Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Frust und Freude - das «Liliput Ventil»...
 Geschwisterkinder zanken sich pausenlos...
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Samanta


4 Beiträge

Erstellt am: 08.07.2008 :  08:07:02 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

ich bin Mutter zweier sehr lebhafter Kinder und eigentlich auch sehr glücklich. Das eigentlich bezieht sich darauf, dass meine Tochter (6J.) und mein Sohn (4 1/2 J.)sich pausenlos zanken . Sobald wir in unseren Vier Wänden sind geht es los. Mein Mann und ich sagen immer-sie können nicht miteinander, aber auch nicht ohne.

Bsp. es beginnt schon morgens: Solange nur eines von unseren Kindern wach ist, ist Ruhe und viel Kuscheln angesagt (ganz normale Sachen halt). Wenn dann aber der andere dazu kommt, dann braucht es keine 2 Minuten. Es gibt dann nur noch gezanke. Jeder schaut auf den anderen. Sie ärgern sich gegenseitig und wenn sie dies gerad mal nicht tun, dann toben sie rum und jagen sich durch die Wohnung.

Ich weis langsam nicht mehr, was ich machen soll. Worte wie "hört auf" auch in der Verbindung mit Vorankündigung - was ist, wenn sie dies nicht tun-bringen nichts. Schlussendlich trenne ich die beiden dann und jeder muss auf sein Zimmer. Ich kann sie doch aber nicht pausenlos trennen .

Es behebt vor allem nicht das eigendl. Problem. Sobald sie dann wieder aus dem Zimmer drausen sind geht es auch gleich wieder rund.

Wiederum wenn wir mit unseren Zweien drausen sind klappt es wunderbar. Wir sind sehr viel drausen, aber sobald wir auf dem Heimweg sind ist es grauenvoll. Auch im Auto-sie sitzen ja beide zusammen hinten - da kann ich sie ja schlecht trennen - sie streiten sich über Kleinigkeiten - provozieren sich-bis sie sich sogar manchmal wehtun.

Die Gefahr dabei: Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich sehr unkonzentriert beim Auto fahren werde und ich innerlich richtig wütend werd.

Ich kann machen, was ich will. Selbst bei Gesellschaftsspielen geht es nur noch mit Gezanke einher. Bis ich und mein Mann dann irgendwann aufstehen mit den Worten, dass es ja so überhaupt keinen Spass macht.

Wer Rat für uns hat - darüber würden wir uns sehr freuen.

Liebe Grüsse von Samanta

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2008 :  08:16:40 Uhr  Profil anzeigen
Sorry, Samanta, dass ich hier nicht auf dein Problem eingehen kann. Du hast deinen Beitrag drei mal eröffnt: Du kannst die beiden überflüssigen löschen, bevor hier irgendjemand seinen Kommentar dazu geschrieben hast, nachher gehts nicht mehr.

Ausserdem schreibt hier bereits eine "Samantha" mit. Ich freue mich, wenn auch du hier mitschreibst: aber bitte ändere doch deinen Namen, damit es nicht zu Verwechslungen kommt.

Danke und einen schönen Tag!
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2008 :  08:20:11 Uhr  Profil anzeigen
Liebe Samanta

freu dich, es wird noch ein paar Jährchen so weitergehen. Nein jetzt im Ernst, meine Kinder sind 8 und bald 5 und sie streiten für ihr Leben gern. Wir haben allerdings ein paar Regeln aufgestellt. Bei uns ist Kratzen,Beissen,Treten,Kneifen,Haare reissen und Schlagen verboten. Naja sie halten sich natürlich auch nicht immer daran, aber in so einem Fall misch ich mich dann ein. Ansonsten versuch ich mich aus ihrem Gestreite rauszuhalten.

Das Problem ist, wenn du dich einmischt, fühlt sich eines der Kinder unfair behandelt und kaum drehst du den Rücken zu, fängt das Gestreite wieder an. Denn keiner will ja der Unterlegene sein. Kinder müssen lernen den Streit zu Ende zu führen und sich wieder zu versöhnen. Und wir Eltern müssen lernen mit diesem Unbehagen im Bauch umzugehen. Weisst du Geschwister suchen sich gegenseitig nicht aus. Sie werden in eine Familie hineingeboren und wir setzen voraus, dass sie sich lieben. Aber leider ist das nicht immer so. Sie sind zwar Geschwister, aber sie sind auch Rivalen.

