Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Mögliche Schwangerschaft - Pille, Verhütungsmittel
 Ungeplant schwanger - was meint ihr?
 Forum geschlossen
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  15:49:42 Uhr  Profil anzeigen
Egal wie das Kind entstanden ist, es wächst ein neues Leben in Dir und ich gratuliere Dir herzlich zu Deiner Entscheidung! Ich finde auch dass Du tolle Eltern hast,die sind ein grosses Geschenk.

Ich wünsche Dir alles Gute!
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  15:59:04 Uhr  Profil anzeigen
sieh mal tamtam, ich verurteile dich eigentlich nicht einmal. Ich weiss es kann passieren. Ich habe einfach versucht mich in die Lage der anderen Frau zu versetzen. ER ist genauso verantwortlich, wenn nicht sogar noch mehr als du.

Und wenn du je wieder einmal mit einem Mann ins Bett gehst, schütz dich wenigsten vor all diesen Krankheiten, die deinen Kindern die Mutter nehmen könnte.

Ich finde es schön, dass du Unterstützung von Deinen Eltern hast und dich auf das Kind freuen kannst. Ich hoffe und wünsche dir, dass alles gut geht und dass du das Kind genauso lieben kannst wie deine anderen Kinder. Obwohl, eigentlich habe ich keine Angst, dass du das nicht kannst. Du hast dich sehr intensiv mit der Situation auseinander gesetzt und sicherlich die richtige Entscheidung getroffen.

Toi, toi, toi für die Schwangerschaft.
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  16:11:16 Uhr  Profil anzeigen
vielen danke leni,
dein beitrag bedeutet mir viel und ich werde es mir zu herzen nehmen!

liebe grüsse tamtam

Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  16:18:38 Uhr  Profil anzeigen
liebe tamtam

gern geschehen
Zum Anfang der Seite

mondschiin

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  22:37:43 Uhr  Profil anzeigen
hallo ich bin ein scheidungskind und mein vater hat sich nie um mich gekümmert noch intresse gezeigt trotzdem bin ich super glücklich und habe dafür eine innige bezihung zu meiner mutter ... es ist deine etscheidung aber ich könnte niemals ein kind abtreiben.. liebs grüessli
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  23:35:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo tamtam
Ich sage es jetzt auch noch.....
Aber es freut mich eben wirklich auch mega, dass du dich für das Kind entschieden hast. Ich bin sicher du wirst es nicht bereuen, auch wenn es nicht einfach ist.
Ich wünsche dir auf jeden Fall nur das Beste und finde dich eine mutige Frau, die Verantwortung übernommen hat!
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2008 :  23:56:51 Uhr  Profil anzeigen
hallo seestärndli,
danke dir vielmals.nein ich werde es nicht bereuen auch wenn es manchmal hart werden wird.habe mich mittlerweile wirklich voll und ganz fürs kind entschieden und weiss um die konsequenzen.

liebe grüsse
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  14:29:24 Uhr  Profil anzeigen
hallo tamtam!
das finde ich super! musst du eigentlich alles neu organisieren für dein baby oder hast du die sachen noch von deinen grösseren kindern?

liebe grüsse
seestärndli
Zum Anfang der Seite

Intra_pearl

Schweiz
9 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  17:07:31 Uhr  Profil anzeigen
@tamtam
alles was ich sagen kann ist das, Milliarden leute auf dieser Welt, du bist nicht der einzige wer hat das Prädikament. Sei nicht besorgt, deine Erfahrung wird dich Stärken macht, aber bitte mach nur nicht nochmal den gleichen fehler...

Du kannst diesen fehler nicht korrigieren mit einem anderen fehler...du solltest 2deutig denken.

Bitte Gott um Vergebung, denn Er hat das Recht uns unsere Sünden zu vergeben.

