Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Freundschaft, Ehe und Familie, Liebe & Sexualität
 Kalte Füsse vor der Hochzeit? Am liebsten absagen
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

marleen

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt am: 04.07.2008 :  10:20:41 Uhr  Profil anzeigen
Grüezi, in ein paar Wochen werde ich heiraten und würde im Moment am liebsten alles absagen. Ging es euch vielleicht ähnlich und ist es normal, dass man kurz vorher solche Gedanken hat? Oder eher nicht? Ich würde mich über eure Antworten freuen.

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  10:24:43 Uhr  Profil anzeigen
Oh ja ich kann Dich gut verstehen. Und hätte ich den Mut gehabt, so hätte keine Hochzeit stattgefunden. (aber das ist ein anderes Thema)

Ich denke dass es üblich ist. Mann macht sich plötzlich Gedanken, ob es wirklich der richtige ist um sich fest zu binden, man macht sich Gedanken wie es weiter geht etc.

Wenn Du ihn liebst ohne ein schlechtes Gefühl dabei, ohne Kompromisse die Dir gegen den Strich laufen, dann freu Dich auf Deine Hochzeit. Ansonsten ist jetzt der späteste Zeitpunkt, sich ernsthaft Gedanken zu machen ob es wirklich das ist was Du willst!
Zum Anfang der Seite

marleen

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  10:28:26 Uhr  Profil anzeigen
Bist du noch mit deinem Mann zusammen?
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  10:29:44 Uhr  Profil anzeigen
Hoi Marleen

Mein "Mann" und ich sind inzwischen seit 11 Jahren zusammen und haben eine 8jährige Tochter, aber wir kriegen es einfach nicht hin zu heiraten. Wieso weiss ich auch nicht, es liegt uns irgendwie zu wenig an einem Stück Papier und einer gemeinsamen Steuererklärung :-).

Tu was DU für richtig hältst. Eine Beziehung ist nie perfekt, aber wenn Du ihn liebst, dann weisst Du es, und dann gibt es (fast) keinen Grund, einen Rückzieher zu machen. Überleg Dir, was Du für Dich möchtest, und was es Dir bedeutet, Deinen Freund zu heiraten und wieso Du heiraten möchtest, und was sich für Dich verändern wird nach der Hochzeit...

Viel Glück, ich hoffe für Dich, dass Du Dein Glück findest, mit oder ohne Ehe!! Es ist Dein Leben!

LG Samantha
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  10:57:05 Uhr  Profil anzeigen
Also ich hatte das definitv nicht! Ich bin nun seit bald 3 Jahren glücklich verheiratet und bereue es absolut nicht!!! Ich wünsche dir alles Gute!
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  11:03:00 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: marleen

Bist du noch mit deinem Mann zusammen?


Nein ich bin nicht mehr mit meinem Mann zusammen. Wir waren 13 Jahre verheiratet, drei Jahre davon getrennt.

Bearbeitet von: Mondstern am: 04.07.2008 11:03:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  11:05:41 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe ohne zu Zögern geheiratet und bin das nun seit 9 Jahren und auch einigermasen glücklich. Ich komme zwar nicht an irgendwelche Liebesromane hin, aber wir sind zufrieden. Was nicht heisst dass es nicht auch schon Kriesen gab.
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  11:09:47 Uhr  Profil anzeigen
Ich hatte vor der Hochzeit keine kalten Füsse, wir haben vor 8 Jahren geheiratet (sind seit 11 Jahren zusammen). Krisen gibts glaub ich überall (gäll Fröschli), aber ich bin der Meinung, dass man durch Krisen auch zusammenwachsen kann.
Wenn ich mir aber nicht 100% sicher gewesen wär, dass er der Richtige ist, hätt ich nicht geheiratet.
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  11:13:40 Uhr  Profil anzeigen
Hoi Frosch

Denst Du, es wäre spannend einen Liebesroman zu leben?

