Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Familienseiten | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Erlebniswelt | Liliput Spiele
www.Familienseiten.ch - das gratis Liliput Familienseiten Webverzeichnis rund um Schwangerschaft und Geburt, Baby und Kleinkinder, Babyschwimmen, Babysittervermittlung, Familien-/Mütterzentrum, Ausflug, Ferien und Reisen, Immobilien, Kinderkleiderbörse, Secondhand Börse und Secondhand Shop. Jetzt Ihre Webseite kostenlos eintragen bei Liliput!
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Freundschaft, Ehe und Familie, Liebe & Sexualität
 «Gemischte» Ehe mit einem Zeugen Jehovas?
 Forum geschlossen
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  22:36:45 Uhr  Profil anzeigen
Ich weiss nicht was du meinst Flodderin??Das Kastanie ähm Glückskäfer oder doch umgekehrt na egal jedenfalls hat sie den Beitrag doch gelobt und noch mal neu aufleben lassen,,mehr nicht.
Zum Anfang der Seite

Radiisli88

Schweiz
976 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  22:38:21 Uhr  Profil anzeigen
Da steht von Kastanie an Glückskäfer:
Zitat:
das ist ja mal ein ganz interessanter und cooler thread!

hallo glückskäfer,
deine geschichte beeindruckt mich und ich hege grossen respekt vor deinem mut!
ich finde es super toll, wie ihr eure familie lebt und ich bin sicher, dass es eurer tochter gut geht!

das wichtigste ist doch, dass sie in einem geborgenen umfeld mit sicherheit und liebe aufwächst!
lasst doch die anderen reden, die haben eh keine ahnung!

mich würde es auch interessieren, wie euch eure tochter nennt. wenn es nicht zu persönlich ist!

kastanie


Genau diesen Teil habe ich vorhin gemeint, sie gibt Glückskäfer voll Recht...

Bearbeitet von: Radiisli88 am: 21.10.2008 22:40:04 Uhr
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  22:40:03 Uhr  Profil anzeigen
Und komisch Radissli--ich finde wir sind doch recht allein hier,wo sind denn die anderen alle so??Komisch ist das...
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  22:40:32 Uhr  Profil anzeigen
Den meinte ich ja auch. Wenn Kastanie Glückskäfer WÄRE, dann würde sie sich dort selbst über den grünen Klee loben. Das fände ich schon sehr merkwürdig.
Aber Leute, der Thread hier hatte ein anderes Thema und das passt nun nicht. Solche Sachen am besten in der Küche.
Zum Anfang der Seite

Radiisli88

Schweiz
976 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  22:41:18 Uhr  Profil anzeigen
Ja Marny, schon etwas "gschpässig" diese ganze Angelegenheit. Und wenn sich Kastanie oder Glückskäfer (hab ein Durcheinander) erneut under einem anderen Namen angemeldet hat, finde ich persönlich das nicht so prikelnd.
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  22:46:44 Uhr  Profil anzeigen
Nö ich auch nicht,und ich kann meinem Gefühl folgen oder auch nicht ,dass da der ein oder andere sogar involviert war,es ist verdächtig ruhig,im übrigen selbst in der Küche wie ich finde....
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  22:49:40 Uhr  Profil anzeigen
Flodderin ich muss dich nicht erinnern das aus dem Schwangerschaft,,ich weiss nicht ob usw.ganze 10 Seiten zustande gekommen ist...
Zum Anfang der Seite

Radiisli88

Schweiz
976 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  22:53:15 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: MARNY

Flodderin ich muss dich nicht erinnern das aus dem Schwangerschaft,,ich weiss nicht ob usw.ganze 10 Seiten zustande gekommen ist...



Da war ich mitbeteiligt Ja, in der Küche ist auch niemand. Schade, immer wenn ich mich Mal trau, hinein zu gucken, ist niemand da.
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  22:56:59 Uhr  Profil anzeigen
Na,mit dem Thema brauchst du da auch gar nicht erst aufkreuzen,ich denke du wirst dort keinen Gesprächspartner finden...Mir ist das alles zu blöd,und bevor ich mich anfange so richtig zu ärgern gehe ich besser in Bette...
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2008 :  23:14:06 Uhr  Profil anzeigen
Ach, da seid ihr! Und wir sitzen ganz allein in der Küche! Schämt euch!!!

.. und schlaft gut!
Zum Anfang der Seite

heaven_lady

Schweiz
2 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  00:44:29 Uhr  Profil anzeigen
hallo

ich kann dir eins auf den weg geben:

ich bin da aufgewachsen... ich hab da mitgekriegt wie man sich als kind fühlt wenn man nicht an geburtstagspartys gehen darf, wenn man die einzige ist, die in der schule kein schockohasen essen darf weil ostern ist, wie es ist nicht an den "räbeliechtliumzug" zu dürfen weil es vom teufel kommt, wie man sich fühlt seinen freundinen briefe zu schreiben das ich leider nicht an ihre party gehen darf wegen meiner religion. ich hatte mit 6 jahren ein portemonnaie um den hals in dem ein zettel war, da stand drauf das wenn mir was passiert ich kein blut bekommen darf im spital.