Deine Ururgrossmuti Perling
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  19:05:24 Uhr  Profil anzeigen
hallo seestärndli,
ja habe alles noch.meine kinder sind 3 1/2 jahre und 6 monate alt.was ich dann noch brauche wird der geschwisterkinderwagen sein,der rest ist vorhanden,ausser es gibt ein mädchen dann brauch ich dann noch entsprechende kleidung.das hat aber noch etwas zeit.

lg tamtam
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  19:18:25 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Intra_pearl

@tamtam
alles was ich sagen kann ist das, Milliarden leute auf dieser Welt, du bist nicht der einzige wer hat das Prädikament. Sei nicht besorgt, deine Erfahrung wird dich Stärken macht, aber bitte mach nur nicht nochmal den gleichen fehler...

Du kannst diesen fehler nicht korrigieren mit einem anderen fehler...du solltest 2deutig denken.

Bitte Gott um Vergebung, denn Er hat das Recht uns unsere Sünden zu vergeben.

Deine Ururgrossmuti Perling



Dein Deutsch hat sich aber erstaunlich schnell verbessert hier im Forum *wunderwunder* inkl. Grammatik und Kommata
http://familienforum.liliput.ch/topic.asp?TOPIC_ID=1269

Ur-Gro-Sis hatten wir doch schon mal hier??
Zum Anfang der Seite

margarita

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  22:21:56 Uhr  Profil anzeigen
tamtam wo wohnst du dann kann man dier irgendwie helfen?
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  23:21:53 Uhr  Profil anzeigen
hallo margarita,
vielen dank für dein angebot,im moment aber denke ich bin ich gut versorgt!

liebe grüsse tamtam
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 28.02.2008 :  00:30:31 Uhr  Profil anzeigen
Ach, deine Kinder sind ja noch uhh klein. Du hast ja wirklich kein einfaches Los, dein Mann ging ja bevor dein Kleiner auf die Welt kam oder kurz danach. Mensch!
Ich organisiere dir gerne einen Geschwisterwagen, wenn soweit ist.

Liebe Grüsse
Seestärndli
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 28.02.2008 :  05:01:18 Uhr  Profil anzeigen
guten morgen,
danke dir seestärndli.
ja mein mann ging als ich anfangs 8. monat schwanger war.wenigstens das kann mir in dieser schwangerschaft nicht passieren :-)

liebe grüsse tamtam
Zum Anfang der Seite

mia

Schweiz
139 Beiträge

Erstellt  am: 28.02.2008 :  23:01:16 Uhr  Profil anzeigen
Lieber Helmi,
beim Durchlesen der Antworten kam mir spontan der gleiche Verdacht, wie Du ihn gehegt hast...
Tja, manche lernen's nie.
Zum Anfang der Seite

mia

Schweiz
139 Beiträge

Erstellt  am: 28.02.2008 :  23:04:21 Uhr  Profil anzeigen
Obwohl nicht nur die Frau Gr-s-osi in Frage kommt...
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 29.02.2008 :  08:14:59 Uhr  Profil anzeigen
Aha dann kommt es nicht nur mir Spanisch vor, dass sie auf der einen Seite einen 2-jährigen Sohn hat und hier dann zur Ururgrossmutter wird? Dachte schon ich hätte Paranoia!
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 29.02.2008 :  10:45:04 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: mia


Tja, manche lernen's nie.

..doch, doch, wir schon.... oder sind halt eben paranoid.... aber lieber paranoid als blöd....
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 01.03.2008 :  19:08:03 Uhr  Profil anzeigen
hallo zusammen,
habe heute wieder mit dem vater des kindes gesprochen. er will absolut nichts mit dem kind zu tun haben und meint das ich ihm keine wahl lasse, als das er seine familie zerstören muss.

er ist ziehmlich ausgeflippt als ich ihm meine entscheidung mitteilte und unterstellte mir in gewisser weise das ich nur am geld interessiert. zugleich meint er aber auch das er mir keine vorwürfe macht, verstehe es im moment auch nicht ganz, er ist wohl einfach im moment nur sauer und hat angst um seine familie.

