Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Spielgruppen, Naturspielgruppen, Waldspielgruppen
 SpielgruppenleiterInnen-Kurs: AAI, VASS, SSLV, KKV
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

songbird

Schweiz
15 Beiträge

Erstellt am: 06.05.2007 :  17:50:25 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen

Ich hätte einige Fragen bezüglich der Spielgruppenleiter Kurse.

Kurz was zu mir: Ich bin 20 Jahre alt und lebe in der Innerschweiz. Ich habe nach der Sekundarschule die Fachmittelschule mit Schwerpunkt Kunst und Musik gemacht und Arbeite schon lange Teilzeit als Babysitter/Kinderbetreuerin.

Mein Wunsch ist es nun, (da ich keine Ausbildung im Kinderbetreuungsbereich habe) mich in einem Jahres-Kurs als Spielgruppenleiter ausbilden zu lassen. Von den verschieden Verbänden und Ausbildungsstätten hab ich nun leider irgendwie den Überblick verloren und brauche dringend etwas "Durchblick"!

Nun zu meinen Fragen:

Hat jemand Erfahrungen mit einem dieser Kurse? Welcher habt Ihr gemacht (AAI, bei VASS, beim SSLV???)?
Gibt es spezielle Anforderungen (an Alter/Berufsbildung etc.) welche ich berücksichtigen muss?

Welchen Kurs ist in der Innerschweiz zu empfehlen? Welche Möglichkeiten stehen einem nach erfolgreicher Absolvierung offen?

Ich hoffe, Ihr könnt mir etwas weiterhelfen. Bin über alle Infos diesbezüglich dankbar!

Liebe Grüsse, songbird

HaMa

Schweiz
121 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2007 :  09:32:15 Uhr  Profil anzeigen
Hallo
Bitte sei Dir bewust, dass Du als Spielgruppenleiterin keinen Lebensunterhalt verdienen kannst. Ich habe meinen Kurs in Dübendorf in der Wirk - Werk - Statt gemacht. Schaue mal unter www.fratz.ch nach
Viel vergnügen
Zum Anfang der Seite

user-x-10

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 08.05.2007 :  09:57:29 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: HaMa
Hallo
Bitte sei Dir bewust, dass Du als Spielgruppenleiterin keinen Lebensunterhalt verdienen kannst. Ich habe meinen Kurs in Dübendorf in der Wirk - Werk - Statt gemacht. Schaue mal unter www.fratz.ch nach
Viel vergnügen

Hallo songbird & HaMa, ich war auch bei Lucie in der Wirk & Werk - Statt, aber sie gibt schon länger keine Kurse mehr ( LEIDER!! ) ansonsten hätte ich Dir auch diesen Kurs empfohlen.

In Bezug auf Lebensunterhalt verdienen, wenn Du kreativ bist und nicht nur Spielgruppe, geben möchtest, geh mal auf unsere Homepage, wir haben auch den Spielgruppenkurs gemacht und das alles zu zweit aufgebaut ( ich bin die Hauptleiterin ) wir machen zusätzlich noch Ausbildungen und Weiterbildungen, aber der Start war nur mit der Spielgruppenausbildung! Ich wünsche Dir viel Glück!!! viele liebe Grüsse
Zum Anfang der Seite

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  18:47:59 Uhr  Profil anzeigen
Apropos Ausbildung / Weiterbildung zur Spielgruppenleiterin

Nachfolgend noch 3 weitere Angebote:

SpielgruppenLEAD: Spielgruppe, Weiterbildung zur Spielgruppenleiterin, Beratung
www.spielgruppenlead.ch

Ausbildung zur Spielgruppenleiterin / zum Spielgruppenleiter 1-5 von kindundbildung.ch
FFK Fachschule für familienergänzende Kindererziehung
www.kindundbildung.ch

AAI-Alfred Adler Institut-Ausbildung Spielgruppenleitung
Weiterbildung zur Naturspielgruppenleiterin, zum Naturspielgruppenleiter
www.alfredadler.ch/sp_naturspielgruppe.html


Und dann gibt es ja noch den Schweizerischen Spielgruppenleiterinnen-Verband SSLV
www.sslv.ch

und den VASS-Verband:
Verband Ausbildungsstätten für Spielgruppenleiterinnen und Spielgruppenleiter Schweiz (VASS)
www.vassverband.ch/


Obige 2 Verbände müssten es doch eigentlich am besten wissen, was zu empfehlen wäre...


