklich dringend jemanden. Klar gibt es hier mehr zu putzen als in einem Haushalt ohne Tiere, aber die Leute kommen ja nicht mal auf Probe, um zu schauen wie es wirklich ist(das Leben bei mir besteht nicht nur aus Arbeit, ich verlange auch nicht mehr als 40 Std./Woche). Zudem kann bei mir jemand sehr viel lernen, wenn der Wille da ist.

Liebe Grüsse

Tha-she
Mit Licht, Liebe, Erde und Kraft
Zum Anfang der Seite

super nanny


156 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2007 :  03:22:22 Uhr  Profil anzeigen
vo wo sind sie denn ich habe spass mit tieren.
Zum Anfang der Seite

Tha-she

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2007 :  09:23:10 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Super Nanny

Ich suche eine Praktikantin / Au-Pair mit Übernachtung unter der Woche. Mein Inserat finden Sie unter Stellenangebote Au-pair: www.liliput.ch/Stellenangebote/Stelle.aspx?Id=7595
Würde mich freuen von Ihnen zu lesen. Falls Sie mir schreiben, aber keine Antwort erhalten, stimmt was mit der Übermittlung nicht. Bitte schreiben Sie dann wieder hier ins Forum.

Liebe Grüsse

Tha-she

Mit Licht, Liebe, Erde und Kraft
Zum Anfang der Seite

mh


8 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2007 :  01:57:34 Uhr  Profil anzeigen
Kann ich nur bestätigen: Mit den vier geeignetsten Kandidaten erstes Gespräch telefonisch vereinbart - und keine gekommen. Und das auf eine gut bezahlte 100%-Stelle (kein au pair, sondern Hauswirtschaft), alles völlig legal mit sämtlichen Versicherungen und Sozialabgaben, schriftlichem Arbeitsvertrag etc. Kurzfristige Absagen kommen wenn überhaupt nachträglich. Mindestens zwei davon arbeiten jetzt woanders - illegal (keine Arbeitsbewilligung obwohl nötig). Einer hatte ich angeboten, eine Arbeitsbewilligung zu beantragen, sobald möglich (Heirat mit CH). Und für eine andere hatte ich mich schon erkundigt, ob wir ihr allenfalls eine Lehre bieten können - sie hat nämlich keine Lehrstelle gefunden. Auch sie ist weder gekommen noch ist sie telefonisch zu erreichen.

Ich lade nur noch Kandidaten ein, von denen ein (kurzer) Lebenslauf, ein (kurzes) Bewerbungsschreiben, sowie eine Adresse und Fixnetztelefonnummer vorhanden sind. Und bei Ausländern geht bei mir ohne vorherige Kopie der Aufenthaltsbewilligung nichts mehr.

Ich habe es satt, einen ganzen Morgen auf Kandidaten zu warten, die nicht kommen, und nicht mal das Telefon abnehmen.

Wie geht es anderen? Auch Erfahrungen mit nicht vorhandenen Arbeitsbewilligungen?

Obwohl der Forumsbetreiber etwas anderes behauptet: Dass keinerlei Angaben mehr übermittelt werden (nicht mal voller Name und Adresse) führt offenbar dazu, dass viele hier illegal Arbeit suchen (keine Arbeitsbewilligung), mit allen Nachteilen für die Betreffenden selber.

