Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum - das Forum zur Liliput Webseite
 Liliput.ch - Wichtige Hinweise und Mitteilungen
 Scheiß Rassisten! Kinderbuch «10 Kleine Negerlein»
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt am: 29.06.2007 :  17:38:34 Uhr  Profil anzeigen
Scheiß Rassisten!!! Kinderbuch «10 Kleine Negerlein»

Weil jemand bei den «Liliput Kleinanzeigen» das Kinderbuch «10 Kleine Negerlein» zum Verkauf anbietet, ereifert sich ein/e anonyme/r BesucherIn zu der Aussage, dass der/die InserentIn «scheiß Rassisten» seien.

Direkter Link zur Kleinanzeige:
http://kleinanzeigen.liliput.ch/Baby_Kinder_Medien/Kinderbuecher_939.aspx

OK, jeder kann ja schliesslich seine eigene Meinung haben.

Aber dennoch sei hier die Frage erlaubt, ob das Kinderbuch «10 Kleine Negerlein» wirklich rassistisch ist. Wenn ja, dann müsste der «Liliput Zwerg» diese Anzeige möglichst schnell löschen, denn ansonsten macht er sich der «Gehilfenschaft» schuldig.

Siehe auch folgenden Liliput Forumsbeitrag:
«Online Recht - Online Beiträge und Inserate - was ist erlaubt und was ist strafbar?!»

Denn letztendlich geht es um die Frage:

Schuldig oder nicht schuldig?!

Wer wagt eine «Einschätzung»?



Zehn kleine Negerlein ist ein Zählreim, der, in verschiedenen Textversionen in Gebrauch, stets 10 Strophen enthält, in denen jeweils ein «Negerlein» stirbt oder verschwindet. Er stammt von dem amerikanischen Lied Ten little Indians aus 1868 ab. Er wurde und wird in verschiedenen Versionen bebildert oder vertont. Das Grundthema des reihenweisen Todes oder Verschwindens von Personen ist oft Thema von Büchern oder Filmen, wobei manchmal der Titel an den Reim erinnert. [aus Online Enzyklopädie Wikipedia®]

Übrigens, bei der Online Enzyklopädie Wikipedia® finden Sie noch nähere Infos zu den «Zehn kleine Negerlein»
http://de.wikipedia.org/wiki/Zehn_kleine_Negerlein
oder unter
http://members.aon.at/zeitlupe/zehnkleine2.html

Anna1

Schweiz
11 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2007 :  18:54:26 Uhr  Profil anzeigen
Nun, ich bin erstaunt, dass es dieses Buch immer noch gibt. Mittlerweile sollten doch alle wissen, dass Neger respektive Negerlein ein Schimpfwort ist.
Die Person, die das Inserat geschaltet hat, hat sich sicher keine Gedanken darüber gemacht, denke ich.
Kurz gesagt würde ich so ein Buch nie kaufen aber jemanden scheiss Rassisten zu beschimpfen zeugt auch nicht gerade von Niveau.
Zum Anfang der Seite

silke


92 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2007 :  19:00:22 Uhr  Profil anzeigen
Ja aber Hallo, ich glaube es jetzt echt nicht.
Als erstes, nein ich bin nicht Ausländerfeindlich, bin selber Ausländer.
Aber anscheinend taucht dieses Thema bezüglich Neger immer wieder mal auf.
Es weiss doch eigentlich jeder, dass früher die Bezeichnung für einen Andersfarbigen Menschen, besonders Dunklere Hautfarben als Neger bezeichnet wurden,
darum hat es ja auch mal Negerkuss, anstatt Schokokuss geheissen.
Ich finde es überhaupt nicht rassistisch, sondern eher, dass hier jemand ein altes Buch ausgekramt hat und verkauft.
Ich habe über dieses Thema auch schon sehr oft mit meiner Freundin die Afroamerikanerin ist diskutiert, und sie ist der Meinung, dass wenn jemand Neger sagt er einfach noch nicht mitbekommen hat, dass das mittlerweile Dunkelhäutig heisst, aber wenn jemand bewusst "Nigger" sagt dieser dass sehr wohl als Rassistische Aussage Tätigt.
Ich finde hier wird wieder mal viel Wind um nichts gemacht.
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2007 :  19:49:14 Uhr  Profil anzeigen
Zunächst mal: wer andere als Scheiss-was-auch-immer tituliert, qualifiziert sich ja wohl mal selber

Dann stammt dieses Buch (so ich richtig recherchiert habe) aus dem Jahre 1958, ist also fast 50 Jahre alt. Und vor 50 Jahren hatte das Wort "Neger" noch nicht die gleiche abwertende Bedeutung wie heute. Dazu habe ich einen sehr hübschen Text gefunden:

Der Begriff Neger stammt aus dem französischen Wort „negre“. Im Lateinischen bedeutet „niger“ schwarz.