Wir streiten uns selten, aber da wir beide arbeiten und uns wirklich fast nur am Wochenende sehen und mit unseren Jobs voll ausgefüllt sind, haben wir auch viel zu wenig Zeit um zu streiten, denke ich. Aber es kommt auch vor, so alle 2-3 Monate mal. Dann knallt eine Tür oder fliegt eine Kaffeetasse durch die Küche (eh ja, ich bin nur ein bisschen jähzornig :-)), aber dann ist's wieder gut.
Und darauf kommts an. Immer nur Friede Freude Eierkuchen würde auf Dauer wohl jeden langweilen! Naja, auf jeden Fall mich :-)

LG Samantha
Zum Anfang der Seite

marleen

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  11:51:16 Uhr  Profil anzeigen
Jetzt hatte ich gerade eine lange Antwort geschrieben und plötzlich war sie weg, deswegen nochmal die Kurzversion. Scheinbar sind meine Sorgen nicht normal und ich würde mir wirklich wünschen, es wäre anders und ich könnten mich auf den 'großen Tag' freuen. Wir führen eine Fernbeziehung, was wir auch in den ersten 15 Monaten beibehalten wollen. Jetzt bin ich diese Woche extra hergekommen, um Zeit mit meinem Verlobten zu verbringen und endlich eine passende Wohnung zu finden. Was jetzt allerdings ist, ist dass ich die meiste Zeit alleine hier bin und wenn er dann endlich von der Arbeit kommt, möchte er lieber Ausflüge mit mir machen, anstatt sich um wesentliche Dinge unserer gemeinsamen Zukunft zu kümmern...und eine Woche vor der Eheschließung, müssen wir ja auch unbedingt noch in den Urlaub...klar, Krisen und Konflikte gibt es immer in einer Beziehung, dessen bin ich mir bewusst, aber muss das unbedingt gerade so kurz vor der Hochzeit sein...?
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  12:08:01 Uhr  Profil anzeigen
@marleen

Habt Ihr denn noch nicht zusammen gewohnt?
Wie weit sind Eure Wohnorte entfernt?
Wie lange seit Ihr schon zusammen?
Wie alt bist Du/er? Oder kannst auch einfach den Altersunterschied angeben :-)

Es ist schwierig zu versuchen, jemandem zu helfen, wenn man keine genauen Angaben hat :-)

LG Samantha
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  12:09:59 Uhr  Profil anzeigen
Also für mich tönt es nicht so, als ob Du wahnsinnig glücklich bist. Ich würde mal mit Deinem Freund ein ernstes Gespräch führen und alle Dinge die Dich stören ansprechen.
Und Du musst für Dich entscheiden, ob die Hochzeit das ist was Du willst.
Ich nehme an, dass wenn Ihr eine Fernbeziehung führt, bis jetzt noch nie zusammen gelebt habt. Wenn das so ist, dann stehen Dir womöglich noch viele Konflikte bevor, wenn Ihr zusammen wohnt. Erst wenn man zusammen wohnt, merkt man, ob man miteinander klar kommt. Ob man die Alltagsmödeli des Partners akzeptieren kann.
Zum Anfang der Seite

xena

Schweiz
1152 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  12:40:57 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Marleen
Das tönt für mich auch nicht überglücklich,was du da schreibst
Ich habe mich mit 19 verlobt und mit 20 geheiratet und das war vor....(muss rechnen)..........13 Jahren.
Ich wusste der ist es und ich bin immer noch sehr glücklich und es tönt ev.kitschig...ich liebe ihn jeden Tag ein wenig mehr.
Wir arbeiten sogar zusammen....das heisst ich kann ihm 24 Std.am Tag auf die Nerven gehen
Wünsche dir viel weisheit!!!
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  12:48:51 Uhr  Profil anzeigen
Für mich tönt das auch nicht überglücklich.

Wir hatten am Anfang auch eine Fernbeziehung, sind dann aber zusammengezogen und haben 2 Jahre lang im Konkubinat gelebt (nettes wort oder? *gg*). Wir hatten eine kleine gemütliche 1 1/2 Zimmerwohnung und man konnte sich da wirklich nicht aus dem Weg gehen.
Wenn man so zusammen lebt, merkt man schnell, ob man über die Macken des anderen hinwegsehen kann, oder ob man sich täglich nervt, weil der Partner den Deckel der Zahnpastatube schon wieder vergessen hat draufzuschrauben.

