Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Forums-Küche - Plaudereien am Küchentisch
 Auto fahren - Bin eben ohne Auto aufgewachsen...
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Whisper


150 Beiträge

Erstellt am: 23.05.2008 :  19:20:17 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Zusammen!
Ich (22) kann nicht Auto fahren und habe auch keine Lust es zu lernen. Bin eben ohne Auto aufgewachsen und von Klein an daran gewönt mit Bus, Zug, Poschti zu reisen...

Mich nimmt es mal wunder ob Ihr eigentlich alle Auto fahrt? Was hat euch dazu bewogen, fürs oder auch gegens Lernen?

Einfach so aus reiner Neugier Interessiert mich das. Schliesslich heisst es immer, heutzutage sei man ohne Auto aufgeschmissen...

Neugierige Grüsse
Whisper

Bearbeitet von: Whisper am: 23.05.2008 19:25:06 Uhr

Whisper


150 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  19:25:46 Uhr  Profil anzeigen
OOps, ist irgendwie ins falsche Thema reingerutscht! SORRY!!!
Zum Anfang der Seite

nyri

Schweiz
158 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  19:36:03 Uhr  Profil anzeigen
hallo whisper,
also ich (26jahre) habe grad mit 18meinen führerschein gemacht und bin bis heute unfallfreie leidenschaftliche fahrerin.ich interessiere mich für autos,habe auch einen kfz-meister als freund,da liegts quasi in der familie.
ich wöllt meinen führerschein nie mehr missen und liebe die unabhängigkeit,die er mir bietet.egal ob es der arbeitsweg ist oder die 700km bis zu meinen eltern,ich kann sie hinter mich bringen egal zu welcher zeit wann immer ich will.ich persönlich finde es in der heutigen zeit mega wichtig und sehe es auch an einer arbeitskollegin,die keinen führerschein hat und immerzu gehändicapt ist.
aber egal wie,jeder muss es für sich wissen.und manchmal denke ich ist es auch bei einigen leuten besser,dass sie gar nicht erst fahren dürfen
Zum Anfang der Seite

Lana

Schweiz
182 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  19:38:27 Uhr  Profil anzeigen
Hoi Whisper,

ich habe mit 24 meine Autoprüfung gemacht. Hatte zuvor nie Lust Autofahren zu lernen. Habe dann jedoch gedacht, dass ich vielleicht einmal froh sein werde, wenn ich es habe. Ich habe jedoch kein eigenes Auto und bin meistens mit Bus und Zug unterwegs.
Zum Anfang der Seite

xena

Schweiz
1152 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  19:50:16 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Whisper
Ich habe mit 18 den Führerschein gemacht denn ich bin hinter dem Mond aufgewachsen,kein Poschi,kein Zug,kein Tram,kein Bus nur Töffli,Traktor,Kühe und Velo...
Meine Mutter kann auch nicht Auto Fahren und da ist sie immer angewisen auf jemand,das ist recht Mühsam für sie,da es im Dorf keinen einzigen Laden gibt.
Ich Wohne jetzt auch 5 Km vom nächsten Laden entfernt.Ich kan es mir nicht Vorstellen mit 5 Kindern kein Auto zu haben.Mein Mann hat den Car und Lastwagen schein auch .Ich habe auch mal angefangen mit der Lastwagen Theorie,aber habe die Kariere im Spital dan vorgezogen.
Zum Anfang der Seite

tabi

Schweiz
17 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  19:58:41 Uhr  Profil anzeigen
Hi zusammen
Ich habe vor 2 Jahren mein Führerschein gemacht also mit 20. Musste Jetzt meinen Führerschein abgeben (wegen Krankheit)in dieser zeit war ich ehrlich gesagt voll Aufgeschmissen weil der öffentliche Verkehr nur im halbstd. Takt fährt. Das war manchmal echt doof mit den Bussen und so.
Aber ich denke es ist eine Gewöhnungssache und manchmal auch die Bequemlichkeit ;)
Ja so ist es nun mal...Gruss tabi
Zum Anfang der Seite

watschli

Schweiz
138 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  20:06:19 Uhr  Profil anzeigen
hallo whisper

ich bin 21 Jahre alt und habe vor 2 Jahren mit der Theorie begonnen. Hatte auch schon ein zwei Fahrstunden..aber irgendwie macht mich das Autofahren überhaupt nicht an und irgendwie habe ich auch keine Lust dazu. Ich fahre viel lieber mit dem Öv`s. Ich weiss, dass der Ausweis noch von Vorteil wäre, aber vielleicht kann ich mich in ein paar Jahren dazu motivieren
Zum Anfang der Seite