In Deutschland wurde der Begriff Neger seit dem 18.Jh. eingebürgert und stand für die indigenen Bewohner Afrikas.

Während der Sklaverei (16.Jahrhundert) in Amerika wurde der Begriff „Nigger“ als Schimpfwort gegenüber den schwarzen Sklaven aus West Afrika eingeführt.

Die Bezeichnungen „Nigger“ in Amerika und „Neger“ in Europa gingen mit abwertenden Urteilen über Schwarzafrikaner einher, was sie zu abwertenden und diskriminierenden Begriffen machte.

In Zurückweisung rassistischer Klischees spricht man seit dem 19. Jahrhundert aufklärend nicht mehr von „Niggern“ und „Negern“, sondern beschreibend mit den Begriffen „Schwarze“, „Schwarzafrikaner“, „Afroamerikaner“ oder „Afrikaner“.

Die Schimpfwörter „Nigger“ und „Neger“ werden trotzdem gelegentlich verwendet. Einige ältere Menschen werden es unüberlegt und aus "sprachlicher Gewohnheit" tun, aber diese sprachliche Gewohnheit ist die Folge der langen Diskriminierung.

Heute weiß fast jeder um die Problematik dieser Begriffe und man darf annehmen, dass ihre Verwendung nur dazu dient, um die Afrikaner zu beleidigen.

Ich würde dieses Buch auch nicht als Lehrer oder Kindergärtnerin in einer offiziellen Einrichtung behandeln. Aber ganz viele Geschichten, wie früher zur Jugendliteratur zählten, dürfen heute unter dem Rassismusaspekt nicht mehr oder nur mit Vorbehalt erzählt werden: Onkel Toms Hütte, Jim Knopf, Winnetou, die Bücher von Federica de Cesco etc.

Genauso gehört der schöne, alte Kanon "C-A-F-F-E-E" verboten, solche Texte sind heute absolut inakzeptabel. Aber trotzdem zur Erinnerung: http://www.klassikakzente.de/eloquence_juniorklassik_108483.jsp?pageNumber=0&eanPrefixDetail=00289&articleNumberDetail=4769068



Zurück zum Thema: ich persönlich denke nicht, dass es die Absicht dieses Buches ist, irgendeine Menschengruppe zu diskriminieren. Es ist lediglich als Abzählreim gedacht und - für heutige Verhältnisse - eher ungeschickt umgesetzt. Dass dies auch anders geht, beweisen die vielen Modifikationen dieser Geschichte: 10 kleine Jägermeister - 10 kleine Ottifanten - und mein Liebling: http://www.kindergarten-workshop.de/index.html?/lieder/bekannt/kuerbisgeister.htm
Der gleichlautende Krimi von Agatha Christie wurde schlicht + klever umbenannt in "und dann gab's keine mehr".

Und jetzt noch meine zusammenfassende Einschätzung: Nichtschuldig. Wer ein uraltes, altmodisches Kinderbuch kauft oder verkauft, ist noch lange kein Rassist, sondern höchstens etwas rückständig.
Zum Anfang der Seite

marla

Schweiz
641 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2007 :  23:34:18 Uhr  Profil anzeigen
Oh je, habt ihr keine anderen Sorgen auf dieser Welt ????
Wo sind wir nur hin gekommen wenn man jetzt nicht einmal mehr einen alten Kinderreimklassiker anbieten kann, ohne ihn vorher auf Migrationshintergrunds.- Antirassismus.- Menschenrechtsverletzenden.-Amnasty International geschützten.- Gewaltverherrlichenden.- diskriminierenden, Inhalt zuprüfen.
Ich finde es Schade wenn wir schon soweit sind! Ich glaube wir hätten wahrlich andere Themen die uns zubeschäftigen hätten.
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 30.06.2007 :  09:58:14 Uhr  Profil anzeigen
Ich finde dass man darüber einen viel zu grossen Wirbel veranstaltet. Früher war das einfach ein Kinderbuch ohne einen rassistischen oder beleidigenden Hintergrund, als das sollte es auch heute angesehen werden. Damals war vieles noch anders.

