Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum - das Forum zur Liliput Webseite
 Liliput FAQ - Fragen und Antworten rund um Liliput
 Datenschutz und SPAM-Schutz bei Liliput

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
Liliput Erstellt am: 30.08.2006 : 17:06:45 Uhr
Wie geschützt sind meine Daten, die bei Liliput gespeichert sind?

Ihren Datenschutz nimmt Liliput sehr ernst. Das ist auch der Grund, warum bei Liliput auch eine anonyme Anzeige (Chiffre-Inserat) publiziert werden kann.

Datenschutz bezeichnet ursprünglich den Schutz personenbezogener Daten vor Missbrauch. Der Begriff wurde gleichgesetzt mit Schutz der Daten, Schutz vor Daten oder auch Schutz vor «Verdatung». [Definition gemäss Wikipedia®]

Infos zum Thema Datenschutz finden Sie auch bei der Online Enzyklopädie Wikipedia® Webseite: http://de.wikipedia.org/wiki/Datenschutz

Wichtiger Hinweis:
Anonyme Anzeige werden ab 2007 nicht mehr geduldet. Dafür werden die Liliput Anzeigen und Inserate zu Ihrem Schutz nur noch als Chiffre publiziert.

Liliput Forums Beiträge zum Thema Datenschutz und Missbrauch:
Gutgläubig und naiv kann «teuer» werden...
«30.000,- Euro in 30 Tagen - ist das möglich?»
«Vorsicht bei Gratisangeboten im Internet»
Achtung / Warnung: «Sodom und Gomorrha»
«Chiffre - Liliput's kleine Datenschutz ABC»

Im Weiteren möchte Liliput ausdrücklich darauf hinweisen, dass Ihre publizierten Angaben bei Liliput, auch Suchmaschinen wie Google, MSN Suche (Windows Live), Search, Yahoo etc. zugänglich sind.

Siehe auch Liliput Forums Beitrag: Suchmaschine Google - der fleissige Datensammler...

Liliput hat aber keinen Einfluss, welche Liliput Webseiten von den zahlreichen Suchmaschinen auch tatsächlich erfasst werden und wie lange diese in deren Cache / Index gespeichert sind.

Von der Möglichkeit, Ihre E-Mail vor SPAM zu schützen, sollten Sie unbedingt gebrauch machen. Deshalb empfiehlt Ihnen Liliput, den E-Mail SPAM-Schutz (Chiffre) zu aktivieren. Auch wenn Sie den E-Mail SPAM-Schutz aktivieren, so kann Ihnen dennoch eine Nachricht an Ihre Kontakt E-Mail gesendet werden.

Übrigens, sollten Sie Missbräuche bei Liliput feststellen, so melden Sie und diese bitte unverzüglich bei Liliput. Weitere Infos finden Sie unter folgendem Liliput Forumsbeitrag: «Liliput Stellenmarkt: Missbrauch - was tun?»


Liliput Forumsbeiträge zu den neuen Stellenmarkt Bestimmungen:
«Neue Inserate Bestimmungen für Stellengesuche»
«Neue Inserate Bestimmungen für Stellenangebote»


Linktipp zum Thema SPAM

Swiss ISPs Against Spam von Bluewin, cablecom, green.ch und sunrise
www.StopSpam.ch

Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB)
FAQ rund um das Thema SPAM
www.edoeb.admin.ch/dokumentation/00612/00660/00687/

Unter anderem beantwortet der EDÖB folgende Fragen:
• Was ist unter Spam zu verstehen?
• Wie kommen Spammer an neue Adressen?
• Was sind die wichtigsten Konsequenzen des Spam?
• Verstösst der Versand von Spam gegen das Datenschutzgesetz?
• Was ist unter Opt-Out- und Opt-In-Lösungen zu verstehen?
• Wie schütze ich mich vor Spam?
• Wie wirksam sind sogenannte Spam-Filter?
• Was mache ich nach dem Erhalt von Spam?
• Wo finde ich weitere Informationen zum Thema Spam?


Liliput Link Tipps zum Thema Datenschutz

Schweizerischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB)
www.derbeauftragte.ch

Vereinigung der schweizerischen Datenschutzbeauftragten
www.dsb-cpd.ch

Schweizer Datenschutzrecht - Die Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft
www.admin.ch/ch/d/sr/23.html

Deutschland - der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
www.bfdi.bund.de

Österreichische Datenschutzkommission - Offizielle Website der österreichischen Datenschutzkommission
www.dsk.gv.at
D I E    13   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Murmel Erstellt am: 27.10.2008 : 13:47:45 Uhr
Kann mir vieleicht jemand helfen wie ich den Spam-Schutz beim telefon rausnehmen kann?
Da ich keine E-Mail habe aber als Tagesmutter Inseriert bin würde ich doch gerne ereichbar sein..

