Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Freundschaft, Ehe und Familie, Liebe & Sexualität
 Vertrauensbruch - sind seit 7 Jahren verheiratet..
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Roli77

Schweiz
16 Beiträge

Erstellt am: 16.04.2008 :  13:06:12 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen

Habe von einer gemeinsamen Bekannten erfahren, dass meine Frau im Ausgang Kokain konsumiert hat. Sie hat mir mal versprochen, dass sie es mir dagen würde, wenn sie es wieder mal tun würde (sie hat es vor unserer Beziehung öfters gesnift). Jetzt habe ich auch noch erfahren müssen, dass sie an dem Abend (sie kam um 6 Uhr nach Hause) an einem alten Bekannten rumgehangen ist. Ich kenne ihn auch, meine Frau weiss das aber nicht. Der ist (und war) ein verdammtes Schlitzohr.

Meine Frau hat mir versprochen, dass sie mir sagen würde wenn Gefühle für jemand anderen da wären, oder wenn sie weider mal Coci konsumieren würde. Sie sagt mir jedoch kein Sterbenswort und meint nur immer; du hast kein Vertrauen, hör doch endlich mal auf damit etc...

Es frisst mich total auf. Wir sind seit 7 Jahren verheiratet, ich liebe sie über alles und wir haben 2 Kinder. Warum macht sie mir was vor, wenigstens könnte sie doch ehrlich zu mir sein. Ich möchte ihr nicht sagen, dass unsere Bekannte mit mir darüber gesprochen hat. Bitte helft mir, ich weiss echt nicht mehr weiter.

Bearbeitet von: Roli77 am: 16.04.2008 16:39:08 Uhr

twinkle


204 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  13:16:49 Uhr  Profil anzeigen
Ich würde sie zur Rede stellen und ihr sagen,sie solle sich entscheiden.Entweder Drogen und andere Typen oder die Familie.Ich wäre da knallhart und würde so stichprobe einen Drogentest mit ihr durchführen,die kann man glaube ich jetzt sogar in der Apotheke oder Drogerie verlangen,bin mir aber nicht ganz sicher ob es schon gemacht wurde.
Es bricht das Vertrauen aber sie muss es halt wieder aufbauen und das braucht seine Zeit.Vertrauen ist gut,aber bei solchen sachen ist Kontrolle besser
Zum Anfang der Seite

carmine

Schweiz
9 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  13:31:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Roli77, dass ist hart wenn es so ist, vorallem für eure zwei Kinder. Ich würde sie auch knall hart zurrede stellen.Aber etwas will ich noch sagen, meistens sind gute Bekannten auch einfersüchtig wenn eure Beziehung gut läuft und sehen das deine Frau alles überwunden hat von früher. Deshalb pass trotzdem auf, weil das kann dann widerum deine Frau verletzen.( wegen idioden halt)Wünsch euch vil Glück F.Maria
Zum Anfang der Seite

Roli77

Schweiz
16 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  13:32:22 Uhr  Profil anzeigen
Wie soll ich das angehen? Bin momentan im Militär und kann erst wieder am Freitag unter 4 Augen mit ihr reden. Am Telefon zur rede stellen? Und irgendwie möchte ich nicht dass die Bekannte da mit reingezogen wird.
Zum Anfang der Seite

zwillimami

Schweiz
305 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  13:39:59 Uhr  Profil anzeigen
hallo roli

ich würde auch mit ihr klartext reden und ihr sagen, was du davon hälst. anscheinend ist ihr die familie nicht wichtig genug, sonst würde sie ja kaum mit dem gedanken spielen fremd zu gehen und auch noch kokain konsumieren!

mein mann hatte früher auch "gerupft", doch er sagte dann immer, er hätte das ja im griff... ich habe mit ihm ein paarmal darüber gesprochen und ihm gesagt, wenn er dieses zeug noch einmal anfasst, kann er packen und verreisen!
ich weiss nun, dass er mit sicherheit seit ca. 2 1/2 jahren nichts mehr konsumiert hat. leider ist es halt so, dass ich nicht sagen kann, er würde es nie wieder machen... also ich habe es meinem mann jedesmal angemerkt wenn er gekokst hatte. ich hatte da auch immer so ein komisches bauchgefühl.

