Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Forums-Küche - Plaudereien am Küchentisch
 Unerwünschte Haare epilieren, rasieren....
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Rita

Schweiz
52 Beiträge

Erstellt am: 12.06.2008 :  22:40:19 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

Meine 14jährige Tochter rasiert sich ihre Häärchen an den Beinen. Ich möchte Euch daher fragen, wie es Eure jugendlichen Kinder so handhaben? Dies mit dem Rasieren ist wie ich gehört habe nicht ganz ohne für die noch zarte Haut, da es sehr leicht zu Hautirritationen usw. kommen kann. Verbieten muss ich hier gleich sagen, das geht nicht. Den Mädchen ist dies sehr wichtig, wenn sie es auch schon in einem Alter machen, in dem ich selber jedenfalls noch gar nicht daran gedacht habe.
Dies mit dem Epilieren ist ja eine schmerzhafte Sache, besonders am Anfang. Jetzt habe ich ein Gerät gesehen, das die Haarentfernung mit Elektrolyse entfernen soll. Es soll völlig schmerzfrei sein, bei deren Behandlung ein schwacher elektrischer Stromfluss an die Basis des Haarfollikels geleitet wird. Durch eine chem. Reaktion werden dann die nährenden Haarzellen zerstört. "angeblich"
Das Gerät sieht wie ein Epliliergerät aus und kostet auch etwa so viel.
Wer kennt dieses Gerät und wie sind die Erfahrungen damit?
Oder würdet ihr Eure Tochter zu einer Kosmetikerin schicken, die die Haare mit Wachs entfernt?
Wie denkt Ihr darüber, wer weiss eine bessere Methode, die bei Jugendlichen geeignet ist?
Bin wirklich sehr gespannt auf Eure Meinung.

Rita

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  22:44:27 Uhr  Profil anzeigen
Also ich hatte mal so ein Gerät zu Hause zum testen. Es war einfach nur ein Käse. Es kann auch nicht funktionieren, denn der Stromfluss müsste recht stark sein, das ist gar nicht erlaubt.

Ich weiss nicht wie schädlich das rasieren für eine Jugendliche ist, aber ich denke wenn sie dazu einen milden Gel benützt und die Haut regelmässig mit einer Feuchtigkeitscreme einreibt, dann sollte dies kein Problem sein.

Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  23:34:20 Uhr  Profil anzeigen
Warum zeigst du deiner Tochter nicht wie man sich richtig rasiert, damit sie sich nicht verletzt? Ein Gel für sensible Haut und eine gute Feuchtigkeitscreme würd ich auch empfehlen.

Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  23:41:48 Uhr  Profil anzeigen
Ich weiss nicht mehr, wann ich begann mir die Haar an den Beinen zu rasieren, aber ich war auch noch in der Schule. (Glaube ich jedenfalls) Zuerst probierte ich es mit Enthaarungscremén, aber da konnte ich mir die Haut auch gleich "abziehen".
Wenn sauber rasiert wird, mit einer sauberen Rasierklinge und man anschliessend die Beine gut eincremt sehe ich keine Probleme.
Das mit dem schmerzlosen Epilieren soll mir mal einer zeigen
Ich habe mir ein neues Gerät gekauft mit Massagerollen, damit der Zupfschmerz nicht so arg ist.
Ich bin gewiss kein Püppchen, aber das halte ich fast nicht aus. Ich muss also fast den Atem anhalten und bekommen zum Teil Gänsehaut.

Ich hoffe es wird mit der Zeit besser, ansonsten wird wieder rasiert.
Zum Anfang der Seite

orphan

Schweiz
1730 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2008 :  23:52:23 Uhr  Profil anzeigen
Habe leider auch in der Schule damit angefangen. Heute würde ich es nicht mehr machen! In der Zwischenzeit habe ich alles Mögliche ausprobiert aber keine Variante überzeugt wirklich. Zudem werden die Haare immer "dicker" und sie wachsen ein - egal bei welcher Variante!

