Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Essen und Trinken - Kochen und Backen
 Alle die Pulver Sachen... Milupa, Hipp, etc.
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt am: 12.06.2008 :  16:28:14 Uhr  Profil anzeigen
wollte mal fragen wie ihr zu den Breis steht die mit pulver angerührt werden? (milupa, Hipp, etc.) d.h wie gesund sind die wirklich?

Bearbeitet von: Siria am: 12.06.2008 16:36:41 Uhr

boys

Schweiz
172 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  16:32:01 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe jeweils den Vollkornbrei (mit Früchten) von Nestlé verwendet. Als Zwischenmahlzeit am Vormittag oder Abend.
Zum Anfang der Seite

Fiore

Schweiz
420 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  16:38:04 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe immer die Holle Breie verwendet. Da ist kein Zucker drin und ist sehr gesund. Eine Freundin von mir ist Ernährungsberaterin. Zusammen haben wir mal ganz viele Pulver-Flockenbreie auf Zucker geprüft, bei den Inhaltsstoffen. Sie sagte mir, dass überall ausser bei Holle Zucker drin sei. Und nicht nur eine Art, sondern mehrere. Jetzt weiss ich leider nicht mehr die Namen dieser Zuckerarten. Also ich empfehle nur Holle.
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  16:39:07 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Siria

Ich kann nur aus meiner Sicht urteilen und für Unterwegs hab ich den Gemüsebrei von Milupa genial gefunden, weil man den nur mit heiss Wasser anrühren musste und dies bekommt man ja (fast) überall! Übrigens, mein Sohn hat diese Breie geliebt (ob Frucht, Stracciatella, Gemüse und was es sonst noch alles gibt)!
Zu Hause gab es aber den guten selbstgemachten Gemüse oder Früchtebrei.
(mit ein paar Ausnahmen )

Nette Grüsse Schmätterling
Zum Anfang der Seite

HaMa

Schweiz
121 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  16:46:52 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Siria
Ich habe jeweils bei der Umstellung auf feste(Brei-) Nahrung die von Milupa benützt. Auch habe ich mal eine zertrückte Banane oder ein geraffelter Apfel beigemischt. Auch habe ich sehr viele Breie selbst zubereitet.

Ob sie gesund sind? Meine zwei Kids haben sicher keinen Schaden genommen. Und was ist heute schon noch unbedecklich?????

Liebe Grüsse
Zum Anfang der Seite

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  16:48:00 Uhr  Profil anzeigen
@ schmätterling
ja für unterwegs sind sie wirklich super. mein problem ist aber, dass meine Tochter(7 1/2 Mt.) alles von mir selbst gemachte nicht essen will. weiss nicht an was das liegt. na ja ich hatte von anfang an grosse mühe sie ans essen zu gewöhnen. ich versuche es immer wieder doch sie will nicht! was für Breis hast du selber gekocht?
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  17:01:57 Uhr  Profil anzeigen
So die üblichen Kartoffel-Karotten oder anstatt Karotten auch mal Spinat oder Fenchel und was das Kind verträgt. 1x die Woche hab ich dann ein wenig Pouletgeschnetzeltes gesotten und dazu gemixt. Ein Schuss Olivenöl hab ich auch jedesmal dazu gegeben, warum weiss ich eigentlich im Moment gar nicht mehr so genau... Es hiess das dies gesund und wichtig ist, also hab ich's gemacht;-)

Ein gut gemeinter Rat, mach dir und dem Kind kein Stress wegen dem Essen, solange es isst und gesund ist, machst Du alles richtig!
Nette Grüsse Schmätterling
Zum Anfang der Seite

Siria

Schweiz
344 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  17:06:55 Uhr  Profil anzeigen
@ Schmätterling
ja klar! aber mir wäre es lieber die sachen selber zuzubereiten. auch wegen dem preis! es ist ja recht teuer all die pulversachen!
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  17:19:51 Uhr  Profil anzeigen
Ja stimmt, an das hab ich eben nicht mehr gedacht... Ich habe die Brei's von Milupa immer in Deutschland gekauft, dort waren sie um einiges günstiger...
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  19:49:35 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: schmätterling

So die üblichen Kartoffel-Karotten oder anstatt Karotten auch mal Spinat oder Fenchel und was das Kind verträgt. 1x die Woche hab ich dann ein wenig Pouletgeschnetzeltes gesotten und dazu gemixt. Ein Schuss Olivenöl hab ich auch jedesmal dazu gegeben, warum weiss ich eigentlich im Moment gar nicht mehr so genau... Es hiess das dies gesund und wichtig ist, also hab ich's gemacht;-)



Summervögeli, Vitamin A ist fettlöslich und es braucht daher einen Fettstoff, damit der Körper das überhaupt aufnehmen kann. Daher das Oel. Im Moment wird aber Olivenöl gerade nicht mehr empfohlen, da es Eiweissrückstände enthalten kann, die Allergien auslösen können. Wir verwenden in unserer KiTa ausschliesslich Rapsöl oder Butter.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  20:16:31 Uhr  Profil anzeigen
Ihr verwendet echte Butter? Meine Kinderärztin ist im Dreieck gesprungen als ich ihr gesagt habe dass mein Kind Kartoffel-Karotte mit Butter bekommt.