überlege es dir gut. er wird nicht mit dir zusammen bleiben wenn du nicht eintrittst und heiraten darf er dich auch nicht. und wenn ihr kinder habt müssen die dasselbe durchmachen wie ich.

meine mutter ist da zum glück weggekommen aber meine grosseltern sind da voll dabei. ich liebe meine grosseltern sehr und sie sind herzens gute menschen aber sie verschlissen die augen vor der realität.

ich sage NICHT das sie schlechte menschen sind, würde ich mir nie erlauben, da ich auch sehr sehr viele kenne und die sind alle tolle menschen und haben ein grosses herz. aber die einstellung ist einfach speziell.

was ich dir raten würde. geh dahin mit ihm. schau dir das an. lerne es kennen. zeig interesse. es ist eine erfahrung das zu sehen. du musst auch keine angst haben davor. das sind keine sytologie oder wie die heissen, die dich überrennen. echt nicht. sprich mit ihnen, stell fragen, kritische fragen. das sind tolle menschen aber lass dir nichts einreden!!

ich weiss von was ich spreche.

ich hoffe du findest einen weg damit umzugehen aber meiner meinung nach und meinen erfahrungen zufolge siehts schlecht aus...

alles gute
Zum Anfang der Seite

Kastanie

Schweiz
155 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  09:32:02 Uhr  Profil anzeigen
hallo zusammen,

sagt mal, merkt ihr noch was? eure pfantasie kennt ja überhaupt keine grenzen!
da ist mir mal ein fehler unterlaufen und ihr erfindet hier irgendwelche sachen!

ich versuche seit längerem, mit glückskäfer in kontakt zu treten, weil ich ihre "geschichte" interessant finde und ja, ich finde den "Regenbogenthread" sehr mutig und interessant! und genau der war es, der mich verannlasst, kontakt mit ihr aufzunehmen, aber es gelingt mir nicht!

und ich habe ihr kurz bevor ich diesen beitrag schrieb, erneut eine pn geschickt und daher dann dieser schreibfehler!
ist euch sicher allen noch nie passiert?

nun zerreisst hier mal weiter alles ins lächerliche...

gruss kastanie
Zum Anfang der Seite

Kastanie

Schweiz
155 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  09:35:28 Uhr  Profil anzeigen
und wenn ihr es ganz genau nehmen wollt, dann schaut euch die beiträge im regenbogenthema genau an, denn ICH habe dieses thema nicht wiederbelebt!!!! ich bin nämlich erst durch sibel(?) auf dieses thema aufmerksam geworden!
Zum Anfang der Seite

sternenwind

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt  am: 22.10.2008 :  09:40:00 Uhr  Profil anzeigen
'Mir vorzuschlagen, mich von ihm zu trennen, ist sinnlos. Das haben wir versucht, und waren dabei total unglücklich'

Wie schön - und die Liebe siegt doch:-)))

Schau mal Deine Wiederstände genauer an. Kommen die nicht allesamt aus Deinem Kopf? Ja, dieser hat immer was zu melden. Zu 90% bestehen unsere Gedanken aus Denkmustern die uns vor etwas bewahren sollen. Gleichzeitig ist er das Hindernis und so häufig er uns vor Schmerz und Verwirrung bewahren will, so häufig beschert er uns genau das: Schmerz und Verwirrung. Durch die Liebe, durch die innere Verbundenheit wirst Du dorthin geführt wo alles still ist. In dieser Stille fühlst Du was wirklich ist. Das ist Deine Wahrheit.
Nun, bist Du gefordert sie zu leben. Wenn Du damit beginnst, wird das Bedürfnis Dein Freund so zu verändern wie Dein Verstand ihn haben will schwinden.
Was ist schlimm daran, wenn er sein Glaube lebt? Die Liebe hat damit kein Problem.

Alles Liebe

Nicole
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  09:40:18 Uhr  Profil anzeigen
Na ja sicher,da hast du dann auch gleich ihre einzigartige Kleinschreibung übernommen??KomischSorry,das hört sich für mich mehr als dünn an.......
Zum Anfang der Seite

Kastanie

Schweiz
155 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  09:45:38 Uhr  Profil anzeigen
marny, ich schreibe immer klein, seit eh und je, seit ich im internet unterwegs bin und das sind mehr als 10 jahre!!! und ich muss mich dir gegenüber nicht rechtfertigen! dass das mal klargestellt ist!


sorry samba, dass diese kindereien dein thema so verschandeln! tut mir leid!

Bearbeitet von: Kastanie am: 22.10.2008 09:48:35 Uhr
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  09:53:40 Uhr  Profil anzeigen
Ne Kastanie(?) - du brauchst dich nicht rechtfertigen, die Wahrheit würde hier schon reichen. Von tausenden Beiträgen die ich hier sicher schon gelesen habe, war nicht ein Forumsmitglied dabei das sich mit dem Namen eines anderen verabschiedet hat. Und PN schreiben sich hier auch viele,, dich interessiert auch das Theman Regenbogenfamilie. so ein Zufall aber auch,, lass mich raten? Du bist auch mit einer Frau verbandelt?? Och wieder so ein Zufall, und Deutsche bist du nicht auch noch so rein zufällig??
Aber mach mal.
Schönen Tag noch.....
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  10:24:53 Uhr  Profil anzeigen
Und bitte unterlasse es ,mich hier weiter mit solchen PN zu bewerfen...
Danke!!!
Zum Anfang der Seite

Kastanie

Schweiz
155 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  10:28:09 Uhr  Profil anzeigen
das glaub ich ja nicht!

ich habe marny EINE(!!!) pn gesendet, mit der aufforderung, diese verleumdungen zu unterlassen und diese angelegenheit via pn zu lösen, damit dieses thema hier nicht aus den gleisen gerät!
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  10:32:44 Uhr  Profil anzeigen
Hm ja genau,weisst du,und "wenn man nicht schwimmen kann dann liegts an der Badehose"...
Du kannst die anderen hier verarschen.