Heute gibt es andere Gesetze, man verhaltet sich anders und viele fühlen sich da schon angegriffen auch wenn es gar nicht so gemeint war.

Viele sind überempfindlich wenn es um die eigene Herkunft oder Hautfarbe geht. Aber ich finde man sollte nicht alles so tierisch ernst nehmen, auch mal darüber lachen können. Es ist doch schön ist unsere Welt so vielfältig an verschiedenen Kulturen, Hautfarben, etc. Alles hat seine schönen und weniger schönen Seiten, jedem gefällt etwas anderes.

Respektiert einander, lasst jeden so leben wie er möchte und nehmt nicht ein Kinderbuch das früher vielen Kindern gefallen hat zum Anlass, "den Rassismus" aufleben zu lassen, denn dieses Buch ist nicht mit diesem Hintergrund entstanden sondern um den Kindern, egal ob schwarz oder weiss eine Freude zu machen!

Liebe Grüsse
Mondstern
Zum Anfang der Seite

afro-Schwiiz


1 Beitrag

Erstellt  am: 01.07.2007 :  10:58:44 Uhr  Profil anzeigen
Helmi Bravo über dein Wissen und Intelligenz sich für andere Kulturen zu Interessieren und einzusetzten, es sollte mehr Menschen geben wie Dich. Respekt.

Diese Ausagen wie , habt ihr keine andere Probleme und es ist ja nicht so schlimm, habe ich schon tausendfach gehört. Und dass ist der Grund warum das Wort Neger noch gebraucht wird, es wird nicht zugehört.

Ich bin halb schweizerin halb afrikanerin ( für die die nicht wissen das es so was gibt wie Mischlinge gibt, also weder weiss noch schwarz)mein Urgrossvater war Sklave ein sogennanter Nigger, das Wort was so gerne gebraucht und verniedlicht in Negerlein. "Ja das Negerlein ist doch süss ich meine es ja nicht so" sagen sie, aber warte, wenn ich sage Du siehst aus wie ein Schweinchen Rosa mit Haut die mit 20 schon in runzeln fällt , ach da werden sie hellhörig die Weissen.Nun fühlt ihr Euch beleidigt, aber sicher, so fühl ich mich nach jedem ausdruck von Neger.

Wenn es dir nicht passt geh doch nach Afrika, aber nicht wissend dass sie mich schon 100 mal als Neger bezeichnet haben und ich mich seit frühester Kindheit beleidigt haben.Das Wort was ihre Eltern Ihnen ins Mund gelegt haben, "ach mer händ es klise negerli i de class und weisch wa es heisst Sandra und en schwiizer nachname härts au wie goht da?"

Ist doch nicht so schlimm gut. Ich nenne euch Rosarote Runzelschweine und ihr mich Neger, damit kann ich leben gleiches Recht für alle. Nur sinke ich nicht so tief habe Verstand, Anstand und Respekt vor anderen Menschen.

Ja ein Kinderbuch kann eine Debatte auslösen und es ist richtig so denn solche Ausdrücke gehören nicht mehr in die Zukunft, sondern Vergangenheit und aus Respekt sollte man niemals solche Bücher seinen Kindern vorlesen, ich selber habe 2 Söhne und ich achte auf Text und Inhalt, auch wenn dass Negerlein ach soo niedlich tönt.
Zum Anfang der Seite

silke


92 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2007 :  13:09:25 Uhr  Profil anzeigen
Sorry, muss grad tierisch schmunzeln.
Also wenn man jetzt schon jemanden verbieten will, dass man solch ein Kinderbuch besitzt, um seine Kinder vor "Rassistischen Aussagen" zu schützen, sorry, aber dann darf dein Kind nichts.
Nich in den Zug, den dort wird auch teilweise lautstark über verschiedene Kulturen in einem nicht gerade freundlichen Ton diskutiert,
dein kind dürfte kein Fern sehen, den auch dort kommen manch Rassistischen Ansätze vor,
dein Kind dürfte keine Zeitung lesen, dort wird auch nicht immer fair über dieses Thema geschrieben.
Was ist dabei, wenn jemand solch ein Buch aus Nostalgischen Gründen besitzt, man kann seinem Kind anhand des Buches ja auch erklären, dass dieses Wort mittlerweile veraltet ist und Menschen verletzt. Es gibt noch so manch viele andere Wörter, z.B. Alibert sagt auch niemand mehr, und doch wissen die meisten was es bedeutet.
Zum Anfang der Seite

