Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Erziehungsfragen, Pädagogik, Beratung, Coaching...
 An mein Schreibaby - nachdenken, trösten...
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

fam.fern.


298 Beiträge

Erstellt am: 13.06.2008 :  11:40:57 Uhr  Profil anzeigen
hier was zum schön finden, nachdenken, trösten....whatever

so oft, schreist du fürchterlich
und doch, verlieb ich mich jeden tag neu in dich

wäscheberge, türmen sich
kleider, passen nicht

wann, das letzte mal geduscht?
niemand, der mich besucht

keine zeit,für den eifersüchtigen grossen bruder
keine zeit, für gar nichts
scheint, als laufe alles aus dem ruder

rückenschmerzen, vom rumtragen
augenringe, vom nicht schlafen

nur mami und papi
aber nicht mann und frau sein

das gefühl, nur noch zu versagen
sich ständig zu fragen

WAS hab ich mir bloss dabei gedacht
ein (zweites) kind zu wollen

und dann, für genau diese frage
sich zu schämen, und ein schlechtes gewissen zu haben

jetzt bin ich den tränen nah
und voller verzweiflung

doch dann, wird mir warm ums herz
tränen laufen, aber die des glücks

denn, ich schau auf das kleine geschöpf an meiner brust
das so gut riecht, wie nichts anderes auf der welt

auf mein glück,
meine ganze welt, die sich, mit der kleinen hand
an meinem daumen festhält

und im schlaf, zuckersüss, mit seinen engeln lacht

und alles ist gut.


gewidmet meinem überalles geliebten sohn

Gerba

Österreich
253 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  14:15:23 Uhr  Profil anzeigen
OH- IST DAS SCHÖN!!!
Und die Gefühle kennt glaub ich jede Mutter und jeder Vater!
Einerseits unendlich müde, allein und einfach nur "fertig",
andererseits unendlich glücklich und zufrieden und ganz warm ums Herz!
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  14:19:07 Uhr  Profil anzeigen
Liebe Fam.Fern.

Du tust mir Leid, ich glaube du bist ziemlich am Ende. Trotzdem finde ich sehr mutig und einfühlsam von dir, dass du dieses Gedicht geschrieben hast. Ich wünsche dir von Herzen ganz viel Kraft und hoffe sehr, dass dein Baby bald etwas "ruhiger" werden darf. Ich hoffe dein geschwächter Körper übersteht dies ohne weiteren Folgen und hoffentlich hast du auch etwas Hilfe?!

Ganz liebe Grüsse
Seestärndli
Zum Anfang der Seite

Räubertochter

Schweiz
1834 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  14:19:36 Uhr  Profil anzeigen
Sniff.. Muss grad weinen!!!! Genau so hab ich mich beim ersten Kind gefühlt!!! (Schreikindli/ Kholiken)!!!
Wünsch dir ganz viel Kraft! Es wird sich wieder legen! Und noch was, du kannst nicht mehr als da sein, und trösten!
Ist wahrsceinlich noch etwas schwiriger wenn das zweite ein Schreikindli ist!?

Danke für diese schöhnen Worte!!!
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  14:42:45 Uhr  Profil anzeigen
... wie schön ... Darf ich dieses Gedicht weitergeben unter Angabe von "Fam Fern" als Autor? Mein Arbeitskollege bekommt im September sein erstes Kind und vielleicht kann man diese schönen Zeilen mal weitergeben?

Wie geht es Dir mit der Krankheit?

Ich wünsch Dir von Herzen alles alles Gute!!
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  14:46:39 Uhr  Profil anzeigen
hey fam.fern

Sehr schönes Gedicht, man merkt, wie sehr das Kind an jeder Faser deines Wesens zerrt. Es tut mir sehr leid für dich, ich kenn das nur allzu gut und verstehe dich. Schön, dass du es ihm schreiben konntest, manchmal hilft auch das schon ein wenig. Und... die drei Monate sind bald um, vielleicht dauert es noch ein wenig länger, aber... es geht vorbei, glaub es mir. Kopf hoch!

Ich wünsche dir viel Kraft aber auch den Mut hie und da an dich zu denken, damit dich das alles nicht ganz auffrisst.

Liebe Grüsse
Zum Anfang der Seite

nyri

Schweiz
158 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  15:12:10 Uhr  Profil anzeigen
das gedicht hat mich zutiefst bewegt und ich werd es sicher eine ganze weile in mir tragen und darüber nachdenken,eh ich es wieder loslassen kann
Zum Anfang der Seite

fam.fern.


298 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  15:21:35 Uhr  Profil anzeigen
dank euch für die lieben worte

@seestärndli: mein mann hilft so gut er kann. und die family auch. aber wie's halt so ist, will mein baby meist nur eins: mich

@ fabian: natürlich darfst du das. leider geht es mir seit dem kaiserschnitt mit vollnarkose(die ich nie wollte) nicht so gut, vorallem bei hitze und anstrengung, seh ich fast nichts mehr. aber das wird schon...es muss.smile

@räubertochter: ja ist auf jedenfall anstrengender. und ich hab schon beim ersten gedacht, schlimmer kanns nicht sein.

@gerba: ich denke auch,dass die meisten diese gefühle kennen, deshalb hab ich das gedicht auch hier reingestellt.

@leni: und deine worte sind sowieso immer ein aufsteller.

Zum Anfang der Seite

fam.fern.