Liebe Grüsse
von Radissli


ups-äh entschuldige
Ich meinte natürlich
Marny

So, das war es dann von mir zu diesem Thema..Schreib was du willst,das interessiert mich nicht mehr.
Zum Anfang der Seite

steffieD

Schweiz
169 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  16:01:23 Uhr  Profil anzeigen
also, mein beste freundin ist zeugin jehova. sie ist ein mensch wie jeder andere, nur das sie eben christliche feste sowie geburstage nicht feiern. dafür feiern sie namenstag und haben andere Feiern an denen sie geschenke bekommen. ich kenne meine freundin 10jahre, sie sit stolz darauf das zu sein was sie ist. sie hat mir gezeigt, das genauso wie im islam es unterschiedliche gruppen haben, die unterschiedlich denken, es genauso unter den zeugen jehova große unterschiede gibt. es gibt wirklich welche die da in ne art wahn verfallen. die gemeinde meiner freundin sit sehr offen für alles und jeden. sie gehen von tür zu tür ok, wird man aber einmal abgewiesen, schreiben sie sich dies auf und gehen nicht wieder hin. bedrängen keinen oder sonst irgendwas.

und das mit kinder und geburtstag feiern, meine freundin hat an ihrem namenstag eine feier gehabt. ausserdem haben wir uns immer so geschenke gemacht. sie war nie traurig darüber mal nicht auf ne feier gehen zu können und im späteren altern hat man dan aus einer gebrustags feier irgendwas gemacht wo sie hingehen durfte. wie ne jahresabschlussfeier oder sowas!

ich möchte nicht auf meine beste freundin verzichten. sie ist total anders als und glaubt anders an gott, aber wir akzeptieren uns und unseren glauben gegenseitig....!
Zum Anfang der Seite

Liebeskind

Schweiz
444 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  20:09:23 Uhr  Profil anzeigen
liebe samba,
ich glaube kastanie und glückskäfer und marny kriegen dann die kurve vielleicht schon noch....
übrigens marny, ich schreibe auch oft klein - alles - nervt es?????
wenn es dich echt nervt, würde ich mir mühe geben es zu ändern. weisst du warum? weil i di mog !
und wegen den Zeugen: ich hab mir überlegt das du samba vielleicht eifersüchtig sein könntest. weil er dann allein weggeht und vielleicht einen weg einschlägt der ja mit dir nichts gemein hat, deshalb finde ich die anstösse, das du da mal mitgehen solltest echt eine gute idee. ich würde sogar so dreimal hingehen und ganz bewusst nicht gross werten (das gibt nur streit oder komische stimmung) voll locker...vielleicht merkt ihr ja dann beide das eh nicht so dass ist.....und sonst.....ja, schon nicht so einfach. aber eben, die liebe geht unsagbare wege..
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2008 :  21:29:07 Uhr  Profil anzeigen
Ja i mog di au...nein brauchst nicht klein schreiben.Das diente für mch nur zur "Überführung",weil eben, es gibt so viele nicht die nur klein schreiben.Du hast dafür aber noch eine andere Zeilenschreibung.Ich achte eben auf so was,sind so kleine Details die ich mir so merke,mehr nicht.
Zum Anfang der Seite

Liebeskind

Schweiz
444 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2008 :  13:21:22 Uhr  Profil anzeigen
das freut michhast du gern krimis? csi ? du bist vielleicht eine analytikerin. sehr schlaue menschen!
Zum Anfang der Seite

zoé


14 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2008 :  13:51:26 Uhr  Profil anzeigen
@samba

ich bin gerade echt schockiert... hast du den gleichen mann wie ich geheiratet???! ;)

als ich diesen thread gesehen habe, habe ich mich gerade angesprochen gefühlt..
ich habe das gleiche problem wie du, doch ich weiss leider auch nicht wie ich damit umgehen soll.
mein mann ist im moment nicht aktives mitglied bei den zeugen, doch er vermisst das ganze.. die wahrheit und so. wir haben jetzt abgemacht, dass er die nächsten fünf jahre sicherlich nicht "zurück geht" doch das ist ja auch keine lösung.

wenn du lust hat können wir uns vielleicht einmal per email austauschen.
Zum Anfang der Seite

emämaa

Schweiz
131 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2008 :  14:13:57 Uhr  Profil anzeigen
eine ganz liebe freundin von mir ist seit neuestem bei den zeugen. ich hatte sehr angst um sie als sie wieder schwanger wurde und die geburt anstand. zuletzt ist eine frau gestorben da ihr die blutkonserve verwehrt blieb. ihre mutte hatte die ärzte angebettelt das blut endlich zu geben, sie durften nicht. die frau und das baby sind damals gestorben. das finde ich schlimm und da ich nicht den zeugen angehöre auch einfach unverständlich.
ich kenne mittlerweile einige junge paare wo den zeugen angehören.