Bearbeitet von: mh am: 13.02.2007 01:59:01 Uhr
Zum Anfang der Seite

Tha-she

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2007 :  10:03:32 Uhr  Profil anzeigen
Was ich auch immer wieder feststelle: einige Inserent-en/innen, die nicht Antworten oder kurz schreiben sie haben bereits eine Stelle, aktualisieren Ihr Inserat immer wieder. Eine habe ich telefonisch kontaktiert, sie wollte noch nicht mal wissen was ich anzubieten habe. Sie habe einen ganzen Berg Stellen angeboten bekommen. Sie könne keine neuen Angebote mehr annehmen. Sie werde sich für eine dieser Stellen entscheiden. Eine Woche spähter wurde das Inserat wieder aktualisiert. Bewerbungsgespräche wurden mit der Selben Begründung (kurzfristig) abgesagt und die Inserate aber wieder nach oben platziert. Die neuen Inserate sind häufig nicht so neu und es ärgert mich immer wieder, wenn ich sehe, das die Läute , die nicht mal eine Antwort zustande brinngen, ihre Inserate, häfig mit Texten wie : wer gibt mir eine Chance oder Dringend Arbeit gesucht, habe keine Lehrstelle gefunden ect., immer wieder neu Schalten.
Zum Thema Spam
Ich suche nun schon länger und hab vor den Neuerungen die gleichen Erfahrungen gemacht. Die Angeben war ja nie Pflicht und obendrein manchmal falsch. Es ist ein zweischneidiges Schwert. Als junges Mädchen möchte ich auch nicht meine Personalien öffentlich ins Internet stellen müssen. Handkehrum bietet dieser Persönlichkeisschutz halt auch wieder Gelegenheit zum missbrauch. Es ist halt allgemein müsahm, das gewisse nichts besseres zu tun haben, irgendwelchen Unfug zu treiben. Es ist wahrscheinlich unmöglich ein System zu haben, welches dazu keine Gelegenheit bietet und zudem aber für die "guten" nutzbar, möglichst bedienerfreundlich und gratis bleibt.

Tha-she
Mit Licht, Liebe, Erde und Kraft

Bearbeitet von: Tha-she am: 13.02.2007 10:06:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2007 :  11:43:22 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Tha-she

vielleicht geht es vielen wie mir. Man hat eine Stelle in Aussicht, oder man hat den Vertrag schon in den Händen und sagt dann alle anderen möglichen Angebote ab und eine Woche später geht alles in die Brüche, weil man sich nicht einig wird, weil man reingelegt wurde etc. und dann steht halt das gleichte Inserat wieder hier. So ist es mir leider schon unzählige Male gegangen. Natürlich gibt es auch solche die glauben, es könnte noch was besseres kommen oder solche die gar nicht ernsthaft arbeiten wollen.
Ich suche wirklich sehr ernsthaft eine Stelle und zwar eine die nicht nach einem Monat schon wieder hinfällig ist. Ich muss für meine Kinder Geld verdienen und ich möchte dafür auch wirklich richtig arbeiten, zu fairen Bediengungen!

Hier ist meine Inserat!
www.liliput.ch/Stellengesuche/Kleinkinderzieherin_8998.aspx

Herzliche Grüsse
Mondestern
Zum Anfang der Seite

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2007 :  14:17:40 Uhr  Profil anzeigen
Liebe/r Forumsteilnehmer/In Tha-she

Ihre Aussage [...Es ist wahrscheinlich unmöglich ein System zu haben...] trifft den Nagel auf den Kopf! Es ist in der Tat (fast) unmöglich, es jedem und allen Recht zu machen.

Letztlich ist es eine Frage der Gewichtung.

Wie aus den neuen Inserate Bestimmungen ersichtlich ist, möchte Liliput insbesondere den Persönlichkeitsschutz höher gewichten. Siehe dazu auch «Chiffre - Liliput's kleine Datenschutz ABC»

Natürlich sind damit nicht alle möglichen Missbräuche aus der Welt geschafft, denn Bestimmungen, Gesetze und Vorschriften schaffen noch keine «besseren Menschen».