Bin mir nicht sicher aber vielleicht würde ich einem jungen Mädchen die Variante "aufhellen" empfehlen! Blonde Haare sieht man kaum!
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  00:02:43 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe sozusagen nie eingewachsene Haar, aber meine Schwester auch eher mehr.
Beim epilieren werden die Haar mit der Zeit dünner und auch nicht mehr so "grossflächig"!
Zum Anfang der Seite

Giggi

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  08:04:47 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Rubi
Ich habe auch mit ca. 14/15 jahren angefangen meine Beine zu rasieren. Bis jetzt habe ich keine andere Methode ausprobiert. Wachsen ist mir zu teuer und meine Mutter ist total gegen epilieren. Meine Haare wachsen nciht nach innen und von der dichte gehtv es auch, jedoch kommen sie ziemlich schnell nach. ich habe so einen Venus Rasiere, den kann ich sehr empfehlen, obwohl die Klingen sehr teuer sind. Dazu ein mildes RasierGel z.B.: Big Soleil Lady von der Migros (4.90).
Zum Anfang der Seite

Lana

Schweiz
182 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  09:05:07 Uhr  Profil anzeigen
Orphan: Dir wachsen die Haare auch beim Rasieren ein?
Ich habe das Problem nur beim Epilieren. Daher rasiere ich meine Beine nur noch. Fand die eingewachsenen Haare richtig mühsam.
Zum Anfang der Seite

isbärli

Schweiz
479 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  09:07:22 Uhr  Profil anzeigen
an die mit den eingewachsenen häärchen:

auch im intimbereich sofort nach dem abtrocknen after shave für münner drauf tun. brennt kurz, habe aber seit ich das mache keine probleme mehr.
Zum Anfang der Seite

Giggi

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  09:07:29 Uhr  Profil anzeigen
@Luna
Meine Mutter sagt auch, dass sie nach dem epilieren nach innen wachsen, darum ist sie so dagegegen.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  09:42:53 Uhr  Profil anzeigen
Epilieren finde ich etwas schmerzhaft. Ich verwende seit der 8 Klasse Veet Enthaarungscreme für sensible Haut. Oder wenns schnell gehen muss den Trockenrasierer von meinem Mann.
Zum Anfang der Seite

Giggi

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:00:07 Uhr  Profil anzeigen
Auf die Enthaarungscremen reagiere ich leicht allergisch, da soviel Chemie drin ist.
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:05:33 Uhr  Profil anzeigen
Ich vertrag die Enhaarungscremes auch nicht, das fühlt sich jedesmal so an, als ob meine Beine brennen würden. Also bleib ich beim Rasieren, wachsen stell ich mir nämlich auch sehr schmerzhaft vor und epilieren auch.
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:14:43 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

Ich habe vor ca. 2Wochen eine Sendung gesehen, indem erklärt wird, dass das entfernen der Haare bei Jugendlichen nicht gut ist, ich muss dazu aber auch sagen, dass ich nur mit einem Ohr zugehört habe, aus diesem Grund kann ich den genauen Grund, welcher der Arzt genannt hat nicht wieder geben..
Nur eines weiss ich mit Sicherheit und ist bewiesen: Die Haare wachsen nicht stärker oder dicker nach. Man hat nur das Gefühl!
Ich selber habe erst mit 18/20 Jahre, so genau weiss ich dies nicht mehr, die Haare entfernt. Zuerst mit Enthaarungscreme, aber dies war mir zu aufwendig und war auch der gleiche Effekt wie rasieren, also fing ich an zu rasieren. An den Beinen hatte ich nie Probleme, aber in der Bikini-Zone bekomme ich meistens, nicht immer, nach der Rasur Ausschlag, der wie wahnsinnig juckt...trotz eincremen!
Wie es sich bei Jugendlichen verhält in deinem Fall, Rita, kann ich dir leider keine Tipp's geben, denn wie Du so schön gesagt hast, verbieten kannst Du es ihr nicht und meine Meinung wäre, dass sie noch zuwarten sollte...aber bei dem Heutigen äusseren Druck ist dies einfach eine schwierige Angelegenheit! Nette Grüsse Schmätterling
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:21:08 Uhr  Profil anzeigen
Schmätzgi ich hab die Sendung auch gesehen. Dabei gings darum, dass die Jugendlichen eben häufig nicht wissen, wie sie sich rasieren müssen und es dann zu schweren Verletzungen kommen kann, die fast nicht mehr heilen.