ich würde nie einen zu extremen weg gehen. und zeugen jehovas erscheinen mir zu extrem. sie sind ganz darauf aus die gesamte familie zu sich herüber zu ziehen.

kinder sollten nicht mit einem zettel um den hals herumlaufen. wie man so über ein leben bestimmt.
Zum Anfang der Seite

armda

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt  am: 23.10.2008 :  15:02:41 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Samba,
Ich finde es toll dass du dich für die Religion deines Mannes interessiertst und du dich darüber erkundigen möchtest!
Was ich ein bisschen schade finde ist dass du nicht bei der Quelle direkt, bei den Zeugen Jehovas , deine Erkundigungen einholst und deine Sorgen und kritischen Fragen anbringst¨.
Was ich Dir mit bestimmheit sagen kann ist - dass es bestimmt nicht wahr ist, dass Sie Ehen auseinander bringen sondern im Gegenteil Ihnen ist es sehr wichtig, dass Die ehe ein lebenlang dauert! Sie möchten auch den Rat der Bibel inbezug auf ein glückliches Familienleben in ihrem Leben umsetzten. Natürlich hat die Bibel hohe Massstäbe an uns Menschen aber mal ehrlich gesagt sind diese schlecht für uns? Dass man sich treu bleiben soll, kommunikation pflegen soll, respekt gegenüber einander hat, verständnis für den anderen haben soll-dies sind alles Grundsätze die Zeugen Jehovas lehren und die sich Gott von uns wünscht!
Gib doch deinem Mann eine Chance und prüfe seinen Glauben genau vorallem solltest Du dies am rechten Ort tun-dies ist nur fair deinem Mann gegenüber und bietet Euch wirklich auch eine Chance Eure Ehe zu retten und glücklich mitteinander zu werden!
Ich wünsche euch viel Kraft auf Eurem Weg und denkt daran auch kompromissbereit zu sein!


Zitat:
Original erstellt von: samba
Ich weiss, dass ich eigentlich kein Recht habe, ihn von seinem Glück abzuhalten. Aber auf der anderen Seite, wenn ich ihn einfach machen lasse, wohin wird das führen? ...man stelle sich vor, er ist praktizierender Zeugen Jehovas und wir haben eines Tages Kinder zusammen...?

(Mir vorzuschlagen, mich von ihm zu trennen, ist sinnlos. Das haben wir versucht, und waren dabei total unglücklich.)

Hat jemand Erfahrung mit einer ERFOLGREICHEN "gemischten" Ehe mit einem Zeugen Jehovas? (Geschichten von Scheidungen kenne ich genug)

Zum Anfang der Seite

neela

Schweiz
1151 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2008 :  15:13:27 Uhr  Profil anzeigen
@samba

www.watchtower.org/x/

Dies ist die offizielle Homepage der Zeugen Jehovas. Vielleicht kannst du dich wenn du so Angst hast, hier über den Glauben deines Mannes informieren. Da steht auch so einiges über das Thema Blut drin.
Zum Anfang der Seite

rahelbe


26 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2008 :  17:51:27 Uhr  Profil anzeigen
Hallo

Ich hab nur kurz den Anfang gelesen und geb auch noch mein Senf dazu:-)
mein freund war auch in einer gemeinde wo die regeln sehr streng waren ich hatte auch meine grosse Mühe damit obwohl ich selber auch an Gott glaube. Er ist in dieser Gemeinde aufgewachsen und ist sehr fixiert darauf gewesen. Nach langem hin und her haben wir uns entschieden dass wir gemeinsam in eine"normale" Freikirche gehen ab und zu und nun stimmt es für uns... Ich gehe halt nur ab und zu am Sonntag mit und er möchte natürlich mehr reinwachsen.

Viel Glück!
Zum Anfang der Seite

samba

Schweiz
35 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2008 :  20:32:56 Uhr  Profil anzeigen
Also mir ist's ja eigentlich egal, wer unter welchem Namen schreibt, so lange der Anstand einigermassen gewahrt wird :-)

@Schneeflocke: ich verhüte seit vielen Jahren erfolgreich und gedenke das auch weiterhin so zu machen :-)

@Neela: Du liegst falsch, ich habe mich SEHR intensiv mit diesem Glauben auseinandergesetzt, und ich war auch schon selber da. Ich habe mit meinem Mann und auch mit anderen (aktiven) Mitgliedern sowie Ausgetretenen schon stundenlang geredet, habe Bücher dazu gelesen und das Internet durchforstet. Leider haben sich meine Befürchtungen bestätigt.
Zum Anfang der Seite

samba

Schweiz
35 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2008 :  20:44:04 Uhr  Profil anzeigen
@heaven_lady: vielen Dank für Deinen Beitrag! Ich wüsste gerne, wie Deine Mutter davon losgekommen ist...? Uebrigens sind wir ja schon verheiratet, und er weiss, dass ich nicht beitreten werde.

@sternenwind: danke auch für Deine Ideen... ich werde darüber nachdenken.