Danke für eure Hilfe!
Liliput Erstellt am: 16.10.2008 : 12:57:47 Uhr
Jo.Elle, Danke für die Rückmeldung! Dann hat es sich also «hoffentlich» erledigt
Jo.Elle Erstellt am: 16.10.2008 : 01:56:36 Uhr
Hallo Zwerg, habe per zufall rausgefunden wo ich das ändern kann. Das Abo war in "mein abos" 3 mal gespeichert, jetzt habe ich es gelöscht und einmal neu abonniert. Hoffe es klappt
Liliput Erstellt am: 15.10.2008 : 13:44:26 Uhr
Danke für den Hinweis!

Ja, es mag schon sein, dass da ein Fehler (Mehrfach-Benachrichtigung) in der Forumssoftware vorliegt. Ist dem «Zwerg» bis jetzt zwar noch nicht aufgefallen, da er eben kein Forumsthema abonniert hat...

Vielleicht lässt sich dieser «Fehler» einmal beheben...
Jo.Elle Erstellt am: 15.10.2008 : 12:05:44 Uhr
Danke für die schnelle Antwort Zwerg, aber warum kreige ich dann immer gleich 3 Benachrichtigungen, wenn jemand einen Beitrag zu meinem Posting hinzugefügt hat? Hat das dann nichts damit zu tun? Es ist nicht so, dass ich 3 Nachrichten bekommen wenn drei Leute etwas hinzugefügt haben, jedoch pro Person die etwas hinzufügt. Ist das normal?
Liliput Erstellt am: 15.10.2008 : 11:32:47 Uhr
Hallo Jo.Elle

Danke für die Nachfrage.

Beim Forumsbeitrag «Habt ihr das gewusst? Was für Alternativen gibt es» hat sich dies vermutlich erledigt (zumindest konnten unter http://familienforum.liliput.ch/topic.asp?TOPIC_ID=2883 keine Doppelten Beiträge gefunden werden). Denn «Doppelpostings» werden automatisch von Liliput gelöscht.
Jo.Elle Erstellt am: 15.10.2008 : 11:21:59 Uhr
Noch eine Frage. Ich habe jetzt zwar meinen Namen in meinen Usernamen geändert auf meinem Beitrag im Frustforum, allerdings haben mir andere User gesagt, mein Beitrag sei gleich 3 mal! gepostet. Wie und wo finde ich die anderen 2 Einträge des selben Eintrages und muss ich da auch löschen oder hat sich das mit dem ersten erledigt?
Liliput Erstellt am: 15.10.2008 : 11:11:21 Uhr
Noch eine Ergänzung zu diesem «leidigen» Thema:

Ab sofort werden persönliche Angaben (Adresse, Namen, E-Mail, Telefonnummer etc.) im Liliput Forum kommentarlos von Liliput gelöscht, falls solche auch entdeckt werden. Denn personenbezogene Daten (Personendaten) gehören einfach nicht in ein Online Forum! Siehe auch «Chiffre - Liliput's kleine Datenschutz ABC»

Übrigens, dies war auch mit ein Grund, warum bei der Liliput Forumsregistrierung ganz auf die Eingabe von persönlichen Daten wie Name, Vorname etc. verzichtet wird! Weitere Infos unter «Liliput Forum - Benutzerinnen Profil ohne Name / Vorname»


Gedanken zum Thema Identität - Anonymität - Pseudonymität - im Internet
(Eine «Abwandlung» von Liliput aus der Usenet[Realname-Diskussion] auf das Liliput Forum gemäss realname-diskussion.info)

[Zitat («Abwandlung» / Hervorhebung von Liliput):
Der Wunsch, die reale Identität von den Inhalten der Forums-Beiträge zu trennen, um sich z.B. vor unerwünschten Belästigungen zu schützen, wiegt faktisch schwerer, als die Bitte um Einhaltung der in einem öffentlichen Medium befremdlichen und unangemessenen Höflichkeitsformel des namentlichen Vorstellens.

Denn während man im persönlichen Gespräch oder in kleiner Runde die Zuhörer meist kennt und so auch entscheiden kann, wem man was über sich mitteilt, bleibt einem die Leserschaft im Liliput Forum vollkommen unbekannt, denn es sind die wenigsten, die sich direkt an einer Diskussion beteiligen, während die unbekannte Mehrheit einfach nur mitliest und anonym bleibt.