Cameleon


215 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2007 :  13:50:47 Uhr  Profil anzeigen
hallo alle miteinander..
ich bin ein freund von menschen und so ists für mich gar keine diskusion, welche hautfarbe jemand hat..
und das Neger heute leider als schimpfwort angesehn wird, ist tatsache.. und sollte respektiert werden.. doch finde ich, egal ob jetzt rosa schweinchen oder neger, jeder sollte zu sich stehn und sich nicht profozieren lassen.. schon gar nicht von einem einzellnen wort.. denn jeder kennt sich selbst am besten und sollte sich so mögen, wie er ist.. ich lasse mich nicht profozieren, schade dass das nicht alle können.. natürlich absolut nicht in ordnung, wenn ein kind gehänselt wird, aber so sind nun mal kinder, ist jemand ein wenig anders, fällt er auf und kinder nehmen teilweise kein blatt vor den mund.. liegt an den eltern, kindern aufzuzeigen, dass es um innere schöhnheit geht und das entchen manchmal wunderschöne schwäne sind..
ich selber habe als kind dieses buch sehr gemocht, heute ist es für mich auch etwas fragwürdig, aber jeder sollte selber entscheiden dürfen (und schlussendlich auch verantworten)was er seinen kindern forliesst oder zeigt.. oft ist es ja auch das "wie" es gezeigt oder übermittelt wird..
schöne sunntig..
Zum Anfang der Seite

lonely


66 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2007 :  15:13:20 Uhr  Profil anzeigen
Es kommt mir gerade in den Sinn, dass wir als Primarschüler in der Turnstunde das Spiel "Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann" gespielt haben...

Ui ui, das Spiel dürfte wohl heute kein Lehrer mehr einführen!!!

Ich habe selber dunkelhäutige Menschen in der Familie und finde, dass weiss, schwarz, rot, gelb oder grün (Marsmenschen?) der gleiche Respekt gebührt!

Onkel Toms Hütte war schon immer mein Liebslingsbuch als Kind und ich habe mich so aufgeregt ab den Weissen!!
Zum Anfang der Seite

cobou

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt  am: 01.07.2007 :  16:41:11 Uhr  Profil anzeigen
meine güte. da wird wirklich wieder mal viel wind um nichts gemacht.
das wort "neger" dient übrigens nicht für alle die es auch aussprechen als schimpfwort. dies wurde vielmehr von den sogenannten gutmenschen dazu verdonnert. es kommt immer noch auf die umstände, bzw. den zusammenhang an, in dem man dieses wort benutzt.
ich meine, dieses buch "10 kleine negerlein" ist doch vom inhalt her absolut nicht rassistisch. oder wenn ich z.b. sage, dass meine cousine negerin ist, dann ist das ganz bestimmt nicht abwertend gemeint sondern einfach eine tatsache die aber meines erachtens nichts darüber aussagt, ob ich sie mag oder nicht. sie selbst empfindet dieses wort übrigens nicht als rassistisch. sie sagt, es gibt leute, die sie zwar korrekterweise als dunkelhäutige bezeichnen, sie aber dennoch abwertend behandeln, was viel schlimmer sei und ihr weh tut.
früher hat man viel gesagt, was heute als rassistisch empfunden wird.... dies wird sich in den nächsten 50 jahren nochmals ändern.... also leute, passt auf was ihr sagt ;o) denn es kommt sicher noch soweit, dass auch das wort "dunkelhäutig" als rassistisch empfunden wird.
die menschheit hat weissgott andere, ernstere probleme.

in diesem sinne.... schöner wochenstart

ps: nein, ich bin nicht rassistisch, denn rassen interessieren mich nicht. mich interessiert der mensch.
Zum Anfang der Seite