@steffieD: interessant, das mit dem Namenstag habe ich noch nie gehört!

@zoé: ich möchte sehr gerne mit Dir in Kontakt treten. Werde versuchen, Dir eine PN zu schicken!

@armda: wie gesagt, ich habe mich DIREKT informiert. Leider löst das aber keine Probleme, sondern macht sie nur noch offensichtlicher.
Zum Anfang der Seite

samba

Schweiz
35 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2008 :  20:56:13 Uhr  Profil anzeigen
@rahelbe: wie konntest Du Deinen Freund davon überzeugen, dass seine Kirche nicht "die einzig wahre" ist?
Zum Anfang der Seite

steffieD

Schweiz
169 Beiträge

Erstellt  am: 25.10.2008 :  11:32:04 Uhr  Profil anzeigen
also das mit dem blut ist heutzutage doch gar keine sache mehr....es gibt doch so ein ich weiß nicht mehr genau was es ist, aber das dürfen die zeugen auch bekommen wenn sie es brauchen ohne das sie wirkliches blut bekommn. ich glaube das sind nur bestimmte teile des blutes...oder sowas!!

und mit der verhütung...das ist das das aber sehr streng, als meine freundin geheiratet hat, hat sie anfang auch die pille genommen, bis das sie gesagt hat das sie schwanger werden will!
Zum Anfang der Seite

samba

Schweiz
35 Beiträge

Erstellt  am: 25.10.2008 :  18:25:03 Uhr  Profil anzeigen
@steffieD:
Du meinst Blutplasma anstelle von Vollblut. Das geht aber nicht in allen Fällen.
Wie soll ich das verstehen, das mit der Verhütung sei "streng"?
Zum Anfang der Seite

hemu

Deutschland
1 Beitrag

Erstellt  am: 26.10.2008 :  12:15:42 Uhr  Profil anzeigen
Hallo, kann uns jemand helfen? Unsere Tochter (45) hat am Montag ganz plötzlich geheiratet nach dem sie diesen Mann (Zeuge Jehovas) gerade mal 21 Tage kannte. Sie hat niemanden eingeweiht, nicht einmal Ihre Schwester oder beste Freundin. Sie will nun so schnell als möglich von Süddeutschland an die Ostseeküste in die neuen Bundesländer ziehen und ohne Not Ihren tollen gut bezahlten Job aufgeben. Ein absoluter Albtraum.
Zum Anfang der Seite

MARNY

Schweiz
597 Beiträge

Erstellt  am: 26.10.2008 :  12:53:27 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Samu -- also das ist vielleicht für euch ein Albtraum, sicher mag sein, vorallem wenn man auch so überrumpelt wird. Aber deine Tochter ist längst eine Erwachsene Frau, was soll man da schon machen, wenn alles reden nichts nützt, Entmündigen wird wohl kaum gehen. Sie ist ja bereits mit ihm verheiratet und wird sich kaum wegen eure Bedenken wieder scheiden lassen. Da kann man nur abwarten, es ist in erster Linie ihr Leben. Enkelkinder sind ja denn eh nicht mehr zu erwarten, denke ich, also wäre diese Sorge ja zumindest nicht mehr.

Trotzdem alles Gute
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 26.10.2008 :  14:31:34 Uhr  Profil anzeigen
Marny hat recht: eure Tochter ist längst volljährig und es ist ihr gutes Recht, ihr eigenes Leben zu leben, ob euch das nun gefällt oder nicht.
Zum Anfang der Seite

Liebeskind

Schweiz
444 Beiträge

Erstellt  am: 26.10.2008 :  17:05:31 Uhr  Profil anzeigen
naja, sie verlieren ja immerhin ihre tochter.
aber wenn sie nicht mal ihrer freundin etwas gesagt hat, wusste sie wohl schon im vorneherein das sie bis anhin leute um sich hatte die ihr ständig den wind aus den segeln nehmen. nun hat sie halt das boot selbst gesteuert. volle pulle weg und tschüss. nun könntet ihr euch ja outen und ihr schreiben und ihr im nachhinein viel glück wünschen????? mal auf besuch gehen????? mal telefonieren?
Zum Anfang der Seite

samba

Schweiz
35 Beiträge

Erstellt  am: 26.10.2008 :  19:08:52 Uhr  Profil anzeigen
Das ist eine ziemlich radikale Methode, die hemu's Tochter da durchgezogen hat! Wow! Ich schätze, das einzige was nützen kann, ist, das Gespräch zu suchen - aber bitte ohne Vorwürfe und Anschuldigungen. Sie muss spüren, dass ihre Familie sie verstehen möchte, ohne sie sofort zu verurteilen.
Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  13:35:50 Uhr  Profil anzeigen
Samba
Ich habe mich aus anderen Gründen hier durch den Thread gelesen und dabei ist mir in den Sinn gekommen, was uns schon unsere Grosseltern und Eltern immer gepredigt haben.

Wenn sich der andere für Dich ändern muss, damit die Beziehung funktioniert, dann wird das nicht funktionieren. Nur wenn du zu fast 100 % deinen Partner annehmen kannst, so wie er ist, dann ist er der Richtige.

