Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum Archiv - Stand 17. November 2008
 Babysitter, Babysitterin - rund ums Babysitting
 Babysitterdienst - der Wolf und die Rotkäppchen
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt am: 25.06.2007 :  12:44:48 Uhr  Profil anzeigen
Babysitterdienst - der Wolf und die arglosen Rotkäppchen

Eigentlich möchte der «Liliput Zwerg» lieber nicht über solche «trüben Dinge» berichten, aber der Forumsbeitrag «Babysitter Inserate als Spass?» lässt dem «Liliput Zwerg» einfach keine Ruhe!

Um was geht es eigentlich:
Unter «Babysitter Inserate als Spass?» beschwert sich ein sogenannter Babysitterdienst (simsalabim), dass sich offenbar keine Babysitter auf deren Anfrage melden.

Brisant ist dieser Forumsbeitrag auch insofern, weil hier Babysitter mit super Löhnen von bis zu CHF 45.- pro Stunde «geködert» werden. Bei solchen Löhnen wird auch der «Liliput Zwerg» hellhörig und schon fast einwenig «schwindlig». Also nichts wie los, dachte sich der «Liliput Zwerg» und gleich selber eine «Bewerbung absetzen».

Aber wie könnte es auch anders sein: Enttäuscht und ernüchtert musste der «Liliput Zwerg» feststellen, dass es diesen Babysitterdienst offenbar gar nicht gibt, denn eine Antwort hat der «Zwerg» bis zum heutigen Tag leider nie erhalten! Also doch nichts mit dem «grossen Geld»...

Nun, Spass bei Seite, hier scheint tatsächlich etwas «mächtig faul» zu sein!

Hinweis: Wieviel eine Babysitterin in der Regel verdienen, finden Sie unter folgendem Liliput Forumsbeitrag «Lohn für den Babysitter wieviel pro Stunde und Kinder»

Im Grunde ist es einfach widerlich, was zum Teil abgeht und es ist manchmal fast unglaublich, was für Fantasien Menschen entwickeln, wenn es darum geht, andere Leute zu veräppeln.

Hinter diesem Babysitterdienst [... kann sich auch irgendein böser Wolf verstecken, der es auf arglose Rotkäppchens abgesehen hat und dieses Forum ist geradezu ideal für Wölfe: lauter junge Frauen, die dringend einen Job suchen!... ] wie eine Forumsteilnehmerin zu Recht mutmasst.

Gar nicht so abwegig, da es leider nicht das erste Mal wäre, dass sich ein «Gluschtimat» auf der Liliput Webseite «verirrt» hat. Siehe auch folgende Liliput Forumsbeiträge:
«Sodom und Gomorrha - Unfug und Missbrauch bei Liliput»
«Therapiehaus XYZ - eine ganz fiese und dreckige Masche»

Darum ein Aufruf an all diejenigen BabysitterInnen, die sich bei diesem «Babysitterdienst» beworben haben:

Wer weiss etwas über diesen dubiosen Babysitterdienst?!

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!


Und noch eine Warnung an alle BabysitterInnen und arglosen Rotkäppchen:

1.) Vorsicht, wenn bei «Erstkontakten» nur eine Mobile/Natel Nummer vorliegt, denn unbescholtene InteressentInnen haben es nicht nötig, sich hinter einer anonymen Natel-Nummer zu verstecken!

2.) Lassen Sie sich bei «Erstkontakten» (falls berechtigte Zweifel vorliegen) die Kinder zuerst «zeigen», bevor Sie eine Wohnung oder ein Haus betreten, denn vielleicht redet «er» auch von Kindern, die es gar nicht gibt!

3.) Informieren Sie bei «Erstkontakten» unbedingt Eltern oder Freunde über Ihren Aufenthalt als Babysitter.