Nachfolgend noch 2 Beispiele aus der Praxis, die das Problem des Persönlichkeitsschutzes verdeutlichen:

Fall 1:
Aus «lauter Langweile oder Zeitvertreib» wird offenbar bei Suchmaschinen (Google, Live, Search, Yahoo etc.) nach Namen, Telefonnummer und dergleichen gesucht. Ganz überrascht entdeckt dann der «liebe Nachbar», der Ex-Freund/In oder sonst ein «(Un)Bekannter» bei Liliput, dass Frau/Herr/Familie eine Stelle anbietet oder eine Stelle sucht... Und schon geht das Mordio und Gezetter los! Den Rest können Sie sich ja mit etwas Phantasie selber ausdenken... (u.a. eine Schweinerei, dass Liliput Personen-Daten publiziert, Liliput sollte der Prozess gemacht werden u.s.w. u.s.f.) Siehe auch Liliput Forumsbeitrag «Google - der fleissige Datensammler»

Fall 2:
Da gibt es den «Gluschtimat», der es auf junge Mädchen und Frauen abgesehen hat. Einfach unzumutbar, was in diesem Bereich so alles abgeht! Bitte haben Sie Verständnis, dass Liliput auf weitere Ausführungen verzichtet, um nicht noch am Ende der Unsittlichkeit bezichtigt zu werden. Ein Beispiel in diese Richtung kann unter folgendem Liliput Forumsartikel nachgelesen werden «Sodom und Gomorrha - Unfug und Missbrauch bei Liliput»
Zum Anfang der Seite

Naomy

Schweiz
4 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2007 :  17:45:13 Uhr  Profil anzeigen
hallo roma...

bei mir ist es gerade umgekert... ich suche schon lange was und rufe auch immer an oder schreibe mails. bekomme immer liebe mails zurück und dann auch ein gespräch. im gespräch erzählt man mir dann immer wie toll ich bin und bekomme auch fast die zusage,dann doch ein krob weil jemand besser war... dabei gehts mir nicht nur ums geld,sondern das ich was machen kann und meine kleine tochter die jetzt ewin jahr alt ist jemand hat zum spielen. naja...die die sich bemühen bekommen keine chance und die die anderen versetzten halt schon... ist immer was... hoff das ihr wer findet wo auch super zu euch passt und auf das süsse baby schauen...ich hab es jetzt aufgegeben...

gruss naomy
Zum Anfang der Seite

mh


8 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2007 :  19:19:18 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Tha-she
Zum Thema Spam
...Es ist wahrscheinlich unmöglich ein System zu haben, welches dazu keine Gelegenheit bietet und zudem aber für die "guten" nutzbar, möglichst bedienerfreundlich und gratis bleibt.


Es gibt ein System, das von verschiedensten Firmen benutzt wird, und das einigermassen funktioniert: Man meldet sich an, mit Postadresse, und bekommt einen Brief zugeschickt an diese Adresse, mit einem Aktivierungscode. Vor dieser eingegeben ist, kann man nichts tun. Das machen beispielsweise die NZZ (für Online-Zugriff), ricardo.ch (Handelsplattform) oder ebay.ch. Damit ist sichergestellt, dass wenigstens eine Postadresse funktioniert. Für diese Plattform würde das möglicherweise bedeuten (wenn die Einnahmen von Google-Inseraten nicht reichen), dass die Anmeldung einmalig zB 5 oder 10 Franken kostet. Das wäre sowohl für Stellensuchende als auch Stellenangebote durchaus tragbar, wenn dafür mehr Verbindlichkeit in das System kommt.
Zum Anfang der Seite

mh


8 Beiträge

Erstellt  am: 13.02.2007 :  19:25:45 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Liliput

Liebe/r Forumsteilnehmer/In Tha-she

Ihre Aussage [...Es ist wahrscheinlich unmöglich ein System zu haben...] trifft den Nagel auf den Kopf! Es ist in der Tat (fast) unmöglich, es jedem und allen Recht zu machen.

Letztlich ist es eine Frage der Gewichtung.

Wie aus den neuen Inserate Bestimmungen ersichtlich ist, möchte Liliput insbesondere den Persönlichkeitsschutz höher gewichten. Siehe dazu auch «Chiffre - Liliput's kleine Datenschutz ABC»

Natürlich sind damit nicht alle möglichen Missbräuche aus der Welt geschafft, denn Bestimmungen, Gesetze und Vorschriften schaffen noch keine «besseren Menschen».

