Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Freundschaft, Ehe und Familie, Liebe & Sexualität
 Brief an die Ex - alle Versuche gescheitert...
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

sandra13

Schweiz
103 Beiträge

Erstellt am: 08.09.2008 :  20:48:14 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen! Bei uns steht gerade einmal wieder eine Kindesunterhalterhöhung an und da kommen auch bei meinem Mann wieder Aggressionen auf.
Die Geschichte: Mein Mann hat einen Sohn, den er fast fünf Jahre lang nicht nicht mehr gesehen hat. Seine Beziehung ging ganz böse auseinander und das Kind war damals gerade erst ein Jahr alt. Seither musste er sich alles erkämpfen, auch das Umgangsrecht. Die Mutter hat es boykottiert und schliesslich war der Kleine nur noch am Weinen, wenn mein Mann ihn abholen wollte. Damals waren wir noch nicht verheiratet (ich war nicht der Grund für die Trennung, das geschah vor meiner Zeit). Mein Mann nahm sein Umgangsrecht nicht mehr war. Wir heirateten und gründeten eine Familie, wanderten schliesslich in die Schweiz aus. Alle Versuche von meinem Mann, Kontakt zu seinem Sohn zu haben, sind gescheitert.
Nun hatte ich eine Idee, über die ich gern eure Meinung wissen möchte.
Bisher haben nur die Anwälte kommuniziert. Ich würde der Mutter gerne einen Brief schreiben, von Frau zu Frau, von Mutter zu Mutter. Ich möchte sie gerne davon überzeugen, dass sie nichts zu befürchten hat. Ihr erzählen, dass ihr Sohn zwei Schwestern hat. Dass ich nicht in der Vergangenheit wühlen möchte, sondern helfen will, die verhärteten Fronten aufzubrechen. Dass mein Mann und sie über ihr Kind reden können. Ob er vielleicht etwas braucht, ob er gerne seine Ferien bei uns verbringen möchte. Ob wir sie vielleicht auch ein wenig entlasten könnten.
Was würdet ihr davon halten?
Viele Grüsse
Sandra

Harlekin

Schweiz
51 Beiträge

Erstellt  am: 08.09.2008 :  20:55:29 Uhr  Profil anzeigen
Hallo sandra13
diese Idee ist toll. Ich wäre offen für Solches, doch weiss ich nicht wie seine Ehemalige darüber denkt. Da ich für Spontanes bin, gehe nach deinem Gefühl. Viel Glück
Zum Anfang der Seite

Pipsi


223 Beiträge

Erstellt  am: 08.09.2008 :  21:36:41 Uhr  Profil anzeigen
hallo sandra13

ja das tönt sehr gut. Ich hoffe, sie sieht es auch so und du hast Erfolg damit. Toi, toi, toi
Zum Anfang der Seite

puppilia

Schweiz
407 Beiträge

Erstellt  am: 08.09.2008 :  22:24:58 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Sandra13

Ganz ehrlich, was hast du zu verlieren??? Wenns nicht bessert, so schadet es auch nicht, oder? Ich denke du kannst nur gewinnen, ausser dein Mann findet die Idee völlig daneben. Seine Meinung fände ich da schon noch sehr wichtig. Generell ist die Situation aber nur zu verbessern, also warum nicht??

Find ich eine tolle Idee, ich wünsch dir ganz viel Glück und hoffe, dass es dir gelingt, deinen Brief so zu formulieren, dass die EX keinen Grund hat irgendwas falsch zu verstehen!

lg puppilia
Zum Anfang der Seite

sandra13

Schweiz
103 Beiträge

Erstellt  am: 08.09.2008 :  22:27:28 Uhr  Profil anzeigen
... ja, das wird schwierig. Ich möchte sie nicht bedrängen, ihr aber eine andere Perspektive zeigen. Mein Mann findet die Idee gut, ist aber der Meinung, dass es zu nichts führen wird. Ich denke, es ist einen Versuch wert.
Wie würdet ihr reagieren?
Zum Anfang der Seite

joja

Schweiz
109 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2008 :  07:40:20 Uhr  Profil anzeigen
Hallo sandra13.
Allso ich würde mich auch hinsetzen und einen Brief an die Mutter schreiben.
Leg doch auch ein Foto der beiden Girls bei.
Ich würde halt wirklich an die Mutter appelieren,dass sie doch fair sein soll und dem Kind selber die Chance geben soll,seinen Vater kennen zu lernen.
Ich denke,wenn die Mutter wirklich ein wenig studiert,dann wird sie dem nicht im Weg stehen.
Ich würde halt auch mitteilen,dass sie mit ihrem Verhalten dem Kind keinen Gefallen tut(halt auf die sanfte Weise,sonst blockt sie wahrscheindlich gleich wieder ab).