4.) Falls der Kontakt über die Liliput Webseite zustande gekommen ist und Sie einen «gewissen Verdacht» schöpfen, so erstatten Sie unverzüglich Meldung an Missbrauch@Liliput.ch


Weitere Liliput Forums Beiträge zum Thema Unfug und Missbrauch:
«Datenschutz und SPAM-Schutz bei Liliput»
«Gutgläubig und naiv kann teuer werden...»
«30.000,- Euro in 30 Tagen - ist das möglich?»
«Vorsicht bei Gratisangeboten im Internet»
«Liliput Stellenmarkt: Missbrauch - was tun?»
«Diskriminierung oder Beleidigung, wo sind die Grenzen?»
«Chiffre - Liliput's kleine Datenschutz ABC»
«Ist dieses Jobangebot seriös?»
«Horror-Nanny»
«Ignoranz und Missbrauch - Liliput, der Giftzwerg»
«Anzeige seriös? klingt sehr unglaubwürdig...»


Informationen zum Märchen «Rotkäppchen und der Wolf»
[gemäss Online Enzyklopädie Wikipedia®]

Rotkäppchen (auch: Rotkäppchen und der Wolf) ist eines der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm, das im 1812 erschienenen ersten Band ihrer Kinder- und Hausmärchen mit der Nummer 26 (in diesem ersten Band ohne Illustration) enthalten ist. Rotkäppchen ist gleichzeitig die Titelgestalt dieses Märchens.

Überlieferung
In Deutschland ist Rotkäppchen hauptsächlich in der Grimmschen Fassung bekannt. Eine ältere literarische Fassung ist die französische von Charles Perrault unter dem Titel le Petit Chaperon rouge aus dem Jahre 1697. Rotkäppchen gehört zu den am häufigsten bearbeiteten, interpretierten und auch parodierten Märchen.

Rotkäppchen wird häufig in Kleidung dargestellt, die der Schwälmer Tracht nachempfunden ist. In der Innenstadt von Treysa, einer Schwälmer Stadt unweit der Grimmschen Wirkungsstätte Marburg, stehen Skulpturen von Rotkäppchen und dem Wolf. Das Mädchen trägt dort die typischen Schnallenschuhe und die knielangen Röcke, die sich wie eine Glocke wölben - zusammen mit dem spitzen Haarknoten (Schnatz) auf dem Kopf sind das typische Merkmale der Schwälmer Tracht.

Inhalt
Ein kleines Mädchen, dem seine Großmutter einst eine rote Kappe geschenkt hatte, wird von der Mutter geschickt, der in einem Haus im Wald wohnenden, bettlägerig kranken Großmutter einen Korb mit Leckereien zu bringen. Im Wald lässt sich Rotkäppchen auf ein Gespräch mit einem Wolf ein. Der Wolf horcht Rotkäppchen aus und überredet es, noch einen Blumenstrauß zu pflücken, was Rotkäppchen trotz Warnung der Mutter tut. Der Wolf verabschiedet sich, eilt zur Großmutter und frisst sie auf. Er legt sich in Großmutters Nachthemd in Großmutters Bett und wartet auf Rotkäppchen. Bald darauf erreicht Rotkäppchen das Haus, tritt ein, und begibt sich in (Perrault) beziehungsweise an (Grimm) Großmutters Bett. Dort wundert sich Rotkäppchen über die Gestalt seiner Großmutter, erkennt aber nicht den Wolf, bevor es von diesem ebenfalls gefressen wird.

Hier endet das Märchen bei Perrault. Bei den Grimms werden beide Opfer von einem Jäger aus dem Bauch des Wolfes befreit, dieser näht dem Wolf anstatt dessen Steine in den Bauch aufgrund deren Schwere der Wolf beim Versuch aus dem Brunnen zu trinken in diesen stürzt. In der italienischen Version Die falsche Großmutter befreit sich Rotkäppchen durch ihre eigene Schläue und flieht. Der Wolf stirbt anschließend.