Nachfolgend noch 2 Beispiele aus der Praxis, die das Problem des Persönlichkeitsschutzes verdeutlichen:

Fall 1:
Aus «lauter Langweile oder Zeitvertreib» wird offenbar bei Suchmaschinen (Google, Live, Search, Yahoo etc.) nach Namen, Telefonnummer und dergleichen gesucht. Ganz überrascht entdeckt dann der «liebe Nachbar», der Ex-Freund/In oder sonst ein «(Un)Bekannter» bei Liliput, dass Frau/Herr/Familie eine Stelle anbietet oder eine Stelle sucht... Und schon geht das Mordio und Gezetter los! Den Rest können Sie sich ja mit etwas Phantasie selber ausdenken... (u.a. eine Schweinerei, dass Liliput Personen-Daten publiziert, Liliput sollte der Prozess gemacht werden u.s.w. u.s.f.) Siehe auch Liliput Forumsbeitrag «Google - der fleissige Datensammler»

Fall 2:
Da gibt es den «Gluschtimat», der es auf junge Mädchen und Frauen abgesehen hat. Einfach unzumutbar, was in diesem Bereich so alles abgeht! Bitte haben Sie Verständnis, dass Liliput auf weitere Ausführungen verzichtet, um nicht noch am Ende der Unsittlichkeit bezichtigt zu werden. Ein Beispiel in diese Richtung kann unter folgendem Liliput Forumsartikel nachgelesen werden «Sodom und Gomorrha - Unfug und Missbrauch bei Liliput»



Zu Fall 1: Das liesse sich beispielsweise so lösen, dass gegenseitig die Adressen zugeschickt werden, wenn beide einverstanden sind. So läuft das beispielsweise bei www.ricardo.ch, nachdem man etwas gekauft hat. Dann landet nichts bei Google. Die Adressen sollten aber überprüft worden sein, beispielsweise indem ein Aktivierungscode an die Postadresse geschickt wird, bevor man ein Inserat aufgeben kann.

Zu Fall 2: Der lässt sich so nicht verhindern. Da hilft am ehesten, wenn sich eine Frau auch getraut, gegebenenfalls umgehend die Polizei zuzuziehen. Genau das machen aber alle jene nicht, die illegal da sind oder arbeiten - mit gutem Grund. Mehr Verbindlichkeit auf beiden Seiten würde da nur gut tun.
Zum Anfang der Seite

pfanni

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2007 :  13:24:22 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Naomy
wo wohnst du denn? ich kenne auch zwei familien die eine nanny oder praktikantin suchen (kind kann natürlich mitgenommen werden)
gruss pfanni

Zitat:
Original erstellt von: Naomy

hallo roma...

bei mir ist es gerade umgekert... ich suche schon lange was und rufe auch immer an oder schreibe mails. bekomme immer liebe mails zurück und dann auch ein gespräch. im gespräch erzählt man mir dann immer wie toll ich bin und bekomme auch fast die zusage,dann doch ein krob weil jemand besser war... dabei gehts mir nicht nur ums geld,sondern das ich was machen kann und meine kleine tochter die jetzt ewin jahr alt ist jemand hat zum spielen. naja...die die sich bemühen bekommen keine chance und die die anderen versetzten halt schon... ist immer was... hoff das ihr wer findet wo auch super zu euch passt und auf das süsse baby schauen...ich hab es jetzt aufgegeben...

gruss naomy


Zum Anfang der Seite

Zwillinge--01

Schweiz
137 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2007 :  16:02:56 Uhr  Profil anzeigen
Hallo pfanni
du schreibst, dass du eine Familie kennst, die eine Nanny oder Praktikantin suchen. Was suchen sie denn nun, eine Nanny oder Praktikantin? Dazwischen sind Welten, nicht nur vom Lohn, sondern auch von der Ausbildung, Erfahrung sowie die Anforderungen.