kann ihn ja schon auch verstehen und trotzdem ist er auch für das kind verantwortlich. er sagt er wird es nächste woche seiner frau sagen. mal schauen was da noch alles passiert.
so sehr ich mich jetzt auch über das kind freue, aber das schlechte gewissen bleibt, damit muss ich wohl, sozusagen meine gerechte strafe...
Zum Anfang der Seite

Kenya

Schweiz
80 Beiträge

Erstellt  am: 01.03.2008 :  19:53:32 Uhr  Profil anzeigen
Hallo tamtam
Ich weiss, was ich dir jetzt schreibe klingt voll doof. Aber du darfst dich nicht verückt machen lassen von dem Vater deines Babys. Du hast dich für das Baby entschieden und bist sicher auch glücklich. Er wird dich warscheindlich noch eine ganze weile Terrorisieren. Lege dir eine dicke Haut zu. Die wirst du sicherlich noch brauchen. Es will es nicht war haben, was er für scheisse gebaut hat. Jetzt zerbricht seine heile Welt, und du bist in seinen Augen die
einzige die Schuld hat. den "Frauen Verhüten immer" in den augen der Männer.
Ich bin auch für dich da wenn du jemand brauchst zum reden.
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 01.03.2008 :  19:57:02 Uhr  Profil anzeigen
Hallo tamtam

Schau Dir doch mal diesen Link an, wenn Du magst. Es sagt genau das aus, was ich von Deinem Kind denke und was ich Deinem Kind von Herzen wünsche: www.felix-schoeppi.de/Glaube.html

Du weisst, es ist nicht leicht. Dies ist vielleicht der erste Schritt auf dem steinigen Weg. Aber, es lohnt sich. In Dir wächst ein Menschlein heran, dass Dich sehr lieben wird, wenn Du es lässt.

Ich glaube daran, dass Du den steinigen Weg aus Liebe zu Deinem Kind meistern wirst. Ich wünsch Dir von Herzen viel Kraft und Energie, die kommenden Wochen durchzustehen. Hast Du von der Beratung auch Hilfe in solchen Situationen?

Melde Dich, wenn Du Hilfe brauchst oder auch nur so, wenn Du reden willst.

Herzliche Grüsse

Christina
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 01.03.2008 :  20:03:47 Uhr  Profil anzeigen
Liebe Kenya

Was Du schreibst, finde ich gar nicht doof. Du hast vollkommen recht. Ich denke genauso wie Du.

Lieber Gruss

Christina
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 01.03.2008 :  20:44:08 Uhr  Profil anzeigen
Liebe Fabian,

ganz herzlichen Dank für den Link den Du hier reingestellt hast. Es hat mich sehr berührt.

@ Tamtam, lass Dich nicht verrückt machen vom Vater Deines Kindes. Es ist nur selbstverständlich dass er so reagiert, denn er hat natürlich angst dass er seine Familie verliert.

Lass ihm Zeit, vielleicht kommt doch noch alles gut. Konzentriere Dich auf Deine Familie und Dein ungeborenes Kind, denn in erster Linie bist Du es, die das Kind will, die es in den Armen halten wird und ihm alle Liebe und Geborgenheit gibt die es braucht, egal was der Vater daraus macht.
Zum Anfang der Seite

