Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Tiere, Haustiere und Heimtiere - Hunde und Katzen
 Junges Büsi - eure Tipps und Infos...
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Pinklady


9 Beiträge

Erstellt am: 28.08.2008 :  21:03:41 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen. Ich bin ganz neu in diesem Forum und habe eine Frage. Ich habe seit einer Woche ein Büsi.. mega herzig, mega lieb, liegt den ganzen Tag rum und schläft Sie war anfangs sehr scheu, taut nun aber langsam auf, kuschelt mit mir und spielt auch.. das Problem ist nur dass Sie sich den halben Tag verkricht und in der Nacht rambazamba macht Sie verkrazt mein gesamtes Ledersofa. Habe nun einen Überzug genäht und sie liebt es nun unter diesem Überzug das Sofa zu verkrazen... naja.. ebenfalls verwechselt sie sämtliche Pflanzen mit Ihrem Katzenklo... das bin ich ihr aber am lernen und sie macht nun nur noch in die Badewanne (neben dem katzenklo...)
Wie war es bei euch als ihr junge büsi hattet? und nach wie lange habt ihr sie raus gelassen? (sie ist erst im Juni geboren)
Vielen Dank für eure Tipps und Infos

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  21:09:12 Uhr  Profil anzeigen
Wir haben auch junge Büsis hier, allerdings sind die beiden Ende April/ Anfang Mai geboren. Unsere waren schon stubenrein, als wir sie bekommen haben. Auch sie verschlafen den halben Tag und machen Nachts Rambazamba, das ist aber normal, denn Katzen sind nun mal nachtaktiv, sie werden sich aber an deinen Tagesablauf gewöhnen.

Unsere Möbel lassen sie eigentlich in Ruhe, aber sie lieben es auch über unser neues Ledersofa zu flitzen, was mich nicht wirklich so erfreut. Du kannst versuchen sie mit einem Wasserspritzer (wie man sie für Pflanzen gebraucht) immer ein bisschen anzuspritzen wenn sie dir ans Sofa geht. Dann sollte sie mit der Zeit lernen, dass sie da nicht kratzen darf. Hast du ihr denn einen Kratzbaum hingestellt? Wir haben 3 Kratzbäume (demnächst dann 4) in der Wohnung stehen, damit sie genügend Kratz und Schlafmöglichkeiten haben. Raus dürfen unsere Katzen nicht, sie sind reine Wohnungskatzen und dürfen nur auf den Balkon.

Weiterhin viel Spass mit deinem Büsi.

lg siby
Zum Anfang der Seite

Pinklady


9 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  21:12:40 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Siby
Ja ich habe natürlich einen Kratzbaum... aber den intressiert sie überhaupt nicht :-) das Problem ist dass sie eben meistens in der Nacht an dem Sofa hängt (da sie genau weiss dass sie nicht darf) deshalb ist das bestrafen auch etwas schwer.. wie machst du das mit dem Sofa?
Ich habe nicht das erste mal büsi aber die andere Katze war nicht dermassen Nachtaktiv..
grüessli Pinklady
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 28.08.2008 :  21:26:22 Uhr  Profil anzeigen
hi pinklady

kannst du nachts nicht die tür zum wohnzimmer zu machen? dann wär wenigstens dein sofa sicher. also ich persönlich hoff ja, dass die rennerei nachts bald aufhört, aber lieber sie rennen übers sofa, wie das sie daran kratzen.

den kratzbaum interessiert sie nicht? hmmm es gibt so pheromone die man an möbel und sowas sprühen kann. versuchs sonst mal damit, da sollte sie auch dein geliebtes sofa in ruhe lassen. das kannst du auch an die ecken sprühen, wo sie hinpinkelt.
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2008 :  00:02:31 Uhr  Profil anzeigen
Pinklady, wir hatten schon öfters Katzen, aber noch keine, die das Katzenklo nicht benutzte. Selbst ein junges Bauernhofbüsi hat sofort begriffen, um was es da geht. Ich würde mal ein anderes Katzenstreu versuchen, da sind die Haustiger manchmal heikel. Bio-/Altpapier mochten meine z.T. nicht so sehr. Und die Pflanzen würde ich vorübergehend evakuieren, bis die Kleine kapiert hat, wo sie darf.
Zum Anfang der Seite

VandeerPipe

Schweiz
192 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2008 :  01:41:27 Uhr  Profil anzeigen
Hi, gegen das Kratzen kann ich dir Cayennepfeffer empfehlen, am besten dort aufbringen wo sie gern kratzt und das problem löst sich automatisch nach dem nächten Kratzversuch und es hat nen guten Erinnerungseffeckt. Für den Kratzbaum empfehl ich dir Katzenminze zum Aufsprühen und evtl. die Katze mal mit den Krallen an den Baum hängen.