Tsahay

Schweiz
30 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2007 :  19:37:54 Uhr  Profil anzeigen
Meine Grossmutter besass dieses Buch und ich hab es mir in meiner Kindheit oft angeschaut. Als sie es vor kurzem wegwerfen wollte, kam es meinem Mann (er ist dunkelhäutig)in die Hände. Er war geschockt und fühlte sich auch auf ne Art beleidigt, was ich sehr gut nachvollziehen kann. Ich finde dieses Buch ist nicht sehr zeitgemäss.
Zum Anfang der Seite

Zwillinge--01

Schweiz
137 Beiträge

Erstellt  am: 01.07.2007 :  21:24:18 Uhr  Profil anzeigen
Ich finde es schade so ein Buch wegzuwerfen. (Bücher gehören sowieso nicht wegegeworfen). Auf eine gewisse Weisse ist es Kulturgut. Jeder der dieses Buch besitzt, kann seinen Kindern das Buch vorlesen und dann mit eigenen Worten erklären , dass es Menschen gibt, die anders farbig sind. Vielleicht gibt es sogar in der einen oder anderen Chindsgigruppe Kinder, wo anders farbig sind. Dann finde ich es das beste Beispiel Kinder Kulturen zu erklären.

Mein Mann und ich haben mit ca.42 verschiedenen Nationalitäten zusammen geschafft (zur gleichen Zeit!!!!). Das war nicht immer ganz einfach. Eigentlich war das eine sehr grosse Herausforderung. Aber zu 99% hat das immer geklappt.

Das Wort Neger ist definitiv nicht zeitgemäss, aber bis vor einigen Jahren ist das Wort kein Schimpfwort gewesen. Bis dato war Nigger ein Schimpfwort. Und dieses gehört verbannt.

Ich finde, jeder sollte einwenig offener sein seines gegenüber.

Schöne Wuchestart
Zwillinge--01

Zum Anfang der Seite

Tsahay

Schweiz
30 Beiträge

Erstellt  am: 02.07.2007 :  19:36:05 Uhr  Profil anzeigen
Ich kenne Kinderbücher die meiner Meinung nach um einiges besser und "respektvoller" sind um den Kindern Kulturen zu erklären. Wir haben in der Krippe mit den Kindern das Thema Kulturen "bearbeitet", mit Musik, Tänze, Geschichten und Bildern aus, bzw. über verschiedene Länder der Erde. Dieses Buch hätte ich nie gezeigt.

Bearbeitet von: Tsahay am: 02.07.2007 19:48:35 Uhr
Zum Anfang der Seite

Smetine

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2007 :  01:18:01 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Tsahay

Ich kenne Kinderbücher die meiner Meinung nach um einiges besser und "respektvoller" sind um den Kindern Kulturen zu erklären. Wir haben in der Krippe mit den Kindern das Thema Kulturen "bearbeitet", mit Musik, Tänze, Geschichten und Bildern aus, bzw. über verschiedene Länder der Erde. Dieses Buch hätte ich nie gezeigt.



Liebe Tsahay
Es gibt nicht nur schwarz und weiss auf dieser Erde, um eine Sache anzusehen, es gibt auch Farben!!!!
Versuche dies auch ein bisschen offener anzuschauen!!!! Du erscheinst mir bei diesem Thema etwas engstirnig.
Zum Anfang der Seite

sunnylady

Schweiz
23 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2007 :  23:06:58 Uhr  Profil anzeigen
Im allgemeinen wird heute sehr schnell mit dem Wort rassismus um sich geworfen.Gehen die Argumente aus oder weiss man sich vielleicht gerade mit andern Wort nicht auzudrücken,dann unterstellt man dem andern eifach mal schnell rassismus und setzt somit das gegenüber unter erklärungs-und rechtfertigungszwang.Womit solche Leute eigentlich schon erreicht haben was sie wollten.
Sich über ein altes Buch,und dann auch noch anonym,so aufzuregen und sich zu solch einer äusserung hinreissen zu lassen,zeugt für mich vom Geist der heutigen Zeit.
Egal was man vom Inhalt dieses Buches halten mag,es ist alt und wie schon mehrfach erwähnt,war es zur selbigen Zeit sicher nicht unkorekt.
Zum Anfang der Seite

Tsahay

Schweiz
30 Beiträge

Erstellt  am: 06.07.2007 :  23:49:46 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: Smetine

Zitat:
Original erstellt von: Tsahay

Ich kenne Kinderbücher die meiner Meinung nach um einiges besser und "respektvoller" sind um den Kindern Kulturen zu erklären. Wir haben in der Krippe mit den Kindern das Thema Kulturen "bearbeitet", mit Musik, Tänze, Geschichten und Bildern aus, bzw. über verschiedene Länder der Erde. Dieses Buch hätte ich nie gezeigt.

