Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum - das Forum zur Liliput Webseite
 Diverse Forumsbeiträge - Frust und Freude etc. ...
 Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

kuchenschweiz

Schweiz
2 Beiträge

Erstellt am: 03.12.2011 :  03:29:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi zama,

ich versuch mich kurz zu halten.
Also mein Mann hat seit 2 Monaten nen neuen Job. Arbeitet Vormittags und Abends. Muss halt Zimmerstunde machen von 14.30-17 Uhr. Das heist das ich meinen Job (40%) aufgeben musste weil ich auch Abends gearbeitet habe. Wir haben eine 2 Jährige Tochter. Und leider keinen in der Nähe der auf die Kleine aufpassen könnte. Nun bekomme ich daheim die Kriese! Ich bin erst 24 Jahre alt. Und nicht gewohnt lang daheim zu sitzen. Oder gar nicht zu arbeiten. Wenn ich die Kleine Ganztags in die Kita geben würde dann würde ich das ganze Geld das ich verdiene auch nur für die Kita ausgeben und es geht uns dadurch auch nicht finanziell besser. Auch macht mein Mann gerade eine Weiterbildung und opfert einen seiner Freitage dafür. Also hat er nur einen freien Tag in der Woche und der ist nicht fest! Meine Schwiegermutti meint ich soll daheim sitzen und das Kind grossziehen und meinem Mann den Rücken stärken und unterstützen. Aber ich bin doch noch Jung und hab sonst auch mein eigenes Geld verdient. Wenn auch net immer 100%. Ich brauche ein wenig Abwechslung und sozialen Kontakt. Und wenn es nur ein paar Tage in der Woche sind. Und ich will ja nicht das mein Lebenslauf darunter "leidet" das ich daheim bin. Was sollen denn die Arbeitgeber darüber denken? Ausserdem habe ich Ansgt davor das ich meine erlernten Fähigkeiten und meine Erfahrungen im Job "verlerne"! Was würdet ihr mir raten oder an meiner Stelle tun? Danke im voraus.

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 07.12.2011 :  00:40:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
tu genau das, was für dich richtig ist. Und nicht für Schwiegermutti... und selbst wenn du dich kurz fasst, kann man aus deinen Zeilen ganz gut lesen, was du möchtest. Also: geh weiterhin arbeiten. Argumente dazu hast du ja selbst genug. Vielleicht möchte Schwiegermuttin inzwischen babysitten...? Wohl eher nicht.? Selbst wenn du einen Grossteil deines Lohnes für den Kitaplatz zahlen musst, lohnt sich das für dich wohl auf Dauer. Finanziell und für dein Selbstwertgefühl.

Zwei Dinge auf der Welt sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, beim Universum bin ich mir allerdings nicht so sicher... - Albert Einstein
Zum Anfang der Seite

elbenstein

Schweiz
4 Beiträge

Erstellt  am: 02.01.2012 :  21:53:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ich bin der gleichen Meinung wie Helmi47. Mache unbedingt, was für Dich wichtig und richtig ist, dann gehts Dir und der Familie gut! Hast Du ev. auch schon über eine Tagesmutter nachgedacht, sollte nicht so teuer sein wie eine Krippe. Und bei Krippen kann es subventionierte Plätze geben, dann sollte die auch nicht so teuer sein. Wie auch immer, Geld ist wichtig aber nicht das Glück. Ich wünsche Dir, dass Dich Dein Partner auch auf Deinem Weg unterstützt!

elbenstein
Zum Anfang der Seite

Stinli75

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt  am: 10.01.2012 :  14:28:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Ich kenne Dein Problem da ich ungefähr in der gleichen Situation bin. Zu diesem Thema habe ich mir schon fast den Kopf zerbrochen um eine schlaue Lösung zu finden. Da jeder eben doch auf die eigene Situation schauen muss gibt es da wohl nicht DIE LÖSUNG.

Da du noch relativ jung bist mit 24 Jahren finde ich es absolut wichtig, dass du weiter in deinem Beruf arbeitest. Ich vermute du möchtest wenn die Kinder gross sind auch mal wieder voll einsteigen (oder auch Teilzeit) im Berufsleben. Genau deshalb muss man am Ball bleiben! Es gibt genügend Arbeitssuchende die keine Kinderpause von 10 Jahren gemacht haben.. auf uns Mamis wartet niemand.

Andererseits ist das mit dem Babysitten so ein Problem.. wie meine Vorschreiber bereits erwähnt haben, versuche doch mal jemanden privat zu finden. Das wäre sicher kostengünstiger als die KITA!

Ich finde es macht nämlich keinen Sinn seinen gesamten Lohn der Kinderbetreuung zu "widmen". Denn man versteuert ja sein Einkommen auch wieder.. kann aber ja die Kinderbetreuung auch wieder von den Steuern abziehen. Überm Strich verdient man dann kaum mehr etwas.

Schlussendlich musst Du selbst wissen was für Dich wichtiger ist. Es geht dir sicher besser wenn Du arbeiten gehst und was fürs Selbstwertgefühl machst:-).

Du triffst sicher die richtige Entscheidung!

Gruess
Christine
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000