Versuch das nächste Mal, wenn du dich in der Bikini-Zone rasierst, es so (Tip ist von meiner Freundin, ohne Gewähr) zuerst die Rasierklinge reinigen und desinfizieren, dann nicht gegen die Wuchsrichtung der Haare rasieren, und danach Bepanthen Creme drauf
Zum Anfang der Seite

schmätterling


250 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  10:49:37 Uhr  Profil anzeigen
Hallo siby

A haaa, um verletzungsgefahr ging es da...
Ausser dem Klingen desinfizieren tu ich dies genau so. Ich versuchs mal mit desinv. vielleicht klappt es dann besser! Danke für den Tip!
Zum Anfang der Seite

Isis

Schweiz
203 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  12:07:19 Uhr  Profil anzeigen
Halli hallo. Ich epiliere nur noch. Gegen die eingewachsenen Haare kann ich einen Haushaltstip empfehlen. Eine Handvoll Kaffeesatz in die Hand etwas Duschgel drauf und peelen. Mach ich drei tage nach dem epilieren und dann zweimal die woche. Samtbeinchen sag ich nur:-)
Zum Anfang der Seite

Rita

Schweiz
52 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  12:50:09 Uhr  Profil anzeigen
Hallöchen

Danke, danke, danke, kann ich da nur sagen für die vielen Tipps. Da kann ich das eine oder andere gleich für mich selber gebrauchen und ausprobieren!!! Natürlich gebe ich die Tipps auch der Tochter weiter.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  13:24:23 Uhr  Profil anzeigen
Ich hatte mal einen Freund der hat mir ein ´Kaltwachs-Set geschenkt. Ich habs dann bei ihm ausprobiert, er lief wochenlang mit einem haarfreien Streifen an der lingen Wade rum. sah echt gut aus. Seinem Geschrei nach tat es weh?
Zum Anfang der Seite

Isis

Schweiz
203 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  16:50:37 Uhr  Profil anzeigen
das tut verdammt weh:-)
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  17:02:12 Uhr  Profil anzeigen
Lach Frosch du gefällst mir, damit hätte dein damaliger Freund wohl kaum gerechnet. Hihi, aber so hat er mal gesehn, was wir Frauen uns antun müssen um so schön zu sein *gg*
Zum Anfang der Seite

Mira


379 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  21:32:32 Uhr  Profil anzeigen
Ich würde wachsen empfehlen - für zu Hause sind die Kaltwachsstreifen z.B. von Veet ganz praktisch. Sicher zu Beginn nicht ganz schmerzfrei, aber man gewöhnt sich daran. Schöner Nebenefekt: wenn man es regelmässig macht vermindert sich der Haarwuchs - ich habe schon sehr viele Stellen, wo keine Haare mehr wachsen. Im Sommer rasiere ich zusätzlich, da die kleinen Stoppeln für den Wachs zu kurz sind - ich aber trotzdem nicht so rumlaufen möchte!
Epilieren empfinde ich als zu schmerzhaft, obwohl ich ja auch nicht grade zimperlich bin.
Die "elektrische" Variante kannst Du vergessen, bringt nämlich nicht den gewünschten Erfolg, da die Haarwurzeln nicht immer im geraden Verlauf unter der Haut liegen. Man kann sich das in etwas so vorstellen wie wenn man hinter einer Ecke steht und man mit dem Strahl einer Taschenlampe versucht auf das Schlüsselloch der Eingangstüre zu zielen - Chance sehr gering - Zufallsprinzip!
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  09:14:36 Uhr  Profil anzeigen
Meine Tochter zupft sich die Häärchen unter der Achsel mit der Pinzette, so lange sie noch nicht viele Haare hat im Intimbereich zupft sie sie auch noch. Irgendwann wird sie sicher mit rasieren anfangen, dann werde ich ihr zeigen, wie man das macht oder sie kriegt dann einen Ladyshave.