Ich hab eigentlich fast immer selber gekocht. Als die Grosse mal krank war hab ich auf Reisflocken oder Gries zurückgegriffen aus dem Reformhaus.
Hipp, Nestle, Milupa,... lehne ich ab weil Zucker und meistens auch Vanillin drin ist. Und das muss bei Säuglingen eigentlich nicht sein.
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  20:55:16 Uhr  Profil anzeigen
Frosch, hat deine KÄ denn auch gesagt, was sie genau gegen Butter hat? Ich finde da immer wieder Widersprüchliches. Und heisst sie vielleicht Isis, wenn sie immer rumhüpft?
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  23:03:21 Uhr  Profil anzeigen
Nein sie heist Magda und ist der meinung das Butter einfach nicht verdaut werden kann, schliesslich ist das Kuhmilch. Rapsöl wäre besser.
Zum Anfang der Seite

Cory

Schweiz
279 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  11:03:45 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe den Frucht-/ und Gemüsebrei immer selber gemacht und habe nie ein Gläschen gekauft. Für den Abend habe ich jedoch den Grissbrei (ohne Zucker) von Nestlé gekauft und natürlich als Breizusatz Hirse, Birchermüesli etc. von Bimbosan. Ich würde es wieder so machen muss jedoch sagen, dass auch selbstgemachte Brei's recht teuer sind... Auch habe ich nur Oel unter den Gemüsebrei gemischt, da Butter ja aus Milch besteht und man bis 12 Monate keine Milch geben sollte. Da mein Sohn zu früh auf die Welt kam und bei Frühgeburten das Risiko auf Alergien grösser ist, habe ich mich auch strikt daran gehalten. Und Siria, wie sagt Schmätterling so schön; "Ein gut gemeinter Rat, mach Dir und dem Kind kein Stress wegen dem Essen, solange es isst und gesund ist, machst Du alles richtig!"
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  11:17:55 Uhr  Profil anzeigen
Stimmt Cory, bis 12 Monate sollte man einem Baby keine Kuhmilch-Produkte geben als Allergieprophylaxe. Aber der allergieauslösende Stoff ist ja das Milcheiweiss und in Butter hats bloss Fett und kein Protein. Darum finde ich den Satz von Magda auch etwas wirr. "Butter kann nicht verdaut werden, schliesslich ist das Kuhmilch??"

Ich hab mal etwas Interessantes im Netz gefunden für alle Rabenmütter und solche, die es werden wollen:
www.rabeneltern.org/ernaehrung/wissenswertes/laschinger1.shtml
Zum Anfang der Seite

Cory

Schweiz
279 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  11:30:10 Uhr  Profil anzeigen
Für Kleinkinder ist Kuhmilch (Vollmilch) schon schwer verdaulich, aber Butter? Hmmm, die KÄ Magda ist da wohl anderer Meinung. Helmi47, Du findest wirklich immer tolle Homepages, cool!
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  14:06:38 Uhr  Profil anzeigen
Meine Kinder sind auch grossgeworden, mit oder ohne Butter, ich denke wir machen manchmal zu viel Getösse ums Essen.
Solange die Zwerge einigermassen ausgewogen und vernünftig ernährt werden, werden sie auch gesund gross.
Ich habs letztens wieder bei einem Tageskind gesehen: die ersten 10 Monaten ein Theater um Öko- und Biogemüse, nur nichts an Gewürzen dazu, blos nichts anderes als abgepumpte Milch oder Fenchel-Anis-Kümmel-Tee. Und kaum war der Scheisser im 11 Monat bekam er Hibeerglace, Nestel-Schoggoflan, Eggliknusperli, das erste, zweite, dritte Ü-Ei,....
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  14:08:55 Uhr  Profil anzeigen
Genau, auf das Mass kommt es an!
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  14:24:16 Uhr  Profil anzeigen
Ach und noch was..Ich persönlich denke, man hält den Kindern gewisse Lebensmittel sehr lang vor und wenn sie sie dann bekommen treten oft unerwünschte Nebenwirkungen auf....tu dies nicht tu das nicht, das verwirrt! Ich habe meinem Sohn schon früh Joghurt's und Quarks gegeben, weil er's mochte und es ihm bekommen ist, auch Milch (mit Wasser verdünnt) gab ich ihm vor jährig hab also überhaupt nicht auf die Ratgeber gehört und mein Kind war trotzdem zufrieden. Ich möchte hier überhaupt niemanden auf den "Schlip's trampen", tut es weiterhin so wie ihr es für Richtig empfindet aber man macht wirklich meiner Meinung nach ein zu grosses Trara um's Essen.;-)
Zum Anfang der Seite

Cory

Schweiz
279 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  17:57:27 Uhr  Profil anzeigen
Das stimmt, es wird viel Trara um Lebensmittel gemacht. Bis vor kurzem war Milch gesund und plötzlich nicht mehr etc... Jeder sollte dem Kind das geben, was er für richtig hält. Es kommt auf die Menge und auf die Verträglichkeit drauf an. Auch in einer ausgewogenen Ernährung gehört mal etwas Süsses dazu. Kein Lebensmittel ist in dem Sinn "schädlich", wenn es im Mass genommen wird. Deshalb: Ä Guete, egal was ihr esst!
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000