Allso,ich wünsche dir ganz vill Glück...
Zum Anfang der Seite

Inyuk

Schweiz
396 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2008 :  08:52:48 Uhr  Profil anzeigen
Du kannst nichts verlieren. Ich weiss aber nicht ob das wirklich eine so gut idee ist. Ich würde es zum beispiel nicht akzeptieren wenn die " neue" von meinem Ex mir einen Brief schreibt und mir " vorschreibt" wie ich mit Kind und Kindsvater unzugehen habe. Ich bin mir sicher das Du genügen Fingerspitzengefühl hats und es diplomatisch formulierst, aber ich würde es als "einmischung" empfinden.
Zum Anfang der Seite

Schneeflocke

Schweiz
137 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2008 :  13:06:07 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Sandra13

Grundsätzlich finde ich es auch eine gute Idee. Ich finde es auch toll von dir, dass es dir so am Herzen liegt. Ich könnte mir allerdings auch sehr gut vorstellen, dass sie ablocken wird.
Wie Inyuk schon schrieb. Es ist auch mehr eine Sache zwischen deinem Mann und ihr auch wenn es dich auch betrifft.

Wenn er so einen Brief schreiben würde? Oder hat er das eh schon x-male probiert?


Grüsse Schneeflocke

Zum Anfang der Seite

Schmusetante


3 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2008 :  13:22:46 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Sandra,
ja ich kenne das Thema zu gut..Mein Mann hatt sein Kind schon 8 Jahre nicht gesehen.Ich habe auch schon probiert mit seiner Ex Kontakt aufzunehmen "im wissen meines Mannes",doch sie will weder Kontakt noch Geschenke von uns ,sondern nur bares Geld...Wir können das ganze auch nicht verstehen,doch was bleibt uns übrig als abzuwarten und zu hoffen das sich die ex mal bei uns meldet..Sie schickt uns ja nicht mal Fotos oder irgendwas..Aber an Deiner Stelle würde ich es auch mal probieren,kann ja nicht schlimmer werden als das sie den Umgang nicht will...Halt uns auf dem laufenden...L.g. Schmusetante
Zum Anfang der Seite

welsch

Schweiz
91 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2008 :  15:01:41 Uhr  Profil anzeigen
...ich denke da wie Inyuk, vorallem weil die fronten arg verhärtet sind....aber es sind ja nicht alle so
Zum Anfang der Seite

Juni

Schweiz
85 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2008 :  18:36:02 Uhr  Profil anzeigen
Hallo sandra!
ich würde es auch versuchen. jedoch mit sehr viel feingefühl und ohne jegliche vorwürfe oder ansprüche. einfach langsam antasten.
viel glück, hoffentlich erreicht ihr was...
Zum Anfang der Seite

blaubaer


286 Beiträge

Erstellt  am: 10.09.2008 :  14:45:25 Uhr  Profil anzeigen
Einen Versuch ist es allemal wert.aber chancen sehe ich da nur minimale weil die ist in ihrem herzen so verhärtet das ihr es nicht aufknacken könnt.sehr warscheinlich hatt sie auch den knaben gegen euch aufgehetzt. wenn ihr auf euren annäherungs versuch kein zeichen bekommt lasst es bleiben es schadet eurer familie warscheinlich mehr als es nützt.vieleicht nähert der knabe sich selber wenn er grösser und selbstständiger wird und wissen möchte wer sein Vater ist.
Zum Anfang der Seite

sandra13

Schweiz
103 Beiträge

Erstellt  am: 10.09.2008 :  19:53:36 Uhr  Profil anzeigen
Naja. Aber vielleicht gibt es ihr einen Denkanstoss und vielleicht besteht die Chance, dass sie merkt, dass sie nichts verliert, sonderen eher gewinnt. Ich setz mich mal am Wochenende hin und versuche einfach, meine Gedanken in Worte zu fassen. Ich weiss nicht, was in einer Mutter vorgeht, die sich so verhält. Ich kann nicht glauben, dass es nur böser Wille ist.
Zum Anfang der Seite

Juni

Schweiz
85 Beiträge

Erstellt  am: 10.09.2008 :  21:22:03 Uhr  Profil anzeigen
Es hat ja auch für sie vorteile und vorallem für das kind. es kann endlich seine halbgeschwister kennenlernen und der kontakt zum vater ist für ein kind sowieso unverzichtbar. und natürlich wäre es für sie auch eine entlastung. mal ein freies wochenende oder in den ferien.
viel glück, wäre schön, wenn wir erfahren würden, wie die reaktion war...
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000