Rotkäppchen – Ursprünge und Entwicklung
Das Märchen „Rotkäppchen“ ist ohne Zweifel eine der bekanntesten Erzählungen Europas. Im Laufe der Zeit hat sich die Geschichte in vielerlei Hinsicht gewandelt, sie wurde unterschiedlich interpretiert und legte immer wieder neue moralische Aussagen nahe. Auch wurde der Stoff unzählige Male neu umgesetzt, es entstanden Fassungen, die die Hauptfigur aus dem Wald in eine neue Umgebung versetzten und die Handlung veränderten. Im folgenden soll die Entwicklung der Geschichte an einigen ausgewählten Beispielen deutlich gemacht werden.

Weitere Infos unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Rotk%C3%A4ppchen

Helmi47

Schweiz
3074 Beiträge

Erstellt  am: 25.06.2007 :  19:49:17 Uhr  Profil anzeigen
hallo Liliput

"Gluschtimat" ist ein wunderschöner Ausdruck, den ich - Dein Einverständnis vorausgesetzt - gerne in meinen Wortschatz aufnehme!

Danke für Deinen unermüdlichen Einsatz und einen erholsamen Abend wünscht
Helmi
Zum Anfang der Seite

Zafi

Schweiz
163 Beiträge

Erstellt  am: 25.06.2007 :  22:08:27 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Lilliput Zwerg!

Ich habe am Donnerstag den 12.Juni Simsalabim ne E-Mail geschrieben und am Dienstag den 19. Juni um 11:33 ne Antwort bekommen und darin stand dan folgendes: hallo, leider ein bisschen spät, habe deine angaben an 3 familien weiter gegeben. wünsche viel glück. simsalabim

Schönen Abend noch.
Zafi

Bearbeitet von: Zafi am: 25.06.2007 22:09:08 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mondstern

Schweiz
3213 Beiträge

Erstellt  am: 25.06.2007 :  22:30:11 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Zafi,

dann antworte doch auf diese Mail und frage nach ob Du die Namen und Adressen der Familien bekommst.

Nimmt mich mal wunder ob es die überhaupt gibt?! Also das tönt alles sehr suspekt!

LG
Mondstern
Zum Anfang der Seite

Zafi

Schweiz
163 Beiträge

Erstellt  am: 26.06.2007 :  09:20:40 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Mondstern!

Ich habe zurück geschrieben, aber noch keine Antwort!

Schönen Tag noch.

Zafi
Zum Anfang der Seite

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt  am: 26.06.2007 :  09:55:42 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Helmi

Zuerst einmal vielen Dank für Deine wertvollen Beiträge im Liliput Forum! Ja, beim «Gluschtimat» ist einfach darauf zu achten, dass er nicht mit «Closomat» verwechselt wird. Dusch WC ist ja bekanntlich nicht ganz das Gleiche.

Der «Liliput Zwerg» verträgt all die Widrigkeiten einwenig besser, wenn das Ganze auch mit einer Brise Humor «ertragen» wird. Ansonsten könnte der Zwerg den «Bettel» schon längst hinschmeissen.

Es ist ja ohnehin eine «Gratwanderung», solche ernsten Themen angemessen zu behandeln, ohne zu verharmlosen, oder dann andererseits nicht in Schwermut oder gar Verzweiflung zu fallen!


Vielen Dank auch an Zafi für die Rückmeldung! Mal sehen, was da noch kommt! Offenbar ist einfach einwenig Geduld gefragt...
Zum Anfang der Seite

delfina

Schweiz
211 Beiträge

Erstellt  am: 26.06.2007 :  10:29:01 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen.

Ich finde es traurig und beschämend, dass eine Familienseite, wie Liliput dermassen „missbraucht“ wird, als Tummelplatz für böse Wölfe! Gebt ihm bitte sofort Steine zum essen...
Zum Anfang der Seite

Zafi

Schweiz
163 Beiträge

Erstellt  am: 27.06.2007 :  07:16:38 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Lilliput Zwerg!

Kein Problem.
Sobald ich ne Antwort auf meine Mail erhalten habe,
werde ich sofort bescheid geben!

Schönen Tag noch.
Zafi
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000