Eure grundverschiedene Einstellung zur Religion, die doch für ihn sehr wahrscheinlich einmal zum zentralen Punkt im Leben werden kann, könnt ihr nicht ausblenden. Das geht einfach nicht.

Wenn du seine Religion nicht akzeptieren kannst, egal welche es auch sein mag, dann habt ihr ein grösseres Problem als du im Moment denkst.

Wenn er sich immer zurücknehmen muss, und du in "überreden" musst, von den Treffen fernzubleiben, dann ist die Chance gross, dass er irgendwann ausbricht und sich mit "aller Gewalt" seinen Weg freibahnt. Dann wird er empfänglich werden, für eine andere Frau, die die gleiche Gesinnung hat wie er, und du stehst allein da.

Sollte es zu dem Punkt kommen, dann lieber früher als später und ganz sicher, bevor noch Kinder im Spiel sind.

Ich frage mich ernsthaft, ob es in Eurem Fall nicht besser wäre, sich im Frieden jetzt zu trennen, als später mit vielleicht sehr viel Hass.

Aber das sind meine Gedanken. Es ist dein Leben und die Entscheidung musst du selber treffen, weil nur du (und dein Mann) damit danach auch leben musst.

Marny:
Mir gehen auch ganze Kronleuchter auf
Zum Anfang der Seite

puppilia

Schweiz
407 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  13:40:36 Uhr  Profil anzeigen
Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann wie das sein muss,sich von einem Mann zu trennen, den man liebt,so glaube ich dennoch,dass Leni absolut recht hat. Nicht weil sie Leni ist,sondern weil es keinen Sinn hat,jemanden ändern zu wollen.
Es wird nur schlimmer und schmerzhafter für euch.
Kluge Lösung hab ich auch keine, drum wünsch ich dir einfach ein Wunder, aber das von Herzen

Zum Anfang der Seite

leni70

Schweiz
2517 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  13:49:03 Uhr  Profil anzeigen
Puppilia

Ich kann es mir auch nicht vorstellen mich von einem geliebten Mann zu trennen. Aber wenn man immer kämpfen muss, und ich denke, es ist ein fortwährender Kampf, dann macht einen das fertig und nimmt enorm viel Lebensenergie, die man eigentlich für sehr viel Schönes nutzen könnten.

Ich sagte, es sind meine Gedanken. Und ich denke, die alten Leutchen, die haben vieles verstanden, was wir zwar heute belächeln, uns aber mehr denn je zu Herzen nehmen sollten.
Zum Anfang der Seite

maxi

Schweiz
14 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  14:14:02 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen.
uh ist dies aber kompliziert.- Jehovas.

Also 1. gibt es zu Jehovas.- verschiedene Gruppen.- dass heisst Schweizer, Italienier, Portugiesen usw.....

Und diese haben auch schon verschiedene Mentalitäten.- einige sind weniger Stur.
Aber es ist nicht toll.- wenn jemand Sterben muss weil man kein Blut geben kann.-
Man versucht es mit Medikamente... und das beste ist.- diese mischen sich noch ein mit den Aerzten oder Spital.- oder den Angehörigen wo nicht bei Jehovas sind.

Also bedenke wenn dein Partner drinn ist.- und Kinder habt.- und sowas wäre diese Leute haben dann keine Skrupel es zu sagen. und zu probieren.

Ein anderes Bsp. Wenn man von denen weg will - und die Familie ist noch drinn.- dann versuchen die älteren.- mit allem möglichen dich noch zu bekehren.- und die andere Welt ist nicht gut für dich usw.......
Wenn sie sich doch noch getraut weg zu gehen. in dieser neuen Welt.- Diese Person ist dann ganz allein und verlassen. da sie ja fast niemand kennen.von aussen.- Die Jehovas Leute - wenn man sie auf der Strasse sieht.- dann kehren sie sogar den Kopf und begrüssen ihn nicht. Bis dieser sich so allein fühlt - dass er meint zu glauben es ist wirklich nur bei Jehovas alles in Ordnung.

Was wäre wenn du nicht drinn bist dein Partner schon.- Wirst sicher auch noch Leute kennen lernen.- wo er kennt.- und diese versuchen - immer wieder dies ist nicht gut - das ist nicht gut. usww....

Ich wusste aber nicht dass man kein Alkohol trinken darf.-- Rauchen dass darf man nicht. Und eben- nicht mit anderen Kindern spielen.- sondern mit denen von ihnen.
Zum Anfang der Seite

maxi

Schweiz
14 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  14:28:07 Uhr  Profil anzeigen
Wenn eine Tochter blitzschnell Heiratet.- und weggehen will.

Man kann sie nicht aufhalten.- Aber liebe Eltern- sagt ihnen Ihr seid immer für Sie da.-
Sie dürfen immer zu euch kommen.- ob in guten oder schlechten Zeiten.
So wisst ihr wenigstens wie es ihr geht.
Zum Anfang der Seite

neela

Schweiz
1151 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  16:24:47 Uhr  Profil anzeigen
Mein Herz drängt mich dazu, hier ein Geständnis abzulegen . Ja, ich bin auch eine Zeugin Jehovas und es tut mir in der Seele weh, wenn ich gewisse Äusserungen lese, die einfach nicht so sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass nun einige von euch völlig schockiert sind über mein „Outing“, aber ich denke mir einfach: Wenn ich im „richtigen“ Leben zur meiner Meinung und meinem Glauben stehe, warum sollte ich mich hier hinter dieser Anonymität verstecken. Ich hätte ein schlechtes Gewissen und muss einfach einige Dinge richtig stellen. Deshalb dieses „Statement“.

