Liliput Zwerg Home Liliput Startseite | Kinderbetreuung | Stellenmarkt | Kleinanzeigen | Kontaktanzeigen | Liliput Spiele | Haarausfall Behandlung
Liliput Zwerg - Familien Forum
Lilipedia: Jetzt neues Thema eröffnen
 Alle Foren
 Liliput Forum - das Forum zur Liliput Webseite
 Liliput.ch - Wichtige Hinweise und Mitteilungen
 «Therapiehaus XYZ» eine ganz fiese Masche!
 Forum geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt am: 14.02.2007 :  13:14:32 Uhr  Profil anzeigen
«Therapiehaus XYZ - eine ganz fiese und dreckige Masche!»

Nun, wie könnte es anders sein. Seit die Kontaktangaben von Liliput InserentInnen (Stellengesuche) nicht mehr direkt einsehbar sind, wird natürlich versucht, anderweitig, ja geradezu auf subtilste Art und Weise, an das Adress- und Kontaktmaterial einer entsprechenden InserentIn heranzukommen.

Da heisst es dann (Auszug aus dem Liliput Nachrichten Archiv):
(Hinweis: sämtliche Aktivitäten werden protokolliert und archiviert)

+ - - -
Sehr geerhte Frau *****
Ich habe heute ihr Inserat auf liliput gesehen? Sind Sie immer noch auf Stellensuche?
Wir suchen für unser Therapiehaus in ***** noch Versträrkung. Wenn sie Interesse an dieser Stelle haben würde ich Ihnen gerne unser Unterlagen "wer sind wir, wie sind wir organisiert und den Stellenbeschreib" gerne zustellen. Teilen sie uns dazu ihre Postanschrift und Telefon Nummer an *****@***.ch mit. Gerne würde unser Haus Sie noch etwas näher kennen lernen.

Mit freundlichen Grüssen
***** *****, Therapiehaus *****

Telefon-Nr.: 07X XXX XX XX


+ - - -


Und jetzt die böse Überraschung: (Rückmeldung einer Liliput Besucherin)


+ - - -
Hallo,

Jemand hat mich bei Liliput angeschrieben. Als hätten Sie für mich ein Job-Angebot.

Ich hab meine vertraulichen Daten wie Adresse und Natelnummer mitgeteilt. Es stellte sich aber heraus, um was für einen Mann es sich handelt, der mich anderweitig bedroht. Würde ich stark vermuten.

Ich kopiere Ihnen die Nachricht. Können Sie irgendwie rausfinden um wen es sich handelt?

+ - - -


Nun, dass Menschen so fiese und gemein sein können, erstaunt schon einwenig.

Aber Liliput hätte es besser wissen müssen! Denn hätten die Liliput Verantwortlichen obige Anfrage ganz genau durchgelesen (Schande über den «Liliput Zwerg»), bevor die entsprechende Anfrage weitergeleitet wurde, wäre einem schon etwas aufgefallen...

Was für ein «Therapiehaus» und was dieser so genannte «Stellenbeschrieb» wohl beinhaltet, kann man/frau sich wohl mit etwas Fantasie selber ausdenken!

Liliput wird also in Zukunft noch strenge Kontrollen einführen und noch «genauer hinsehen», wenn es um die Weiterleitung von Anfragen und Nachrichten geht!


Und noch ein Wort zu obiger InserentIn:
Das müssen Sie sich nicht bieten lassen! Erstatten Sie Anzeige gegen Unbekannt!
Bei einer allfälligen Ermittlung kann Liliput dann die entsprechenden «Logfile Daten» bekannt geben.