ich wünsche dir auf jedenfall viel kraft für das was noch auf dich zukommt.
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  13:42:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Roli

Eine sehr schwierige Situation hast du hier. Ich habe gerade nochmals deinen Beitrag zum Thema "Klammern" gelesen.
Du hattest ja schon dort von Problemen geschrieben, nur sind sie jetzt etwas "handfester" geworden.

Ehrlich gesagt, wenn dies meinen Mann betreffen würde, würde ich ihn auch sofort zur Rede stellen. Ich würde fast "durchdrehen" wenn ich noch bis Samstag warten müsste.
Das Telefon ist sicher nicht optimal, aber ich würde es trotzdem tun. Kannst du deiner Bekannten voll vertrauen? Wenn dies so ist, würde ich deiner Frau einfach mal sagen, dass du erfahren hast wie die Situation aussieht. Du musst ja den Namen noch gar nicht nennen von deiner Bekannten. Wenn es sich nicht mehr vermeiden lässt, sorry, dann würde ich sie halt "miteinziehen". Sie hat es dir ja schliesslich auch erzählt.

Ich hoffe fest, ihr kriegt das nochmals auf die Reihe, das wird kein einfacher Weg, aber jetzt muss mal die Wahrheit ans Licht.

Ich wünsche dir viel Mut und Kraft!
Zum Anfang der Seite

Cory

Schweiz
279 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  13:56:07 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Roli77. Suche ein persönliches Gespräch mit Deiner Frau, auch wenn Du noch bis Freitag warten musst. Frag sie, wieso sie die Drogen braucht, wieso sie den Wunsch zum "fremdgehen" hat und vorallem frag sie einfach mal wie es ihr geht. Ob sie mit ihrem Leben, mit Dir und der Familie glücklich ist, ob ihr etwas fehlt oder ob sie evtl. sogar mit der Familiensituation überfordert ist. Wenn sie mit ihrem Leben nicht glücklich ist, dann wird sie immer wieder zu Drogen greiffen und ein Seitensprung wäre auch nicht auszuschliessen. Wenn Du einen Hoffnungsschimmer siehst, dass Eure Beziehung zu retten ist, dann kämpfe um sie, aber kämpfe nicht vergebens, sondern versuch realistisch zu sein... Ich wünsche Dir ganz viel Glück und Mut!
Zum Anfang der Seite

Roli77

Schweiz
16 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  16:36:11 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe sie seit ich davon weiss mal gefragt, ob sie seit wir zusammen sind wieder mal gerupft hat. Sie hat das verneint. Als ich sie darum bat, mir zu versprechen wenn sie es wieder tun würde es mir danach zu sagen (für mich ist das ein grosser Vertrauensbeweis) wurde sie hässig. Sie hat mir Misstrauen unterstellt, was wieder gegen das rupfen spricht (vielleicht hat unsere Bekannte ja Unsinn erzählt, was ich aber zu 99% ausschliessen kann). Wenn sie schon ein Drama macht wenn ich sie um ein Versprechen bitte, was für ein Drama erwartet mich dann wenn ich sie konkret darauf anspreche? :-(

Sie hat mir auch gesagt, dass es aus sei, wenn ich jemanden frage, was da im Ausgang abgelaufen sei.
Zum Anfang der Seite

Juma

Schweiz
192 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  17:06:40 Uhr  Profil anzeigen
Lieber Roli

Ich glaube, Du musst Du dir zu 100% sicher sein, ob es stimmt oder nicht. Ist meine Erfahrung... 99% reichen da nicht. Das heisst, du hast da noch Zweifel. Denn so wie ich das mal erlebt habe (ich weiss das kann man in keinster Weise mit deiner Situation vergleichen), kann das böse enden, wenn man einer Person sowas an den Kopf "schmeisst".