Es ist wichtig, dass ihr euch bewusst seid, was ihr sucht. Das macht für die suchenden Nannys das Suchen eines Jobs viel einfacher.

Liebe Grüsse
Zwillinge--01
Zum Anfang der Seite

nadinchen

Schweiz
35 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2007 :  20:09:15 Uhr  Profil anzeigen
hallo ich kann Sie sehr verstehen ich habe das gleiche Problem einfach mit den Arbeitgeber!Ich bin ein jungse Mami und kaum hören sie eben das ich ein Kind habe und wen es geht mitnehmen könnte schreiben sie mir nicht mal eine Absage nichts!ICh habe es langsam aufgegeben etwas zufinden!
Zum Anfang der Seite

pfanni

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2007 :  21:37:25 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Zwillinge--01

Hallo pfanni
du schreibst, dass du eine Familie kennst, die eine Nanny oder Praktikantin suchen. Was suchen sie denn nun, eine Nanny oder Praktikantin? Dazwischen sind Welten, nicht nur vom Lohn, sondern auch von der Ausbildung, Erfahrung sowie die Anforderungen.

Es ist wichtig, dass ihr euch bewusst seid, was ihr sucht. Das macht für die suchenden Nannys das Suchen eines Jobs viel einfacher.

Liebe Grüsse
Zwillinge--01


hallo zwilling
das ist mir schon klar, dass dazwischen zum teil welten sind. von einer nanny wird auch mehr verlangt als von einer praktikantin - ist auf alle fälle bei mir so. jedoch habe ich eine frage an naomy gestellt und würde dann mit ihr verhandeln oder verhandeln lassen.
was ich jedoch in den stellenanzeigen mühsam finde ist, dass viele nicht schreiben wo sie wohnen (oder wenigsten wo in der nähe) - so kommen auch viele angebote vom ort her nicht in frage.
gruss pfanni

Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 16.05.2007 :  09:27:08 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Pfanni

wenn Du nicht möchtest, dass Zwilling auf Deinen Beitrag ihren Kommentar abgibt, könntest Du Deine Frage direkt an Naomi richten und sie nicht ins Forum stellen... Würde interessierten Lesern auch die Uebersicht erleichtern. Ausserdem hat Zwilling recht: Praktikantin ist nicht gleich Nanny, das ist hier ja schon ausgiebig diskutiert worden.

Dass Stellensuchende und -Anbieter ihren Wohnort nicht angeben, finde ich auch ziemlich mühsam und gedankenlos.

Gruss Helmi
Zum Anfang der Seite

nalan83


11 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2007 :  01:05:38 Uhr  Profil anzeigen
HOI ZÄMEEEEEE

ich hasse es keine antwort zu bekommen....ich habe ein paar bewerbungen geschrieben und keine antwort bekommen...!!dann hab ich nochmal geschrieben ob sie meine mail bekommen haben und ob die stelle überhaupt noch frei ist...und wenn nicht ..würde ich es gerne wissen..!und wieder nichts...man sollte dich ein wenig anstand besitzen und antworten..auch wenn es eine apsage ist...!!!ist doch nicht viel verlangt...!!!
und wenn man kein interesse hat kann man ja auch direkt sagen..."hey ich habe mir da was anderes vorgestellt,wir wollen dich nicht"....."oder es gibt noch andere bewerber ich weis es noch nicht"..!und dann nicht noch sagen ich melde mich in ein paar tagen und..dann meldet sich kein schwein...!!!ich hasse das...vergebens auf einen anruf zu warten...!!!!!
mir schreiben auch sehr viele....sogar für unverschämte preise soll ich kinderbetreuen..obwohl ich in meinem inserat meine lohn vorstellungen geschrieben habe....und trotzdem schreibe ich immer höfflich zurrück....soviel anstand habe ich,auch wenn ich mich manchmal über manche mails innerlich aufrege!!!!!
so wollt das mal kurz los werden ;)...

