Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Freundschaft, Ehe und Familie, Liebe & Sexualität
 ohje....alles sehr kompliziert ;-(( total am Ende
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

carmen

Deutschland
1 Beitrag

Erstellt am: 23.07.2008 :  11:18:48 Uhr  Profil anzeigen
hallo,
ich habe ein ganz dickes problem und weiss keinen rat mehr....
vorerst mal einiges über mich, ich heisse carmen, bin 38, verh. und habe ein kind von 11 jahrn und bin total am ende.
meine vorgeschichte....
1995 haben mein mann und ich ein haus gekauft für 80.000,-- euro, er steht aber als alleineigentümer im haus. für dieses haus haben wir ein darlehn in höhe von 60.000,-- aufgenommen, wir beide sind darlehnsnehmer. die differenz von 20.000,-- euro hat er als eigenkapital mitgebracht. 1995 sind wir in das haus eingezogen, 1997 kam unser kind zur welt und wir haben 2 mon. geheiratet. jetzt nach 11 jahren ehe, hat mein mann im april gesagt, dass er sich trennen will, da er mich nicht mehr liebt und keine lust mehr hat, jeden tag arbeiten zu gehen und ich säße nur auf der couch und arbeite nur als reinigungskraft auf 200 euro-basis. mein mann verdient netto zwischen 2400-2900 monatlich.
mein mann gibt mir im monat 300 euro haushaltsgeld. was natürlich nicht reicht und ich deswegen schon mein sparbuch in anspruch genommen habe und mein konto auch schon im minus ist. meiner bitte um mehr haushaltsgeld ist er nicht nachgekommen. er schimpf, ich solle richtig arbeiten, oder mein auto verkaufen oder aufhören zu rauchen, dann hätte ich geld. aber er spart jeden monat 1000 auf ein sparkonto ein.
hier einige fakten:
im april ist er in thailand gewesen auf urlaub gewesen und hat dort wohl auch eine frau kennengelernt, mit der chattet er stundenland, schliesst sich im büro ein und im juli ist er nochmals nach thailand und hat wieder urlaub mit dieser frau zusammen dort verbracht. den urlaub hat er komplett bezahlt.
seit april hat er alle kontovollmachten für mich gelöscht, das sparkonto, welches auf seinen namen gelaufen ist hatte eine summe von 48.000,-- guthaben, dieses konto hat er gelöscht und auf sein girokonto überwiesen und dort bar abgehoben. das sparbuch vom kind, hat er auch gelöscht, 11.000,-- guthaben und auf sein girokonto überwiesen. im juni hat er mir 300 haushaltsgeld gegeben und auch 300 euro kindesunterhalt angewiesen in höhe von 300,-- euro, obwohl wir einen trennungstermin noch nicht irgendwie festgehalten haben. für juli hat er mich kein haushaltsgeld überwiesen, nur kindesunterhalt von 300,-- für juli 2008.
fragen:
- kann er einfach so, ohne das ein schriftlicher termin für den beginn der trennung festgelegt ist, kindesunterhalt zahlen... aber mir kein haushaltsgeld geben.... ist mit zahlung von kindesunterhalt automatisch der trennungsbedinn aktiv bzw. da?????
- kann er so ohne weiteres das gesparte geld abheben "verschwinden lassen" und auch das sparkonto vom kind???
-im falle einer trennung, kann ich im haus mit dem kind bleiben, auch wenn nur er alleineigentümer von diesem haus ist. bekomme ich vom unterhalt dann wohnvorteil abgezogen, muss ich sogar miete an ihn zahlen, weil es ja sein haus ist und wie sihet es mit dem darlehen aus. die monatl. rate beträgt 506,---€. muss ich auch davon die hälfte tragen???
- eine trennung unter einem dach stimme ich nicht zu, da die stimmung sehr gereits und angespannt ist. wir reden kaum miteinander und diese komische stimmung spielelt sich auch im verhalten vom kind, es lutscht am daumen, ist motzig und bockig. das kind hat schon einiges mitbekommen. auch vom urlaub mit der anderen frau. ich habe schon mit ihr gesprochen, aber sie blockt ab, sie zieht nicht mit mir aus in eine andere wohnung, sie bleibt auch nicht nur bei papa. sie will im garten zelten mit unserem hund. sie will auf keinen fall hier weg, weil hier ihre freunde wären..... was soll ich nur machen??????
fragen:
- habe ich überhaupt ein anrecht auf das haus, da ich ja auch schon vor eheschliessung mit am haus gearbeitet habe oder bekomme ich nur vo m zugewinn was ab.
- wir essen und schlafen größtenteil noch gemein. manchmal kocht er sich selbst was, wenn mein gekochtes ihm nicht schemckt, aber wäsche und so mache ich für alle.
- wie errechne ich den unterhalt für mich???

ich weiss, viele viele fragen... aber ich bin so fertig. ich kann nicht schlafen mache mir gedanken. ich war auch schon bei einem RA, aber der kommt irgendwie nicht auf die sprünge und sagt immer warten warten warten... auf was denn warten??? da ich kein geld habe, um nochmals zum anwalt zu gehen, zumal dieser RA gesagt hat, daass ich keine prozesskostenhilfe bekomme, wende ich mich hier ans forum. wäre echt super, wenn mir jemand fachmänischen rat geben kann. vielen vielen dank schon mal im voraus für alle antworten.
lg carmen ;-((

Inyuk

Schweiz
396 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2008 :  11:27:07 Uhr  Profil anzeigen
soviel ich weiss ist Dein Mann bis zur Scheidung / Gerichtlicher trennung für Deinen und des Kindes Unterhalt verpflichtet. Das heisst er muss für Lebenskosten aufkommen. Am besten gehst Du zum Sozialamt und besprichtst es mit denen. Die können am bessten weiterhelfen.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2008 :  12:06:39 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Carmen,

bitte nimm erst mal deinen Namen aus dem Forum.