Liebe Tsahay
Es gibt nicht nur schwarz und weiss auf dieser Erde, um eine Sache anzusehen, es gibt auch Farben!!!!
Versuche dies auch ein bisschen offener anzuschauen!!!! Du erscheinst mir bei diesem Thema etwas engstirnig.

Welchen Teil meiner Antwort lässt dich darauf schliessen dass ich engstirnig bin? Tut mir leid, aber ich kapiers irgendwie nicht so ganz. Nur weil mir ein Buch nicht gefällt? Weil mein Mann geschockt darüber war? Und das mit dem schwarz und weiss, warum erzählst du mir das? Weil wir in der Krippe den Kindern verschiedene Kulturen ohne dieses Buch näher gebracht haben? Oder weil es meine Oma wegwerfen wollte? Ich blick nicht so ganz durch. Ich hab nichts von wegen rassistisch geschrieben oder gemeint, bloss dass es nicht mehr wirklich zeitgemäss ist.
Zum Anfang der Seite

Unicorn

Schweiz
245 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2007 :  19:25:30 Uhr  Profil anzeigen
Ich bin erschrocken darüber das Leute so kleinkariert sind und sich über ein Kinderbuch aufregen. Kinderbücher gehören seit jeher zur Unterhaltung und Bildung unserer Kleinsten und Kleinen. Ich finde, man sollte nicht die Wurzel der Gesellschaft ausblenden, die ja immerhin dafür gesorgt hat, dass wir das sind, was wir sind. Nämlich eine globalisierte, multikulturelle Gesellschaft. Und jetzt, wo das Ziel erreicht ist, kann man auch immer noch mit Stolz darauf zurück blicken, wo und wie alles begann. Ansonsten sollte man sich schleunigst aus der Welt des Wohlstands und des Speckmantels verabschieden und sich in die 3. Welt aufmachen um seine Weisheiten dort vom Stapel lassen. Und zwar durch Taten. Das Buch sollte auf keinen Fall aus der Anzeige genommen werden.
Zum Anfang der Seite

sahara

Schweiz
8 Beiträge

Erstellt  am: 14.07.2007 :  01:01:25 Uhr  Profil anzeigen
Hallo alle

ich habe einen sohn der ist mischling da der papa schwarz ist.... ich habe früher öfters mal so im neckischen gesagt hey das ist mein kleines negerlein.... bis jemand mal zu mir sagte das ich so nicht reden könne da es rassitisch sei..... naja ich habe es mir nun abgewöhnt und sage eben einfach neues wort auf arabisch....

aber ich muss sagen ich habe soweit nicht gedacht und das buch finde ich toll das es dieses noch gibt denn ich finde die story süss gemach und mir gefallen die n.... ach darfs ja nicht mehr sagen die schwarzen eben ....
Zum Anfang der Seite

Wolle

Deutschland
1 Beitrag

Erstellt  am: 26.07.2007 :  13:20:08 Uhr  Profil anzeigen
Nur gut daß es außer Negerküssen noch Hamburger, Frankfurter, Wiener, Berliner und Bremer für die Allgemeinheit gibt! Sich über solche Bücher so zu ereifern zumal sich junge Schwarze oft selbst als Neger bezeichnen!
Zum Anfang der Seite

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 26.07.2007 :  13:33:04 Uhr  Profil anzeigen
Negerküsse? Ich sage sogar Mohrenköpfe, darüber könnten wir jetzt noch stundenlang diskutieren.
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 27.07.2007 :  11:08:14 Uhr  Profil anzeigen
Man bekommt ja bei uns in jeder Bäckerei Mohrenköpfe. Sind die deswegen alle Rassisten?