Liliput Forums Beiträge zum Thema Datenschutz, Unfug und Missbrauch:
«Datenschutz und SPAM-Schutz bei Liliput»
«Google - der fleissige Datensammler»
Gutgläubig und naiv kann «teuer» werden...
«30.000,- Euro in 30 Tagen - ist das möglich?»
«Vorsicht bei Gratisangeboten im Internet»
«Achtung / Warnung: Sodom und Gomorrha»
«Liliput Stellenmarkt: Missbrauch - was tun?»
«Diskriminierung oder Beleidigung, wo sind die Grenzen?»
«Chiffre - Liliput's kleine Datenschutz ABC»
«Ist dieses Jobangebot seriös?»
«Horror-Nanny - Arbeitnehmer, die abzocken wollen!»
«Ignoranz und Missbrauch - Liliput, der Giftzwerg»
«Anzeige seriös? klingt sehr unglaubwürdig...»
«Babysitterdienst - der Wolf und die arglosen Rotkäppchen»

lovely cats

Schweiz
4 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2008 :  01:01:04 Uhr  Profil anzeigen
Ja,das passiert mir gerade weil ich einen Model, Schauspieljob auch suche.

MODELSTYLE.COM ist unseriös!!!!!! Sie verlangen von mir Geld obwohl ich keine Fotoshootingstermin abgemacht, kann man das tun Geld verlangen, jetzt senden sie mir immer wieder schon 2. Mahnung, HILFE!!!

Was kann ich jetzt tun gegen dieser Abzocker.

Wer hat Ahnung und wie.
Danke und gruss
Zum Anfang der Seite

Hannes

Schweiz
49 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2008 :  10:21:15 Uhr  Profil anzeigen
Ich muss hier wiedermal an die Selbstverantwortung appelieren.
Wir sind auf dem Internet und da treibt sich viel herum.
Es liegt doch wieder an jedem Einzelnen ob er seine pers. Daten preisgibt oder nicht.
Es besteht immer die Möglichkeit per Mail zurückzufragen um sich selber ein Bild machen.
Liliput kann doch nicht Papa und Mama Vertretung übernehmen die ihren Kindern sagen was für sie gut ist oder nicht.
Ich finde man sollte erwachsenen Menschen auch erlauben erwachsen zu werden.
Wenn Jemand ein Inserat schaltet hat er das Recht auf jede Antwort. Es darf nicht sein, dass es eine Plattform gibt die zensiert wird.

Lg Hannes
Zum Anfang der Seite

flodderin

Deutschland
1185 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2008 :  11:15:28 Uhr  Profil anzeigen
@Hannes: Die meisten Plattformen im Internet achten auf solche Dinge, Hannes. Denn niemand will Betrüger unterstützen. Liliput kann zwar nicht verhindern, dass diese Menschen woanders weiter betrügen, aber zumindest auf dieser Plattform werden es Anzeigen dieser Art schwerer haben.
Das ist ja auch eine Frage der Reputation, wenn Liliput auf sowas nicht achtet, dann werden zukünftig viele weitere Betrüger hier ihr Unwesen treiben und das schadet Liliput, denn auch wenn dieses Angebot werbefrei ist, ist Liliput auf seriöse Linktauschpartner angewiesen, die Liliput auf ihrer Webseite verlinken. Diese schauen sich das Angebot des Partners immer genau an und wenn sie merken würden, dass auf solche Zensuren nicht geachtet wird, dann würden sie Liliput auch nicht in ihre Linkliste aufnehmen.
Der Zwerg macht das ja umgekehrt genauso und würde auch keine Plattform oder kein Webangebot verlinken, auf dem solche Betrügerfirmen permanent ihr Unwesen treiben.

Bearbeitet von: flodderin am: 21.02.2008 11:15:59 Uhr
Zum Anfang der Seite

Giggi

Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2008 :  11:21:22 Uhr  Profil anzeigen
an lovley cats
ich habe den einfach niemals bezahlt und irgendwann kam kein Brief mehr...
Zum Anfang der Seite

Hannes

Schweiz
49 Beiträge

Erstellt  am: 21.02.2008 :  13:36:54 Uhr  Profil anzeigen
@flodderin
es geht doch hier nicht ums verlinken, es geht doch um Antworten auf Stellengesuche. Antworten die jeweils an den/die InteresentIn geschrieben werden.
Wenn jemand im Text unerlaubte Werbung macht ist das etwas anderes, das würde ich auch nicht dulden.
Aber wenn jemand "unseriös" antwortet ist das Sache des/der InserentIn dies zu erkennen. Es ist nicht immer so wie es auf den ersten Blick aussieht. Deshalb gibt es keinen Grund die Antworten nicht weiter zu leiten.