Versuch einfach mal anders zu reagieren, du wirst sehen, wenn sie völlig überrascht sind, vergessen sie ihren Streit. Manchmal geht es nämlich bei diesen Streiten nur darum zu sehen, wieviel wir Eltern aushalten

Nun noch zum Thema Autofahren. Da hab ich ja das Glück, dass meine beiden wissen, dass sie ruhig sein müssen. Ich hab allerdings auch schon auf der Autobahn-Raststätte anhalten müssen und hab ihnen gesagt, wenns so weitergeht können sie laufen. Aber bei einem dauernden Gezanke würd ich die beiden einfach mal trennen. Nimm eins der Kinder auf den Beifahrersitz (aber nur wenn ihr keinen Airbag habt) und bei der nächsten Fahrt das andere Kind.

Lg siby

Bearbeitet von: siby am: 08.07.2008 08:21:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

anniegirl

Schweiz
252 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2008 :  17:28:38 Uhr  Profil anzeigen
Steck doch die beiden Streithähne mal zusammen in ein Zimmer, wie wär das denn?
Ist das Gezanke denn spielerisch oder aggressiv?

Wie auch schon siby geschrieben hat, es würde vielleicht schon helfen, sich konsequent nicht einzumischen. Vielleicht ist es nämlich auch der Sinn der Streiterei (wenn auch unbewusst), Aufmerksamkeit zu erregen. In diesem Fall solltest du mal darauf achten, ob du (unabsichtlich) immer für eines der beiden Kinder Partei ergreifst oder sonstwie bevorzugst.

Sicher gibt es auch gute Bücher zu diesem Thema.
Zum Anfang der Seite

Rubi

Schweiz
659 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2008 :  17:43:43 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Samantha

unsere sind 14 Monate auseinaner und habe auch viel gestritten.
Anfangs Pubertät war es so schlimm, dass wir fast durch drehten und wenn ich ihnen sagte, in ein paar Jahren geht ihr zusammen in den Ausgang, haben sie gesagt, nie im Leben!! Ich würde wenn sie nicht handgreiflich werden, mich nicht einmischen. Ich habe oft den Fehler gemacht, dass ich meinen Senf dazu gab und dann fühlte sich sicher eines benachteiligt oder weniger geliebt und der Streit artete noch mehr aus.

Und jetzt haben sie sich wieder sehr lieb und streiten sehr selten. In den Ausgang gehen sie allerdings nur ganz selten zusammen.

Wegen dem Autofahren: Unsere mussten mal aussteigen und nach Hause laufen, es waren nur 800m, aber sie waren geschockt und es besserte gewaltig.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2008 :  18:10:45 Uhr  Profil anzeigen
Bei uns ist wie bei Siby, nur dass wir kein Auto haben.
Bei uns fliegen auch regelmässig die Fetzen, manchmal den ganzen Tag.
Nur habe ich das Glück das sie auch manchmal stundenlang miteinander friedlich spielen, was nicht unbedingt heisst das sie dabei leiser sind.
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2008 :  21:14:10 Uhr  Profil anzeigen
Ach ja, da kann ich ein Lied davon singen. Meine sind 8 1/2 11 und 12 Jahre alt und manchmal gehts da ab wie wenn wir eine ganze Schulklasse hätten.
Es geht meist 2 gegen 1 oder alle gegen alle. Bei meiner reaktion kommt es häufig darauf an wie wohl ich mich selbst fühle. Manchmal bin ich nachsichtiger und lasse sie einfach und manchmal schreite ich ein.
Es gibt aber solche Tage, da sage ich, "jetzt ist es genug", wenn ich dann aus dem Zimmer gehe, dann geht es aber keine 2 Minuten, geht das Gezanke wieder los. Wenn man fragt, wer angefangen hat, rollen alle unschuldig mit den Augen, ganz brav wie kleine Engel und keine wills gewesen sein.
Ganz mühsam finde ich, wenn sie einander an den Haaren ziehen(Zicken halt ) oder sich sonst irgendwie packen.
Ja aufhören wird das wohl noch länger nicht, dies haben mir schon viele gesagt. Aber manchmal ist es wirklich zum Haare raufen.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000