An den Beinen geht es recht gut mit dem Epiliergerät, das finde ich nicht wirklich schmerzhaft, wie sie das handhaben will, das müssen wir dann wohl zusammen feststellen

Uebringes, danke für den Hinweis mit diesem Elektrolysegerät, wir haben neulich darüber diskutiert, dann weiss ich, dass wir uns das Geld sparen können.
Zum Anfang der Seite

neela

Schweiz
1151 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  12:19:43 Uhr  Profil anzeigen
Wow Leni, du hast aber eine tapfere Tochter! Ich würd beim Zupfen nur noch Schreien, vorallem unter Achsel, auaaaaaaaaaaaaaaaa
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2008 :  11:32:29 Uhr  Profil anzeigen
Ja wirklich Leni, Deine Tochter hält ganz schön was aus. Zum Glück sind meine Töchter noch nicht soweit, dass sie sich rasieren wollen, aber es kommt bestimmt der Tag.
Ich rasiere mich mit einem Nassrasierer und nehme dazu eine milde Seife, danach kommt ein After Shave drauf und am schluss eine Feuchtigkeitcreme. Ich habe alle mögliche ausprobiert, vom Epillieren bis zum Wachs. Ich bin da wohl zu schmerzempfindlich.
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2008 :  15:40:23 Uhr  Profil anzeigen
ja sie ist recht tapfer, meine Grosse. Am Anfang hab ich ihr noch geholfen mittlerweile macht sie es selber. Ich werd nur immer madig, wenn ich die Pinzette dann irgendwo in ihrem Chaos suchen muss, egal wie viele ich kaufe, sie landen alle bei ihr
Zum Anfang der Seite

Babysitter89

Schweiz
115 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2008 :  23:26:44 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe mit ca. 12-13 Jahren begonnen zu rasieren. Vorher hats meine Mutter mir auch verboten aber in der Schule wurde ich fast schon ausgelacht weil ich Härrchen an den Beinen hatte.

Also bei mir funktioniert weder Kaltwachs noch diese Enthaarungscremen, auch das wachsen mit Warmwachs selber oder bei der Kosmetikerin hält nur so ca. eine woche! ich habe auch einen Venus Vibrance Rasierer und neu auch den Epilierer von silk epil (keine Werbung)mit solch `"massagerölleli" finde den nicht so schmerzhaft muss zwar auch noch viel epilieren aber ich hoffe es wird besser! weil es stinkt mir ständig zu rasieren.

Eincremen ist aber wichtig und das einwachsen der Häärchen passiert mir auch die kosmetikeri hätte eine Creme die ich allerdings teuer finde werde das mit dem Kaffe aber einmal ausprobieren.
Zum Anfang der Seite

Mira


379 Beiträge

Erstellt  am: 16.06.2008 :  07:32:00 Uhr  Profil anzeigen
noch ein kleiner Tipp: wer den Peeling-Effekt etwas verstärken möchte gibt noch Zucker zum Café. Wenn man ausserdehm noch Sahne dazu gibt kann man sich sogar das Eincremen danach sparen - Sahne ist sehr rückfettend und Pflegt ganz toll.

(Mischung zu je gleichen Teilen)
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 16.06.2008 :  08:14:58 Uhr  Profil anzeigen
Ich benutze an den Beinen Heisswachs, aber nur 1 Mal im Monat, dazwischen rasiere ich. Wobei, da ich ganz blond bin :-) und feine, weisse Häärchen haben, wird es wohl auch etwas anderst sein, wie wenn man dunkle, dickere Haare hat...