Räubertochter

Schweiz
1834 Beiträge

Erstellt  am: 01.03.2008 :  22:06:57 Uhr  Profil anzeigen
Liebe tamtam,
Irgendwie ist es klar dass er MOMENTAN so reagiert... Da spricht vieleicht seine verzweiflung und Angst aus ihm raus! Du hast die Sache für dich geklärt, du kannst dir jetzt sicher sein , dass es richtig ist für dich. Soweit ist er noch nicht. Er hat die Klärung noch vor sich und es steht wahnsinnig viel auf dem Spiel für ihn. Das macht ihm Angst.
Es ist schwer für dich! Für ihn vieleicht halt auch. Versuche das was jetzt geschieht, einfach geschehen zu lassen. Er muss selbst damit klar kommen!!!! Du trägst deine, und er seine Konsequenz.
Gieb euch BEIDEN etwas Zeit, damit klar zu kommen, und wenn er dir gegenüber zu hartherzig wird, dreh dich um, bis er wieder runter kommt, sage dir "Das ist sein Frust, den kannst du nicht beeinflussen, nicht verhindern.... Doch er sollte auf sich selbst wütend sein und nicht auf dich." Nimm es doch nicht zusehr ernst was er jetzt sagt. Denn er sagt es Momentan vieleicht, weil er auch Angst hat. Du wirst deinen Weg machen, ob er mitgeht, kann nur er selbst entscheiden, aber vieleicht tut er es, wenn er seine Dinge geregelt hat!
Alles Gute!
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2008 :  01:52:35 Uhr  Profil anzeigen
hallo zusammen,
ich danke euch allen.
ja ich kann ihn schon verstehen,ich werde jetzt einfach abwarten.es beeinflusst auch nicht meine gefühle gegenüber dem kind,aber es macht mich etwas traurig.
ich freue mich jetzt erst mal auf die erste untersuchung anfang nächster woche und natürlich das ultraschallbild :-)

@ fabian,danke für den schönen link.

nochmals danke euch allen für die lieben gespräch - und hilfsangebote.

ganz liebe grüsse

tamtam
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2008 :  15:03:25 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Tamtam

Ich schreibe nicht mehr so rege mit aber ich lese immer wieder, wie es bei dir weiter geht.

Das mit dem Vater des Kindes... der Typ ist das Letzte. Jetzt bist du schuld, wenn SEIN Fehler - oder halt Euer Fehler - SEINE Familie zerstört? Hat er ihr denn noch nicht gesagt was da abgegangen ist?

Echt jetzt. Da hat er ungeschützt Sex mit einer anderen Frau und steigt zu Hause wohl noch ins Bett der Ehefrau ohne etwas zu sagen? So ein - du, ehm, sorry, bin fremdgegangen, wenn wir Sex haben wollen, dann sollten wir uns schützen, ich weiss ja nicht, ob ich mir was aufgelesen habe - wäre doch das Mindeste! Nein, nicht dass du mich falsch verstehst, ich denke ja nicht dass er sich bei dir was eingefangen hat, aber wenn er fremd geht, sich nicht schützt, sollte er doch danach zumindest seine Frau schützen.

Auf so einen Typen kannst du getrost verzichten.

Wieso hat er denn das Gefühl, dass du auf Geld aus sein könntest? Du hast doch jetzt diese Schwangerschaft, du hast danach ein weiteres Kind, du hast die Verantwortung - in vielerlei Hinsicht auch finanziell - dafür, für Dich wird es doch wohl am schwersten sein.

Ich verstehe die Männer von heute nicht.
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2008 :  15:45:38 Uhr  Profil anzeigen
Ja Leni, das geht mir ähnlich.

Ich finde es auch sehr gemein, dass er nun sagt, tamtam zerstöre seine Familie. Das hat er bereits getan, als er *hagelvoll* einen Seitensprung vollzog.
Tamtam hat schon genug Verantwortung übernommen, nun muss er noch seinen Beitrag daran leisten.
Es ist mir klar, dass es nicht schön ist seiner Frau mitteilen zu müssen dass noch ein 4 Kind unterwegs ist, bei einer anderen Frau. Aber es ist nun einfach so, fertig.
Wie ich schon mal geschrieben haben, die Abtreibung wäre da natürlich aus seinem Interesse die goldige Lösung gewesen. Der hätte seiner Frau ganz bestimmt gar nie etwas gesagt. So ein Verhalten widert mich an!!!
Zum Anfang der Seite