Hast du in den Pflanzen Seramis oder so, das wird dann gern mal verwechselt. Helmi könnte auch Recht haben da sind die Stubentiger nun mal wählerisch was den Streu angeht.

Meine beiden Haustiger hatten das am Anfang auch und das einzige was geholfen hatte war, sie in flagranti zu erwischen und dann am Kragen und unter leichtem Schimpfen ins Katzenklo für 5 Min gesperrt.

Seitdem klappt das wunderbar. Meide beiden gehörchen auf Befehle heute besser als mancher Hund.

Bearbeitet von: VandeerPipe am: 29.08.2008 01:49:04 Uhr
Zum Anfang der Seite

Moyira

Schweiz
83 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2008 :  09:37:31 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Pinklady

Sie geht nciht ins Katzenklo? Ich habe auch ein junges Büsi bekommen und hab Sie ins Katzenklo reingesetzt und schnuppern lassen und habe Ihr deutlich gesagt hier ist dein klo..auch wens bescheuert tönt :D Aber die ging sofort da rein die war absolut stubenrein.

Das mit dem Kratzbaum kenn ich auch, mein Sofa musste auch dran glauben..:D aber da hab ich es ein paar mal streng gesagt oder sie einfach ignoriert eine Weile, dann hat sie schnurstracks aufgehört :D

viel erfolg..
Zum Anfang der Seite

Pinklady


9 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2008 :  11:26:29 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen
Danke für eure Tipps... Ja sie rast nicht nur über den Couch sondern krallt sich immer daran fest... und natürlich am liebsten wenn ich nicht zu hause bin... (sonst wäre es ja nicht witzig für sie...) und ich möchte sie ja auch nicht immer einsperren! Wenn ich ja arbeiten gehe, kann ich sie auch nicht den ganzen Tag in ein Zimmer einsperren! Irgendwann muss sie es doch lernen!! Das mit dem Pfeffer, werde ich gerne mal testen!
Das mit dem Stubenrein, geht langsam schon besser... (heute Nacht hat es jedenfalls wieder seeehr gut geklappt)
Ja ich habe bei einem Stock Seramis, die anderen sind jedoch mit normaler Erde. Ich habe nun die grossen Stöcke mit Plastik abgedeckt und hoffe auf Besserung
Zum Anfang der Seite

Pinklady


9 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2008 :  12:15:19 Uhr  Profil anzeigen
was ich noch fragen wollte... ab wann durften eure büsi raus?
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2008 :  12:49:26 Uhr  Profil anzeigen
Pinklady es gibt so Blumenerde-Schutzgitter (schau mal bei Baby Walz), sind eigentlich dafür gedacht, dass Kinder nicht an die Erde gehen, aber hilft sicher auch bei Katzen.
Meine kleine Katze "klaut" mir auch immer die Leca-Kugeln aus dem Blumentopf und jagt damit quer durch die Wohnung. Sie ersäuft auch alle Spielzeugmäuschen. Heute morgen hat sie mir auf dem Balkon Erde aus dem Topf gebuddelt. Ich glaub das gehört einfach alles dazu.

Wegen dem Katzenklo hab ich auch schon gehört, dass ein paar Tropfen Baldrian im Katzenklo helfen soll. Das mit den Pheromonen wird übrigens auch von Tierärzten empfohlen, v.a. gegen Stress (wie z.bsp. Umzug, neue Möbel, Trennung von der Mutter....)
lies mal den Artikel hier www.vetvita.de/specials/allgemein/pheromone.shtml er ist von einem Tierarzt

und hier erfährst du mehr über dieses Pheromon-Produkt www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tpp/00000000/V0012-XX.htm?inhalt_c.htm
Zum Anfang der Seite

MiNo

Schweiz
57 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2008 :  18:27:28 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Pinklady!