Das mit dem Warmwachs ist Gewöhnungssache, ich gehe jeweils zur Kosmetikerin, dann wird 100% gut. Habe aber lange gsucht, bis ich eine gute gefunden habe :-)

LG und einen schönen Morgen

Samantha
Zum Anfang der Seite

haarpunkt

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  13:19:52 Uhr  Profil anzeigen
Dauerhafte Haarentfernung mit sanftem Xenonlicht
Über 8 Jahre Erfahrung - 5 Jahre Garantie / über 10 000 erfolgreiche Behandlungen
Qualität setzt sich durch, wir möchten nicht überreden, sondern überzeugen. Das Ganze auch noch zu bezahlbaren Preisen! Die Behandlungserfolge unserer modernen Technologien sind aus den Medien bekannt (Fernsehen, Radio und Zeitschriften).
Mehrere unserer Experten schreiben im Haarpunkt com Forum (forum.haarpunkt com sowie haarpoint.com/haarentfernung-forum ).
Hier finden Sie umfangreiche Erfahrungsberichte.
Die Behandlungen werden in unserem modernen Fachinstitut ausgeführt.

Institut haarpunkt
CH-8302 Kloten (Zürich)
Dorfstrasse 11
Tel. 043 / 53 45 760
swiss@haarpunkt.com
www.haarpunkt.com

Wir bieten kostenlose Beratung, sowie 3 Achselbehandlungen gratis zum kennenlernen. (Keine weiteren Verpflichtungen)
Besucher dieses Forums können sich diesen Beitrag ausdrucken und erhalten noch einmal zusätzlich 10% Rabatt auf unsere Preisliste für die gesamte Behandlung.
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  13:25:56 Uhr  Profil anzeigen
Sorry Haarpunkt, das ist ein Forum und nicht für Webung gedacht.

Wenn wir schon beim Thema sind....ich habe mal geschrieben dass ich die Haare mit Laser entfernen lasse. Also, der Erfolg ist äusserst spärlich. Ich bin gar nicht zufrieden damit! Auch die Freundin meines Ex Mannes hat es machen lassen...auch sie ist sehr unzufrieden.

Man fühlt sich etwas verarscht. Man gibt soviel Geld aus und zB meine Kometikerin sagte mir, dass es Maximum 5-7 Behandlungen braucht, dann sind die Haare weg. Ich war aber mehr als die 7 Male da und meine Haare sind immer noch nicht weg.

Ich habe die Behandlung kommentarlos abgebrochen!
Zum Anfang der Seite

lAuRiNfAn

Schweiz
425 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  13:44:49 Uhr  Profil anzeigen
Dito Mondstern
Ich war auch bei der Kosmetikerin, die haben ganz ne neue Methode angepriesen. Ich wollte mir die Haare an der Bikinizone dauerhaft entfernen lassen, hab nach ca. 8 mal abgebrochen und jetzt ist es wieder wie vorher. War schon etwa nach einem halben Jahr wieder so... :-(
Zum Anfang der Seite