Cameleon


215 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2008 :  15:51:43 Uhr  Profil anzeigen
diesen mann verstehe ich auch nicht wirklich.. klar dass er angst davor hat, seiner frau zu sagen, was da gelaufen ist und was daraus entstehen wird.. doch wie Leni es auch sagt, gehts doch um den punkt, dass er betrogen hat- und sowas sollte man einfach sofort erzählen, wenn einem die familie und die beziehung zur frau wichtig ist.. denn nicht nur dass er fremd gegangen ist und zu doof war zum verhüten, jetzt verscheigt oder lügt er noch und das würde mir persönlich gerade noch den rest geben.
also schon wieder ein punkt, wo er versagt hat.. ja langsam wird die luft dick für diesen Monsieur. aber etwas anderes hat er in meinen augen nicht verdient..
ich wünsche dir alles gute und ja, freu dich auf den ultraschall! und weil du selber ja auch schon kinder hast, denke ich, dass du weisst, dass je mehr sie sich bewegen und du dies fühlst, desto grösser wird die freude daran..

Bearbeitet von: Cameleon am: 02.03.2008 15:54:35 Uhr
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2008 :  18:33:38 Uhr  Profil anzeigen
wisst ihr er sagt zwar er gibt mir keine schuld und er sei selbst das a-loch,aber wie er mit mir redet und sagt ich lasse ihm keine wahl und auch wenn er so sätze wie das mit dem geld bringt,oder noch schlimmer:ich will mit diesem scheisskind nichts zu tun haben, dann macht mich das sauer und traurig.gut für letzteren satz hat er sich wenigstens entschuldigt,als ich es ihm sagte.

klar hat er es im moment sicher nicht einfach,denn es steht schon viel für ihn auf dem spiel,aber die zeit kann man nicht zurückdrehen.er soll und muss die konsequenzen auch tragen!

ich glaube warum er auch so reagiert ist auch das er nach dem ersten gespräch davon ausgegangen ist,dass ich abtreiben werde.habe im da schon gesagt das ich es tun werde,aber auch das wenn ich dort bin ich nicht weiss ob ichs durchziehe könne.habs ja zum glück nicht gemacht!

ich denke für mich ist es auch einfacher,da meine familie hinter mir steht,sich auf das kind freut und mich nicht verurteilt.

es ist aber schon auch so das ich schwanger bin,das kind erziehen werde und ihm alles geben werde was es braucht.ich habe die arbeit(eine schöne arbeit!) und die verantwortung und nicht er!

ich habe mir diese fehler geleistet (also das kind selber betrachte ich natürlich nicht als fehler)und werde mit allem was dazu gehört dazu stehen!

wenn ich das ganze mit abstand betrachte sehe ich es schon wie ihr seht auch wie die meisten von euch,aber es gibt eben momente,wo ich es zulasse mir die alleinige schuld zu geben und das schlechte gewissen u.s.w.

ich weiss aber das ich es irgenwie schaffen werde und lasse mich nicht unterkriegen :-) und wenn doch mal,habe ich hier die möglichkeit mit lieben menschen zu reden/schreiben.

vielen herzlichen dank und
ganz liebe grüsse euch allen!!

Bearbeitet von: tamtam am: 02.03.2008 18:36:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