298 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2008 :  15:24:05 Uhr  Profil anzeigen
das find ich schön nyri. es sind auch wirklich meine innersten gedanken und ich hab lang überlegt, bevor ich sie hier quasi öffentlich gemacht hab.
Zum Anfang der Seite

stellona

Schweiz
312 Beiträge

Erstellt  am: 14.06.2008 :  16:48:33 Uhr  Profil anzeigen
Hallo fam.fern.
wunderschön und ehrlich Deine Gedanken ! Leider weiss ich nicht, wie ich für Dich einen "virtuellen" Blumenstraus ins Forum zaubern kann, ( bin eben soo ein Dödel compimässig ) aber in Gedanken schick ich Dir dafür einen wunderschönen Sommerwiesenblumenstrauss
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2008 :  11:38:04 Uhr  Profil anzeigen
Liebe fam.fern.

Das Gedicht ist gleichermassen wunderschön wie erschreckend. Man spürt dass Du Dein Kind über alles liebst, aber selber körperlich ziemlich am Anschlag läufst.

Ich wünsche Dir, dass Dein Baby bald etwas pflegeleichter wird und dass Du Dich gesundheitlich wieder ein bisschen erholen kannst.

Ich übernehme das jetzt mal für Dich Stellona.


Zum Anfang der Seite

fam.fern.


298 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2008 :  13:24:26 Uhr  Profil anzeigen
jöö mondstern soooo schön. danke!
und stellona auch an deinem strauss ;-) freu ich mich sehr. merci!
Zum Anfang der Seite

baslerin

Schweiz
27 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2008 :  14:27:04 Uhr  Profil anzeigen
Als ich diese Zeilen gelesen haben, berührte es mich sehr. Ich konnte deine innere "Verzweiflung" spüren. Im Aug. 07 hat meine beste Freundin ihren Sohnemann zur Welt gebracht. Mir wurde das wundervolle "Ämtli" Gotte anvertraut und ich freute mich schon die ganze Schwangerschaft drauf, den Kleinen so viel wie möglich zu sehen, die Mutter zu entlasten etc.

Leider konnte ich ihr bis heute den kleinen so gut wie nie abnehmen, denn es lief alles wie verhext :( - der kleine hatte eine sehr schwierige Geburt und verklemmte sich dabei Wirbel. Leider hat man dies lange nicht bemerkt und vor lauter Schmerzen ist er immer nach 30-35 Minuten verwachen, egal ob tagsüber oder in der Nacht, er hatte wie einen inneren Wecker :( - konnte das selbst nicht glauben, bis ich es 2-3mal miterlebt hatte!

Die Wirbelproblematik konnte dann nach ca. 3 Monaten endlich festgestellt und gelöst werden, doch leider hatte der Zwerg diesen Schlafrythmus intus und das ging noch MONATE so :(. Der Kleine hat soooo viel geschriehen, dass mir die Mutter sehr leid tat. Da Ihr Ehemann noch eine Weiterbildung macht ist er Abends nach dem Arbeiten und den ganzen Samstag über immer in der Schule, d.h. sie ist praktisch immer alleine mit dem Sonnenschein. Das einzige was wir Freunde machen konnte war, sie zu besuchen, sie moralisch zu unterstützen und Arbeiten im Haushalt abenehmen, denn der Kleine wollte rund um die Uhr auf dem Arm sein - sonst ging das Geschreihe von vorne los :(

Ich kann allen Eltern die so etwas durchmachen müssen nur VIEL KRAFT und die nötige ENERGIE wünschen. Dem kleinen gehts mittlerweile besser, aber einschlafen ohne Mama ist undenkbar, auch Nachts wenn er erwacht kann nur sie ihn wieder zum schlafen bringen, bei Papa wird da lieber die halbe Nacht geschriehen. Wenn ich aber sehe, mit wie viel LIEBE sie den Sonnenschein behandelt, kann ich nur sagen: es lohnt sich, denn die kleinen wissen das zu schätzen!

Kopf hoch euch allen, es wird besser... ich merk dies wöchentlich wenn ich meinen kleinen Sprössling besuchen gehe!

Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2008 :  14:39:42 Uhr  Profil anzeigen
@ Baslerin Dein Beitrag über Dein Gottenkind finde ich ziemlich krass. Wenn man sich vorstellt dass so ein kleines Würmchen drei Monate lang mit solchen Schmerzen leben musste und keiner wusste warum....!
Zum Anfang der Seite

baslerin

Schweiz
27 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2008 :  19:13:17 Uhr  Profil anzeigen
Die Kinderärzte meinten immer, er habe einfach Mühe mit der Trennung vom Mutterleib etc. Da der Kleine den Kopf immer nur auf die eine Seite drehen wollte sprach Sie immer wieder den Kinderarzt und die Mütterberatungsfrau an etc. Dem Ganzen wurde leider irgendwie nie recht Bedeutung geschenkt und meine Freundin war bald am verzweifeln.

Irgendwann nach langem wurde dies dann entdeckt :( nichts deto trotz lieben wir unserem kleinen Sonnenschein überalles. Er bleibt irgendwie von nichts verschont, denn er hatte noch sehr stark den Reflux, pro Nacht brauchte er mind. 3-4 Pyjamas und am Tag x-T-shirts, Tüchlein usw. Der Mutter blib nichts erspart :(

Mir selbst tat auch SIE sehr leid, denn wenn man zuesehen muss, wie ein Mensch den man sehr gerne hat, mit den letzten Kräften kämpft, nimmt einem das sehr mit :(
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000