Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Alles rund um Kindergarten, Bildung und Schule...
 Kiga - Sprachbehinderung und die Schublade
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

lachbiene

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt am: 17.09.2008 :  06:11:35 Uhr  Profil anzeigen
Guten morgen zusammen, ich flitze schon lange durchs Forum doch hab mich erst angemeldet.
Ich bin eine etwas (zur Zeit) verzweifelte 30 Jährige Mami, meinem Kleinen (6) wird seine kleine Sprachbehinderung im Kiga voll zum Verhängnis. Immer wieder diese runden Tische mit etlichen Gesprächen die mit den Worten : WOW hat sich Ihr Sohn gemacht er hat alle Lernziele mehr als erreicht beginnen und enden mit : jetzt müssen wir sehen wies weitergehen soll. Gestern Abend war wieder so ein runder Tisch ich habs nicht ausgehalten und bin raus. Die ganze Zeit reden sie über das tolle neue Integrations-Schulsystem, ich lach mich weg woooooooooooooooo bitte?
Hat wer schon ähnliche Erfahrungen?
mein Sohn wird einfach in eine Schublade gesteckt, soll das fair sein?

Bearbeitet von: lachbiene am: 18.09.2008 14:34:25 Uhr

welsch

Schweiz
91 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2008 :  14:44:15 Uhr  Profil anzeigen
inwiefern hat er denn sprachprobleme? reicht da die schulunterstützende logopädie nicht aus? oder gibts das gar nicht überall?
insofern erfahrung hab ich, als dass bei meinen kids klassenkameraden mit aussprachproblemen (lispeln, göifern, nüslen, stottern) ab kindergarten in die logopädie sind,dort übungen erhielten und die "behinderung" in der 3. klasse vorbei war.
mit intelligenz hat das jedoch nun nichts zu tun!

Bearbeitet von: welsch am: 18.09.2008 14:45:06 Uhr
Zum Anfang der Seite

Sirius


61 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2008 :  14:44:54 Uhr  Profil anzeigen
Hallo!
Ich verstehe noch nicht so ganz, wo das Problem ist... Habt nur ihr ständig diese Elterngespräche oder auch andere Eltern auch? Die Kindergärtnerin weisst ja auf Fortschritte hin - fühlt sich dein Sohn "schubladisiert", weil er für andere Sachen gelobt wird als die anderen Kinder? Hast du das Gespräch nicht ausgehalten, weil weiter an den Fortschritten gearbeitet werden soll und es sozusagen kein Ende hat?,...
Gruss,
Sirius
Zum Anfang der Seite

welsch

Schweiz
91 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2008 :  14:46:03 Uhr  Profil anzeigen
ach so....hier gehts ums thema elterngespräch
Zum Anfang der Seite

Inyuk

Schweiz
396 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2008 :  16:18:42 Uhr  Profil anzeigen
@ lachbiene mein Sohn ging letztes Schuljahr in einen Sprachheilkindergarten. Dort hatte er mehrere Logopädiestunden pro Woche (2 - 4 lektionen / Woche )Er wurde vorher immer und immer wieder angeklärt und ich habe viele Fördermassnahmen und Therapien hinter mir/ uns. Jetzt geht er in den Regelkiga. Ich habe auch mehr Elterngesprache als andere, bin aber auch froh darum . Das zeigt mir das sich die Lehrperson sich auch darum kümmert und immer wieder versucht ihn am besten zu Fördern. Ich habe in den nächsten Wochen wieder neue Abklärungen um zu sehen wo er steht und wie es weiter geht.
Sei froh das man sich so internsiv um Dein Kind kümmert und sehe es als chance Dein Kind fördern zu lassen. Sprich doch das nächste mal mit der Kindergärtnerin und frage sie wegen Logopädieunterricht oder andere Fördermassnahmen. Wichtig ist das man immer die Fortschritte beachtet und auch aufzählt, aber dabei die defizite nicht schönredet und versucht das Kind zu förden damit er mit der Klasse mithalten kann und nicht plötzlich " abgeschoben" wird in eine Sonderklasse.
Zum Anfang der Seite

lachbiene

Schweiz
78 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2008 :  17:12:13 Uhr  Profil anzeigen
hey danke euch allen vielmals!
mein kleiner Schatz hatte ne ziemlich miese Geburt und Start ins Leben, ich denke dass seine Sprachbehinderung daher rührt, es ist so, dass er alles sagen kann, jedoch sehr undeutlich.

inyuk, er hat UME stunden und Logo, ich bin auch sehr über diese Gespräche dankbar, jedoch schmerzt es mir wenn sie ihn in den Himmel loben, selber sagen :wenn mans nicht wüsste würde mans nicht merken (also Stempel auf Stirn Kind sorry) und im gleichen Satz anmerken, dass man zu weiss ich wie vielen àmtern soll uind die entscheiden sollen wies weitergeht,
meiner Meihnung nach wollen sie ihn abschieben, mittlerweilen haben sie zwar kapiert dass mein kleiner nie in die HPS gehen wird, da er nicht da hin gehört, also reden sie eben von den genannten Sonderschulen. Glaube mir ich bin nur am reden und kämpfen, nur fühle ich mich zur Zeit so machtlos, so allein, so als Versager
Zum Anfang der Seite

Meeris

Schweiz
384 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2008 :  17:26:03 Uhr  Profil anzeigen
Lachbiene, ich kenne das Problem, ich habe auch so eine Tochter. Wir müssen auch immer kämpfen. Ich gebe dir einen Rat, gehe mal verschiedene Schulen anschaen und suche auf eigene Faust die richtige Schule. Habe ich auch so gemacht.
Zum Anfang der Seite

chiliundzucker

Schweiz
319 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2008 :  18:21:58 Uhr  Profil anzeigen
sali du
hast du es schon mal mit homöopathie probiert....kann dir sonst eine tolle ärztin für chin. medizin empfehlen.

kann super gut helfen!!!!!!!! kopf nicht hängen lassen
Zum Anfang der Seite

orphan

Schweiz
1730 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2008 :  18:39:06 Uhr  Profil anzeigen
@lachbiene - ich kenne das "Schubladisieren" und frage mich auch wo bleibt die Integration? Überall wird nur darüber gesprochen aber wenn's darum geht, ein Kind tatsächlich zu integrieren, dann tauchen plötzlich hunderte von Punkten auf, weshalb das in diesem "speziellen" Fall nicht gehen soll!

Mein Sohn geht in die heilpädagogische Spielgruppe (nach einem Jahr in der normalen Spielgruppe) und es war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Mein Sohn ist glücklich und zufrieden. Er kann sich entfalten, ohne dass er überfordert wird.

Er wurde in der "normalen" Spielgruppe abgelehnt, weil er entwicklungsverzögert ist und eine unheilbare Krankheit hat.

Auch bei uns wird immer wieder darüber diskutiert - wie weiter? Wir wissen nicht, ob er im nächsten Jahr in einen heilpädagogischen KIGA gehen wird oder in einen "normalen".

Ich glaube es liegt an uns Eltern, ob wir das "besondere" in unserem Kind erkennen und akzeptieren. Wenn dieser Schritt getan ist, fällt der ganze "Stress" weg!
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000