Leider muss ich dir auch sagen, dass eine Frau, die Drogen konsumiert und es ihr wirklich mies geht, oft (zugegeben nicht immer) aber oft Dinge tut, die sie eigentlich nicht tun würde, ihr aber genau in diesem Moment in ihrem Kummer "alles egal ist". Denn so eine Frau lebt im hier und jetzt. Und denkt nicht an Konsequenzen. Im Nachhinein fühlt sie sich dann schlecht, aber kanns nicht mehr Rückgängig machen und ein Teufelskreis beginnt.

Ich hoffe aber, dass es bei Deiner Frau nicht der Fall ist. Rede mit ihr offen über deine Bedenken und deine Angst. Sie soll es nicht als Kontrolle oder so auffassen, sondern als Fürsorge und aus Liebe.

Vor allem muss sie an die Kinder denken.

Ich hoffe, du findest einen Weg.

LG,
J.


p.s. wenn deine Frau gesagt hat, dass es aus sei, wenn du jemanden fragst, was da im Ausgang abgelaufen ist, dann naja, befürchte ich, dass da was gelaufen ist, wo sie weiss, dass es du nicht befürworten würdest, denn sorry, sonst würde sie sowas doch nicht sagen. Wenn sie ein reines Gewissen hätte, dann wäre es ihr doch egal, wenn du nachfragen würdest, denn sie hätte ja nichts zu befürchten. Aber es kann natürlich auch einen anderen Grund haben. Das ist einfach das, was ich als erstes denken würde.
Zum Anfang der Seite

fam.fern.


298 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  19:41:52 Uhr  Profil anzeigen
hallo
hm, für mich wiedermal eine höchst unglaubwürdige geschichte. sorry im voraus falls sie doch stimmt...

-also eine frau die (glücklich) verheiratet ist mit 2 kindern, geht so regelmmässig, und an solche orte, in den ausgang, dass der mann sich sorgen macht, sie könnte da konsumieren?
-auch ohne kokskonsum. bleibt ein mami bis 6 uhr allein im ausgang? welcher mann toleriert das?
-sag ich wenn ich nichts zu verbergen habe: ja eh, frag wenn du willst, oder noch eher, gehe gleich mit meinem mann in den ausgang und dann sicher nicht bis am morgenfrüh...

ich habe selber jahrelang konsumiert, deshalb:
entweder ist die story ein fake oder du bist unendlich naiv und blind.
denn wenn jemand "druf" vom ausgang kommt, merkt man(n) das und du sagst vor der beziehung hat sie öfters, das wäre also vor mind. 7 jahren gewesen oder? und erst jetzt denkst du das sie dich belügt? oder wie? und wenn sie über die jahre immer gekokst hätte, merkte man das ebenfall am verhalten ausser sie ist eine topschauspielerin und/oder nimmt so wenig das man nichts merkt...

sollte deine geschichte doch wahr sein: auf keinen fall tolerieren, das ist nur das freibillet um zu koksen, hab ich selbst erlebt.
und gerade aus ansprechen. und, falls sie bloss aufgehört hat damals, für dich, dann glaub mir, wird sie's immer wieder tun. denn koks lässt einen nur schwer los und wenn man aufhört so wie ich, dann nur, weil man selbst das will und nicht FÜR jemanden!

Zum Anfang der Seite

orphan

Schweiz
1730 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  20:53:07 Uhr  Profil anzeigen
Tja, Roli77, da steckst du wirklich in einer schwierigen Situation. Aber ich denke, es gibt nichts anderes, als mit deiner Frau darüber zu sprechen.

Ich kann mich auch noch an deinen Beitrag "Klammern" erinnern und von den Problemen bzw. Bedenken, die du darin schilderst.