Zum Anfang der Seite

Liliput

Schweiz
882 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2008 :  18:34:00 Uhr  Profil anzeigen
Also der «Zwerg» kann «flodderin» nur zustimmen

Gewiss gibt es hoffentlich auch eine Selbstverantwortung, wie dies «Hannes» zu Recht bemerkt.

Jede/r Webseitenbetreiber/in hat aber ohne Zweifel, auch eine «gewisse Aufsichtspflicht», um Betrug und Missbrauch aller Art möglichst einen Riegel zu schieben! Oftmals weiss gerade ein Webseitenbetreiber einwenig mehr, als eine Durchschnitts-Webseitenbesucherin. (sämtliche Aktivitäten werden protokolliert / archiviert)

Mit diesem «Wissensvorsprung» gilt es besonders da entgegenzuhalten, wo teilweise geradezu in böswilliger Absicht Unfug und Missbrauch getrieben wird. Denn niemand wird wohl ernsthaft bestreiten wollen, dass dies etwas mit «Zensur» zutun hat.

Gerade auch im «Liliput Forum» kann ja jede oder jeder so schreiben, was einem so beschäftigt. Natürlich gibt es auch da Grenzen, die vom Gesetzgeber vorgegeben sind. Stichworte in diesem Zusammenhang sind unter anderem: anschwärzen/schlechtmachen, Verhöhnung, Verleumdung, Verunglimpfung, Rufmord, böse und üble Nachrede, Diskriminierung etc.

Übrigens, mehr zu diesem Thema kann unter «Online Recht - Online Beiträge und Inserate - was ist erlaubt und was ist strafbar?!» nachgelesen werden.

Nicht selten braucht es auch ein wenig Humor, Witz und (Selbst)Ironie um all die Widerlichkeiten besser zu ertragen. Oder etwas überspitzt formuliert: «Die Welt ist ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale»

Weitere Liliput Forumsbeiträge zu ähnlichen Themen:
«Werden eigentlich alle E-Mails weitergeleitet?»
«Liliput Stellenmarkt und die SMS-Generation»
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Wichtiger Hinweis zum «Liliput Familienforum»:
Bevor Sie einen Beitrag im Liliput Familienforum publizieren, beachten Sie bitte, dass die Liliput Webseite aus verschiedenen Bereichen besteht, wo Sie eine entsprechende Anzeige publizieren können! Zum Beispiel Angebote und Gesuche rund um die Kinderbetreuung (Babysitter, Tagesmutter, Kinderkrippe, Spielgruppe etc.) gehören ausdrücklich in den Bereich «Liliput Kinderbetreuung»! Stellenangebote oder Stellengesuche ebenfalls nicht im «Liliput Familienforum», sondern im «Liliput Stellenmarkt» platzieren!

Um neue Bekanntschaften und Kontakte zu knüpfen besuchen Sie auch die «Liliput Kontaktanzeigen» - die Kontakte Webseite der etwas anderen Art - Kontakte rund um Familie und Kind wie Mami/Mutter sucht Kontakt zu Mamis oder werdenden Mamis | «Betreuungssharing» & Spielgefährte/in | Ferienlager & Ferienplatz | Au Pair sucht Aupair | Familie sucht Ersatz Oma, Omi, Nonna oder Opa, Grosseltern, Grossmami oder Grosspapi | Gotti oder Götti, Pate oder Patin usw. Infos und Tipps rund um die Familie finden Sie auch unter Familien Beratungs- & Kontaktstellen und günstige Familienwohnungen finden Sie z.B. unter Wohnungen & Immobilien Schweiz.

Zudem wird das Liliput Familienforum bis auf weiteres werbefrei betrieben, smile da die Google AdSense Werbung in den meisten Fällen «unzutreffend», oder gar «tendenziös» waren! Siehe auch Liliput Forumsbeitrag: «Abzocker - Fragwürdiger Link auf Liliput»
Liliput Kinderbetreuung | Liliput Stellenmarkt | Liliput Kleinanzeigen | Liliput Spiele © Liliput.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000