liebs grüessli nalan
Zum Anfang der Seite

MamaFant007

Schweiz
2 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2007 :  00:44:35 Uhr  Profil anzeigen
Das möchte ich gerne bestätigen. Verglichen mit früheren Jahren erhielt ich diesen Sommer mehr Zuschriften von jüngeren Frauen, welche sich nach mehreren zeitaufwändigen Austausch einfach nicht mehr melden. Oder aber, sie melden sich an zum Vorstellungsgespräch und kommen dann doch nicht oder lassen sich unbegrenzt Zeit für ihre Entscheidung. Dies ist zum Teil doch auch normal für die Altersklasse der Au-Pairs. Aber auch mir macht dieser zeitliche Aufwand neben Beruf und Familie nun mehr zu schaffen als in all den vergangenen 10 Jahren in welchen wir Au-Pairs beschäftigten (übrigens mit 100% Erfolg auf eine Lehrstelle im Anschluss). Es scheint so, als bestünde momentan eine sehr grosse Nachfrage nach Au-Pairs und sie leisten sich diese Spielchen, weil sie über genügend Zuschriften verfügen.


Zitat:
Original erstellt von: roma

Leider mache ich dieses Jahr, immer wieder die Erfahrung, dass junge Frauen auf mein Inserat per Mail interesse bekunden und dann nichts mehr von sich hören lassen. Da ich das die letzten 2 Jahre nicht so erlebt habe nimmt es mich wunder wie das bei anderen so läuft.
Da ich mir Zeit nehme und jedes Mail ernsthaft beantworte macht mich das nun langsam nett gesagt sauer.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen!

Zum Anfang der Seite

Nadia_2007

Schweiz
7 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2007 :  21:22:43 Uhr  Profil anzeigen
also ich bekomme auch immer nur absagen. alle sagen immer ich sei gut und dann melden sie sich nicht. langsam nervt es echt..........

glg
Zum Anfang der Seite

xjna

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt  am: 10.12.2007 :  06:49:58 Uhr  Profil anzeigen
hallo zusammen....
wenn ich mich nicht täusche sucht ir doch alle eine babysitterin oder sehe ich das falsch ?
ich habe schon oft im internet nach einer familie gesucht wo ich babysitten kann doch die meisten antworteten mir nur ich sei zu jung oder der platz ist schon vergeben das ist auch zimlich debrimierend ich weiss ja nicht was das soll dochja ich bin jetzt 16 jahre alt, ich reite fahre motorrad und und und ich gestalte mein leben... leider habe ich dieses jahr die kaminfeger lehre ''müessse abbräche'' leider weil es mir vom schulischen her nicht gereicht hat... es schockt viele das ich das sage... aber ich sage das auch nur weil si dann von anfang an bescheid wissen weil sie finden es so oder so heraus... aberdas sie gerade so reagieren und mir sagen ich habe keine verantwortung und das wollen sie schon über die mails wissen, obwohl wir uns noch nie gesehen haben.... ich habe schon vielen mütter geschrieben aber es kommt nie eine antwort obwohl ich handynummer und emailadresse hinterlege ... das kanns doch auch nicht sein....
lg ANJa
Zum Anfang der Seite

roma

Schweiz
8 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2008 :  22:06:14 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen
ich habe gerade gesehen, dass das Forum noch "läuft" :-)

Ich selber suche nun zum 4. x eine Praktikantin für das neue Schuljahr. Aber die Suche nach einer neuen Praktikantin wird von Jahr zu Jahr mühsamer. Wie vor ca. einem Jahr läuft wieder das selbe Spiel: Zuerst interesiertes Mail, dann Funkstille....

Man sollte wie z.Bsp. bei "riccardo" Punkte vergeben können im Sinne einer Bewertung.....