Ich glaube, dass du um ein "klärendes" Gespräch mit deiner Frau nicht mehr herum kommst! Denke allerdings, wenn du deine Bekannte erwähnst, muss du dir sicher sein, dass das was sie dir erzählt hat auch stimmt!

Leider war ich auch schon in einer Situation, in der nur noch ein "klärendes" Gespräch helfen konnte. Aus dieser Erfahrung kann ich dir den Tipp geben: Keine Vorwürfe machen!

Viel Glück.
Zum Anfang der Seite

puppilia

Schweiz
407 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2008 :  21:11:23 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Roli77

auch wenn du fast eingehst dran, ich an deiner Stelle würde mir sehr sehr genau überlegen was du sagst. Wenn deine Frau annähernd so ist wie du sie beschreibst, dann geht der Schuss nach hinten los wenn du sie auch nur irgendwie unter Druck setzt.
So wie das klingt, erzeugt in diesem Fall jede Form von Druck nur Gegendruck und ich glaube auch nicht, dass sie viel damit anfangen kann wenn du ihr sagst wie sehr du sie liebst.
Im Moment scheint sie das nicht wirklich zu interessieren, weil sie sich einfach ausleben will (das hat aber vielleicht gar nix mit eurer Beziehung zu tun)
Das Thema Drogen finde ich im Bezug auf die Kinder äusserst bedenklich, da musst du denk ich was unternehmen.
Was die Treue und das Ausleben betrifft sei vorsichtig!
Ich will weder auf ultraklug machen, noch dir unnötig Sorgen bereiten, aber ich habe genau diese Phase auch durchgemacht. Meine Droge war halt das Bier und ich hatte noch kein Kind. Dennoch wars heftig und ich wollte unbedingt immer mehr erleben, obwohl ich wusste, dass ich nur meinen Mann liebe. Hätte der die "Leine" damals nicht so lang gelassen, dann wär ich in der Zeit vermutlich gegangen (was ich heute bitterst bereuen würde)
Dass du genau so was nicht hören bzw lesen willst kann ich mir vorstellen, auch möchte ich nicht behaupten, dass ich an deiner Stelle ruhig bleiben könnte. Dennoch glaube ich, dass es das Einzige ist was hilft! Gib ihr Zeit und sei so stark du kannst (all das natürlich unter der Vorraussetzung dass du an eure Beziehung glaubst und weisst dass sie das auch tut)


Ich wünsch dir dass du genug Kraft hast um das durchzustehen!

Lg Puppilia
Zum Anfang der Seite

fam.fern.


298 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2008 :  09:46:12 Uhr  Profil anzeigen
ah ok sorry hab das thema klammern erst jetzt gelesen. von wegen nachholbedarf und so...
in diesem fall gilt das was ich gesagt hab, nicht tolerieren und auf jeden fall direkt ansprechen.
ich kann dir nur sagen, als ich meinem mann damals gesagt hab, weshalb ich konsumieren will/muss(für drogen ist man sehr überzeugend und erfindungsreich) und er mich quasi gelassen hat, wurde alles nur noch schlimmer...
aber dennoch, wenn deine frau im ausgang konsumiert und dann so nach hause kommt, merkst du das doch?

Bearbeitet von: fam.fern. am: 17.04.2008 09:47:05 Uhr
Zum Anfang der Seite

Roli77

Schweiz
16 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2008 :  14:16:37 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zäme

Habe gestern Abend meine Frau angerufen (mache ich sowieso immer, um den Kindern und ihr gute Nacht zu sagen). Wir hatten ein sehr gutes Gespräch, ohne dass ich das Thema aufgegriffen hatte, also bewusst sehr positiv angegangen. gegen Ende des Gesprächs habe ich ihr nur noch gesagt, dass sie mir reinen Wein einschenken soll. Habe es sehr freundlich formuliert, aber doch sehr bestimmt. Sie zögerte einen Augenblick und sagte mir dann, dass sie nicht darüber reden möchte. Jedoch schreibe sie mir eine Email, es fiele ihr so viel leichter. Später am Abend rief sich mich an und sagte mir, ich solle morgen (also heute) die Email lesen, mir aber genügend Zeit dafür nehmen. Glücklicherweise hatte ich heute morgen wirklich genug Zeit zum lesen und war vom Inhalt der Email so positiv überrascht. Ich möchte es nicht detailliert ausführen, aber die QQuintessenz davon:
- meine Frau hat nicht gerupft
- sie hat mit den Typen weder geküsst noch sonstwas
- sie hat mir ihre GANZE Vergangenheit niedergeschrieben