Ich würds heut wieder so machen, zuerst ein paar Monate/Jahre mit dem Partner zusammenleben und erst dann heiraten. Ich kauf doch nicht die Katze im Sack
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  12:53:17 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: siby

Ich würds heut wieder so machen, zuerst ein paar Monate/Jahre mit dem Partner zusammenleben und erst dann heiraten. Ich kauf doch nicht die Katze im Sack


Ja Siby, da geb ich Dir völlig recht!
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  13:08:35 Uhr  Profil anzeigen
Absolut richtig, siby, mondstern und xena.
Es gibt doch dieses tolle Sprichwort "Drum pürfe wer sich ewig bindet, ob das Herz zum Herzen findet" oder eine etwas fiesere Abwandlung ..."ob sich nicht was besseres findet".
Zum Anfang der Seite

Cory

Schweiz
279 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  13:12:02 Uhr  Profil anzeigen
Also ich hatte kurz vor der Hochzeit auch kalte Füsse, aber nicht weil ich mir nicht sicher war, sondern weil es mir jrgendwie angst machte, einen Tag lang im Mittelpunkt zu stehen. Am liebsten wäre ich auf Hawaii gegangen und hätte dort "heimlich" geheiratet, doch dies war mir dann doch zu unromantisch. Zum Glück haben wir es durchgezogen, denn es war der schönste Tag in unserem Leben und es machte mir überhaupt nicht's aus, im Mittelpunkt zu stehen.

Marleen, wieso müsst/wollt Ihr denn gleich heiraten? War es nie ein Thema, zuerst einmal zusammen zu wohnen und erst später zu heiraten? Deine Bedenken sind berechtigt, denn es wäre schon wichtig vorab herauszufinden, ob Ihr auch in einer gemeinamen Wohnung zusammen "harmoniert". Sprich mit Deinem Verlobten darüber, vielleicht hat er ähnliche Ängste oder kann sie Dir nehmen. Aber heirate Ihn auf jeden Fall nur, wenn Du Dir 101 % sicher bist! Ich wünsche Dir viel Glück, wo immer Dich Dein Weg hinführt...
Zum Anfang der Seite

Cory

Schweiz
279 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  13:13:21 Uhr  Profil anzeigen
Flodderin, dieser Spruch gefällt mir... in beiden Versionen...
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  13:37:58 Uhr  Profil anzeigen
Marleen

Wenn ihr heiraten möchtet, dann sollte die Beziehung schon intakt sein, denn was jetzt nicht stimmt, wird nach der Eheschliessung nicht besser, das stimmt halt nun mal. Der Sorgen und Aengste die du hast, die musst du mit ihm teilen, darüber reden, gemeinsam eine Lösung finden. DAS ist es doch auch, was eine Beziehung und damit auch eine Ehe ausmacht. Die Ehe ist nicht nur fürs Schönwetter, da wird so manches Gewitter, so mancher Sturm wüten, deshalb sollte das Fundament, die Liebe und Freundschaft, Verbunden- und Vertrautheit schon da sein.

Die Planung des Hochzeitstages ist nicht in Stein gemeisselt, deshalb kann man auch jederzeit seine Entscheidung vorher revidieren und ev. das ganze ein wenig hinausschieben. Das macht vielleicht in Eurem Fall Sinn, wenn dich so schwere Zweifel plagen.

Vielleicht müsst ihr Euch ja auch wirklich nur noch die Hörner aneinander abstossen, das kann durchaus sein. Wie viele von uns sind mit den besten Hoffnungen mit dem Freund zusammen gezogen, hatten Vorstellungen davon, wie es sein wird und die Realität war ganz anders?

Ueberleg dir noch mal in Ruhe gut, ob der Entschluss jetzt zu heiraten richtig ist, besprich dich mit deinem Freund und findet gemeinsam eine Lösung, die für beide stimmt.
Zum Anfang der Seite

marla

Schweiz
641 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  13:51:22 Uhr  Profil anzeigen
Ich hatte auch keine kalten Füsse,ist dieses Jahr schon 10 Jahre seiher, kann mir aber sehr gut vorstellen; vor allem in Deiner Situation, dass es das gibt, diese Ungewissheit, keine Wohnung, das erste Mal zusammen wohnen, dann noch Urlaub, Ausflüge und natürlich die Hochzeitsvorbereitungen. Alles etwas to much! Das wird das Hauptproblem sein, denn Du hörst Dich jetzt nicht so an als sei Eure Hochzeit eine Kurzschlusshandlung. Versuche es leichter zunehmen, eventuel den Urlaub ab zusagen und sag Deinem Verlobten was Dir im Moment wichtiger ist, nämlich eine Wohnung zu suchen und Zeit mit ihm zu verbringen. Viel Glück bei allem.
Zum Anfang der Seite