Was die Suche auch noch schwierig macht: Die Inserate werden manchmal leicht geändert und erscheinen mit neuem Datum wieder oben auf der Liste, wenn dann kein Name vermerkt ist schreibt man unter Umständen der selben Person mehrmals. Die Inserate sollten wie in der Rubrik zu verkaufen Nummern haben.

Also ich drücke Allen die Daumen, dass sie das finden was sie suchen :-)

Xjna, Nadia 2007, nalan83, und Alle denen es ähnlich geht. Es tut mir leid, dass ihr "auf der anderen Seite" das gleiche erlebt . Ich finde es ist einfach anstandslos, wenn man nicht Antwortet/Bescheid gibt.
Zum Anfang der Seite

orphan

Schweiz
1730 Beiträge

Erstellt  am: 28.03.2008 :  14:57:53 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Zusammen

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass sich zwar auf meine Anzeige (Babysitter gesucht) Bewerberinnen gemeldet haben aber immer wenn ich antworte (Nachfragen), höre ich von den meisten nichts mehr.

Bei der einen war's so, dass sie zu weit weg wohnte und nicht mobil war. Die andere hat sich gemeldet, fängt aber gerade eine neue Stelle an und dann hat sie wahrscheinlich keine Zeit mehr! Und von drei Bewerberinnen habe ich nach meinem Antwortmail einfach nichts mehr gehört!

Von einer, habe ich die Mailadresse nicht mehr, weil ich das Mail gelöscht habe! Das ist natürlich ärgerlich und ein Fehler meinerseits!

Aber grundsätzlich mache ich auch die Erfahrung, dass man sich die Mühe macht und antwortet und dann nichts mehr hört. Fazit: Ich habe immer noch keinen Babysitter !

Kürzlich habe ich mir überlegt, ob es sein kann, dass weitergeleitete Mails von Liliput untergehen und gar nie beim Empfänger ankommen. Beidseitig!

Bearbeitet von: orphan am: 28.03.2008 14:59:01 Uhr
Zum Anfang der Seite

686

Schweiz
9 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2008 :  15:19:35 Uhr  Profil anzeigen
Hoi zäme

Ich habe auch bereits par mal die Erfahrung gemacht, dass auf meine Nachricht nicht geantwortet wurde. Ich habe mich bei den Eltern gemeldet, die einen Babysitter suchen, aber danach nie eine Antwort erhalten. Schade. Bei einigen dachte ich mir ''Wow, das wäre ja super, wenn ich bei dieser Familie die Kinder hüten könnte..'' doch dann bekam ich keine Antwort zurück.

Ich hoffe, dass es doch noch einige Personen gibt, die aus Anstand den Interessierten antworten.
Zum Anfang der Seite

watschli

Schweiz
138 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2008 :  15:49:43 Uhr  Profil anzeigen
Ich hatte mich einmal bei einer Familie als Babysitterin gemeldet wir hatten ein Gespräch und hatten auch ein probebabysitting von einer stunde gehabt.Das kind war so begeistert von mir und wollte nicht mehr, das ich gehe.Die Familie hat mir anschliessend gesagt, dass sie mich als Babysitterin wollen.Sie haben gesagt sie melden sich noch für das Nächste mal hüten..jetzt ist es bereits ein halbes Jahr her und sie haben sich kein einziges Mal gemeldet..ich fand es schade, habe mich mit dem Kind gut verstanden.ich finde einfach wenn die Eltern mich nicht sympathisch gefunden haben (kann ja vorkommen) dann können sie sich ja auch per sms abmelden,oder einfach sagen sie brauchen mich nicht mehr.Ich finde das eine Frechheit wenn man sich einfach so nicht mehr meldet!Man kann ja wirklich die Wahrheit sagen und dann ist alles erledigt.
Zum Anfang der Seite

watschli

Schweiz
138 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2008 :  15:55:23 Uhr  Profil anzeigen
also, falls jemand eine Babysitterin in ZH braucht,stehe ich gerne zur Verfügung
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000