Weitere Links zum Thema

Koordinationsstelle Elementarpädagogik - Kommission für Kleinkind- und Vorschulerziehung KKV
www.elementarpaedagogik.ch

Höhere Fachschule für Anthroposophische Pädagogik (HFAP)
Ausbildungen im Vorschulbereich - SpielgruppenleiterIn (SPGL)
Praxis- und berufsbegleitende Ausbildung für Vorschulerziehung (PbV)

Auf dieser Webseite sind zudem Adressen von Institutionen nach Rudolf-Steiner Pädagogik verfügbar:
• Kindergärten in der Schweiz
• Kindertagesstätten in der Schweiz
Spielgruppen in der Schweiz
• Eltern-Kind-Gruppen in der Schweiz


Feuervogel - Genossenschaft für Naturpädagogik - Dusse Verusse
www.feuervogel.ch

Ausbildung zur NaturpädagogIn für SpielgruppenleiterInnen, KindergärtnerInnen, LehrerInnen und Neugierige, die naturnahe Wege einschlagen möchten.

Mit Kontaktadressen-Verzeichnis von Dusse Verusse Naturspielgruppen

Die Naturspielgruppe Dusse Verusse ist eine Spielgruppe ohne Unterstand, Dach und Wände - sie findet zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter über 5 Stunden draussen in der Natur statt. Die Spielgruppe richtet sich an 3-5jährige Kinder. Einmal pro Woche lässt sie Wald, Feld, Wiese und Wasser für eine 12-14 köpfige Kinderschar zum Erfahrungs- und Erlebnisraum werden. Unser Basisplatz bildet ein Sofa aus Ästen mit einer Feuerstelle in der Mitte.
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  21:01:45 Uhr  Profil anzeigen
hallo

ich habe die ausbildung als spielgruppenleiterin bei der ig spielgruppe gemacht.

www.spielgruppe.ch

die bieten in mehreren orten in der schweiz diesen kurs an, es gibt 5 module.

der erste reicht aber schon um eine spielgruppe zu leiten.

er dauert 13 kurstage, über ein jahr verteilt.

was ich an diesem kurs nicht gut fand war, dass er nur 1x pro monat an einem samstag stattfand.

das war für mich mühsam.

Nuggitante
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  21:05:56 Uhr  Profil anzeigen
frage, verstehe ich das richtig, dass du eine kinderkrippe leitest, "nur" mit der ausbildung als spielgruppenleiterin?

ich frage das, weil ich nicht wusste, dass das möglich ist. nicht böse sein.

gruss

Nuggitante
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  22:26:56 Uhr  Profil anzeigen
Ja das ist eine gute Frage. Denn überall wo ich bis jetzt nachgefragt habe was es denn braucht um eine Krippe zu eröffen heisst es, man müsse mindestens Kleinkindererzieherin sein.

Und wenn ich mich in einer Krippe beworben habe hiess es, dass es ihnen leid tue aber ohne die Ausbildung dürfen sie mich nicht einstellen, dass sei Vorschrift vom Kanton.

Des weitern weiss ich dass es sehr mühsam ist eine Krippe zu eröffnen und das Bewilligungsverfahren ist eine langwierige Sache.

Also wie hast Du das geschafft? Und wie lange hat es gedauert bis Du alle Bewilligungen hattest?
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  22:41:40 Uhr  Profil anzeigen
an Nuggitante und Mondstern: schaut Euch mal genau auf ihrer homepage um: Sie erwähnt darin kein einziges Mal das Wort "Krippe" und sie bietet neben Spiel- und Krabbelgruppe einen Hütedienst an, wobei sie ausdrücklich erwähnt, dass pro Betreuungsperson max. 5 Kinder betreut werden. Sie untersteht daher nicht der Bewilligungspflicht für Kinderkrippen. Die würde sie übrigens auch mit der abgeschlossenen Ausbildung als integrative Pädagogin nicht erhalten, da dies keine vom Krippenverband anerkannte Ausbildung ist.
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  22:49:55 Uhr  Profil anzeigen
danke helmi aber ich kann die homepage-adresse von ihr nicht finden, habe alle ihre beiträge durchforstet.

oder hab ich sie übersehen? dachte sie mal gelesen zu haben.