stellona

Schweiz
312 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  14:38:52 Uhr  Profil anzeigen
Flodderin
gut getroffen die zweite Version.! Hai inventata tu ?
Zum Anfang der Seite

marleen

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  16:27:10 Uhr  Profil anzeigen
Das sind ja eine Menge Antworten ;-)! Vielen Dank erstmal! Zu Samantha80: Also, ich bin 25, er 29. Wir haben nach meinem Studium im letzten Jahr 5 Monate zusammengelebt - was auch (zumindest nach Behebung der anfänglichen Schwierigkeiten) gut harmoniert hat. Wir suchen nur momentan eine neue Wohnung, weil es noch einen Mitbewohner gibt...und wer möchte schon eine dritte "fremde" Person in der Wohnung haben, wenn man frisch verheiratet ist ;-)? Die Entfernung ist natürlich ein ziemliches Problem - es sind etwa 700 Km. Bisher machen wir es so, dass wir uns zweimal im Monat an den Wochenenden sehen und ich zusätzlich noch zu ihm komme, wenn Schulferien sind (bin Lehrerin). Naja, die Entscheidung fällt mir gerade gar nicht leicht...mir steht heute Abend das gespräch bevor...mal sehen, was dabei heraus kommt.
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  16:32:41 Uhr  Profil anzeigen
Marleen, ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen. Sei ehrlich und bleibe immer Du selbst, auch wenn die Männer manchmal so tun als ob sie's nicht mögen würden, sie mögen es eben doch, wenn man ihnen reinen Wein einschenkt!

Versuch offen zu kommunizieren, lass Dich zu nichts drängen/überreden was Du nicht möchtest!

Gibst uns dann hier schon Bescheid, wie's gelaufen ist, okay?? Bin schon ganz gwunderig!!

LG Samantha
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  17:37:57 Uhr  Profil anzeigen
@ Samantha: ich könnte dich herzen, ich bin also nicht alleine auf der Welt !!
auch Andere feuern mal einen möglichst alten Gegenstand in den
Schutteimer. Danke


Also Maleen, ich weiss nicht ob das so klasse ist zu heiraten bevor man sich wirklich richtig kennt. In einer Fernbeziehung geniest man die gemeinsammen Tage zu sehr als dass man sich über Alltagskram Gedanken macht. Ich habe mit meinem Mann 4 Jahre zusammengelebt bevor wir geheiratet haben. Und das war nicht zu kurz. Setzt euch zusammen , redet drüber. Was erwartet ihr von einer Ehe. Warum wollt ihr heiraten. Wie stellt ihr euch eure Ehe vor? Wer macht was? Mein Mann musste erst erkennen, das ich keine Putzfrau beschäftige und selber keine sein möchte und er sich an allen anfallenden Arbeiten beteiligen kann. OK, inzwischen bin ich zu Hause und mache mehr als er, aber das hat sich so entwickelt.
Ich wünsche euch dass ihr zu einem Ergebnis kommt.
Ich würde keinen Mann heiraten, wenn ich nicht davon ausgehen kann das es Für Immer ist. In Guten wie in Schlechten Tagen.
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  17:49:18 Uhr  Profil anzeigen
Weisst Du Marleen, ich habe keinen Tag mit meinem Ex Mann zusammen gewohnt vor der Hochzeit und ich war schon vor der Hochzeit sicher, dass es nicht klappt. Und wir sind uns sehr auf die Nerven gegangen nachher. Es gab kein Bereich in dem es klappte.
Wenn Du vorher schon zweifelst, dann musst Du Dir schon überlegen was DU wirklich willst und ob es für DICH richtig ist, jetzt schon zu heiraten.
Wenn Ihr erst in 15 Monaten zusammen ziehen wollt, dann würde ich Euch raten, mit der Hochzeit zu warten bis Ihr richtig zusammen wohnt. In einer Fernbeziehung kann man sich sehr schnell auseinander leben. Und eine Scheidung kostet viel Geld und Kraft.
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  17:49:24 Uhr  Profil anzeigen
@stellona: Ne, das ist nicht von mir erfunden, aber irgendein kluger Mensch hat das wohl mal gesagt, allerdings keine Ahnung wer.
Zum Anfang der Seite