Wir Zeugen Jehovas sind ganz normale Menschen wie ihr alle, mit Problemen und Ängsten wie jeder andere auch. Deshalb hab ich es auch schon oft lustig mit Einigen hier im Forum gehabt, ich blödele gerne und sag sicher auch oft das Falsche. Ich vertrete hier im Forum meine Meinung zu Alltagsproblemen und bin mir bewusst, dass meine Meinung sicher nicht immer die Richtige ist und ich hab mit Sicherheit auch schon Stuss rausgelassen. Aber ich bin eine Zeugin Jehovas und ihr seht vielleicht, dass man auch mit mir Spass haben kann. Ich bin nicht prüde oder verklemmt, ich versuche einfach ausgeglichen zu sein.

Als Zeuge Jehovas versucht man sein Leben so gut wie möglich an der Bibel zu orientieren. Das gelingt nicht immer, denn wir machen Fehler wie jeder Andere auch und sind unvollkommen. Wir hinterfragen Bräuche und Feste wie z.Bsp (Weihnachten, Ostern etc) und prüfen deren Ursprung. Wenn der Ursprung dieser Feste nicht christlich ist, feiern wir diese Feste auch nicht. Das mag vielleicht für Leute die nicht an Gott glauben oder sich nicht viel aus der Bibel machen, unverständlich erscheinen. Aber wenn man von etwas überzeugt ist, dann versucht man sich daran zu halten, auch wenn die Mehrheit der Menschen es vielleicht nicht versteht.

Ich spreche jetzt für meine Familie, aber ich denke die Mehrheit der anderen Zeugen Jehovas Familien machen es in Etwa auch so. Wir versuchen auch dass es unseren Kindern an nichts fehlt, auch in Bezug auf Geschenke. Wir feiern zwar kein Weihnachten oder Geburtstag, aber dafür bekommen unsere Kinder immer wieder Gschänkli durchs ganze Jahr, unabhängig von einem besonderen Anlass. Zum Beispiel haben wir einen Gschänklitag eingeführt, an dem die Kinder bekommen was sie sich wünschen. So lernen sie auch, einmal auf etwas zu warten was man sich wünscht.
Unsere Kinder spielen sehr wohl mit andersgläubigen Kindern, denn sie sollen ja auch lernen tolerant und respektvoll mit Anderen umzugehen, auch wenn sie nicht den gleichen Glauben oder die gleiche Nationalität wie wir haben. Sie gehen auch auf die normale staatliche Schule oder Spielgruppe etc. Sie leben also nicht abgeschottet. Wir versuchen unsere Kinder einfach nach den Moralmassstäben der Bibel zu erziehen.
Wir Zeugen Jehovas gedenken auch dem Tod Jesu (Abendmahl), was für uns etwas ganz Besonderes ist.
Was das Blut betrifft, ist es uns sehr wichtig eng mit den Ärzten zusammen zu arbeiten, um nach Alternativen zu suchen, da wir gegen Bluttransfusionen sind (das näher zu erklären würde zu viel Zeit und Platz beanspruchen, deshalb kann man sich darüber auf der offiziellen Homepage der Zeugen Jehovas, die ich schon weiter oben angeführt habe, informieren). Wir wollen auf keinen Fall unsere Kinder sterben lassen, im Gegenteil, deshalb suchen wir immer nach Alternativen zur Bluttransfusion. Unabhängig von den Zeugen Jehovas sind Bluttransfusionen auch immer umstrittener, das man almälich die Risiken erkennt welche sie ebenfalls haben können.

Ja, wir klingeln auch an Haustüren und es ist uns auch bewusst, das viele Leute sich deshalb nerven. Aber wir tun dies weil die Bibel viele positiven Gedanken beinhaltet und angesichts der Weltlage auch eine grossartige Zukunftshoffnung bietet und das wollen wir unseren Mitmenschen mitteilen. Bekehren können wir niemanden, denn bekehren kann man sich nur selber. Man kann seinen Glauben prüfen, ob alles was gesagt wird auch der Bibel entspricht und dazu fordern wir die Leute auf. Nicht mehr und nicht weniger.

Bei uns gibt es keine Mitgliedschaft. Auch keine Kirchensteuer, es basiert auf freiwilligen Spenden. Es gibt keine Kindertaufe (denn unsere Kinder sollen einmal selber entscheiden, ob sie den Weg als Zeugen Jehovas gehen möchten oder nicht und sich dann taufen lassen wenn sie es für richtig erachten). In unseren Zusammenkünften besprechen wir die Bibel. Wir nehmen sie „auseinander“ und besprechen die verschiedensten Themen. Es gibt auch eine Art „Diskussionsrunde“ an der sich alle beteiligen können. Ja, auch die FRAUEN. Wir Frauen halten auch ausgearbeitete biblische Kurzvorträge, ich hab das schon des Öfteren gemacht. Es gibt keinen Pfarrer. Alle die es möchten, beteiligen sich an diesen Vorträgen. Eigentlich kann man es wie eine Schule bezeichnen. Wir Frauen sind also nicht so „benachteiligt“ wie hier im Forum schon einmal erwähnt wurde. Im Übrigen verkaufen wir den Wachtturm nicht, man kann freiwillig etwas spenden oder es lassen.