Cameleon


215 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2008 :  23:35:08 Uhr  Profil anzeigen
ich möchte dir/euch etwas erzählen, was mir gestern ein kollege erzählt hat..
er ist über 40, verheiratet (weiss nicht genau wie lange) war aber mit seiner frau schon 20 jahre zusammen. sie wohnten in einem kleinn dorf, kinder hatten sie keine, aber sie hatten es lange und erfolglos probiert.
er beginnt eine affaire mit seiner nachbarin, die ebenfalls verheiratet ist und 3 kinder hat. sie wird schwanger von ihrem "hausfreund", entschliesst sich das kind zu behalten und gesteht alles ihrem mann. er ist bei ihr geblieben, die ehe läuft nicht mehr gut, aber er bleibt bei den kindern und ihr. mein kollege ist zwar der biologische vater, die vaterschaft anerkennen durfte er aber nicht.
er sieht jetzt den kleinen höchstens alle 2 wochen, die mutter möchte aber den kontakt ganz abbrechen zu ihm. seine frau hat ihn verlassen. jetzt steht mein sogenanter kollege da, ohne frau, mit einem kind (7 monate alt) für das er gerne die vaterrolle übernommen hätte und mit liebeskummer, da er seine "affaire" immer noch liebt.
soneben bei hat er noch 2 ehen zerstört..
ich habe da echt wenig mitleid mit ihm.. denn auch er hat seine frau betrogen und belogen, monate lang.
das ist für mich eine geschichte, wo beide gleichermassen gelogen, betrogen und zerstört haben. das kind wird nie eine richtige beziehung zum biologischen vater aufbauen können, hoffe nur, dass der "offizielle" vater zu ihm steht und es liebt wie die 3 anderen.
natürlich ist diese geschichte dorfgespräch nummer 1, mir tun auch die älteren kinder leid, die schon in den kindergarten/schule gehn..
ja leute, eine geschichte mehr.. ich muss da wirklich sagen, dass man vorher ein wenig überlegen sollte.. auch hier waren verhütungsmittel keine diskussion..
TamTam, ich möchte dir nicht in den rücken fallen, wollte dir nur zeigen, dass solche sachen geschehen und das die betroffene 4-fache mutter in meinen augen genau so viel schuld wie mein kolleg hat! bei deiner geschichte sehe ich das eeetwas anders.. denn du warst single und hast keine ehe aufs spiel gesetzt, zumindest nicht deine eigene..
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2008 :  00:10:14 Uhr  Profil anzeigen
Ich denke tamtam hat ihre Lektion gelernt und Vorwürfe bringen jetzt nichts mehr.
Meiner Meinung nach ist sie auf dem richtigen Weg.

1. Sie hat gesagt sie habe einen Fehler gemacht.
2. Sie hat die Verantwortung übernommen und trägt die Konsequenzen
3. Sie ist sicht bewusst, dass das Kind nichts dafür kann und ich bin
sicher, es wird von ihr geliebt.

Solche Geschichten sind nie lustig, viele werden verletzt und fair ist es nicht. Aber wir haben auch kein Recht, die anderen zu verurteilen, wir können die Tat verurteilen und das wurde auch gemacht hier.

Bearbeitet von: Seestärndli am: 04.03.2008 09:53:26 Uhr
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2008 :  21:30:25 Uhr  Profil anzeigen
Ich schliesse mich Seestärndli an. Wir haben es nun gehört und tamtam ist nun bereit, nach vorne zu schauen. Es wäre unfair, die spärliche Flamme zu zertreten, anstatt langsam flackern zu lassen. Die "wenns" "oder" "abers" liegen in der Vergangheit.
Zum Anfang der Seite

Cameleon


215 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2008 :  09:48:41 Uhr  Profil anzeigen
ich habe TamTam nie einen vorwurf gemacht, mein vorwurf ging eher an diesen mann.. (siehe mein erster beitrag)
ich wollte ihr damit nur zeigen, dass solche sachen passieren..
und wenn ich die geschichte meines kollegen urteilen möchte, dann darf ich, tue ja niemandem weh damit
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2008 :  13:50:44 Uhr  Profil anzeigen
Liebes Cameleon

Auf jeden Fall darfst Du das - ich wollte Dich auch in keiner Form angreifen. Falls es so herübergekommen ist, tut es mir aufrichtig Leid und ich bitte Dich dafür um Entschuldigung.

Du hast auch recht, dass solche "Sachen" immer wieder passieren. Es hat sie schon vorher gegeben und es wird es auch noch in Zukunft geben, überall.