Nuggitante

Bearbeitet von: Nuggitante am: 22.05.2007 22:50:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  22:50:36 Uhr  Profil anzeigen
Nun sie bietet da ja von 8 bis 18.30 Uhr Hütedienst an. Für mich ist das der Kinderkrippe gleichgesetzt.

Und bei uns ist das so, dass wenn man zB ein Tageskind hat dass die ganze Woche kommt braucht es eine spezielle Bewilligung von der Gemeinde. Und ab drei Tageskinder wird dann sehr genau hingeschaut. Ist also nicht mehr so einfach.

Ausserdem kommt es auch auf das Alter der Kinder an die betreut werden. Sind mehr als drei Kleinkinder bis zwei Jahre in der Gruppe ist das nicht erlaubt. Also ich denke Sie hat eine Bewilligung, alles andere wäre sicher sehr heikel.
Zum Anfang der Seite

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  22:55:02 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Nuggitante

danke helmi aber ich kann die homepage-adresse nicht finden, habe alle ihre beiträge durchforstet.

oder hab ich sie übersehen? dachte sie mal gelesen zu haben.

Nuggitante


Ist übrigens im 3-obersten Beitrag/Posting erwähnt
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  23:06:23 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe nun schon mehrere Male die Homepage durchforstet und mich beeindruckt das Ganze sehr.

Aber etwas geht für mich einfach nicht auf! So viele Angebote und nur zwei Personen?
Wenn ich doch ganztags Hütedienst anbiete kann ich doch nebenbei nicht auch noch Hausaufgabenhilfe, Krabbelkurs, Spielgruppe, Sinneswerkstatt etc anbieten?

Was ist denn wenn sich viele Kinder anmelden? Wie machst Du das alles?

Was machst Du wenn Dein Kind auf der Welt ist? Das braucht doch auch Zeit?
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2007 :  23:48:39 Uhr  Profil anzeigen
.....DANKE LILIPUT.... HAB WOHL NICHT GUT GENUG NACHGELESEN..... BEI SO VIELEN BEITRÄGEN..... MERCI.



Nuggitante
Zum Anfang der Seite

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  07:09:23 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Helmi47, Mondstern und Nuggitante

Apropos Kinderkrippe - Eure Postings haben den Liliput Zwerg schon einwenig zum Schmunzeln oder gar zum Lachen gebracht!

Denn das mit der Krippe / Kinderkrippe war doch schon mal ein Thema im Liliput Forum.
Forumsbeitrag: «Kinderkrippe - keine geschützte Bezeichnung»

Denn Liliput hatte mal vor ca. 1½ Jahren von einer aufmerksamen Besucherin folgenden Hinweis erhalten:

Zitat:
Gerne mache ich Sie darauf aufmerksam, dass der Eintrag der Kinderkrippe Triangel in 8344 Bäretswil nicht korrekt ist, da Sie sich nicht Krippe nennen darf, da sie nicht über die entsprechende Ausbildung verfügt. Sie arbeitet unter der Bewilligung als Tagesmutter.