Seestärndli

Schweiz
1060 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  19:14:27 Uhr  Profil anzeigen
Also wir haben vorher nicht zusammen gelebt und wir hatten wirklich absolut keine Schwierigkeiten, als wir dann geheiratet haben. Es kamen keine "schlimmen" Mödeli oder was auch immer zum Vorschein. Somit habe ich also auch nicht die Katze im Sack gekauft.
Zum Anfang der Seite

xena

Schweiz
1152 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  19:20:38 Uhr  Profil anzeigen
Mein Mann und ich sind auch erst nach der Hochzeit zusammen gezogen.
Und wenn man verliebt ist sieht man ja beim anderen keine fehler
Zum Anfang der Seite

Rubi

Schweiz
659 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  19:49:52 Uhr  Profil anzeigen
Wir sind 1 Monat vor der Hochzeit zusammen gezogen und sind jetzt 19 Jahre verheiratet.
Zum Anfang der Seite

Rubi

Schweiz
659 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  19:54:26 Uhr  Profil anzeigen
Marleen, wenn du nicht sicher bist, dass du das Richtige machst heirate nicht.

Ich hatte kurz vor der Hochzeit auch plötzlich Angst, es ist ein sehr "endgültiger" Schritt, man will ja ein Lebenlang zusammen bleiben. Aber ich denke es gehört auch einbisschen dazu
Zum Anfang der Seite

joja

Schweiz
109 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2008 :  21:10:15 Uhr  Profil anzeigen
Marleen.
Mir geht es im Moment wie dir.Ich weiss zwar 200%,dass es der richtige Mann ist, aber er hat irgendwie den falschen Job - respektive zu viele Arbeitsstunden.
Ich habe echt auch kalte Füsse und frage mich, ob ich mich wirklich die nächsten 30 Jahre (so lang geht es bis wir pensioniert sind) so binden will.
Wir haben ein gemeinsames Kind und ich wäre schon gerne eine Familie, aber wie gesagt, mein Bauch sagt mir im Moment etwas anderes.
Ich habe einfach manchmal das Gefühl, dass ich gefangen bin(da wir halt wegen der Arbeit sehr angebunden sind).
Andererseits möchte ich mich ja auch nicht von meinem Schatz trennen, da ich 200% weiss,dass es der Richtige ist.
Ich bin im Moment auch echt ratlos....
Zum Anfang der Seite

oahu


229 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2008 :  15:13:11 Uhr  Profil anzeigen
aber joja wenn du jetzt schon das gefühl hast angebunden zu sein dann würde ich mir das schon gut überlegen,dennmit den jahren kann es immer schlimmer werden und mehr zeit wird dein mann auch nicht auf einmal haben.
Vor allem wenn ihr noch mehr kinder wollt wird es für dich immer strenger und er hat doch nicht mehr zeit.
das problem löst auch eine heirat nicht.

ich bin seit 5 jahren mit meinem freund zusammen und wir haben keine kinder, leben im konkubinat und sind glücklich so,ich denke heiraten ist daher überflüssig,höchstens für die witwenrente falls das einmal soweit kommen könnte,mal krass ausgedrückt
gruss
Zum Anfang der Seite

marleen

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2008 :  09:18:07 Uhr  Profil anzeigen
Herzlichen Dank für eure vielen Antworten und Anregungen. Wir haben am Freitag ein sehr ausführliches Gespräch gehabt, was von der ersten bis zur letzten Minute durchweg positiv verlaufen ist und mir vorallendingen die kalten Füsse gewärmt hat :-!) Ohne jetzt alles nur durch eine rosarote Brille zu sehen oder völlig naiv an diese Sache heranzugehen, werden wir den Termin im August behalten. Es werden sicherlich noch viele Konflikte auf uns zukommen, aber solange wir noch miteinander sprechen können, sollten sich diese auch lösen lassen.
Was das zusammen leben vor der Hochzeit angeht, weiss ich nicht, ob das so wichtig ist...diese Ehen halten auch nicht unbedingt länger (eher im Gegenteil, habe ich mal gelesen). Aber es stimmt schon, je länger man getrennt lebt und umso weiter weg, desto grösser ist die Gefahr, dass man sich auseinanderlebt.
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2008 :  09:22:46 Uhr  Profil anzeigen
Marleen: Mutig mutig mutig!! Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, und hoffe dass es klappt und ihr beide glücklich bleibt/werdet!

LG und eine gute Woche

Samantha
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000