haarpunkt

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  14:26:55 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Mondstern,
kann Ihnen nur recht geben, dies ist ein Forum und genau deshalb habe
ich diesen Beitrag hier eingefügt. Der Markt wird regelrecht mit Laser und IPL-Systemen überflutet. Leider ist nicht jedes (über 60%) im Einsatz befindliche Gerät auch effektiv. Es gibt zu viele schwarze Schafe, welche sich ein IPL-Gerät anschaffen, meinen viel Geld zu
verdienen, und nach einiger Zeit wieder vom Markt verschwinden. Wer zu
uns kommt lässt Haare. Erst gestern kamm wieder ein Mann der schon
insgesamt 11 Behandlungen u.a. bei einem Hautarzt in Zürich und Studio
in Winterthur mit wenig Erfolg hinter sich hat, und das zu einem
Preis/Behandlung von CHF 300,--; nun wird er diese Behandlung bei uns
fortsetzen. Zu unseren Kunden zählen weiterhin schon 13- und 14-jährige Teenager, in Begleitung der Mutter, welche sich Beine als auch den Intimbereich behandeln lassen. Lesen Sie einmal die Beiträge
im Forum unter www.haarpoint.com und www.haarpunkt.com. unserer Kunden. Sie schreiben doch selbst, kämen sich verarscht vor und hätten viel Geld bezahlen müssen.
Nun "Mondstern" lange Rede kurzer Sinn - wenn Sie die Möglichkeit haben uns in Zürich zu besuchen, biete ich Ihnen kostenlose Behandlungen, an den Regionen, wo Sie sich schon mehr als 7mal
behandelt lassen haben. Sie brauchen für die gesamte Behandlungsdauer
nichts zu bezahlen; ausser einer Gegenleistung, nämlich dass Sie hier
und/oder unter haarpunkt/haarpoint einen Bericht über den Behandlungsverlauf schreiben. Wissen Sie, wir möchten an für sich nicht überreden, sondern überzeugen und uns somit von den
schwarzen Schafen in dieser Branche distanzieren. Nicht umsonst bieten wir eine 5-Jahres Garantie an, d.h. unbeschränkte Behandlungen über Jahre. Man könnte jetzt diesen Beitrag noch weiter fortführen mit Beispielen von Kunden die uns wegen bisher erfolglosen Behandlungen aufgesucht haben; lassen Sie sich überzeugen.
Falls Ihrerseits Interesse bestehen sollte, so erreichen Sie mich tel.
unter 0041 (0)43 534 57 60 oder swiss@haarpunkt.com.
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  16:01:51 Uhr  Profil anzeigen
Meine Kometikerin hat eng mit der Dermatologie der Uniklinik Zürich zusammen gearbeitet, ist also ganz sicher kein schwarzes Schaf.

Ich denke einfach dass die Geräte in Wahrheit viel weniger können als sie versprechen oder ich bin mit meinen dicken scwharzen Haaren einfach sehr ungeeignet.

Nochmals sowas ausprobieren möchte ich nicht. Dafür ist mir die Zeit zu schade.
Zum Anfang der Seite

haarpunkt

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  17:36:11 Uhr  Profil anzeigen
Wir arbeiten in Deutschland permanent mit verschiedenen Herstellern zusammen, testen die Geräte an Probanden, prüfen und messen die
technischen Eigenschaften. Anschliessend erfolgt eine Rückgabe mit
evtl. Verbesserungsvorschlägen. Aufgrunddessen können Sie davon ausgehen, dass wir hier in der Schweiz nur erprobte und bewährte
Geräte einsetzen. Weiterhin besteht in Deutschland eine enge Zusammenarbeit mit einem Hautarzt, einem weiteren Mediziner, einer
Dermatologin und einer Heilpraktikerin. Bei über 10.000 erfolgreichen Behandlungen, auch mit schwarzen dicken Haaren; unsere Kunden sind
zufrieden. Falls hier ein falscher Eindruck entstanden ist, es wurde
von mir zu keiner Zeit eine Schuldzuweisung an Ihre Kosmetikerin angedeutet. Ihrer Schilderung entnehme ich, dass hier das schwarze
Schaf wohl auf der Seite des Geräteherstellers zu finden ist.

Erst beschweren Sie sich hier; kämen sich verarscht vor, hätten viel Geld für nichts investiert; dann macht man Ihnen ein kostenloses
Angebot welches abgelehnt wird.

Unsere Geräte funktionieren; auch bei dicken schwarzen Haaren!


Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  17:45:02 Uhr  Profil anzeigen
Entschuldigung, aber ich habe schon zuviel Zeit in das ganze investiert und werde eh in der nächsten Zeit kaum dazu kommen.

Auch möchte ich nicht nochmals was ausprobieren. Egal ob Ihr Gerät funktioniert oder nicht. Ich bin einfach nicht interessiert.