Also, so gehts nicht. Er kann nicht einfach so dich ohne Geld sitzen lassen.
Wende dich ans Jugendamt, die haben eine Beratungsstelle für Kindesunterhalt. Der Unterhalt fürs Kind wird berechnet. Es reicht nicht wenn er dir einfach das Kindergeld überweist.
sollte er nicht zahlen schiesst das Jugendamt erst mal vor.
Die Scheidung einreichen kann er auch alleine, den Termin setzt aber nicht er an.
Dir steht im Falle einer Scheidung noch bis zum vollendeten 12. Lebenjahr deines Sohnes Unterhalt zu, dann kann es sein dass er nur noch ergänzender Unterhalt zusteht, weil es dir und deinem Sohn dann zumutbar ist dass du arbeiten gehst. Der Unterhalt für deinen Sohn wird nach dem einkommen deines Mannes berechnet. Du bekommst beim Amtsgericht einen Beratungsschein, den du dir schnellstens holen solltest. Damit hast du anspruch auf ein paar Stunden Rechtsberatung bei einem Anwalt, nimm aber einen mit Fachgebiet Scheidungs und Familienrecht.
Die Vollmachten für die Konten die er angelegt hat und du nur eine Vollmacht hast kann er löschen. Gemeinsam eröffnete Konten kann er nicht alleine löschen. Geld das für Kinder angespart wird ist nicht generell für ihn tabu, bis zur Volljährigkeit des Kindes kann er damit eigentlich machen was er will.
Warum hast du bisher so wenig gearbeitet? Ist nur eine Frage, kein Vorwurf !
Was ´hast du gelernt?
Im Falle der Trennung hast du normalerweise Anspruch auf Wohngeld und einen Zuschuss oder die gesammten Betreuungskosten für deinen Sohn, normalerweise ein Schülerhort. Um einen Hortplatz solltest du dich schnellstens bemühen, absagen kannst du immer noch, aber es sind bald Ferien und die Hortplätze sind meist schon vergeben. Die grössten Chancen hast du warscheinlich bei einem städtischen Hort, die haben meistens noch Notplätze. Oder bei einer Kirche.
Eifach so ohne Geld kann er dich jedenfalls nicht sitzen lassen.
Du solltest dich aber auch sofort Arbeitssuchend melden. Ohne deinen Mann wirst du um Arbeiten nicht rumkommen. Wiso solltest du keine Prozesskostenhilfe bekommen? Dein RA will sich vielleicht die Arbeit nicht machen. Die Anträge dazu bekommst du beim Amtsgericht.
Beim Haus muss das Gericht klären wer drinnen bleiben darf. Kannst du das Haus aber alleine unterhalten? Das Trennungsjahr könnt ihr theoretisch im gleichen Haus verbringen, dann darfst du ihm aber weder die Wäsche waschen noch gemeinsam kochen oder so, ihr braucht streng getrennt Räulichkeiten und getrennte Kassen. Ich würde ihm jetzt sowieso nichts mehr machen.
Ich wünsch dir gute Nerven und viel Ausdauer.
Zum Anfang der Seite

Unicorn

Schweiz
245 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2008 :  12:54:53 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Carmen
Das wundert mich jetzt aber auch, dass Dein Anwalt gesagt hat du bekommst keine Prozesskostenhilfe.
Das stimmt auch nicht!! Natürlich bekommst du Prozesskostenhilfe. Dein Anwalt hat bestimmt keine Lust dafür zu arbeiten! Du kannst auch mal zum Amtsgericht gehen und dort einen Beratungshilfeschein holen. Du musst dann nur sagen, dass du noch keinen Anwalt hast!! Die helfen Dir dann auch weiter.
Dir bleibt leider gar nichts anderes übrig als noch einmal einen neuen Anwalt zu suchen und ihm das alles so schildern. Ich meine auch nach dem neuen Unterhaltsgesetz bekommst du auch auf jedenfall Unterhalt. Mit dem Haus musst du sehen wie Frosch schon sagt die Frage ist ob du es auch alleine halten kannst. Vielleicht kannst du mit Deinem Mann etwas abmachen z.B. du verzichtest auf weniger Unterhalt und du darfst in dem Haus Mietfrei wohnen, bis eure Tochter 18 Jahre ist. Aber wie gesagt besprich das mal mit dem Anwalt. Ich wünsche Dir auch viel Glück und Kraft. :o)
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2008 :  13:19:27 Uhr  Profil anzeigen
Du wohnst aber schon in Deutschland?
Du bist hier in einem schweizer Forum gelandet.
Meine Infos sind nach dem Deutschem Recht, im Schweizer Recht kenn ich mich leider noch gar nicht aus.

Bearbeitet von: Frosch am: 23.07.2008 13:40:26 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000