So kann die Verfasserin eines Forumsbeitrages nie wissen, von wem, wann und wo ihre Beiträge gelesen werden und wie die darin enthaltenen, u.U. persönlichen Informationen gebraucht oder missbraucht werden. Erschwerend kommt hinzu, dass die Beiträge in kommerziellen und privaten Archiven dauerhaft gespeichert und jederzeit abgerufen werden können.


Ende Zitat]


Weitere Infos zu dieser Problematik unter www.realname-diskussion.info

Personenbezogene Daten bei der Online Wikipedia®
http://de.wikipedia.org/wiki/Personenbezogene_Daten


Vielen Dank für das Verständnis!
Jo.Elle Erstellt am: 15.10.2008 : 09:34:33 Uhr
Oh Danke Helmi!!! Hab ich sofort gemacht Man lernt ja jeden Tag dazu, gell

Wünsche dir einen schönen Tach!
Helmi47 Erstellt am: 14.10.2008 : 18:51:03 Uhr
...
Jo.Elle Erstellt am: 14.10.2008 : 18:44:39 Uhr
Hallo Zwerg

Vor ein paar Wochen habe ich einen Beitrag im Frustforum gepostet unter den ich meinen vollen Namen gesetzt hab. Das war wohl nicht so klug. Wie kann ich den Namen auf dem Beitrag in meinen Usernamen umänder?

Herzlichen Dank für deine Hilfe!
Liliput Erstellt am: 29.05.2007 : 12:01:37 Uhr
Hallo miri

Zu den Fragen:
• [... Aber warum werden dann die Passwörter in Plain-Text im e-Mail gesendet? ...]
• [... Werden diese auch so in Ihrer Datenbank gespeichert? ...]


Das versenden von Passwörtern in Plain-Text via E-Mail ist in der Tat problematisch.

Zurzeit wird bei Liliput bei automatisch generierten Bestätigungs-E-Mails das Passwort in Plain-Text übermittelt. Auch bei Passwortanfragen werden diese in Plain-Text an die entsprechenden InserentInnen via E-Mail zugestellt. Diese Praxis erachtet Liliput trotz aller Sorgfalt im Bereich Datenschutz als angemessen. Im Weiteren besteht die Liliput Webseite aus ca. 20 Datenbanken. Teils sind die Passwörter verschlüsselt gespeichert und teils nicht.

Liliput legt an dieser Stelle auch Wert auf die Feststellung, dass es immer auch eine Frage der Verhältnismässigkeit ist, wie mit persönlichen Daten umgegangen wird. Selbstverständlich prüft Liliput auch andere (bessere) Varianten, die möglicherweise in Zukunft zur Anwendung kommen. Aber eben, was auch immer angewendet wird: Alle Systeme haben Ihre Vor- und Nachteile.

Aus der Sicht von Liliput ist eigentlich nur ein System (fast) sicher, dass zum Beispiel unter anderem bei der Post (YellowNet) und die meisten Banken praktizieren: Das wäre ein eingeschriebener Brief (Zustellnachweis mit Eigenhändige Auslieferung) und zudem in Spezialpapier versiegelt eingeschlossen, damit auch der «Taschenlampen Trick» nicht funktioniert.

Solch einen Aufwand kann und will sich Liliput nicht leisten. Denn allein die Portokosten von CHF 11.- (CHF 5.- + 6.-) und die Herstellung solcher «Taschenlampen sicheren» Sendungen würden die Möglichkeiten von Liliput weit übersteigen.
www.Post.ch/de/index/uk_privatkunden/pm_versand_inland_pk/pm_pk_briefe/pm_lsi_lsa.htm

Auch wenn bei der Liliput Webseite die obig erwähnte «höchste Sicherheitsstufe» nicht zur Anwendung kommt, so ist Liliput nach wie vor der festen Überzeugung, dass der Datenschutz bei Liliput angemessen berücksichtigt wird. Was aber nicht heissen will, dass nichts mehr verbessert werden kann!

Und noch etwas: Liliput möchte eigentlich weiterhin die meisten Dienstleistungen kostenlos anbieten. Da sind halt gewisse Abstriche zum Teil unumgänglich
miri Erstellt am: 12.05.2007 : 11:31:45 Uhr
Ich finde es sehr gut, dass der Datenschutz ernst genommen wird!
Aber warum werden dann die Passwörter in Plain-Text im e-Mail gesendet? Werden diese auch so in Ihrer Datenbank gespeichert?
Wie der Mensch ja ist, wird nicht für jede Webseite ein eigenes Passwort und User genommen, d.h. mit den Daten in der Datenbank kommt man leicht in andere Konten/ Webseiten rein, oder?

lg, miri

Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000