Herzliche Grüsse

Christina
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  15:31:13 Uhr  Profil anzeigen
hallo zusammen,

habe mal wieder mit dem vater gesprochen.
er hat es inzwischen seiner frau gesagt.so wie es aussieht wird sie bei ihm bleiben.
ich habe das gefühl das er dadurch einen richtigen höhenflug hat,was er mich auch spüren lässt,im sinne von:meine frau und ich wollen nichts mit dir und dem kind zutun haben.mittlerweile zweifelt er auch die vaterschaft an.
er will mich ja zu nichts zwingen wie er sagt,hat aber trotzdem mir noch mal seinen und den standpunkt seiner frau klargestellt und an meine vernunft appeliert.wenn ich es realistisch sehen würde wäre ja klar das ich abtreiben würde,es sei ja noch kein baby sondern nur ein paar zellen.
ich hätte noch so und so lange zeit für einen abbruch.
er wisse auch nicht um was es mir geht,ob ich ihn wohl mit dem kind an mich binden will,oder ob es mir nur ums geld geht.
bitte wofür hält er sich eigentlich?
er fühlt sich auch von mir erpresst,er hätte ja keine wahl.ja stimmt jetzt nicht mehr!die hatte er aber in dieser nacht!
langsam macht mich dieser typ sauer,er hat genauso mist gebaut,also soll er endlich dazu stehen.
ich habe ihm nochmal gesagt das meine entscheidung feststeht,aber ich bin mir nicht ganz sicher ob er sich dessen bewusst ist.
er hört gar nicht richtig zu und denkt wahrscheinlich seine ansicht und der appell an mich werden mich in seinem sinne richtig entscheiden lassen!?!

ich habe mich entschieden und zwar richtig,nämlich für das kind!
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  17:00:19 Uhr  Profil anzeigen
Liebe Tamtam,

Du machst das schon alles richtig und Du hast für Dich und das Kind entschieden. Hör doch einfach nicht auf den Vater. Es ist wohl Wunschdenken von ihm, das Kind könnte nicht von ihm sein.

Mein Ex Mann hatte nach der Trennung auch an der Vaterschaft meiner Kinder gezweifelt, obwohl sie wirklich alle drei ähnlich aussehen wie ihr Vater.
Die Männer reagieren wohl so, weil sie beleidigt sind und wissen, sie haben einen Fehler gemacht, können es aber nicht zugeben.
Wer weiss, wenn das Kind auf der Welt ist, werden vielleicht auch seine Vatergefühle geweckt. Wenn nicht, dann bin ich überzeugt dass das Kind in Deinem Umfeld viel Liebe bekommt.

Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute!
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  17:38:09 Uhr  Profil anzeigen
Liebe Tamtam

Lass Dich nicht unterkriegen. Mondstein hat ganz recht.

Falls er an der Vaterschaft zweifelt, lässt sich das in der heutigen Zeit Gott sei dank schnell aus der Welt schaffen.

Du hast Deine Familie, welche Dir beisteht - lass Dich nicht runterkriegen und hör bloss nicht auf den Kindsvater.

Lieber Gruss und weiterhin viel Kraft

Christina
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  19:29:47 Uhr  Profil anzeigen
Tamtam

Geh einfach weiter deinen Weg! Das ist schon richtig.

Hat der Typ überhaupt eine Ahnung von Kindern? Ein paar Zellen? Wohl kaum, nach 21 Tagen (!) schlägt bereits das Herz, da hat die Frau meist erst grad kurz vorher bemerkt, dass sie schwanger ist.

Der Typ ist echt das letzte. Wie du selber gesagt hast, er hatte auch mal die Wahl, ist halt schon eine Weile her.

Gut dass Deine Familie hinter dir steht.
Zum Anfang der Seite

Tänzerin


30 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  20:00:50 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Tamtam!