Aber danke für Ihr Angebot.
Zum Anfang der Seite

haarpunkt

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  19:01:44 Uhr  Profil anzeigen
Ist O.K.! Falls Sie es sich anders überlegen sollten, bitten wir um eine entsprechende Mitteilung. Vielen Dank.
Zum Anfang der Seite

Sanja


252 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  19:05:02 Uhr  Profil anzeigen
Ich rasier mich seit ich 12 bin an den Beinen und seit ich etwa 14 bin auch überal sonst (ausser natürlich im Gesicht).
Natürlich nervt es mich, weil es einfach lange dauert und man es jeden Tag wieder neu machen muss, wenn man keine kratzige Haut will; aber Wachsen oder Epillieren ist mir einfach zu schmerzhaft und die Enthaarungscreme funktioniert zumindest bei mir irgendwie nicht.
An den Armen habe ich zuerst nichts gemacht, aber mich haben die dunklen, dicken Haare einfach gestört, also habe ich sie gebleicht. Hat super funktioniert und ich war echt zufrieden; für zwei, drei Tage... danach sind die Haare wieder ein wenig gewachsen und ich hatte überal so schwarze Pünktchen...
Jetzt zupfe ich sie mit der Pinzette, dauert aber sehr lange, tut teilweise recht weh und es ist auch schwer alle zu finden; deswegen rasier ich zeitweise, damit auch wirklich alle Haare weg sind.
Hautirritationen hab ich nur wenn ich zu wenig Duschgel oder Rasierschaum benütze oder mich nicht eincreme.
Ich hatte vor kurzem mal Probleme mit eingewachsenen Haaren; war echt schmerzhaft, aber nach etwa einer Woche wars irgendwie wieder weg, keine Ahnung...
Es ist übrigens ein absoluter Irrtum, dass Haare nach dem Rasieren dicker werden, ebenso wie, dass sie nach dem ausreissen dünner werden. An der Spitze sind die Haare einfach dünner; schneidet man diese ab, sieht es halt so stoppelig, borstig aus.
Auch ist es ein Irrtum dass man Haare für immer entfernen kann (ausser vielleicht mit Laser), da ein Haar etwa 4-6 Jahre alt wird, danach fällt es aus und macht Platz für ein Neues; sprich spätestens nach 4-6 Jahren werden die Haare wieder da sein.
Diese Elektrolysegeräte funktionieren so viel ich weiss nicht wirklich und können die Haut beschädigen, ebenso wie die Lasergeräte wenn es nicht professionell gemacht wird.
Enthaarungscremes enthalten viel Chemie und führen deswegen oft zu Hautirritationen; kommt sie in die Augen kann sie zur Erblindung führen.

Lg Sanja
Zum Anfang der Seite

anonym4ever

Deutschland
1 Beitrag

Erstellt  am: 28.08.2008 :  19:43:37 Uhr  Profil anzeigen
halloo

ich bin 12 jahre alt und mannlich undich rasiere mich am gesicht und jetzt rasiere ich mich schon seit 3 monaten und jettzt habe ich dads problem das man das merkt konntet ihr mir helfen wie man das unauffalig machen kann denn dann kommen im gesicht so locher und es wird einwenig grau,,ich hab so eien ahnung was helfen konnte sieht mal hier http://www.haarpunkt.com/seiten/haarentfernung_dauerhaft.htm

habt ihr erfahrung damit ?? lohnt sich dass???
Zum Anfang der Seite

Sanja


252 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  19:51:10 Uhr  Profil anzeigen
Bist du sicher, dass du schon 12 bist?
Eigentlich schreiben 8-jährige in deinem "und jetzt, und jetzt,..." Stil.
Übrigens ist deine Aussage einfach so offensichtlich falsch, dass es sich eigentlich gar nicht lohnt zu Antworten.
Auch ist es irgendwie auffällig dass nun schon wieder dieser Haarpunkt Link kommt, dabei will man ja überhaupt nichts "aufschwatzen", nicht?