Gerne können Sie bei ******* ********** von der Jugend und Familienberatung in 8340 Wetzikon, über die Richtigkeit meiner Angaben nachfragen. Ich hoffe Ihnen mit meinen Angaben geholfen zu haben, weitere Einträge unter falscher Überbetitelung zu vermeiden. Mit freundlichen Grüssen, **** ******

Übrigens, die Webseite der «Kinderkrippe Triangel» lautet: www.kinderkrippe-triangel.ch
(die Initiantin ist gemäss Selbstportrait Spielgruppenleiterin und Krippenleiterin)

Von wegen «Krippenleiterin» - Na klar, jemand muss ja schliesslich die Chefin sein

Übrigens, auf Anfrage von Liliput beteuerte die Jugend- und Familienberatung, dass offenbar alles mit rechten Dingen zugeht. (das war vor ca. 1½ Jahren)

Zudem hatte Liliput schon lange vor, Frau K.S. persönlich wegen dieser Sache telefonisch zu kontaktieren. Aber eben, leider hat die Zeit nie dazu gereicht... (kann aber nachgeholt werden)

Schüchterne Bemerkung an Helmi47: «Manchmal ist Krippe, eben doch nicht ganz Krippe»

Bitte nicht übel nehmen, wenn der Liliput Zwerg einmal lacht, denn zu lachen hat der Liliput Zwerg in den wenigsten Fällen! Aber bei diesem «speziellen Fall» darf doch einmal gelacht oder zumindest geschmunzelt werden.

«Wortklauberei» hin oder her - an dieser Stelle wünscht Liliput Frau K.S. weiterhin viel Freude und Erfolg mit Ihrer «Krippe».
Zum Anfang der Seite

user-x-10

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  07:21:43 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Zusammen erst mal danke für die schönen Komplimente! Also bezüglich Bewilligung, haben wir die selbstverständlich. Und wie Helmi sagt führen wir keine Kinderkrippe, sondern ein sehr spezielles Angebot... Es ist eine Mischung aus Tagesmutter, Kinderbetreuungsstätte und Kinderatelier und dies wissen die Leute auch. Wegen meiner Ausbildung; ich bin nicht einfach "nur" Spielgruppenleiterin;-) ich habe diverse andere Ausbildungen gemacht im Bereich Kinder und Jugendliche und bilde mich laufend weiter. Ich persönlich finde die Ausbildung zur Kleinkinderzieherin / Fachfrau Betreuung einfach nicht gut, das bezieht sich nicht auf die gelernten Personen! Keinesfalls! Jedoch lernen wir in unserer Ausbildung sehr viel mehr über die Psychologie und Pàdagogik eines Menschen und diese Ausbildung wird übrigens auch anerkannt, nur so zur Info. Wie wir das "nur zu zweit" machen? Wir betreuen max. 5 Kinder pro Person und ist z.B. ein Kleinkind dabei gilt dieses für 2 Plätze. Warum soll das nicht gehen mit parallelen Angeboten? Es klappt wunderbar! Unser Atelier ist riesig gross. Und ab Mitte nächsten Monat ziehen wir 5 Minuten weiter weg in ein Haus ( extra für uns renoviert von einem Zweifamilienhaus zu einem Einfamilienhaus mit grossem Garten, grosser Werkstatt/Bastelraum und super Anschlussmöglickeiten für draussen, dort werde ich mit meiner Familie dann auch wohnen, so werden wir auch in der Nacht und am Wochenende Betreuung anbieten können( Mo - So 24 Std! ) ich freue mich riesig darauf!!! Und wenn mein Baby erst mal da ist ( 40. Woche *puuh* ), kommt es natürlich ins Tuch ( bin schliesslich Trageberaterin ) und überall mithin, zu meiner Ausbildung als Naturpädagogin kann es auch mitkommen, also kein Problem... fröhliche Grüsse
Zum Anfang der Seite

user-x-10

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  07:30:31 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Liliput diese Bemerkung wollte ich eigentlich auch noch hinschrieben, ging dann aber unter Aber mir ist es wichtig, dass wir nicht als Kinderkrippe gelten, ersten weil ich die Bezeichnung einfach nicht schön finde und dann noch weil ich einfach finde, dass es vieeeeeeel zu wenige Betreuungsangebote gibt die unkompliziert und auf die wirklichen Bedürfnisse der Familien abgestimmt sind. Meist ist es so, ( meine Erfahrung bis jetzt ) dass diese Kinderkrippen einfach nur wegen dem Geld arbeiten! Da heisst es 400.- Depot hier hinterlegen, dann mind. so und soviel Tage Betreuung, Anmeldungen weiss nicht wieviel früher und und und... Ich ( wir ) machen das aus voller Überzeugung für das Kind und erhalten ja auch noch keinen Lohn, ich denke nicht, dass ich so ein Angebot aufstellen könnte, wenn ich nicht voll und ganz dahinter stehen würde mit Leib und Seele! Ich habe keine freie Sekunde für mich, doch das ist mir egal, solange ich Freude habe und Freude geben kann! Die Menschen wissen wem sie Ihre Kinder anvertrauen können und wollen und sollen dazu auch Gelegenheit haben...
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  07:46:58 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