Wir TRINKEN AUCH ALKOHOL (ich mit Vorliebe Grappa…), einfach im Mass. Ja, Rauchen tun wir nicht, es ist ja eh besser für den Körper. Verhüten tun wir auch, dies ist jedem Paar selbst überlassen für welche Methode es sich entscheidet. Die Bibel gibt darüber keine Auskunft. Wir möchten auch keine Ehen auseinander bringen, im Gegenteil. Die Bibel bietet uns viele Tipps wie wir unsere Ehe stärken können. Auch wenn ein Partner andersgläubig sein sollte. Die Bibel gibt einzig und allein den Rat, keinen andersgläubigen Partner zu heiraten, eben wegen den Problemen die entstehen können. Ob jemand den Rat befolgt oder nicht ist seine Sache, er muss halt auch mit seiner Entscheidung leben können. Deshalb MUSS auch NIEMAND beitreten wenn er einen Zeugen Jehovas als Partner gewählt hat. Zeuge Jehovas zu sein ist nicht einfach eine Mitgliedschaft (das gibt es ohnehin nicht) sondern ein Lebensweg. Wenn jemand den nicht gehen möchte, ist dies seine alleinige Entscheidung aber es muss kein Trennungsgrund sein. Es wäre dann halt einfach von Vorteil sich miteinander zu arrangieren damit beide glücklich werden.

Eins möchte ich noch sagen: Es gibt bestimmt auch unter uns Zeugen Jehovas Leute, die „extrem“ erscheinen (dies gibt es bei jeder Glaubensgemeinschaft) und andere Meinungen nicht akzeptieren können oder aufdringlich sind. Leider ist es dann so, das solche Leute dazu beitragen das alle in den gleichen Topf geworfen werden. Drum BITTE wenn ihr euch informieren wollt, was wir Zeugen Jehovas glauben, dann seht unter dem Link nach den ich schon mal hierher gesetzt habe.
So, nun hab ich WIRKLICH viel geschrieben und hoffe ihr nehmts mir nicht übel! Wenn ihr nicht mehr mit mir kommunizieren wollt hier im Forum, dann akzeptier ich das. Danke dass ich mich hier äussern durfte! Liebe Grüsse Neela
http://www.watchtower.org/x/

Bearbeitet von: neela am: 28.10.2008 16:26:08 Uhr
Zum Anfang der Seite

Samantha_80


1200 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  16:34:34 Uhr  Profil anzeigen
Neela, ich finde es gut, dass Du Dich outest!! Mich stören die Zeugen Jehovas nicht, es gibt schon bestimmte Sachen, da fass ich mir an den Kopf "Gohts no!!??" aber das gibts in jedem Glauben/jeder Religion!

Ich finde es schön wie Du Deinen Glauben beschreibst, ich habe nur schon aus Deinem Text viel erfahren, was ich nicht gewusst habe. Ich habe mich aber ehrlich gesagt nie damit auseinandergesetzt.
Aber es ist mutig, hier die Wahrheit zu sagen, und ich finde es super, dass Du falsche Aussagen richtig stellst!

Was wären wir denn ohne unser Igelchen... und mach einfach weiter so!!

Wünsche einen schönen Abend!!
Zum Anfang der Seite

samba

Schweiz
35 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  17:39:59 Uhr  Profil anzeigen
@neela: mir war schon vorher völlig klar, dass Du eine "von denen" bist. Es war offensichtlich, bei Deiner Argumentation.

Mein Mann ist übrigens Brasilianer, und die Brasilianer sind generell dafür bekannt, sehr religiös zu sein. Gleichzeitig sind sie aber generell "relaxter" und nehen es nicht immer so genau mit den Regeln.
Zum Anfang der Seite

Babysitterin_ZH

Schweiz
85 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  18:20:24 Uhr  Profil anzeigen
@neela: Nur kurze Frage: Lebt ihr nach dem Alten oder Neuen Testament?
Grüsse
Zum Anfang der Seite

neela

Schweiz
1151 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  18:56:38 Uhr  Profil anzeigen
@babysitter
Wir nehmen die ganze Bibel als Gottes inspieriertes Wort an. Im alten Testament wird vorher gesagt das Jesus Christus Gottes Sohn auf die Erde kommt um den Menschen Dinge zu lehren und zu helfen. Im neuen Testament wird die Zeit beschrieben in der Jesus auf der Erde war. Dort hat er wieder viele Prophezeiungen für die heutige Zeit gemacht. Daher sind beide Teile sehr wichtig. Liebe Grüsse
Zum Anfang der Seite

Babysitterin_ZH

Schweiz
85 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2008 :  19:02:48 Uhr  Profil anzeigen
@neela: Ich habe es eher auf die, ich sag ez mal "Grundsätze", "Regeln" oder "Gesetzte" bezogen. Lebt ihr nach den Grundsätzen des Alten oder des Neuen Testaments?
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Familienseiten | Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Erlebniswelt | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000