Bearbeitet von: Sanja am: 28.08.2008 19:51:52 Uhr
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  20:06:23 Uhr  Profil anzeigen
Stimmt, Sanja, auffällig!

hier speziell für unseren anonymen 12jährigen:

http://de.youtube.com/watch?v=VhNt1wql2fs
Zum Anfang der Seite

haarpunkt

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  20:27:05 Uhr  Profil anzeigen
Hallo anonym4ever, zu uns sind auch schon jüngere Kinder mit Ihren Eltern gekommen, weil diese
von den Mitschülern in der Schule geärgert wurden. Es liegt nun einmal in der Natur jedes Menschen, dass früher oder später bei jedem das Haarwachstum verstärkt einsetzt; das ist vollkommen normal und man braucht sich auch nicht heimlich rasieren. In deinem Fall würden
wir dir vorschlagen, mit deiner Mutter oder Vater darüber zu sprechen und bei Bedarf erstmal
euren Hausarzt aufzusuchen.
Aber sag mal, hast Du den Link von haarpunkt hierher kopiert?
Es scheint mir nämlich so, als hättest du ihn in deine Frage eingebaut. Weisst Du, anstatt richtig zu lesen, machen hier andere im Forum schon wieder komische Andeutungen. Ach und noch eins, es lohnt sich immer auf die Fragen von Kindern zu antworten; also schreibe ruhig weiter;
auch wenn manch Erwachsener anderer Meinung ist.
Zum Anfang der Seite

Sanja


252 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  20:43:57 Uhr  Profil anzeigen
Ich hab nicht gesagt er soll nicht mehr schreiben, es kommt mir einfach komisch vor.
Und Haarpunkt, du widersprichst dich!
Du hast vollkommen Recht, verstärktes Haarwachstum ist was ganz natürliches, aber warum sollten dann die Kinder / Jugendliche von ihren Mitschülern geärgert werden??? Das passt doch nicht zusammen...
Ausserdem ist es normalerweise Jungs in dem Alter nicht peinlich sich zu rasieren, ganz im Gegenteil, sie rasieren sich schon bevor es überhaupt notwändig wäre, weil sie zeigen wollen, dass sie jetzt einen Bart bekommen, dass sie erwachsen werden, das ist nichts wofür sie sich schämen, sondern stolz drauf sind!
Und mit 12 hat man allenfalls einen Flaum, aber bestimmt nicht so starkes Barthaarwachstum, dass man durch die Stoppel eine grau wirkende Haut hat!

Zum Anfang der Seite

haarpunkt

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2008 :  10:19:27 Uhr  Profil anzeigen
Es passt schon zusammen, da ich hier von genetisch (vererbbar) bedingter Überbehaarung oder fehlgesteuerter Hormonproduktion (Hypertrichose, Hirsutismus, Virilismus) spreche. Eine solche "Krankheit" kommt schon bei Kindern vor, kann zu Entwicklungsstörungen führen, wenn sie deshalb
auch noch von ihren Mitschülern gehänselt (mobbing) werden; eine Inanspruchnahme von psychiatrischer Hilfe ist keine Seltenheit. Wir haben solche Kunden und auch Frauen mit Überbehaarung welche von einem hiesigen Hautarzt an uns empfohlen werden.
Zum Anfang der Seite

jasisch


2 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2008 :  20:45:49 Uhr  Profil anzeigen
Hi, ich selber (auch jugendlich) epiliere meine Beine regelmässig. Klar ist es am Anfang schmerzhaft, jedoch nach den ersten paar Durchgängen tut es nicht mehr weh und die Haare sind wirklich für ca. 3 Wochen weg, da das Haar ja mit der Wurzel ausgerissen wird.

Beim Rasieren wird das Haar nicht ausgerissen sondern wie abgeschliffen. Das Haar wächst weiter und wird durch jedes Rasieren dicker. Wenn man das will, na gut - aber ich wollte das nicht mehr und habe daher umgestellt.

Klar ist auch zur Kosmetikerin gehen und die Haare wachsen lassen eine Möglichkeit. Da ich ein wenig auf meine Finanzen achten muss, habe ich mich für das Epilieren entschieden. Wachsen ist aber auch eine gute Lösung.

Liebe Grüsse
Zum Anfang der Seite

Sanja


252 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2008 :  20:24:03 Uhr  Profil anzeigen
@jasisch, vielleicht solltest du dich mal besser informieren. Die Haare werden nicht dicker, es scheint nur so.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000