Wir haben seit 2 1/2 Jahren ein Büsi. Als meine Tochter sie geschenkt bekommen hatte, war sie 8 Wochen alt, aber schon bereits stubenrein. An Möbel ist sie kaum gegangen und auch an Pflanzen nicht. Aber dafür mussten alle Fixleintüchter der Betten herhalten für die Krallen zu wetzen und alle hatten nachher Löcher. Betreffend diesem Problem habe ich sie mit allerhand für Methoden abzuhalten versucht, vergebens!!! Jetzt seit einiger Zeit hat das jedoch plötzlich von alleine aufgehört.

Apropos nach draussen gehen: Mit etwa 3 Monaten habe ich "Katzengstältli" gekauft, so dass man die Katze draussen an der Leine führen kann. Dann haben wir sie wieder rein genommen und vor das Fressen gestellt, so dass das Büsi merkt, hier ist meine Zuhause und meine "Fressstation". Büsi's merken schnell wo sie zuhause sind. Dann, bevor wir es eigentlich wollten, ist sie durch die offene Wohnungstür (welche die Kinder nicht sofort zumachen) entwischt. Aber schon wenig später kam sie wieder. Von da an liessen wir sie "alleine" raus.

Es liebs Grüessli
MiNo
Zum Anfang der Seite

Pinklady


9 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2008 :  22:34:08 Uhr  Profil anzeigen
Hallo MiNo
Danke für deine Tipps.. die Bettanzüge sind natürlich auch nicht viel besser
Ich denke auch das Problem mit dem kratzen wird besser, wenn sie dann nach draussen darf... ist es bei euch so gewesen, dass sie aufhörte als sie nach draussen durfte oder hatte das kein zusammenhang?
liebe grüsse
Pinklady
Zum Anfang der Seite

Pinklady


9 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2008 :  17:19:02 Uhr  Profil anzeigen
och herrje... nun hat sie schon wieder daneben gemacht... das mit dem biseln klappt noch gar nicht... sie hat mir am freitag in ihr bettli, am samstag auf das bett gemacht und heute auf die weichen decken auf dem sofa... ich habe alles versucht.. mit katzenminze (witz hoch 10) das intressiert sie nicht...
ebenso intressiert sie auch nicht den katzenstop-spray den ich an die pflanzen gesprayt habe... ich kann nun meinen Pflanzen zusehen wie sie sterben...
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2008 :  17:29:20 Uhr  Profil anzeigen
uiii aber dann könnte deine katze krank sein.

hast du das problem schon mal mit dem tierarzt besprochen?
ich würde sie mal durch checken lassen.

und bitte nicht schimpfen.

Nuggitante
Zum Anfang der Seite

Pinklady


9 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2008 :  17:58:05 Uhr  Profil anzeigen
nein ich denke nicht, dass sie krank ist.. sie ist ja noch sehr jung!!! Aber ich muss nächste Woche sowieso noch impfen beim Tierarzt..
Zum Anfang der Seite

ettenna

Schweiz
19 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2008 :  13:59:09 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

ich hab auch mal eine frage: Wir bekommen am wochende unsre kleinen büssis, zwei kater. Wollen aber in drei wochen für ein paar tage weg, mein mann wäre zwar da, ist aber auf arbeit. Kann man die kätzchen nach dreiwöchige eingewöhnungszeit alleine lassen? Eventuell könnte mein mann in der mittagspause mal noch nach ihnen schauen...aber ich möchte eigentlich nicht auf den urlaub verzichten....
Wäre euch dankbar für eure erfahrungen/ meinungen
LG
Ettenna
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2008 :  14:07:32 Uhr  Profil anzeigen
Hi Ettenna

sicher könnt ihr in Urlaub fahren, wenn dein Mann abends da ist und den beiden Kleinen ihre Schmuseeinheiten gibt. Tagsüber werden sie sowieso mehrheitlich schlafen.
Zum Anfang der Seite

ettenna

Schweiz
19 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2008 :  14:57:28 Uhr  Profil anzeigen
Danke siby, das beruhigt mich sehr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000