estrella

Schweiz
62 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  20:21:49 Uhr  Profil anzeigen
hallo
also ich kanns mir nicht vorstellen keinen autoausweis zu haben, das ist sooooo was fon prachkisch und supper, denn ich bin gar nich der öv fahrer, letzten mo u di hat mein mann das auto dringend gebrauch und ich war so nett und ging mit dem öv zur arbeit, o mein gott ich musste volle 30 min früher aufsten hatte ein schweine geld bezahlt und musste die ganze zeit stehen, und die dooofen gesichter am morgen von manchen leuten, brrr... ich stehe lieber 10 min im stau dafür kann ich bis dahin fahren wo ich auch hin muss ohne 100 mal umzusteigen und stressen...
ich habe vorher auch nie gedacht das das so "gäbi" ist ein auto zu haben, jetz bin ich gotten froh habe ich den ausweis...
gut bei manchen leuten ist es vielecht besser den öv zu benutzen, das schohnt unsere nerven ;)
Zum Anfang der Seite

Nuggitante

Schweiz
1352 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  20:28:34 Uhr  Profil anzeigen
ich habe gleich als ich 18 wurde fahrstunden genommen und bin nach 17 lernfahrten gleich an die prüfung.
mein fahrlehrer hat mich angemeldet und hat mich damit überrascht.
aber es hat geklappt und bis heute liebe ich das fahren, ich könnte nicht ohne mein auto auskommen.
dafür würde ich vieles tun.
ich würde auch gerne ralley fahren, aber dazu fehlt mich echt das geld :-(

Nuggitante

Bearbeitet von: Nuggitante am: 23.05.2008 23:22:32 Uhr
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  23:15:59 Uhr  Profil anzeigen
ich hab mit 23 hochschwanger den führerschein gemacht. hab allerdings mit 18 den lernfahrausweis fürs motorrad eingelöst, aber das hat dann nicht so ganz geklappt.
da ich dann nach basel gezogen bin, war ein führerschein auch nicht so wichtig, ich bin ja überall mit tram und bus hingekommen. erst als wir wieder in ein dorf gezogen sind und mein mann meinte es sei jetzt so langsam an der zeit, hab ich den führerschein (mit 22 fahrstunden) auch gemacht.

ralley fahren.....ich komm mit, ich spiel dir den copilot. unser traum ist ein expeditionsmobil und dann eine lange reise quer über alle kontinente.

ach heute bin ich froh, dass ich auto fahren kann, so kann ich den wocheneinkauf auch ohne mann erledigen, oder spontan freunde besuchen fahren.
Zum Anfang der Seite

Frosch

Schweiz
2046 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  23:21:44 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe meinen Führerschein mit 23 gemacht, fürs Aufto und fürs Töff und LKW.
Wir haben kein Auto weil wir eigentlich keins brauchen. Wir machen seit Jahren alles mit den ÖV oder sehr viel mit dem Velo. Wir hatten mal eins, aber das stand sehr viel auf seinem Parkplatz und wurde nicht benutzt.
Es war uns schlicht zu teuer.
Ich habe bei mir ein Töff von meinem Vater stehen, wir nutzen es zu viert. Da fahr ich manchmal gerne ein bischen. Mit kleinen Kindern komme ich aber selten dazu.
Ich bin ohne Auto gross geworden und vermisse das Auto nicht, mein Mann ist mit Auto gross geworden und ihm ist die Umstellung sehr schwer geworden.
Meinen Führerschein möchte ich nicht missen, manchmal ist er einfach praktisch, z.B. bei einem Umzug oder so.
Zum Anfang der Seite

Macalu

Schweiz
93 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2008 :  23:25:01 Uhr  Profil anzeigen
Siby, respekt, da ist ein Wille da.
Ich habe meinen Führerschein mit 18 gemacht und bin soooooooooooooooo froh, dass ich einen habe. Ohne Auto, das wäre für mich nicht, ich sehe immer wieder Frauen die kein Führerschein haben und auf andere angewiesen sind.