wie lange hast Du gebraucht um an die Bewilligungen zu kommen?

Was macht Ihr wenn Ihr mal eine Woche habt in der zB. 8 Kinder betreut werden müssen, 5 zur Hausaufgabenhilfe kommen und nebenbei auch noch Spielgruppe etc gut besetzt sind? Habt Ihr da kein Personalproblem?

Entschuldige meine Fragen aber ich habe ziemlich lange mit ähnlichen Gedanken gespielt dass heisst, ich wollte einen Ort schaffen an dem die Kinder betreut werden, aber nicht auf die gleiche Art wie eine übliche "Kinderkrippe".

Lichtensteig ist ja ganz in meiner Nähe, darf man das Ganze mal anschauen kommen?

Liebe Grüsse
Mondstern

Ps: Alles Gute für die Geburt!!
Zum Anfang der Seite

user-x-10

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  08:04:33 Uhr  Profil anzeigen
hallo mondstern...am anfang haben wir mit spielgruppe und hütedienst begonnen und dann erweitert, ich habe die bewilligung dann nachträglich erhalten. wegen der besetzung, ich kenne die bedürfnisse hier in der gegend und wir haben nie zuwenig plätze. und im schlimmsten fall können wir immer noch eine zusatzhilfe holen klar kannst du mal vorbeikommen, aber wenn du unser atelier noch sehen möchtest, muss das in der nächsten woche oder so sein, haben schon ziemlich viel gepackt für den umzug... und ansonston wäre es dann so im juli wider aktuell wenn wir mal eingerichtet sind und nicht mehr so viel stress haben:-)) von wo kommst du denn? uznach? liebe grüsse
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  08:07:20 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

ja ich komme aus Uznach. Ich komme gerne mal vorbei. Juli ist auch ok, da haben meine Mädels Urlaub, da könnten wir mal einen kurzen Abstecher machen!

Liebe Grüsse und alles Gute!
Mondstern
Zum Anfang der Seite

user-x-10

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  08:08:41 Uhr  Profil anzeigen
hallo mondstern, kannst mich dann ja mal anrufen:-) 077 414 69 28, okay? liebe grüsse
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  08:09:19 Uhr  Profil anzeigen
ok danke!! :-)
Zum Anfang der Seite

songbird

Schweiz
15 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  15:14:34 Uhr  Profil anzeigen
Frage an Nuggitante:

Danke für die interessanten Antworten. Ich war vorher mal auf der IG Spielgruppen-Site etwas stöbern und habe eben auch diesen Grundkurs (Mudul 1) dort gesehen - den gibts nun sogar als Kompaktkurs =)

Was ich nun aber nicht verstehe, ist dass auf der Site steht: "Der Grundkurs ist der erste Schritt zum Zertifikat. Darauf folgen die Module Praxisberatung, Kommunikation, Aufbau und Vertiefung. Erfahrungsgemäss wird das Zertifikat in einem Zeitraum von drei bis sechs Jahren erworben."

Ja was nun? Du sagtest ja der Grundkurs reicht unm eine Spielgruppe zu leiten?!
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2007 :  18:06:21 Uhr  Profil anzeigen
hallo songbird

der erste kurs, modul 1, reicht um eine spielgruppe zu leiten.
am ende dieser 13 tage bekommst du eine bestätigung, dass du diesen kurs absolviert hast.

ein zertifikat bekommst du, wenn du alle 5 module gemacht hast.

dauert ewigs, kostet viel, für mich nicht nötig.

Nuggitante
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000