Wie die andern bereits sagten: Du machst das schon richtig und geh deinen Weg ruhig weiter!

Es ist halt für ihn einfacher, wenn er mit seiner Frau spricht und sagen kann, dass "sie mir ja vielleicht nur ein Kind anhängen will". Die Vaterschaft kann ja dann überprüft werden.

Alles gute nochmals für die Schwangerschaft und lass dich nicht unterkriegen! Viel Kraft!
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  22:46:22 Uhr  Profil anzeigen
vielen dank euch allen!
ja ich werde meinen weg gehen,ich freue mich wirklich sehr über die unverhoffte schwangerschaft!
was ihn betrifft versuch ich einfach nicht mehr gross darüber nachzudenken,er kommt so oder so nicht drumherum,notfalls auch mit einem vaterschaftstest.

liebe grüsse an euch alle!
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  22:54:12 Uhr  Profil anzeigen
Hallo tamtam

Ich sehe es genauso wie die anderen hier. Lass dich nicht unterkriegen, ich weiss das ist einfacher gesagt wie getan.

Es ist klar, dass es für ihn und seine Frau die einfachste Lösung wäre, wenn du einfach das Kind abtreiben würdest.
Aber wie kann das eine Frau verlangen oder wünsche dir selber 3 Kinder hat? Sie sollte doch genauso gut wissen, dass es ein einzigartiges Lebenwesen ist, das seinen Weg in dieser Welt gehen wird und geliebt werden möchte. Genau dieses "Menschlein" gibt es nur einmal auf dieser Welt und es ist so.

Dann soll er doch den Vaterschaftstest verlangen. Vielleicht ist es wirklich am besten, wenn du keinen Kontakt mit ihm hast und er einfach seine Teil bezahlen muss.
Ich kenne eine Geschichte die Ähnlichkeiten hat, aber das möchte ich hier nicht niederschreiben.
Falls du aber wissen möchtest, wie es dort geregelt wurde kannst du mir gerne eine Mail oder PN senden. Mein Mail ist aktiviert.

Liebe Grüsse
Seestärndli

Bearbeitet von: Seestärndli am: 16.03.2008 00:29:22 Uhr
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  23:41:49 Uhr  Profil anzeigen
hallo seestärndli,

ist meine pn angekommen?

liebe grüsse
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  23:49:44 Uhr  Profil anzeigen
@tamtam, jawohl es hat funktioniert. Schreibe gleich zurück :-)
Zum Anfang der Seite

tamtam

Schweiz
34 Beiträge

Erstellt  am: 15.03.2008 :  23:54:19 Uhr  Profil anzeigen
super,

freu mich schon.sorry wollte nicht ungeduldig sein,war mir einfach nicht sicher.

lg

Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 16.03.2008 :  00:03:16 Uhr  Profil anzeigen
Kein Problem!
Zum Anfang der Seite

Nyang


2 Beiträge

Erstellt  am: 21.03.2008 :  05:16:11 Uhr  Profil anzeigen
Hallo tamtam

bissl spät mein beitrag, würd aber dennoch gerne meinen senf dazugeben *g*

ich will dir nur raten, dich auf keinen fall für eine abtreibung zu entscheiden nur weil der vater deines zukünftigen kindes sich das so wünscht. 3 kinder haben und verheiratet zu sein gibt ihm überhaupt nicht das recht, von dir zu verlangen das kind abzutreiben. schliesslich gehören da 2 dazu und da sollte er auch die verantwortung übernehmen.
ich selber (anfang 20), hatte ne abtreibung und find mich momentan grad überhaupt nicht ab damit, und sowas wünsch ich dir nicht.
wenn du das kind behalten willst dann tu das. da kann der typ sagen was er will, schlussendlich liegt die entscheidung bei dir und ich hoffe du wirst die richtige treffen. ich wünsche dir und dem kind alles alles gute und viel kraft.

Lg
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000