Außerdem wohne ich in einem Dorf, wo die Busverbindungen ganz schlecht sind, meiner Meinung nach, und mit der Bahn müsste ich öffter umsteigen, um dort zu gelangen, wo ich will.
Zum Anfang der Seite

xena

Schweiz
1152 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  07:32:24 Uhr  Profil anzeigen
Nuggitante schreib ruhig weiter ist Intressant
Vorallem weil ich nicht weis in welcher Stadt ihr Euch rumtreibt....
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  08:17:22 Uhr  Profil anzeigen
Basel, Xena, Basel! Das liegt irgendwo rechts vom Emmental.
Zum Anfang der Seite

siby


3025 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  10:36:05 Uhr  Profil anzeigen
sorry xena wir haben unsere beiträge gelöscht, weil sie wirklich sehr offtopic waren.

helmi hat recht, wir haben natürlich basel gemeint.
Zum Anfang der Seite

Juma

Schweiz
192 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  10:56:49 Uhr  Profil anzeigen
Also Whisper. Ich denke, es kommt darauf an, ob man in einer Stadt oder auf dem Land wohnt. In Zürich, also in der City, ist es zum Beispiel sogar besser, man ist nicht mit dem Auto unterwegs. Da fährt ja eh alle Minuten ein Tram oder Bus oder Zug. Aber wenn du einkaufen gehen willst - also Grosseinkauf, dann musst du ja fast ein Auto haben. Vor allem wenn man Getränke einkaufen geht oder sonst schwer transportierbare Sachen.

Dann kommt es noch darauf an, was du für ein Beruf hast - denn je nach dem MUSS man einfach mobil sein.

Ich persönlich kann nicht ohne Auto leben. Das kann ich sagen, weil ich eben keins habe und damit grosse Mühe habe und bin dann auf Hilfe angewiesen. Also bin ich ohne Auto alles andere als selbständig. Deswegen will ich die Autoprüfung unbedingt machen.

Deshalb würde es mich interessieren, ob du Whisper in wirklich jeder Situation auf ein Auto verzichten kannst.

Weisst du, ich rate immer, die Autoprüfung zu machen. Ein Auto muss man ja dann nicht kaufen. Wenn es dann einen Notfall gibt, kann man aber wenigstens eins fahren oder eben auch eins ausleihen (Stichwort Mobility).

LG,
J.
Zum Anfang der Seite

Whisper


150 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  12:40:31 Uhr  Profil anzeigen
ui.. Da haben sich ja schon Viele gemeldet...

@Juma
Nun, da ich ohne Auto aufgewachsen bin und es mir nicht anders gewohnt bin vermisse ich es auch nicht. Da ich gute Zug und Busverbindungen habe, habe ich bis jetzt auch noch nie wirklich Probleme gehabt. Auch zum Einkaufen gehe ich oft mit dem Bus oder dem Velo. Hab dann halt Rucksack und Taschen dabei... Ich hab bis jetzt eigentlich noch keine Situation erlebt, in der ich unbedingt ein Auto gebraucht hätte.

Ich geb aber zu, dass es gerade wenn man Kinder hat in Notfällen von Vorteil ist Auto fahren zu können!
Zum Anfang der Seite

fabian

Schweiz
560 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  13:22:21 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Whisper

Mir geht es genau wie Dir. Ich weiss, was Du meinst. Wir sind es uns so gewöhnt und irgendwie plant man auch den Alltag ganz anders ein. Wir haben zwar ein Auto, ich benutze es aber selber wirklich nie. Mein Mann braucht es tagsüber bei der Arbeit und am Wochenende gehen wir als Familie irgendwohin, dann fährt mein Mann. Ich mache die Einkäufe zu Fuss, da wir in unmittelbarer Nähe einen grossen Coop haben. Die Kinder können laufen, die brauchen wirklich nicht mit dem Auto chauffiert zu werden (Xena, selbstverständlich sieht das bei fünf Kindern anders aus, ich hab nur zwei). Als Familie möchte ich aber das Auto nicht missen, da wir am Wochenende spontan irgendwohin fahren können und die ÖV für eine Familie auch ihren Preis haben (sofern man kein GEA hat).

Bei uns im Quartier gibt es einige Mütter (nicht alle!), welche ein Auto zur Verfügung haben, auch gestresster sind als ich, da sie die Besorgungen wie Einkaufen etc. auf die letzte Sekunde verschieben, da es ja mit dem Auto "schnell" geht und dann total gestresst kurz vor Mittag mit den ganzen Einkäufen heinkommen, und darum auch keine Zeit haben, am Fussgängerstreifen anzuhalten und weiterrasen. Das finde ich dann auch nicht so prima, ist aber ein anderes Thema :-)
Zum Anfang der Seite

xena

Schweiz
1152 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  17:20:55 Uhr  Profil anzeigen
Habe mal ein Jahr in der Stadt Bern gewohnt.ich als Landei ,muss aber sagen es hat mir Mega gefallen und Auto habe ich auch keines vermisst,hatte ja Bus und Tram und sonst noch einen Schaufensterbummel gemacht beim nach Hause Latschen (Latschen sagt immer unsere älteste )

Siby Kein Problem war wircklich Lustig....