Oder denken wir beim Wort Mohrenkopf automatisch an Menschen mit dunkler Hautfarbe? Also ich denke beim Wort Mohrenkopf an einen sehr leckeren Dessert und an nichts anderes.

En Guete
Zum Anfang der Seite

mami-von-zwei

Schweiz
3 Beiträge

Erstellt  am: 27.07.2007 :  22:17:20 Uhr  Profil anzeigen
manche leute haben schon komische probleme. dieses buch ist ein klassiker, war eines meiner lieblingsbücher und hat nichts mit rassismus zu tun.
Zum Anfang der Seite

Murmel

Schweiz
23 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2007 :  22:10:49 Uhr  Profil anzeigen
Ist diese Diskussion nicht ein wenig Peinlich?
Wenn man alles das ein Rassistischen, Religiösen Hintergrund hat vernichten, werden wir bald mal ein armes unterentwickeltes Lebewesen sein!
Zum Anfang der Seite

Mami

Schweiz
210 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2007 :  08:31:21 Uhr  Profil anzeigen
Wenn ich ehrlich bin, habe ich noch ein Kinderfoto von mir, auf dem ich ganz begeistert dieses Buch in die Kamera halte, weil ich es so geliebt habe. Ich habe mir dieses Bild mit meiner besten Freundin angeschaut - ihr Vater kommt aus Somalia, also sehr dunkle Hautfarbe. Wir haben uns nie etwas dabei gedacht. Weder sie noch ich.

Wie sagt man doch so schön: Wer keine Probleme hat, der macht sich welche.
Zum Anfang der Seite

sahara

Schweiz
8 Beiträge

Erstellt  am: 03.08.2007 :  18:37:39 Uhr  Profil anzeigen
gugus


ja so ist es .... ich würde das buch jederzeit wiede kaufen.... und ich liebe diese dunklen menschen.. zwinker soviel zu rassismuss
Zum Anfang der Seite

eis-bär

Schweiz
44 Beiträge

Erstellt  am: 23.09.2007 :  13:31:54 Uhr  Profil anzeigen
hallo,

sich über ein altes kinderbuch aufregen bringts ja wohl nicht. es wäre doch viel schöner, wenn man sich über die neuentwicklungen und reformen auf der ganzen welt freuen würde. rassismus sollte einfach kein thema mehr sein,hätte es nie sein dürfen.

gleiche rechte, gleiche pflichten für alle, ob nun schwarz, gelb, grün oder weiss.
Zum Anfang der Seite

stachelbär

Österreich
1 Beitrag

Erstellt  am: 25.09.2007 :  11:00:15 Uhr  Profil anzeigen

Wie viele schon vor mir gesagt: Mit der Beschimpfung disqualifiziert sich die Schreiberin.
Neger ist zum Unterschied von dem zitierten Kraftausdruck kein Schimpfwort, kommt vom Lateinischen und heißt nichts anderes als "schwarz", also dasselbe wie der heute propagierte Ausdruck "Schwarzafrikaner", wobei "Schwarzafrikaner" für viele Neger gar nicht zutrifft, weil sie mitunter nur mehr durch jahrhunderte zurückliegender Abstammmung einen Bezug zu Afrika haben, nicht mehr jedoch durch ihre jetzigen Lebensverhältnisse. So gesehen ist "Neger" auch heute noch die viel zutreffendere Bezeichnung für diese Menschenrasse und kein normaler Mensch, auch kein Neger sieht in dieser Bezeichnung ein Schimpfwort, wenn ihm das nicht vorher eingeredet wurde. Man sollte sich solche Dinge nicht einimpfen lassen, sondern lieber diejenigen, die das versuchen und damit letztendlich nur ewiggestriges, linkes politisches Gedankengut verbreiten wollen, in die Klapsmühle schicken. Außerdem lassen wir uns durch diese Typen nicht krampfhaft unsere schöne deutsche Sprache, genausowenig wie andere germanische und romanische Sprachen nach ihren verkorksten Vorstellungen umkrempeln. Die Absicht dahinter ist keineswegs besondere Menschenfreundlichkeit, weil die müßten sie ja ohne Unterschied allen Menschen und -rassen zuteil werden lassen, sondern vielmehr politische Umerziehung.
Ein Hoch der bewährten und beliebten Kindergeschichte von den "Zehn kleinen Negerlein"!
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000