Hatte heute ein super Gespräch mit ihr. Sie meinte es sei ihr schwer gefallen darüber zu sprechen, darum würde sie auch in Zukunft gerne mal einen Brief schreiben, weil sie sich damit besser ausdrücken könne.

Wir haben manchmal beide etwas Mühe, unsere Gefühle aufeinander "abzustimmen". Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, sie sehr rational. Wir wissen aber beide was wir an uns haben und was auf dem Spiel steht.

@Juma
Die 99% haben wohl wirklich nicht gereicht. hmpff
In Zukunft werde ich gar nicht mehr auf solche "Hinweise" eingehen und den Dialog mit meiner Frau von Anfang an suchen.
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2008 :  14:21:46 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Die 99% haben wohl wirklich nicht gereicht. hmpff
In Zukunft werde ich gar nicht mehr auf solche "Hinweise" eingehen und den Dialog mit meiner Frau von Anfang an suchen.


DAS Roli ist doch mal ein richtig guter Ansatz. Es gibt immer wieder "nette" Mitmenschen die etwas gesehen haben, was gar nicht war. Eure Vergangenheit, vor allem ihre, scheint so kompliziert zu sein, dass nur Offenheit gegen solche Gerüchte etwas bringt.

Ich hoffe ihr packt es zusammen...

vielleicht merkt auch sie, dass man sich die Finger verbrennt, wenn man mit dem Feuer spielt.

Zum Anfang der Seite

Roli77

Schweiz
16 Beiträge

Erstellt  am: 24.04.2008 :  11:37:17 Uhr  Profil anzeigen
Hoi zäme

Also mir gehts momentan echt verschissen. Bin immer noch im Militär, am Wochenende haben wir auch gestritten, habe sie ziemlich verruckt gemacht. Sie hat mir dann am Montag dann auch wieder Anlass zum Misstrauen gegeben: Sie will nicht mehr mit mir in den Ausgang, obwohl ich gerdae in dieser Phase gemeinsame Erlebnisse sehr wichtig finde. Zuerst dachte ich, dass sich das schon wieder einrenkt, aber dann dachte ich "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser". Sie hat einer Kollegin (die ich nicht kenne) eine Nachricht geschrieben, deren Inhalt mich einerseits sauer und auch sehr traurig macht. Sie hat am Freitag Abend wieder den Typen getroffen, der übrigens weiss dass wir verheiratet sind und Kinder haben. Er hat sie im Ausgang schon mal angemacht, und sie empfindet etwas für ihn. Traurig macht mich vor allem, weil sie mir nicht erzählt, dass sie für ihn etwas übrig hat. Sauer macht mich die Tatsache, dass dieser Typ (ich weiss wo er wohnt, was er arbeitet etc.) sie anmacht. Ich glaube ich werde ihn am Wochenende anrufen und ihn zur Rede stellen.

Ich Trottel zeige meiner Frau Verständnis und entschuldige mich noch, dass ich sie sauer gemacht habe, und sie freut sich auf morgen Abend (Ausgang) und auf ihn. Wirklich toll! Wenn ich meine Frau nicht so sehr lieben würde hätte ich längst Konsequenzen getroffen.

Bin so hilflos und einfach nur traurig. Weine so viel wie noch nie.
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 24.04.2008 :  11:58:01 Uhr  Profil anzeigen
@Roli77 habe dir eine PN gesendet!
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000