Bearbeitet von: xena am: 24.05.2008 17:21:46 Uhr
Zum Anfang der Seite

moonshine

Schweiz
84 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  17:34:40 Uhr  Profil anzeigen
Also ich hatte meine Autoprüfung mit ca 19 gemacht. Im 06 haben wir uns dann ein Auto gekauft, haben es aber vor 2 Monaten wider verkauft
Ich muss sagen, eigentlich fehlt mir das auto nur für den Grosseinkauf. Da muss ich jetzt anders planen..... Aber sonst finde ich es eignetlich toll, Öv zu fahren. Mann kriegt ja irgendwie mehr von der Umwelt mit. Auch unser Sohn findet das Zug und Bus Fahren natürlich viel spannender.

Aber ich bin froh, den Ausweis zu besitzen.
Zum Anfang der Seite

taiga

Schweiz
177 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  22:34:30 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe die Autoprüfung mit 18 Jahren gemacht... und 1 Jahr später als ich zu meinem Freund gezogen bin habe ich mir ein Auto gekauft. Ich muss sagen, wenn ich kein Auto hätte wäre ich ziemlich aufgeschmissen. Da ich auch meine Tageskids unter der Woche in den Sportunterricht fahren muss, gross Einkäufe mache, meine Eltern besuchen gehe usw... Ich muss dazu sachen ich wohne jetzt im Kanton Baselland und vorher habe ich im Kanton Zürich gewohnt. Ich habe das gefühl im Kanton Zürich sind die Zugverbindungen viel besser als hier... naja meine Meinung .. Ich bin jedenfalls froh habe ich die Autoprüfung gemacht und muss nicht jetzt mit dem ganzen Theater (grünes L usw.) darüber nach denken ob ich es noch machen will oder nicht...
Zum Anfang der Seite

SAANJA

Schweiz
7 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  22:58:04 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,ich habe mit 19 die Autoprüfung gemacht.War sehr auf ein eigenes Auto angewiesen, da ich unregelmässige Arbeitszeiten hatte.Seit gut einem Jahr haben wir nurnoch ein Auto und dieses braucht mein Mann zum Arbeiten.Hatte am Anfang schon etwas Mühe ohne Auto.Brauche eigentlich auch keines,arbeite zu Hause.Doch manchmal wäre es schon schön einfach die Kinder einpacken und losfahrenUnd wen mich die Reiselust packen sollte, gibt es ja noch die öv.Obwohl mit drei kleinen Kinder...Mein Rat, wenn man die möglichkeit hat die Fahrprüfung zu machen sollte man die Chance paken. Man weiss ja nie was uns die Zukunft bringt...
Zum Anfang der Seite

songbird

Schweiz
15 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2008 :  23:47:39 Uhr  Profil anzeigen
Mir geht es da ähnlich wie Watschli. Ich werd (in zwei wochen) nun 21 und hab noch keinen Fahrausweis.
Das Autofahren macht mich so etwas von überhaupt nicht an... Dazu kommt noch, dass ich es mir auch nicht wirklich zutreue, ab und zu Probleme mit den Augen, also genau gesagr mit der Perspektive hab, also Abstände und Distanzen einschätzen und so. Hab zwar den die Theorie und den obligatorischen Sehtest dazu mal vor zwei Jahren gemacht, aber wie gesagt, der Wille zum Fahren lernen kam nie richtig auf.
Komme bis jetz auch eigentlich ganz gut mit den ÖV's zurecht.

Aber manchmal ist man dann eben doch auf "autofahrende Mitmenschen =) angewiesen...
Zum Anfang der Seite

jeanne


76 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2008 :  04:52:42 Uhr  Profil anzeigen
hallo. ich kann dich verstehen. ich habe auch lange gewartet, bis ich den führerschein gemacht habe. als ich dann schwanger wurde, habe ich mich dazu entschlossen den zu machen. ich fahre nicht oft, da ich in der stadt bern wohne. aber wenn wir eine längere autofahrt machen und mein mann müde ist, finde ich es schön dass ich ihn ablösen kann. auch zum einkaufen oder ä. finde ich es sehr praktisch. ich habe den führerschein
hochschwanger mit gerade 27 jahren gemacht.

lg jeanne
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2008 :  10:24:11 Uhr  Profil anzeigen
Ich habe den Führerschein mit 19 Jahren gemacht, da war ich im 9. Monat schwanger. Ich hatte zu Hause kein Auto, bin deshalb sehr unregelmässig gefahren. Habe mich auch nicht wohl gefühlt hinter dem Lenkrad. Auch nicht als Beifahrerin meines Ex Mannes, der es mit der Geschwindigkeit nicht so genau nahm. Ich hatte oft angst, denn wir haben viele brenzlige SItuationen erlebt.
Seit wir einen Unfall hatten, als ich mit meiner zweiten Tochter im 8. Monat schwanger war, habe ich regelrecht Panik mich hinters Lenkrad zu setzen. Ich habe dann schwitzige Hände, Herzrasen, einfach total Angst.
Deshalb bin ich mit ÖV unterwegs und fahre vielleicht zwei mal im Jahr Auto. Ich weiss aber dass ich mehr fahren sollte, denn wenn ich von zu Hause ausziehe, brauche ich ein Auto um schneller bei meinen Kindern zu sein, da ich mit ÖV doppelt solange brauche. Aber ich schaffe es fast nicht mich zu überwinden, mit meinem Freund zusammen etwas zu üben, damit ich meine Angst überwinden kann.

Bearbeitet von: Mondstern am: 25.05.2008 10:25:01 Uhr
Zum Anfang der Seite

joce


294 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2008 :  10:27:04 Uhr  Profil anzeigen
also ich bin 29 und habe keine autoprüfung. aber ich wohne auch in der stadt zürich,.arbeiten tu ich auch hier und zum einkaufen hab ich nicht weit. hab alles 10minuten zu fuss in der nähe. meine beste freundin wohnt auf dem land und die hat ein auto aber sie braucht es eindeutig auch!

auf dem land wär ich aufgeschmissen das ist klar. aber so bin ich manchmal froh das ich keins habe. erstens spare ich am benzin und der ganzen versicherung und zweitens kaufe ich nicht mehr ein als ich tragen kann *g*

aber autofahren ist auch nichts für mich,hätte zu viel angst. mir würde ich das noch zutrauen aber ich traue den anderen nicht. hatte als kind mal einen autounfall weil ein anderer auf der autobahn abbremste.
Zum Anfang der Seite

butterflocke

Schweiz
16 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2008 :  19:45:58 Uhr  Profil anzeigen
Huhu

also ich hab letzten Oktober zum 30. den Fahrausweis gemacht. Seither bin ich schon etwas bequemer geworden, jedoch knapp 3 Stunden Bahnfahrt gegen 40min Autofahrt (wenns über den Nordring nicht staut) eingetauscht. Luxus pur, da ist mehr Zeit zum gemütlichen Aus-dem-Haus-gehen, Kinder-vom-Hort-holen, oder ja sogar zum Überzeit schieben.
Finds praktisch, aber auch nur wenn ich längere Strecken muss oder zum Posten. Ins Zentrum fahre ich nach wie vor mit dem Bus oder laufe auch mal...
Zum Anfang der Seite

sbibeli

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt  am: 04.10.2008 :  22:49:00 Uhr  Profil anzeigen
Hi zusammen
ich wollte nur wissen wie viel Sehkraft das man braucht um den Führerschein zumachen hab zwar noch 2 Jahre Zeit aer es interessiert mich trotdem.
Zum Anfang der Seite

Radiisli88

Schweiz
976 Beiträge

Erstellt  am: 04.10.2008 :  23:06:44 Uhr  Profil anzeigen
@ sbibeli

Naja, so ne gaaanz genaue Angabe gibt es wohl nicht. Ich kenne Leute, die sind auf einem Auge blind und das andere Auge kann mit einer Brille gut korrigiert werden. Dann ist noch das Problem, dass die Aussage wie z.Bsp. mit 70% vorhandener Sehkraft man noch Auto fahren darf nicht sehr aussagekräftig ist. Du musst ja einen Sehtest machen, um dich für die Theorie anzumelden.
Dort wird getestet, ob du eine Brille tragen musst während dem Fahren (wird im Ausweis aufgeführt) oder ob es ohne Brille erlaubt ist. Leider gibt es da auch Mal den Bescheid, dass man gar nicht fahrn darf, weil die Sehschärfe eingeschränkt ist.
Bsp. Röhrenblick. Wenn du es genau wissen möchtest, schau doch Mal bei einem Augenarzt/Augenoptiker vorbei und lass deine Sehstärke testen und frag nach.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000